Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Männer kommen durchschnittlich in 5-10 minuten

13. September 2009 um 17:20 Letzte Antwort: 16. September 2009 um 2:29

Hallo zusammen,

Ich hab mal eine Frage an euch,
Ich habe in einem artikel gelesen, das männer ohne vorspiel beim sex nur 5 bis maximal 10 minuten brauchen um zu kommen. aber wenn ich mir manchmal so foren angucke, steht da immer das die 3 stunden lang gefögelt haben usw...
ich finde das sehr unrealistisch, mit meinen eigenen erfahrungen kann ich nur dem gelesen artikel zu stimmen, aber muss ja nichts heissen. ich würde gerne wissen ob die meisten wirklich einfach nur angeben oder ob männer tatsächlich ohne weiter hilfsmittel länger sex haben können? und wenn ja wie lange so ungefär?

Mehr lesen

13. September 2009 um 18:18

...
ja ist mir schon klar das 3 stunden unrealistisch sind, das war auch bischen übertrieben gesagt, aber ohne vorspiel und nichts, einfach sex, finde ich 20 minuten schon ganz shcön viel, aber noch realistisch. ich glaube die meisten leute zähelen einfach alles zu sammen vorpsiel + Sex + 2,3 und 4 runde zusammen = 3 - 4 stunden sex... ich finde das echt übertrieben so lange könnte ich nie.. nicht mal mit kleinen pausen zwischen durch

Gefällt mir

15. September 2009 um 0:18

Cool-Orgasmusmathe
Respekt, du hast die Stoppuhr im Bett gefunden. Wann veröffentlichst du die Ergebnisse deiner empirischen Untersuchung. Bin total gespannt. Vor allem auf die Fallzahl, die die Ergebnisse validieren. Bei 3 Stunden rein-raus geb ich dir Recht. Das ist eher ungewöhnlich. Aber gleich von Priapismus zu sprechen, wenn der Kerl etwas mehr als deinen (gemessenen) Durchschnitt braucht, das ist schon heftig. Hast du vielleicht ein kleines Präcox-Problem?

Gefällt mir

15. September 2009 um 9:03

Oh je...
...das mag wohl daran liegen, dass diese Leute 3 Stunden lang Sex hatten und nicht nur rein-raus. Das Zweitere fände ich dann auch nicht so erstrebenswert.

Gefällt mir

15. September 2009 um 22:20

Im Laufe der Jahre
lernt man(n) sich durch verschiedene Mittel selbst kontrollieren zu können.

Da könnens 15, 50, oder auch nur 5 Minuten sein, je nach Situation aber auch nach jeweiliger Phase der Partnerin.

Gefällt mir

15. September 2009 um 22:27

Ein interessanter Gedankengang.
Werd morgen mal erst rechts und dann links abbiegen, um (wie gewollt) geradeaus über die Kreuzung zu kommen.

Gefällt mir

15. September 2009 um 23:50

Der war Klasse,
Ist das nicht die Gaussche Normalverteilung?

Gefällt mir

15. September 2009 um 23:54
In Antwort auf

Der war Klasse,
Ist das nicht die Gaussche Normalverteilung?

Aha, die
Magnetspezialisten unter sich.

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:00
In Antwort auf

Aha, die
Magnetspezialisten unter sich.

I mag net net verstehn wos moanst
Gauss war nicht nur Physiker.
Ansonsten, das Bürowochenende gut Überstanden?

Grüße RksW

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:08

Richtig!
Bezog mich aber auf die Person Gauss, war schließlich einer der letzten UNIVERSALGELEHRTEN vor uns beiden!

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:24
In Antwort auf

I mag net net verstehn wos moanst
Gauss war nicht nur Physiker.
Ansonsten, das Bürowochenende gut Überstanden?

Grüße RksW

Gemeint war nur
die Magnetstärke, die in Gauss gemessen / angegben wird.
Ansonsten, Danke der Nachfrage.
Bisher hab ich noch jedes Wochenende leidlich überstanden

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:28

Dürenmatt
Kam der nicht aus Nürnberg, hieß Dürer, mit Vornamen Adolf und war nur zwischendurch etwas matt

Oder bring ich jetzt wieder alles durcheinander?

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:38
In Antwort auf

Dürenmatt
Kam der nicht aus Nürnberg, hieß Dürer, mit Vornamen Adolf und war nur zwischendurch etwas matt

Oder bring ich jetzt wieder alles durcheinander?

Der hieß und war D(d)ürr
und war deshalb matt, wie alle dürren!
Zu deiner Enttäuschung, er war kein Franke.
Zu Deiner Freude, seine Halserkrankung war übler als eine fänkische, er war Schweizer!

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:48
In Antwort auf

Der hieß und war D(d)ürr
und war deshalb matt, wie alle dürren!
Zu deiner Enttäuschung, er war kein Franke.
Zu Deiner Freude, seine Halserkrankung war übler als eine fänkische, er war Schweizer!

Er war Schweizer?
Wieso hat er dann den Hasen gemalt und nicht eine lila Kuh

Fragen die die Welt bewegen

Gefällt mir

16. September 2009 um 0:58
In Antwort auf

Er war Schweizer?
Wieso hat er dann den Hasen gemalt und nicht eine lila Kuh

Fragen die die Welt bewegen

Er konnte keine lila Kuh,
hat darum seine Bitten es doch noch zu schaffen in Form der betenden Hände visualisiert

Gefällt mir

16. September 2009 um 1:02
In Antwort auf

Er konnte keine lila Kuh,
hat darum seine Bitten es doch noch zu schaffen in Form der betenden Hände visualisiert

Worauf ihm
der Herrgott nicht nur Hirn, sondern auch einen Hasen vom Himmel warf.

OT + P.S.
Kommt bei solchen Dialogen die fristlose Löschung von Gofem, oder die Sanitäter

Gefällt mir

16. September 2009 um 1:10
In Antwort auf

Worauf ihm
der Herrgott nicht nur Hirn, sondern auch einen Hasen vom Himmel warf.

OT + P.S.
Kommt bei solchen Dialogen die fristlose Löschung von Gofem, oder die Sanitäter

Die fristlose Löschung wär für Gofem
ein Verlust, können sie auch nicht wagen, werden sonst von den gaanz lieben Sanitätern mit der weißen Jacke und den gaanz langen Ärmeln abgeholt

Gefällt mir

16. September 2009 um 1:15
In Antwort auf

Die fristlose Löschung wär für Gofem
ein Verlust, können sie auch nicht wagen, werden sonst von den gaanz lieben Sanitätern mit der weißen Jacke und den gaanz langen Ärmeln abgeholt

Die langen Ärmel
wären ja nichtmal das Problem an sich, wenn nicht immer so ein Witzbold die Ärmelenden miteinander verknoten würde.

Gefällt mir

16. September 2009 um 2:29

Bei mir ist es immer von der Wegstrecke
die ich bis zu meiner Partnerin zurücklegen muß um zum Sex zukommen!
Hurra, sie kommt gerade von einem Abstecher zurück!
Mach jetzt hier Schluß, inder Hoffnung das wir bald kommen!

Ich Komme sofort!

Gefällt mir