Home / Forum / Sex & Verhütung / Männer und ihre Begrifflichkeiten...

Männer und ihre Begrifflichkeiten...

7. Mai 2009 um 17:58

Wo sind die sinnlichen, leidenschaftlichen, angenehm dominanten, humorvollen, mysteriösen Männer ???

Ich höre förmlich, wie alle schreien: "Hier ich" und sich ohne Weiterzulesen mein Postfach füllt.

Aber mal ehrlich, wenn ein Mann sich als sinnlich beschreibt, handelt es sich meist um diese Dauerknutscher, die nie zur Sache kommen und endlos mit Dir darüber labern, wie Du es denn gerne magst.

Die Leidenschaftlichen sind doch meist die Sprinter, die das Wort mit Schnelligkeit verwechseln und immer als erster am Ziel sind, weil sie halt ihre "Leidenschaft" nicht unter Kontrolle haben.

Am interessantesten sind die, die sich als dominant bezeichnen und meilenweit davon entfernt sind, weil sie genau das nicht sind. In der Regel möchten sie gerne irgendwelche wie auch immer gearteten Vorlieben ( die nichts mit Dominanz zu tun haben, sondern nur mehr oder weniger normale Phantasien sind)ausleben und das Ganze vorher noch haarklein besprechen.

Humorvoll lassen wir mal dahingestellt, da sind wir Menschen wahrscheinlich alle zu verschieden.

Als mysteriös empfinden sich Männer meist dann, wenn sie nicht verraten, was sie beruflich machen (wenn sie denn was machen) und was sie dafür als Entlohnung erhalten.

Man(n), Man(n), Man(n) - Jungs und da fragt ihr immer was Frauen wollen.
Warum schmachten Millionen von Frauen zwischen 14 und 80 irgendwelche Leinwandhelden - angefangen bei Rhett Butler bis hin zum neuen Vampirtypen - an?

Und die netten Waschbrettbäuche sind es nicht alleine. Obwohl schon sie eine Bereicherung in der bierbauchverseuchten Szene sind....

Bin schon auf Eure Antworten gespannt. Natürlich sind Männer und Frauen eingeladen ihre Kommentare abzugeben.

Mehr lesen

7. Mai 2009 um 19:26

.
Also ich sag mal so:
Frauen sind heutzutage immer sehr fordernd.
Männer sind schuld wenn die Beziehung zu langweilig ist.
Männer sind schuld wenn die Frau nicht zum Höhepunkt kommt.
Männer sind schuld wenn die romatik fehlt
Männer sind schuld wenn blablabla

Die meisten Frauen die nach solchen Leinwandhelden schmachten, sind einfach fernab jeglicher Realität, genau wie die Männer die am liebsten eine Frau hätten die ...
...Kochen kann wie Mutti,
...ausieht wie ein Topmodel (oder besser, da die meisten Models hässlich sind^^)
...zu jeder Zeit willig ist und sexuelle keine Tabus hat
...und das große geld nach Hause bringt^^

Also mal im Ernst, was wollt ihr Frauen eigentlich immer?
Wir Männer werden dumm angemacht und stehen als Macho da, wenn wir eine Frau auf den ersten Blick nach dem Äußeren beurteilen (was ja nicht anders geht, oder könnt ihr Frauen den Männern direkt ins Hirn/Herz schauen?). Wenn der Mann dann aber keinen Sixpack hat oder was weiss ich, dann lästert ihr genauso.

Ich finde derartige Fragestellungen unsinnig, weil hier wieder verallgemeinert wird. Hier werden wieder "Die Männer" in verschiedene Klassen unterteilt. Es gibt genausogut:
Mysteriöse Romantiker
Leidenschaftliche Dominante
Humorvoll Sinnliche
Sinnliche Dominante
oder alles in einem
und was weiss ich nicht. Jeder Mensch ist eine eigene Persönlichkeit. Man kann vielleicht einige zu einer Gruppierung zählen, aber trotzdem ist jeder anders. Ich kann zu den anonymen Alkoholikern gehen und sagen: Alles Säufer! Der eine trinkt weil er Probleme hat, der andere weil er Bock drauf hat der andere weil er langeweile hat.... aber wenn zwei aus langeweile saufen, sind es wahrscheinlich trotzdem völlig andere Beweggründe und Hintergründe (hoffe mein Beispiel wird verstanden, mir fiel grad nix anderes ein^^)

Also Mädels:
Immer schön locker sein und nicht von sich (und persönlichen Erfahrungen) immer gleich auf alle anderen schließen und Verallgemeinern - dürfen wir Männer ja auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club