Home / Forum / Sex & Verhütung / Männer und Pornos/Fotos (Internet)

Männer und Pornos/Fotos (Internet)

18. Juni 2007 um 12:38

Hallo ihr Lieben,

ich wäre froh, wenn mir hierzu auch Männer etwas sagen könnten:

Dass Männer sich Pornos und Fotos von Frauen im Internet anschauen, ist ja normal (hab da auch kein Problem mit, mag ja schon an und dann nen Porno schauen).

ABER WIE HÄUFIG IST NORMAL???
Und ich meine jetzt nicht pupertierende Jungs, die noch nicht so viel Erfahrungswert haben, sondern "erwachsene" Männer, die schon einige Frauen hatten und auch in der Beziehung viel Sex bekommen!

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Ist für mich echt wichtig.
Hat eventuell auch jemand Erfahrung damit, süchtig nach sowas gewesen zu sein?

Vielen Dank schonmal,
Grüßle Susanne

18. Juni 2007 um 12:48

Danke erstmal für die Antwort!
Ja, dass jeder Mensch anders tickt, ist mir schon klar.
Aber ich kann nicht glauben, dass es normal ist, dass es normal ist, jeden Tag bis spät in die Nacht damit zu verbringen, nach neuen Pornos (als ob ca. 100 Stück auf dem Rechner nicht genug wären) und Fotos von irgendwelchen Frauen (Stars und unbekannt - hat er auch schon unübertrieben bestimmt schon 1000 Stück auf dem Rechner) im Internet zu suchen.
Und vor allem: WARUM WERDEN DIE ALLE ABGESPEICHERT???

Ich hab damit echt ein Problem, weil es solche Ausmaße annimmt! Hab Angst, dass mein Freund süchtig ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 12:57

Hallöchen,
nein, wir wohnen nicht zusammen. Ich bin immer am Wochenende bei ihm. Einmal war er früher wach als ich, da hab ich ihn dabei ertappt, wie er wieder im Internet war. Hab ihm dann gesagt, dass ich das zum Kotzen finde und ob es ihm nicht reicht, wenn er unter der Woche im Internet ständig auf solchen Seiten ist. Seitdem hat er es auf die Abende unter der Woche beschränkt.

Ich hab schon öfter versucht ihn darauf anzusprechen. Nur irgendwie geht er darauf gar nicht ein. Hab ihm auch schon gesagt, dass ich das bei ihm schon echt krankhaft finde und dass ich sein Verhalten pupertär finde. Aber gebracht hat es nicht wirklich was.

Ich würde ihn gern verstehen, aber irgendwie haben wir über dieses Thema noch kein vernünftiges Gespräch zustande gebracht.

Ich weiß auch nicht ... denke deswegen sogar häufig an Trennung. Vielleicht übertrieben, aber ich hab keine Lust, mein Leben mit jemandem zu verbringen, der die Hälfte seiner Zeit im Internet nach irgendwelchen Frauen sucht.

Bin echt am Verzweifeln!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:03

Verbieten bringt da ja nix!
Ist ja viel schlimmer, wenn er es heimlich macht.
Und ich finde auch nicht, dass das Porno schauen mit Betrügen gleichzusetzen ist.

Mich stört eigentlich nur, dass er es SO OFT macht. Das kann nicht normal sein.

Weiß nicht was ich machen soll. Bin echt verzweifelt. Ohne diese Scheiße wäre unsere Beziehung echt perfekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:08

Lieb von dir gemeint, ...
... aber er ist kein Kind mehr. Ich kann ihm weder was verbieten noch seinen Rechner verstecken. Das bringt gar nix.

LG Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:12

Sucht...
ist es wohl, wenn er es unbedingt braucht, d.h. nicht mal für eine Zeit davon lassen könnte ohne ständig daran zu denken, wann er wieder Pornos schauen kann.

Sorgen würde ich mir auch machen, wenn dadurch das Sexualleben leidet. Er also lieber am Rechner sitzt als sich mit dir zu vergnügen.

Ansonsten ist Heimlichkeit ein Suchtanzeichen. Aber das kann man auf Pornos wohl nicht übertragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:14

Hallo,
ich kann schon verstehen, dass du (als Außenstehende) jetzt so etwas sagst. Ich selbst würde an deiner Stelle wahrscheinlich genauso knallhart reagieren.
Aber es ist wirklich so, dass ansonsten in unserer Beziehung echt ALLES stimmt. Da gibt es nichts, was ich an ihm ändern wöllte.
Und genau das macht es mir ja so schwer, mich von ihm zu trennen. Ich weiß sicher, dass ich keinen finden würde, mit dem es besser passen würde.
Es ist eben nur diese große Kleinigkeit!!!

Natürlich möchte ich nicht, dass er es irgendwann heimlich macht. Eher möchte ich erreichen, dass er einsieht, dass es krank ist was er macht. Aber wie schon gesagt, ein vernünftiges Gespräch gestaltet sich hierzu echt als schwierig.

Aber selbst wenn ich ihn deswegen verlasse und er irgendwann mal ne neue Freundin hat, wird die deswegen genauso austicken. Ich glaube nicht, dass das eine Frau so hinnimmt! Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Naja, trotzdem danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:21

Hallo Saftschubse,
ja, wir schauen auch öfter mal nen Porno zusammen. Hab ja auch schon gesagt, dass mich sowas im Allgemeinen echt nicht stört.

Als ich bei ihm war, hat er sich keinen Porno angeschaut, sondern im Internet Fotos.
Ich weiß schon, dass er eigentlich auf einen föllig anderen Typ Frau steht. Ich bin blond und hellhäutig, er steht auf Südländer, Schwarze oder Asiatinnen.
Aber das wäre nicht das Problem (ich stehe außerdem eigentlich auch auf Südländer, er ist hell).
Ich ziehe mich manchmal auch nett für ihn an im Bett und so. Wir können eigentlich über alles reden. Unser Sexleben ist echt gut (und das weiß ich auch von ihm).

Er hatte, bevor er mit mir zusammen gekommen ist, über ein Jahr keine Freundin mehr. Außerdem hat er seinen Führerschein verloren und musste deswegen 10 Monate zu Hause sitzen (ist wegen der Arbeit weggezogen und kennt hier keinen). Er meinte, dass das da angefangen hat, so extrem zu werden.
Ist ja auch in Ordnung, um sich die Zeit zu vertreiben. Aber jetzt ist er mit mir zusammen und es wird nicht besser. Deshalb denk ich ja, dass er süchtig ist. Das hat weniger was mit mir zu tun. Ich weiß nicht, wie ich ihm da helfen kann. Vor allem müsste ich es ja erstmal schaffen, ihm klar zu machen, dass es nicht mehr normal ist, was er da tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:23

Ja, da hast du recht!
Und genau das verletzt mich ja auch so.

Irgendwie glaub ich, dass er das gar nicht realisiert, was er da macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:28
In Antwort auf jamile23

Sucht...
ist es wohl, wenn er es unbedingt braucht, d.h. nicht mal für eine Zeit davon lassen könnte ohne ständig daran zu denken, wann er wieder Pornos schauen kann.

Sorgen würde ich mir auch machen, wenn dadurch das Sexualleben leidet. Er also lieber am Rechner sitzt als sich mit dir zu vergnügen.

Ansonsten ist Heimlichkeit ein Suchtanzeichen. Aber das kann man auf Pornos wohl nicht übertragen.

Das Problem ist,
dass ich nicht wirklich sagen kann, ob er richtig abhängig ist.
Es ist nicht so, dass er im "normalen" Leben nix taugt.
Trotzdem denke ich, dass es für jemanden, der morgens um 5 Uhr aufsteht, dann zur Arbeit geht und danach noch zur Abendschule und erst um 22:30 Uhr wieder heimkommt, nicht normal ist, dass er sich dann noch bis manchmal 2 Uhr nachts vor seinen PC setzt und solche unwichtigen Dinge tut. Muss ja schon irgendwie Sucht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:32

Hallo Schokopudding,
auch wenn ich nicht wirklich deiner Meinung bin, muss ich schon sagen, dass du Recht damit hast, dass man seinen Partner nicht verletzten sollte.

Aber nochmal: mein Freund macht das alles nicht heimlich. Er lügt mir nix vor. Es ist ja das Problem, dass er das alles normal findet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 13:37

Tja,
eine wirkliche Antwort hab ich von ihm noch nie bekommen (nur eben die Aussage, dass er es Anfangs deswegen gemacht hat, weil er allein war und nichts anderes zu tun hatte).

Ja, die Aussage mit dem "Gewohnheitstier" trifft wohl voll ins Schwarze.

Am Anfang hab ich gedacht, dass sich das mit der Zeit vielleicht legt. Aber wir sind jetzt bald 2,5 Jahre zusammen und es ist eben nicht besser geworden (bzw. weiß ich sonst nicht, wie es davor war)!

Vielleicht sollte ich dieses Thema nochmal in Ruhe ansprechen. Ich glaube eben bloß nicht, dass das was bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 14:55

ICH WOLLTE MICH NOCH BEDANKEN!
An alle die mir hier helfen wollten sage ich ganz lieb DANKE.

Bin "froh", dass ihr das ähnlich seht, dass es sich in diesem Fall nicht mehr um einen normalen "Konsum" handelt und ich nicht übertreibe.

Wünsche allen noch einen schönen Tag!

Ganz liebe Grüße,
Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche Blisterhülle/Pillenetui für Valette
Von: tawny_12900984
neu
19. Juni 2007 um 14:13
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club