Home / Forum / Sex & Verhütung / Masturbationszwang

Masturbationszwang

5. Mai 2004 um 21:58

Hallo!
Ich weiß nicht genau, ob ich einen Masturbationszwang habe, aber wenn ich einen hätte, weiß einer wie ich da wieder von runter kommen kann?
Das stört mich nämlich gewaltig, dass ich mir so oft einen runterholen muss oder vielleicht auch will.

Außerdem komme ich auch so schnell, kann man dagegen auch was machen?

vlg Philyoung

6. Mai 2004 um 10:58

Hmm...
Was ist denn oft bei Dir? Wenn Du Dir täglich 5 Mal einen "runterholst", dann solltest Du Dir einen Arzt aufsuchen. Ansonsten rat ich Dir, genieße es, solange Du noch kannst.

Was das zu Schnelle angeht? Versuche kurz bevor du vorm Orgasmus bist, tief durchzuatmen, einfach aufhören. Damit steigerst Du Dein Lustgefühl enorm. Wiederhole die Atmungen, so oft Du kannst. Erst dann solltest Du zum Ende kommen. Ich denke, daß Du dann für eine ganze Weile befriedigt sein, wirst, denn ein herausgezögerter Höhepunkt ist ein sehr viel intensiverer und benötigt viel mehr Kraft und Ausdauer.

Viel Spass und Glück
Dotterrose

Gefällt mir

6. Mai 2004 um 14:47
In Antwort auf dotterrose

Hmm...
Was ist denn oft bei Dir? Wenn Du Dir täglich 5 Mal einen "runterholst", dann solltest Du Dir einen Arzt aufsuchen. Ansonsten rat ich Dir, genieße es, solange Du noch kannst.

Was das zu Schnelle angeht? Versuche kurz bevor du vorm Orgasmus bist, tief durchzuatmen, einfach aufhören. Damit steigerst Du Dein Lustgefühl enorm. Wiederhole die Atmungen, so oft Du kannst. Erst dann solltest Du zum Ende kommen. Ich denke, daß Du dann für eine ganze Weile befriedigt sein, wirst, denn ein herausgezögerter Höhepunkt ist ein sehr viel intensiverer und benötigt viel mehr Kraft und Ausdauer.

Viel Spass und Glück
Dotterrose

OFT!?!
Oft ist bei mir ein - zwei mal pro Tag!

Gefällt mir

6. Mai 2004 um 15:13
In Antwort auf philyoung

OFT!?!
Oft ist bei mir ein - zwei mal pro Tag!

Hmm...
Ist doch voll okay. Wenn ich richtig Lust habe und mein Freund gerade mal nicht da ist, schaffe ich meinen Höhepunkt auch viel öfter.

Gefällt mir

6. Mai 2004 um 15:18
In Antwort auf philyoung

OFT!?!
Oft ist bei mir ein - zwei mal pro Tag!

Hey
mach Dir keine Sorgen! Ich mache es manchmal 3-4 Mal am Tag und dann mal wieder weniger. Aber so 2 Mal ist doch völlig im Rahmen. Kannst morgens die Morgenlatte ausnutzen und glücklich in den Tag gehen und abends dir einen runterholen um schneller einzuschlafen ... Weil wir Männer ja nach dem Höhepunkt immer so müde werden...
Horace

Gefällt mir

9. Mai 2004 um 15:43

Normal!
Ich denk 1-2 x is völlig normal. (wie alt bist du?)
Du kommst zu schnell?
nur beim Masturbieren oder auch beim Sex mit einer Frau? Das is nämlich ein großer Unterschied. Beim Onanieren komm ich auch meist innerhal von 5 min. beim normalen Sex kann das auch schon mal 1-2 Stunden dauern.

Gefällt mir

10. Mai 2004 um 12:23
In Antwort auf dotterrose

Hmm...
Ist doch voll okay. Wenn ich richtig Lust habe und mein Freund gerade mal nicht da ist, schaffe ich meinen Höhepunkt auch viel öfter.

Häufig
Zwei mal am Tag ist doch völlig normal, 5 Minuten auch. Masturbieren ist aber doch wohl eine Notlösung, mit andern zusammen macht mehr Spaß!

Gefällt mir

12. Mai 2004 um 14:55

11 mal -- kein Witz!
Hi. Als ich so 15 war, hab ich mir bis zu 11 mal einen runtergeholt. Das war schon echt extrem. Anscheinend hatte bei mir voll die Testosteron-Bombe eingeschlagen. Mit der Zeit allerdings hatte sich das auf 2-3 mal eingependelt. Und: Es hat mir nicht geschadet. Weder Schwielen an der Hand noch blaue Flecken am Schwanz.
Einen Nebeneffekt hat das Ganze wohl. Da man die Prostata mit jedem Abspritzen trainiert, bleibt sie länger fit und wird kräftiger. Das hat (zumindest bei mir) den Effekt, dass ich ziemlich weit spritzen kann. Das ist zwar nicht wichtig, aber irgendwie geil.
Seitdem ich klasse Sex mit meiner Freundin habe, masturbiere ich selten. Nur wenn ich eine High-Testosteron-Phase habe, leg ich zusätzlich Hand an. Vorteil dabei: Abends kann ich meine Freundin länger und intensiver befriedigen, und sie kann mir länger einen blasen. Wenn das mal nicht geil ist...

Warren

Gefällt mir

12. Mai 2004 um 16:14

(weiter)
... was soll ich dabei weitererzählen?
Damals hatte ich eben immer einen tierischen Druck auf dem Kolben, der einfach frei werden musste. Damals kannte ich allerdings nicht die Erlebnisse, die mit einer Frau möglich sind.

Heute ist mehr die Qualität als die Quantität das wichtigste. Vor allem ist es am schönsten, wenn meine Freundin meinen Schwanz mit Hand- und Mundarbeit etliche Male bis kurz vorm Abspritzen bringt und dann immer wieder abbricht. Jedesmal wird der Schwanz mehr und mehr knallehart, bis sie mich durch ein ultimatives Saugen zur Explosion bringt und ich ihr in die Kehle spritze, spritze, spritze...
Das ist einfach ... *aaaah!* ... das unbeschreiblich schönste Gefühl, das ich kenne!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen