Home / Forum / Sex & Verhütung / Mann keinen Orgasmus?

Mann keinen Orgasmus?

2. Dezember 2010 um 19:22

Also, mein Freund und ich hatten vor kurzen unser erstesmal zusammen, was auch sein aller erstes mal war. Alles war super, aber komischerweise ist er am Ende gar nciht zum Orgsamus gekommen, hat aufgehört und gemeint dass es sogar weh tut. ich wollte fragen ob das normal ist, sonst heißt es ja immer jungen würden beim ersten sex viel zu schnell kommen. Oder gibt es andere Methoden um es das nächstemal besser zu machen?

2. Dezember 2010 um 22:30

Vorher eventuell selbstbefriedigt?
Prinzipiell hast du Recht. Beim ersten Geschlechtsverkehr haben die meisten Männer ihren Samenerguss eher als erhofft.

Wir Jungs versuchen dieses Problem auf verschiedenste Weise zu lösen. In eurem Fall könnte es gut möglich sein, dass dein Freund vorher mehrmals (über den Tag verteilt) masturbiert hat um seien Samenspiegel zu senken, "Druck abzubauen" oder wies auch genannt wird.
Ist zugegebener Maße recht effektiv um das Durchhaltevermögen im Bett zu steigern, aber man(n) kanns auch übertreiben.
...Also, spätestens nach der dritten Ejakulation, sind nur noch geringste Mengen an Ejakulat zu sehen (wenn überhaupt), welches wiederum kaum Spermien enthält, sondern hauptsächlich "Transportflüssigkeit" aus der Prostata.
Während des Sexes hält man(n) zwar länger durch, doch die Gefühlsintensität ist wesentlich geringer, sodass tatsächlich der Orgasmus komplett aussetzen kann. Zudem können Schmerzen auftreten.

Lösung:
Vertrauen! Die meisten Männer haben Angst zu versagen. Durch die Massenverdummung der Pornobranche wurde Sex zu einer art "Sport" aufgebauscht (länger, größer, ausgefallener) wodurch der eigentliche Sinn der Liebe und Zuneigung leider bei vielen auf der Strecke blieben ist.
Sag deinem Freund das die Dauer des Sexes bei dir keinen Vorrang hat, sondern vielmehr die Leidenschaft und Zärtlichkeit ihr wären des Aktes genießt.
Euer Sex wird wesentlich unverkrampfter werden, wenn ihr offen zueinander seid und die Qualität des Aktes nicht einer Zeit, sondern der Gefühlsintensität zuordnet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2010 um 13:52
In Antwort auf pen_12828718

Vorher eventuell selbstbefriedigt?
Prinzipiell hast du Recht. Beim ersten Geschlechtsverkehr haben die meisten Männer ihren Samenerguss eher als erhofft.

Wir Jungs versuchen dieses Problem auf verschiedenste Weise zu lösen. In eurem Fall könnte es gut möglich sein, dass dein Freund vorher mehrmals (über den Tag verteilt) masturbiert hat um seien Samenspiegel zu senken, "Druck abzubauen" oder wies auch genannt wird.
Ist zugegebener Maße recht effektiv um das Durchhaltevermögen im Bett zu steigern, aber man(n) kanns auch übertreiben.
...Also, spätestens nach der dritten Ejakulation, sind nur noch geringste Mengen an Ejakulat zu sehen (wenn überhaupt), welches wiederum kaum Spermien enthält, sondern hauptsächlich "Transportflüssigkeit" aus der Prostata.
Während des Sexes hält man(n) zwar länger durch, doch die Gefühlsintensität ist wesentlich geringer, sodass tatsächlich der Orgasmus komplett aussetzen kann. Zudem können Schmerzen auftreten.

Lösung:
Vertrauen! Die meisten Männer haben Angst zu versagen. Durch die Massenverdummung der Pornobranche wurde Sex zu einer art "Sport" aufgebauscht (länger, größer, ausgefallener) wodurch der eigentliche Sinn der Liebe und Zuneigung leider bei vielen auf der Strecke blieben ist.
Sag deinem Freund das die Dauer des Sexes bei dir keinen Vorrang hat, sondern vielmehr die Leidenschaft und Zärtlichkeit ihr wären des Aktes genießt.
Euer Sex wird wesentlich unverkrampfter werden, wenn ihr offen zueinander seid und die Qualität des Aktes nicht einer Zeit, sondern der Gefühlsintensität zuordnet.

Danke
dadurch dass wir eine fernbeziehung haben verbringe ich meist mehrere tage am stück bei ihm, und fahre dann wieder heim. aber ichweiß dass er bevor wir aufgestanden sind einen erguss hatte, und sich danach auch beschwert hat dass ihm sein becken weht tut. könnte vielleicht auch daran liegen. so gesehen war das mit dem sex überhaupt nicht geplant. eher zufall, wir haben fast 2 stunden nur rumgemacht und dann kams irgendwie dazu, und ehrlich er hat weiter gemacht nur damit es mir gefällt und er es nicht 'umsonst' gemacht hat, was ich wirklich lieb fand. ich hab ihm auch gesagt dass er sich deswegen jetzt keine sorgen machen sollte. er sah das nicht so sehr eng, er hat nur viel rumdiskutiert. dass es beim nächsten mal genau so sein wird. :x seiner meinung nach ist sex viel zu sehr hochgeschraubt, es läuft nicht immer so ab wie die medien uns das verklickern wollen. ich hoffe halt nur dass es nicht wieder passiert und er es dann aufgibt es nochmal zu verusuchen. aber danke erstmal <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2011 um 16:23

Haha
da hilft nur den ben nach hilfe zu fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club