Home / Forum / Sex & Verhütung / Mann: Proplme mit dem Orgasmus

Mann: Proplme mit dem Orgasmus

30. Juli 2018 um 11:36

Hallo,
 
Ich habe seit fast 4 Monaten eine neue Beziehung. Den Sex empfand ich zunächst als großartig. Ich habe allerdings ein Problem zum Orgasmus zu kommen. Der eigentliche Akt dauert teilweise mehrere Stunden. Sie kommt in der Zeit mehrfach und es ist ein intensives Erlebnis für beide Seiten. Die Erektion ist vorhanden oder kann jederzeit aufgebaut werden. Anfänglich habe ich es als sehr positiv erlebt, dass ich meine Freundin einen solchen Lustgewinn bereiten kann. Es hat mich nicht wirklich nicht gestört, weil ich beim masturbieren (teilweise mit ihrer Hilfe) später auch zu meinem Orgasmus komme.  

Sie hat mir jetzt gestanden, dass sie den langen ausgiebigen Sex manchmal als sehr anstrengend erlebt. Manchmal möchte sie einfach nach der Arbeit nur einen Quicky. Eine schnelle Nummer und keinen Sexmarathon, wie sie sagt. Sie würde gerne nach ihrem Orgasmus auch mal entspannt kuscheln und in meinen Armen einschlafen oder einfach anschließend die Glotze anstellen.  Sie macht sich den Kopf darüber, ob es an ihr liegen könnte, dass ich nicht so schnell komme. Das habe ich verneint, weil es in anderen Beziehungen auch immer schon so war.

Ich habe zunächst versucht es ihr recht zu machen und habe nach Ihrer Befriedigung es gut sein lassen. Damit kommt sie auch nicht zurecht. Sie meinte ich müsse auch auf meine Kosten kommen und bearbeitet mein besten Stück bis zum Finale. Das dauert aber dann wieder ewig.

Im Augenblick ist unser Sexualleben durch dieses Problem angespannt. Auch wenn ich meinen späten Orgasmus nie als belastend erlebt habe, sondern mich wegen der langen Erektionszeit eher als sehr potent fühle, macht es jetzt etwas mit uns. Ich merke,  dass ich meinen Orgasmus erzwingen will und der Sex heftiger wird. Sie spürt das. In der Woche vermeidet sie inzwischen Intimitäten und wir fokussieren uns aufs Wochenende. Unser Sexualleben scheint sich zu verändern. Ich habe versucht mit ihr darüber nochmal zu reden. Sie sagt es sei alles gut. Bin mir sicher, dass es nicht ganz die Wahrheit ist.

Ich bin im Augenblick ein wenig ratlos…..
 

30. Juli 2018 um 12:16

 Alles ok...Vielleicht kokettiere ich wirklich ein wenig damit. Sorry.
 
Allerdings ist das Problem leider sehr real. Beim masturbieren brauch ich meistens sehr lange. Das führt zu seltsamen Konstellationen. Sie versucht mit Mund und Handeinsatz zu finalisieren und schaut mich nach 10 Minuten fragend an. Wenn ich sie bitte weiter zu machen, funktioniert es irgendwann auch. Sie hat aber auch schon abgebrochen und ich habe es selber zu ende gebracht.
 
Ich jammere sicherlich nicht rum. Ich kann gut damit leben, nicht immer einen Orgasmus zu bekommen. Das intensive Liebesspiel macht mir ausordentlich viel Spaß. Auch ohne Orgasmus.
 
Es ist eher dieses Verkopfte, was plötzlich unser Sexualleben erobert. "Kommt er... kommt er nicht oder warum komme ich jetzt nicht".
 
Sie ist eine wunderbare Frau und ich möchte,  dass es ihr gut geht. Ich würde Sie nie zu irgendetwas zwingen. Im Augenblich sind wir einfach verunsichert. Sie sagte mir letzte Woche, dass es sie schon ärgert überhaupt darüber gesprochen zu haben.

Werde heute Abend nochmal mit ihr darüber reden. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2018 um 12:38

Hast du den post gelesen? Er hat doch geschrieben er hat abgebrochen aber das fande sie auch nicht gut, im Normalfall sollen ja beide kommen. Auch wenn ihr Emanzen das alle oft nicht so seht aber die meisten Männer würden euch gerne zum Orgasmus bringen können es aber einfach nicht. Macht mich echt wütend immer direkt die Männer als poser darzustellen nur weil er mal ein anderes Problem hat 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2018 um 16:48

Ich bin hier wieder raus.....Ist mir zu anstrengend. Ich beschreibe ein Problem,  dass ich ungern mit realen Freunden besprechen möchte. Muss aber feststellen,  dass dies hier das falsche Forum ist. Mir ging es eher um die emotionale Seite , um den Umfang mit sexuellen Erwartungen und Bedürfnissen. Stattdessen wird über das totbumsen diskutiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook