Home / Forum / Sex & Verhütung / Mann das Mastubieren abgewöhnen!

Mann das Mastubieren abgewöhnen!

31. August 2018 um 12:41

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch.

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

31. August 2018 um 13:45

Der Mann hat sicher einen Grund, warum er SB vorzieht. Wir können zwar hier spekulieren darüber, doch besser und sicherer wäre es, das bei ihm anzusprechen.
Sei aber gewarnt: das Ergebnis kann dir noch weniger gefallen, als die momentane Situation

Und die Vorgehensweise (einem Erwachsenen gegen seinen Willen etwas "abzugewöhnen" ist eher für die Haustiere passend, nicht für Mitmenschen.
In meinen Augen besser wäre "wie kann ich ihn umstimmen"; dazu hast du als Frau und Partnerin schon einige Wege. Musst diese nur beschreiten wollen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 14:35

Also zu dieser ernstgemeinten frage.... lach

Ich denke du solltest deinem Mann und deinem Sohn Morgens und abends einen blassen und schön alles schlucken... Deinem mann soltest du auch nachts noch 1-2 mal ordentlich den schwanz blasen und alles schlucken.. dann haben Sie bestimmt keine lust mehr zu wixxen... und du hast deinen Tagesbedarf an Eiweis gedeckt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 14:50

Das wird sehr schwer werden .... klar wenn dann nur bei deinem Mann soll es funktionieren

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 15:07

So was gibt es wirklich, kenne es nur all zu gut. Zwar nicht ganz so lange, aber das gibt es mehr als man denkt. Damit meine ich die sexlose Zeit, nicht der Taschentuchverbrauch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 15:12

Denke es weiß jeder das "er" ein Troll ist. Habe nur auf nobel geantwortet. 

Ich rate zum Besuch eines Therapeuten, scheint sehr dringend zu sein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 15:45
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

Ich gehe davon aus, dass er keine Lust mehr hat, mit Dir MulleMulle zu machen. Irgendetwas hast Irgendwann falsch gemacht. Das wirst Du auch nicht mehr hinkriegen. Vielleicht hat er ja auch inzwischen eine Freundin. Die macht es sicher besser oder zuletzt noch einen Tipp: geh mal in den Puff und frage mal eine Nutte. Die kann Dir bestimmt einen Rat geben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 15:53
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

??? WIE SCHRÄG IST DAS DENN? Du kannst doch anderen Menschen was vollkommen Normales Abgewöhnen! Sag ihnen höchstens sie sollen ihre Taschentücher selber weg werfen😂 Man gewöhnt ja einem Rechtshänder nicht ab mit rechts zu schreiben!?!  Das ihr kein Sex habt ist schade. Nimm deinen Mut zusammen und sprich deinen Mann geradeaus darauf an. Nur so könnt ihr euer Problem lösen. Alles gute 😚

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2018 um 0:17
In Antwort auf desteufelsengel2

Denke es weiß jeder das "er" ein Troll ist. Habe nur auf nobel geantwortet. 

Ich rate zum Besuch eines Therapeuten, scheint sehr dringend zu sein

Gibt es auf Troll spezialiserte Therapeuten oder wie meinst Du das? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2018 um 2:35
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

Lass ihn wichsen und such dir einen Liebhaber der es dir besorgt, mit seinem Wissen!!! Wenn er dann die Kurve nicht kriegt oder es nicht akzeptiert, must du dich trennen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2018 um 7:55

Dass Männer das regelmässig brauchen, liegt in der Natur. Manche Frauen wissen sich dann zu helfen manche eben nicht. 8 Jahre ohne Sex, wie hält man das denn aus? Ich fürchte da hilft auch keine Therapie mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2018 um 10:33
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

mit einem Keuschheitsgürtel,einem Peniskäfig oder auf den Rückengebundenen Händen sollte es schon gehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2018 um 5:23
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

Es fällt mir schwer, zu glauben was ich hier lese. 
Eine Frau die es nicht schafft, ihren Mann zum Sex zu bewegen? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2018 um 9:26
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

Schämen solltes du Dich , wiem unreif bist du denn bitte,
lächerlich!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2018 um 19:49
In Antwort auf petrapalma

Es fällt mir schwer, zu glauben was ich hier lese. 
Eine Frau die es nicht schafft, ihren Mann zum Sex zu bewegen? 

Gibt's.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2018 um 16:15
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

Das masturbieren abgewöhnen? 
Das wirst Du wohl kaum schaffen, weder bei Deinem Sohn, bei dem es wohl ganz normal ist noch bei deinem Mann.
Ich würde mich an Deiner Stelle ehe fragen, warum dein Mann lieber selber Hand anlegt, als mit Dir ins Bett zu gehen?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2018 um 21:22
In Antwort auf schweinchenmartina

Hallo Leute,

ich bin nun schon seit Jahren verheiratet, habe 2 Kinder und liebe meine Familie über alles. Ausgenommen einer Sache das Mastubieren. Ich finde das so dermaßen eklig das ich kotzen könnte. Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. 

Ich weiß genau das mein Mann und mein Sohn mastubieren, ich finde nämlich überall diese klebrigen Taschentücher. Bei meinem Sohn ist es ja nur eklig, aber bei meinem Mann erreicht es die Spitze. Er hat seit der Zeugung unseres zweiten Kindes (Juni 2008) nicht einmal mit mir geschlafen, jedoch hat er Zeit täglich mehrmals zu Mastubieren.

Nun meine Frage, wie kann ich es beiden abgewöhnen und meinen Mann wieder dazu bringen mich zu befriedigen?

ich finde ein gelegentliches wichsen bei männern ist ok. Dass dein Sohn das generell macht, weil er vielleicht noch jung ist udn keine freundin hat ist auch ok. Ich würde ihm aber mal unter 4 Augen sagen, dass wichsen ok ist, er die vollgewichsten Taschentücher bitte aber selbst entsorgen muss.
Warum passiert bei deinem Mann udn dir nichts mehr? Welche Gründe gibt es da? Hast du schon mal überlegt, mit ihm irgendwo ohne Rest der Familie ein verlängertes Wochenende zu verbringen, wellnes oder ähnliches zu geniessen und du ihn dann richtig geil machst und ihn wieder dazu bringst, dass er mit dir Sex hat? Oder vielelicht müsst ihr mal zur Paarberatung, wenn ihr es selbst nicht schafft miteinander zu reden oder was für gemeinsamen Sex zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 13:02

"Der Sex generell ist aber nicht eklig, ich nehme da sogar den Penis in den Mund und wenn es sein muss schlucke ich auch. "

Hmmm. Ich könnte mir vorstellen, dass er beim Masturbieren in seinem Kopfkino Sex mit einer Frau hat, die Sex nicht nur nicht eklig, sondern schön findet, die "ihn" nicht nur "sogar",sondern gern in den Mund nimmt und die nicht schluckt weil es sein muss.

Ich wollte der TE nicht zu nah treten. Vielleicht ist mein Kommentar auch etwas dadurch eingefärbt, dass daer Beitrag für mich nach Fake riecht. 3 Seiten Antworten und "Schweinchenmartina" ist verschollen.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2018 um 15:44

Genau. Ich wollt's nicht schreiben, danke für den Vorschlag. 🤝

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen