Home / Forum / Sex & Verhütung / Männliche Leistung mehr als ungenügend

Männliche Leistung mehr als ungenügend

14. März um 8:41

Guten Morgen!

ich bin 24 Jahre jung und habe das große Problem mit dem Durchhaltevermögen..

Egal, wann - ich habe Schwierigkeiten, überhaupt mal 2 Minuten durchzuhalten!

Selbst wenn wir feiern waren und ich ziemlich angetrunken bin, steigert sich die Zeit nicht wirklich. Davor habe ich jedoch schon Probleme, den Penis überhaupt hochzubekommen.. Sobald er oben ist und ich loslege, dauert es - wie immer - nicht lang, bis alles schon wieder vorbei ist.

Mittlerweile habe ich ziemliche Selbstzweifel und werde teilweise depressiv.

Gibt es hier jemanden, der die gleichen Probleme mit mir teilt?

 

Mehr lesen

14. März um 9:03

Danach dauert es schon eine Weile, bis ich wieder kann.

Ich habe in der nächsten Woche einen Termin beim Urologen zur Beschneidung..

Die Beschneidung ansich hat jedoch mit meiner Vorhautverengung zu tun..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 9:12

Dann würde ich sagen du bist in guten Händen.

Vielleicht kann das frühe kommen auch mit der Verengung zu tun haben, da das einschnürt könnte es dich deutlich mehr reizen oder druck aufbauen was zu einem schnelleren Orgasmus führt. Klingt zumindest für mich logisch.

Ich würde den Arzt einfach mal drauf ansprechen vielleicht noch vor der OP oder am Tag der OP. Keine Angst da lacht dich auch niemand aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 9:18

Das werde ich definitiv tun!

Ich war bis zum letzten Wochenende im Urlaub und habe dort - wie soll es auch anders sein - eine nette Frau kennengelernt, die garnicht mal so weit entfernt von mir wohnt..

am 3. Abend sind wir im Bett gelandet, wo ich dann natürlich wieder auf ganzer Linie versagt habe, was den Geschlechtsakt an sich angeht.. Alles drum herum beherrsche ich meiner Meinung nach schon recht gut.. Die Gewissensbisse prägen mich mittlerweile schon ziemlich stark..

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 10:01

Wenn du sie weiterhin treffen willst und ihr noch in Kontakt seid. Dann sprech mit ihr darüber. Sag du weißt nicht wieso das so ist und dass es dir unangenehm ist und dass du zum Arzt gehst.

Ich denke, sie wird das schon verstehen und dir auch keine Vorwürfe machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 11:46

Ich werde mich auf jeden Fall beschneiden lassen. Da führt kein Weg vorbei..

Es hat mich wirklich viel Überwindung gekostet, das Thema überhaupt anzusprechen.

Da ich auch jetzt Probleme mit der vorzeitigen Ejakulation habe, sehe ich keinen Grund, davon abzusehen. Zumal die Beschneidung hygienisch gesehen nur Vorteile mit sich bringt.

Das Problem muss anders gelöst werden. Vielleicht ist's ja wirklich so, dass sich irgendetwas einschnürt.. (der Glaube stirbt ja bekanntlich zuletzt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 12:35

Er lässt sich ja aus medizinischen Gründen beschneiden, wenn die Vorhaut einschnürt kann das ziemlich unangenehm sein und auch weh tun.

Wenn er nicht müsste, gehe ich Mal von aus würde er es nicht machen.

Wenn Vorhautdehnen so einfach wäre und schnelle Linderung verschaffen würde, dann würden die Ärzte sicherlich das Anbieten oder in Erwägung ziehen.

Wenn du dehnst reißt die Haut mitunter ein und kann sehr schmerzhaft sein und auch Entzündungen hervorrufen. Der Prozess dauert lange und Sex/SB ist vermutlich nur eingeschränkt möglich.

Das ist zumindest meine Vorstellung von Dehnen. Aber immer wird das auch nicht möglich sein.

Ich denke mal er hat sich das gut überlegt und mit seinem Arzt ausführlich besprochen und dann soll er es machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 14:55
In Antwort auf tjoy94

Guten Morgen!

ich bin 24 Jahre jung und habe das große Problem mit dem Durchhaltevermögen..

Egal, wann - ich habe Schwierigkeiten, überhaupt mal 2 Minuten durchzuhalten!

Selbst wenn wir feiern waren und ich ziemlich angetrunken bin, steigert sich die Zeit nicht wirklich. Davor habe ich jedoch schon Probleme, den Penis überhaupt hochzubekommen.. Sobald er oben ist und ich loslege, dauert es - wie immer - nicht lang, bis alles schon wieder vorbei ist.

Mittlerweile habe ich ziemliche Selbstzweifel und werde teilweise depressiv.

Gibt es hier jemanden, der die gleichen Probleme mit mir teilt?

 

Gegen das schnelle Kommen gibt es eine spezielle Therapie. Vielleicht findest du was unter "squeezing methode".

Ihn hochzubekommen ist dank Cialis usw überhaupt kein Problem. Bei mir hat es Null Nebenwirkungen. Du solltest aber nicht herzkrank sein. Also unbedingt Arzt fragen!

Auf das Begehren haben diese Präparate übrigens keinen Einfliss. Du wirst nicht geiler. Du kannst nur wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 15:08
In Antwort auf steffen244

Gegen das schnelle Kommen gibt es eine spezielle Therapie. Vielleicht findest du was unter "squeezing methode".

Ihn hochzubekommen ist dank Cialis usw überhaupt kein Problem. Bei mir hat es Null Nebenwirkungen. Du solltest aber nicht herzkrank sein. Also unbedingt Arzt fragen!

Auf das Begehren haben diese Präparate übrigens keinen Einfliss. Du wirst nicht geiler. Du kannst nur wieder.

Hab mir das Mal durchgelesen was das für eine Technik sein soll 

Als Dauerlösung sicher nicht so geil immer wieder abzubrechen und die eichel 20 sekunden zusammen zu drücken damit die Erregung abnimmt.

Medikamente wie Cialis was potenzfördernd ist würde ich erstmal nicht nehmen solange die Ursache nicht geklärt ist.

Das Problem einen hoch zu bekommen hat er ja nicht, nur wenn er Alkohol getrunken hat, so hab ich das zumindest verstanden.

Alkohol kann zu Erektionsstörungen führen von daher kann die Potenz auch einfach am Alkohol liegen oder logischer - der Angst zu "versagen", auch wenn er nichts dafür kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 17:53
In Antwort auf social92

Er lässt sich ja aus medizinischen Gründen beschneiden, wenn die Vorhaut einschnürt kann das ziemlich unangenehm sein und auch weh tun.

Wenn er nicht müsste, gehe ich Mal von aus würde er es nicht machen.

Wenn Vorhautdehnen so einfach wäre und schnelle Linderung verschaffen würde, dann würden die Ärzte sicherlich das Anbieten oder in Erwägung ziehen.

Wenn du dehnst reißt die Haut mitunter ein und kann sehr schmerzhaft sein und auch Entzündungen hervorrufen. Der Prozess dauert lange und Sex/SB ist vermutlich nur eingeschränkt möglich.

Das ist zumindest meine Vorstellung von Dehnen. Aber immer wird das auch nicht möglich sein.

Ich denke mal er hat sich das gut überlegt und mit seinem Arzt ausführlich besprochen und dann soll er es machen

Natürlich kann man es auch mit dehnen versuchen.. Das ist allerdings alles zeitlich beschränkt, sofern man nicht täglich übt.

Ich leider nicht unter einer vollständigen Phimose.. Dennoch habe ich ausgiebig mit einem Urologen darüber gesprochen. Er meinte auch, dass es nur einen Weg gibt, um zeitlos Ruhe zu haben: die vollständige Beschneidung. Da ich schon aus hygienischen Gründen dazu tendiere, spielt die "erhoffte Performancesteigerung" eine periphere Rolle.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 17:55

Vielen Dank für die aufbauenden Worte! Das beruhigt mich doch ungemein..

Teilweise habe ich den Drang, dadurch eine Art "Depression" aufzubauen, da ich immer davon ausgehe, dass die Frauen mich für einen Schlappschwanz halten..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 17:57
In Antwort auf social92

Hab mir das Mal durchgelesen was das für eine Technik sein soll 

Als Dauerlösung sicher nicht so geil immer wieder abzubrechen und die eichel 20 sekunden zusammen zu drücken damit die Erregung abnimmt.

Medikamente wie Cialis was potenzfördernd ist würde ich erstmal nicht nehmen solange die Ursache nicht geklärt ist.

Das Problem einen hoch zu bekommen hat er ja nicht, nur wenn er Alkohol getrunken hat, so hab ich das zumindest verstanden.

Alkohol kann zu Erektionsstörungen führen von daher kann die Potenz auch einfach am Alkohol liegen oder logischer - der Angst zu "versagen", auch wenn er nichts dafür kann

Stimmt. Wenn ich Alkhol getrunken habe, wirds erst schwierig mit dem Hochkommen und dann schwierig mit dem aufrecht halten!

Da ich erst 24 bin, ist es für mich keine Option, Potenzmittel zu nehmen.
Wenn ich nüchtern bin, steht der gute sofort..

Der Gedanke, zu versagen, trägt höchstwahrscheinlich maßgeblich dazu bei.. Nur das abschalten solcher Gedanken ist alles andere als "leicht"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 19:16
In Antwort auf tjoy94

Guten Morgen!

ich bin 24 Jahre jung und habe das große Problem mit dem Durchhaltevermögen..

Egal, wann - ich habe Schwierigkeiten, überhaupt mal 2 Minuten durchzuhalten!

Selbst wenn wir feiern waren und ich ziemlich angetrunken bin, steigert sich die Zeit nicht wirklich. Davor habe ich jedoch schon Probleme, den Penis überhaupt hochzubekommen.. Sobald er oben ist und ich loslege, dauert es - wie immer - nicht lang, bis alles schon wieder vorbei ist.

Mittlerweile habe ich ziemliche Selbstzweifel und werde teilweise depressiv.

Gibt es hier jemanden, der die gleichen Probleme mit mir teilt?

 

Dein Problem ist, dass du dich selbst unter Druck setzt. Du verlangst von dir etwas, zu dem dein Körper in der Situation nicht bereit ist.

Trenne dich von den Gedanken eine Frau durch reine Penetration zur Befriedigung zu bringen. Die Mädels wollen da schon bissel mehr!  Konzentriere dich mehr auf sie als auf dich!

Und lasse Alkohol aus dem Spiel. Der benebelt zwar die Sinne, ist aber gerade da nicht wirklich hilfreich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook