Home / Forum / Sex & Verhütung / Massive Schwierigkeiten im Thema Verhütung - irgendwelche Tipps!?

Massive Schwierigkeiten im Thema Verhütung - irgendwelche Tipps!?

25. Juli 2013 um 20:36

Hallo!

Ich mach es möglichst kurz - seit 6 Monaten schlafe ich (18) mit einem Mann. Er war mein erstes Mal und ich habe natürlich noch keine Kinder!
Ich habe massive Probleme was Verhütung angeht - und das sieht folgendermaßen aus :

Ich reagiere empfindlich auf Kondome. Die meisten Kondome brennen, meine Scheide wird leicht taub und die Schleimhaut trocknet arg aus.

Aufgrund psychischer Instabilität kommt keine hormonelle Verhütung in Frage!! Ich bin schon OHNE zusätzliche Hormone komplett schief gestellt.

Meine Regelblutung kommt nicht immer zuverlässig (aufgrund meiner Psyche), die "Kalendermethode" fällt also ebenfalls weg.

Zum Thema hormonfreie Spirale/ Kupferkette etc. muss ich sagen das es mir "prinzipiell" wohl am meisten entgegenkommt, ich aber erstens moralische Bedenken habe - schließlich kann die Eizelle befruchtet werden, ich wäre schwanger, sie kann sich nur nicht einnisten und somit nicht erhalten bleiben - in meinen Augen Frühabtreibung.
Zweitens ist meine Regelblutung enorm stark, und mit extremen Schmerzen verbunden. Mir läuft das Blut an den Beinen runter und ich kann 4 Tage lang vor Schmerzen nichtmal aufstehen, muss starke Medikamente nehmen um überhaupt atmen zu können.

Seit ich Sex habe ist es zwar schon besser geworden und meine Periode kommt regelmäßiger, jedoch kann ich mich noch nicht wirklich auf meinen Körper verlassen, bin momentan wieder eine halbe Woche "drüber", und hoffe das ich meine Regel innerhalb der nächsten Tage endlich bekomme.

Habt ihr eine Idee was ich tun kann!?
Momentan verhüte ich per Kondom - aber das ist auf Dauer, wie schon geschrieben, auch nicht so das wahre...

Ich bin mittlerweile richtig verzweifelt, gibt es denn nicht die richtige Verhütungsmethode für mich!?

Mehr lesen

25. Juli 2013 um 21:35

Vielen...
... Dank für deine ausführliche Antwort!!

Ich muss sagen, das ich glaube nicht aufs Latex zu reagieren sondern aufs Gleitmittel. Ich schau mich aber mal nach latexfreien Kondomen um.

Die symptothermale Methode sagt mir soweit eigentlich am ehesten zu, jedoch befürchte ich meinen Körper diesbezüglich weder genug zu vertrauen, noch genug beobachten zu können.
Ich werde mir dennoch mal ein Buch darüber beschaffen. An fruchtbaren Tagen müsste dann halt das - im Zweifelsfall eben latexfreie - Kondom herhalten.

Eine Kupferkette bspw. verhindert also nicht einfach die "Einnistung" sondern setzt schon VOR der Befruchtung an? In diesem Fall werde ich mich noch einmal intensiver damit Beschäftigen, und vllt. mit meinem Arzt darüber reden.

Was mich schockiert ist jedoch, das die hormonelle Verhütung per Pille unter anderem auch damit wirkt, eine befrichtete Eizelle abzustoßen.
Das wusste ich nicht!! Damit hat sich das Thema Pille endgültig ins Aus gedrängt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2013 um 8:57
In Antwort auf arista_12547228

Vielen...
... Dank für deine ausführliche Antwort!!

Ich muss sagen, das ich glaube nicht aufs Latex zu reagieren sondern aufs Gleitmittel. Ich schau mich aber mal nach latexfreien Kondomen um.

Die symptothermale Methode sagt mir soweit eigentlich am ehesten zu, jedoch befürchte ich meinen Körper diesbezüglich weder genug zu vertrauen, noch genug beobachten zu können.
Ich werde mir dennoch mal ein Buch darüber beschaffen. An fruchtbaren Tagen müsste dann halt das - im Zweifelsfall eben latexfreie - Kondom herhalten.

Eine Kupferkette bspw. verhindert also nicht einfach die "Einnistung" sondern setzt schon VOR der Befruchtung an? In diesem Fall werde ich mich noch einmal intensiver damit Beschäftigen, und vllt. mit meinem Arzt darüber reden.

Was mich schockiert ist jedoch, das die hormonelle Verhütung per Pille unter anderem auch damit wirkt, eine befrichtete Eizelle abzustoßen.
Das wusste ich nicht!! Damit hat sich das Thema Pille endgültig ins Aus gedrängt...

Wenn
du erst einmal ein paar Zyklen mit der symptothermalen Methode ausgewertet hast, lernst du deinen Körper super kennen - und ich bin sicher, dass du ihm dann auch vertrauen kannst. Am Besten kaufst du dir einfach mal das Buch und liest dich ein Es gibt dafür auch ein spezielles NFP Anwenderforum (einfach googlen), indem du dann jederzeit Fragen zu deiner Auswertung stellen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2013 um 12:09

Wie bei mir
hallo, dir gehts wir mir. habe die gleichen Probleme und weiß grad auch nicht wirklich weiter. Versucht habe ich es mit Femidom, klappt schon zusammen mit Milchsäure-Gel. Aber schön ist was anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook