Home / Forum / Sex & Verhütung / Mal eine Frage zu Fkk

Mal eine Frage zu Fkk

6. Juli 2018 um 8:09

Ich bin schon "einige Tage alt", und da muß ich sagen, daß in den 70ziger, und 80ziger Jahren, auch Anfang 90 FKK auch ein Thema für die jüngeren war. Hier in SO Bayern mit vielen Seen, traf man an sehr vielen Stellen Nackedeis an. Eben auch die Jüngeren. Oft waren auch mehr jüngere unter den FKK-lern. Heute sieht man nahezu nur die ältere Generation. Wenn die mal ausstirbt, ist wohl FKK "tot". Wenn man mal Jüngere in FKK Camps sieht, rennen die auch oft nur mit Badezeug rum. Damals war keine Prüderie angesagt. Nackig sein war nix besonderes. Oben ohne eigentlich überall. Heute gibt es kaum noch jüngere Nackedeis. Daher meine Frage. Woran liegt das. 

6. Juli 2018 um 12:03

Liegt zum einen am demographischen Wandel. Man trifft fast überall nur noch die alte Generation. Und beim FKK oder in der Sauna fällt einem das eben noch stärker auf.

Der Effekt wird beim FKK noch verstäkrt, da eine 25 jährige sofort die Hauptattraktion für 50-70 Jährige Männer ist, wenn sie sich irgendo nackt zeigt.

1 LikesGefällt mir

6. Juli 2018 um 14:37

... ich habe es ehrlich gesagt in meinen 40 Lenzen noch nie erlebt, dass
es am FKK zu sexuellen Handlungen gekommen ist und ich mache seit
ich denken kann FKK, ich finde am Strand nichts lästiger als so einen
klatschnassen Badefummel. 
Es gab da sogar mal ˋne Studie, wer hättˋs gedacht, dass es nirgendwo
weniger sexuelle Zwischenfälle gibt als an einem FKK Strand.
Wer will das auch? Ja ich war auch mal jung und hatte die superromantische
Vorstellung von Sex am Strand bei Sonnenuntergang. Wir hatten uns dann in
die Dünen zurückgezogen, nachdem der Strand sich schon massiv geleert hatte...
... und es war mies, so mies, dass wir abgebrochen hatten,.. ich sag nur Sand im
Getriebe, und Sonnencreme schmeckt widerlich.^^
Ich bin was Nacktheit angeht ziemlich tiefenentspannt, und sehe
da auch nicht wirklich was Sexuelles, wenn sich nackte Menschen sonnen.
Keine Ahnung woher diese neue Verklemmtheit kommt, wo wir doch in den
Medien damit quasi überschüttet werden. Ist mir ehrlich gesagt auch wumpe,
was andere denken. Ich bade nackt und wer daran Anstoss findet, der darf
woanders hingucken.

Gefällt mir

6. Juli 2018 um 14:42

Nach meiner Beobachtung ist das ein neueres Phänomen. Früher gab es seltener Verdachtsmomente, dass jemand spannt, es gab keine sexuellen Handlungen (KEINE!!), und es war persönlicher.

Und wenn mal jemand die Regeln nicht beachtete, wurde mit ihm geredet oder bei Uneinsichtigkeit vom Platz entfernt. Nicht von "Personal", sondern von den FKKlern. Jeder fühlte sich verantwortlich.

Jeute sagt fast keiner was, wenn einer offensichtlich spannt oder zwei mit Sex anfangen. Wir sind ja so tolerant. Toleranz ohne Regeln und Verantwortung ist keine Toleranz, sondern Gleichgültigkeit.

Gefällt mir

6. Juli 2018 um 14:44
In Antwort auf halfzware

... ich habe es ehrlich gesagt in meinen 40 Lenzen noch nie erlebt, dass
es am FKK zu sexuellen Handlungen gekommen ist und ich mache seit
ich denken kann FKK, ich finde am Strand nichts lästiger als so einen
klatschnassen Badefummel. 
Es gab da sogar mal ˋne Studie, wer hättˋs gedacht, dass es nirgendwo
weniger sexuelle Zwischenfälle gibt als an einem FKK Strand.
Wer will das auch? Ja ich war auch mal jung und hatte die superromantische
Vorstellung von Sex am Strand bei Sonnenuntergang. Wir hatten uns dann in
die Dünen zurückgezogen, nachdem der Strand sich schon massiv geleert hatte...
... und es war mies, so mies, dass wir abgebrochen hatten,.. ich sag nur Sand im
Getriebe, und Sonnencreme schmeckt widerlich.^^
Ich bin was Nacktheit angeht ziemlich tiefenentspannt, und sehe
da auch nicht wirklich was Sexuelles, wenn sich nackte Menschen sonnen.
Keine Ahnung woher diese neue Verklemmtheit kommt, wo wir doch in den
Medien damit quasi überschüttet werden. Ist mir ehrlich gesagt auch wumpe,
was andere denken. Ich bade nackt und wer daran Anstoss findet, der darf
woanders hingucken.

Ich glaube, dass gerade die Überflutung mit sexuellen Inhalten dazu führt, dass jede Nacktheit sofort mit Sex assoziiert wird.

Gefällt mir

7. September 2018 um 14:15

Ich bin schon als Kind von meinen Eltern mit an den FKK-Strand genommen worden.
 
Auch zu Hause im Bad wurde nicht zugeschlossen, wenn Vater oder Mutter morgens unter der Dusche standen und wir als Kinder auf die Toilette mussten.

So wurde Nacktsein als etwas ganz normales anerzogen.

​Ich glaube, dass heutzutage trotz dass man überhall Nacktheit zu sehen bekommt bei vielen eine gewisse Prüderie da ist, weil ihnen als Kind erzählt wurde "Nackt vor Anderen - das gehört sich nicht!"

​Ein zweiter noch viel wichtigerer Punkt ist meiner Meinung nach, das Smartphone.
Nahezu jeder spielt ständig mit dem Teil rum (auch am Strand) und es fällt im Gegensatz zur Fotokamera überhaupt nicht auf, wenn man fotagrafiert wird.
Da die jungen Leute ja nahezu alle in den sozialen Medien wie z.B. Facebook unterwegs sind und dort nicht auf Nacktfotos treffen wollen, die irgendein Spanner von ihnen hochgeladen hat, gehen sie halt nicht mehr hin an den FKK-Strand.

 

3 LikesGefällt mir

7. September 2018 um 15:40

Nein, an öffentlichen FKK-Plätzen wie auch Sauna habe ich NIE etwas Derartiges beobachtet und auch nicht davon gehört. Und wenn es mal geschah, stand es in der Zeitung - so selten und von der Gesellschaft abgelehnt war das.

(Bezieht sich auf öffentliche Orte. Andere kannte ich nicht.)

Gefällt mir

9. September 2018 um 18:19

Wir waren dieses Jahr wieder zum FKK-Urlaub in Frankreich. Ehlich gesagt waren alle Altersgruppen vorhanden. Und selbst Teanager sind wie selbstverständlich nackt gewesen. Es werden zwar weniger Plätze in Summe, aber auf dem Platz kann ich keine Veränderung feststellen. Ach ja, Übergriffe und Fotos waren noch nie ein Problem. Warum sollte man auch jemanden heimlich ablichten, wenn alle immer nackt sind.

Gefällt mir

10. September 2018 um 16:17

Ein großer Teil der FKK Strandbesucher sind ja nicht unbedingt Urlauber sondern auch viele Einheimische.
Und als Einheimischer trifft man da natürlich auch Leute aus der näheren Umgebung, die man kennt. Na und? Das war vor 25 Jahren auch schon so.
Aber heute kann man halt unbemerkt fotografieren und die Bilder in sozialen Netzwerken verbreiten oder an Andere posten, die ebenfalls die Person auf dem Foto kennen.

Warum gibt es das Phänomen denn nicht auch in der gemischten Sauna? Da sind junge Leute viel stärker vertreten und auch da kann man auf Personen treffen, die man kennt (vorausgesetzt man fährt nicht sonstwohin)

Kürzlich kam ein Bericht im TV. Es ging um die Insel Rügen.
Am Strand wurden junge Leute gefragt, ob sie auch die auf Rügen zahlreich vorhandenen FKK-Strände besuchen würden.
Die meißten verneinten die Frage mit der Erklärung, das sie nicht ihr Nacktfoto auf Facebook finden möchten.
 

3 LikesGefällt mir

10. September 2018 um 16:39
In Antwort auf neustarter

Liegt zum einen am demographischen Wandel. Man trifft fast überall nur noch die alte Generation. Und beim FKK oder in der Sauna fällt einem das eben noch stärker auf.

Der Effekt wird beim FKK noch verstäkrt, da eine 25 jährige sofort die Hauptattraktion für 50-70 Jährige Männer ist, wenn sie sich irgendo nackt zeigt.

Ist das so? Ich finde,das ist mit Frauen (oft) wie mit einem guten Wein. Die Reife macht's. Und auch wenn ich die meisten 25-Jährigen sicher nicht hässlich finde, weiß ich inzwischen den Reiz einer ansprechenden, reiferen Dame durchaus fast eher zu schätzen.

Gefällt mir

10. September 2018 um 16:40

Lass Dich von den bösen Blicken nicht beeindrucken - das wäre einfach zu schade. Und was dran ist an nackten Brüsten? Jenseits der Natürlichkeit einfach ein schöner Anblick

2 LikesGefällt mir

10. September 2018 um 16:49

Das Zurückdrängen von FKK darauf zurückzuführen, dass es auch Leute gibt mit Freude an FKK Plus, halte ich für zu kurz geschossen. Schließlich sind an den einschlägigen Stellen auch jüngere Leute aktiv unterwegs. Und an manchem Textilstrand ist sexuell nicht weniger los.

Schwieriger ist neben neben der demografischen Frage die im Kontrast zur zunehmenden Pornografie zunehmende Prüderie. Wie viele Frauen trauen sich schon nicht mal mehr ohne BH auf die Straße, obwohl sie es sich leisten können. Weiteres Problem - die Angstr davor, nackt im Netz zu landen, weil immer mehr kranke Typen mit Smartphone und Spy Cam auf die Jagd gehen. Letzteren sei bloß gesagt, sie wären nicht die ersten, die am Strand samt Technik mehr oder weniger blessiert im Wasser gelandet sind.

Gefällt mir

10. September 2018 um 19:59

Dem letzten Satz stimmer ich zu. Nur der vermeintlichen Kausalität in Sachen Sex nicht. Ebenso wenig der verklemmten Trennung zwischen FKK und Sex. Der Mensch ist nun mal ein sexuelles Wesen - mit (oft aufreizenden) Klamotten und eben auch ohne. Da wäre es unlogisch, von nackten Menschen verlangen zu wollen, dass sie automatisch asexuell sind. Und solange sich das "einschlägige" Treiben auch nur auf erinschlägig bekannte Bereiche beschränkt und herkömmliche Freikörperkultur respektiert, ist das genauso ok, wie die Sexualität von Menschen, die dazu erst die Kleidung beiseite streifen müssen

Gefällt mir

10. September 2018 um 21:06

Richtig. Man sieht sich, sieht sich auch an, aber men hat Respekt und Anstand.

2 LikesGefällt mir

11. September 2018 um 13:12

Hm, wir haben nicht weit von uns einen kleinen See unter Naturschutz. Verbotenerweise baden und lagern dort gerne vor allem Jugendliche. Sie baden textil. Und trotzdem findet man neben Hinterlassenschaften etlicher Feten wie leeren Schnaps-und Bierflaschen immer wieder auch benutzte Kondome. Ohne, dass dort FKK gang und gäbe wäre.

Um ein Missverständnis auszuräumen, natürlich sollte man seine Sexualität anderen nicht-und gleich gar nicht in der Öffentlichkeit-aufdrängen. Egal ob an Textil-oder ("normalen" FKK-Stränden oder wo auch immer. Nur ist das eben nicht besonders FKK-spezifisch und sicher nicht der Grund für schwindende Zahlen von FKK-Liebhabern.

Umso weniger also ein Grund, wenn sich abseits von "klassischen" FKK-Stränden eine FKK-Plus-Szene etabliert hat, mit Schwert und Fegefeuer dagegen vorzurücken. Wenn es mich stört, gehe ich da nicht hin, so wie ich umgekehrt erwarte, dass die Anhänger eines frivoleren FKK-Verständnisses "herkömmliche" Strände und Bäder bitteschön respektieren.

Ein in meinen Augen nahezu gelungenes Beispiel, wie so etwas im gegenseitigen Respekt funktionieren kann, ist die FKK-Anlage in Cap d'Agde. Da gibt es den berühmt-berüchtigten Schweinchenstrand, und nur wenige hundert Meter weiter, getrennt durch eine Strandbar befindet sich ein ganz normaler FKK-Strand, an dem sexuelles Handeln nahezu nie zu sehen ist. Und beide Seiten akzeptieren sich in großer Toleranz egenseitig, ohne sich berufen zu fühlen, andere zu erziehen, zu beschimpfen oder für unnormal zu erklären.

Gefällt mir

11. September 2018 um 14:26

Ja, sexuelle Gefühle usw. kommen bei textil genauso vor - warum also nicht bei FKK? Entscheidend ist, wie du sagst, wie man sich dabei benimmt.

Nach meiner Erfahrung und der Aussage der See-Aufsicht an meinem Lieblings-See, wo es einen textilen Bereich und einen FKK Bereich gibt, geht es beim FKK gesitteter zu und gib es weniger Ärger. Wobei die Jugendlichen generell am wenigsten Ärger machen, am meisten die zwischen 25 und 45.

Gefällt mir

19. Dezember 2018 um 13:21

wir machen im sommer gerne fkk.ich komme vom osten und bin damit aufgewachsen.jetzt wohne ich zwar im westen aber hier gibts genug schöne seen wo man gut fkk-baden kann.der letzte sommer war ja mega dafür.
bin auch als im sommerurlaub auf einem fkk-campingplatz in spanien in der nähe von girona dort gefällt es uns sehr gut.

3 LikesGefällt mir

21. Dezember 2018 um 8:56

ja das stimmt und ist völlig normal beim fkk.wer schaut da nicht nach einer person die ihm gefällt und man sieht auch gleich was er oder sie zu bieten hat

3 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 10:56

Ich denke auch dass es ganz normal ist wenn man da auch mal schaut und man merkt ja auch selber schon wenn andere schauen. Wenn es nicht aufdringlich ist finde ich das absolut ok. Ist in der Sauna ja ähnlich. Man schaut ja nicht nur an die Decke und eine natürlich Neugierde hat doch jeder Mensch.

2 LikesGefällt mir

22. Dezember 2018 um 11:04

You can look, but you can not touch

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 11:22

Wäre auch schlimm wenn man blind durchs leben ginge. Da würde man viel verpassen.

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 11:35
In Antwort auf diesandra9

Ich denke auch dass es ganz normal ist wenn man da auch mal schaut und man merkt ja auch selber schon wenn andere schauen. Wenn es nicht aufdringlich ist finde ich das absolut ok. Ist in der Sauna ja ähnlich. Man schaut ja nicht nur an die Decke und eine natürlich Neugierde hat doch jeder Mensch.

Ich denke da ist ja auch ein Unterschied zwischen gucken und starren. Es gibt ja auch Situationen wo man sich, in der Sauna, unterhält.. Und logisch, schaut man sich dabei an. oder?

Gefällt mir

22. Dezember 2018 um 13:45

Das kann durch aus schön sein und ist was ganz normales. Vorallem in der Sauna oder beim FKK....

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 8:49

soso... also sehen und gesehen werden ?

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 9:02

Ist aber wohl auch nicht unbedingt so ungewöhnlich.

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 9:08

..ist ja auch nen Unterschied..ob man glotzt..oder in normalen Rahmeb schaut. Augen zu machen wäre unpraktisch

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 9:33

bei dir? lach

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 10:49

na eben... ist wie beim Saunieren..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:21

Warum haben manche Leute damit Probleme? Meinst du das Problem das sie nackt sind..und gesehen werden?
 

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:28

Das stimmt.. entweder setzt sich Frau im Bikinihöschen in die Sauna..ober wenn sie denn nackt sind..bis zum Hals im Handtuch eingerollt.. duschen fällt natürlich aus..
Man fragt sich..warum manch einer so prüde is.. ist das angst...schüchternheit?..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:29

Ok zugegeben...am Anfang ging es mir ähnlich... bis...

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:32

Du bist ne Frau..erkläre mal warum ?..
Im Grunde..sieht man bei Frau " oben" ja mehr..wie unten..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:36

Ihr frauen seid doch eh..im Vorteil..lach

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:48

Naja uns Männern kann da schonmal... was passieren..lach 

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 17:57

Nee nee wenn dann richtig

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:05

Dann wäre das ja geklärt ..

Naja ich glaube, das am Anfang alle schüchtern sind..bzw waren...

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:14

Es gibt Saunen...da wird das " gedultet"...
manchmal sagen aber die anderen Gäste was dazu.. hab ich auch schon..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:26

Wer das nicht kann...es gibt auch Textil- Saunen..oder eben getrennt.

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:34

Naja, wenn es jetzt kein Problem mehr ist, ist es ja gut. Ansonsten hätte man, sofern die Sauna gern besucht wird, auch in eine Textilsauna gehen können. 

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:35

Eben... aber manchmal sagen auch die Gäste was dazu..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:38

wie hast du dich denn überwunden?

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:42

Ist ja auch ungesund...

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 18:46

Nein wieso blöd.. bei mir wars am Anfang nicht anders..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 19:27

Anfangs war ich da genauso..weiss gar net die ersten 1..2 mal Sauna..nur bedeckt..aber dann wollte ich unbedingt ins Dampfbad..und da war Zugang nur ohne Handtuch erlaubt..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 19:28

Wozu gibt es eine Hausordnung..genau um sie  mißachten.
 

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 19:42

..eben
und mittlerweile...bin ich da total offen

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 19:48

nee nee.. es geht um FKk und Sauna..

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 19:55

Das ist halt der neue Trend.. 

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 19:56

sicher ?

Gefällt mir

23. Dezember 2018 um 20:04

Ungesund kann ich nicht beurteilen, aber unbequem muss ich verneinen.

Auf diese Textilsaunas bin ich auch nur durch reinen Zufall gestoßen. Wir waren in Bielefeld in einem Schwimmbad, glaub Ishara heißt das. Wir waren schon ne Weile dort als meine Frau nen Rundgang machte und mir dann sagte, dass eben so eine Textilsauna da steht. Hab mich direkt ne halbe Stunde da rein gepflanzt.

Heutzutage wüsste ich nichtmal wo bei mir in der näheren Umgebung ein FKK strand wäre.

Und dann wäre da auch noch die Überwindung des Schamgefühls. Glaub, das krieg ich dann auch nicht mehr so locker hin.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Sex mit Partnerin und deren Freundin
Von: sonnenfan201
neu
4. Mai um 6:23
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen