Home / Forum / Sex & Verhütung / Mädels, helft mir: Ständig Pilzinfektionen

Mädels, helft mir: Ständig Pilzinfektionen

8. Februar 2012 um 16:54 Letzte Antwort: 11. Februar 2012 um 15:11

Wie der Titel schon sagt.... ich bekomme ständig Pilzinfektionen!
Meine Ärztin verschreibt mir ständig Canifug, Canesten, Kadefungin und wie sie alle heißen, aber nichts hilft wirklich,
nach 2 Wochen fängt alles wieder von vorne an...
Ich habs auch schon mit Milchsäurekuren versucht und Cremes hier und da, aber trotzdem bringt es auf Dauer nichts.

Momentan trinke ich Brottrunk, weil es angeblich helfen soll (schmeckt wie Kotze.....), nehme Grapefruitkernextrakt, Joghurttampons und eben die Standardmittel meiner Ärztin aber ich weiß nicht, ob es helfen wird.....
(Achso, und die Pille habe ich schon gewechselt, ganz absetzen möchte ich sie aber nicht.)

Habt ihr sonst noch Tipps?!?!
Ich bin langsam echt verzweifelt und einfach nur noch wütend auf das dämliche Standardgerede von meiner Ärztin und den ewig gleichen Medikamenten, die nie lange helfen....

Wer weiß Rat??!

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 16:59

Hast
du schon mal was systemisches bekommen, z.b. fluconazol?

ansonsten wär pille komplett absetzen vielleicht doch mal ne gute idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:05
In Antwort auf rocmo_12134128

Hast
du schon mal was systemisches bekommen, z.b. fluconazol?

ansonsten wär pille komplett absetzen vielleicht doch mal ne gute idee.

Mir
fällt grad ein: es ist aber schon pilz? d.h. deine ärztin macht jedes mal nen abstrich und findet auch pilze?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:24

Ich würde
dir vorschlagen zum allgemeinen arzt zu gehen, der dich kontrolliert. vielleicht idt es schon eine harnwegsinfektion! du muss deine unterwäsche jeden tag wechseln und dich nur alle zwei tage waschen. kann sein das dein freund diesen pilz mit sich trägt! er muss sich auch mit der creme einkremen! und vor dem sex wasser trinken und danach pinkeln gehen! pilze können auch davon kommen wenn der mit dem mund an deiner ... spielt!!! gute besserung ich hatte es auch mal und hab mich sehr gut erkundigt und zum glück einen guten arzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:36

...
Hallo,
Lass doch mal dein Freund untersuchen. Könnte sein das er dich immer wieder ansteckt. Auch vom Mund kann ein Pilz immer wieder kommen.(natürlich nur wenn du einen Freund / Partner hast.)
Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:39


Schonmal danke für die Antworten

Pilz im Mund....das klingt ja noch fieser.....woran bemerkt man den?!

Achso, und was ist denn Fluconazol?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:41
In Antwort auf rocmo_12134128

Mir
fällt grad ein: es ist aber schon pilz? d.h. deine ärztin macht jedes mal nen abstrich und findet auch pilze?

Jep,
war schon mehrfach beim Arzt und jedes Mal die Diagnose: Hefepilz, aber das wusste ich anhand der Symptome schon vorher.....irgendwann kennt man das Elend ja -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:44


Freund ja, aber ohne Kondome nein.
Und er wurde auch schonmal mitbehandelt, seitdem benutzen wir aber auch Kondome....Pingpong scheidet also eher aus.
Ich denke eher mal, dass es einfach nie richtig weggeht (trotz doppelt so lange Einnahme der Medikamente wie gefordert) oder nach Absetzen direkt wiederkommt wegen mieser Flora.....ich bin halt grade dabei, die wieder "aufzumöbeln" und dafür auf der Suche nach weiteren Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:48


Hi, danke, die Cranberry ist auch schon mein Freund, hat mir bei Blasenentzündungen tatsächlich etwas geholfen, nicht aber bei Pilzen....scheiß Seuchen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:49
In Antwort auf malati_12760462


Schonmal danke für die Antworten

Pilz im Mund....das klingt ja noch fieser.....woran bemerkt man den?!

Achso, und was ist denn Fluconazol?

Ich
kenn fluco als tablette zum einnehmen...wirkt im ganzen körper (eben systemisch). wenn der kram also z.b. immer wieder vom darm kommt, wirkt es im gegensatz zu den lokalen cremes und zäpfchen auch dort.

würd die ärztin mal drauf ansprechen, ggf. zu nem anderen arzt gehen. mal ne pilzinfektion haben ist ok, aber wenn die immer und immer wieder kommt, muss man mal größere geschütze auffahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:52
In Antwort auf rocmo_12134128

Ich
kenn fluco als tablette zum einnehmen...wirkt im ganzen körper (eben systemisch). wenn der kram also z.b. immer wieder vom darm kommt, wirkt es im gegensatz zu den lokalen cremes und zäpfchen auch dort.

würd die ärztin mal drauf ansprechen, ggf. zu nem anderen arzt gehen. mal ne pilzinfektion haben ist ok, aber wenn die immer und immer wieder kommt, muss man mal größere geschütze auffahren.


Das klingt schonmal gut, weißt du ob man das rezeptfrei bekommt?
Ganz ehrlich, meine Ärztin mit ihren ewig gleichen Medikamenten kann mich mittlerweile mal (und ich habe schon von vielen gelesen dass sie ähnlich verzweifelt sind mit ihren ratlosen Medizinern), dass ich mich jetzt selber auf die Suche nach Möglichkeiten mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 17:58
In Antwort auf malati_12760462


Das klingt schonmal gut, weißt du ob man das rezeptfrei bekommt?
Ganz ehrlich, meine Ärztin mit ihren ewig gleichen Medikamenten kann mich mittlerweile mal (und ich habe schon von vielen gelesen dass sie ähnlich verzweifelt sind mit ihren ratlosen Medizinern), dass ich mich jetzt selber auf die Suche nach Möglichkeiten mache...

Nein
gibt`s definitiv nur mit rezept...das kann eben auch ein paar mehr nebenwirkungen haben.
mir war nur n bisschen schwummrig und müde zumute, 2-3 tage. aber wenn`s hilft, macht man das doch gern mal mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2012 um 18:50


Eine Freundin von mir hatte auch mal ständig Pilzinfektionen. Da hat auch nichts geholfen bis sie statt Tampons Menstruationstassen benutzt hat.
Vielleicht hilft dir das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2012 um 9:07


Ich würde mich auf jeden Fall mal vom Hausarzt durchchecken lassen (Zucker?). Vielleicht hast du einen Vitaminmangel? Andere Probleme mit dem Abwehrsystem? Außerdem gibt es außer Canesten und co. auch noch andere Cremes wie Z.B. Fungizidcreme ratiopharm die ein anderes Wirkspektrum haben als das was du versucht hast...
Wenn du rauchst solltest du da evtl. überlegen aufzuhören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2012 um 17:43
In Antwort auf herbstblume6


Ich würde mich auf jeden Fall mal vom Hausarzt durchchecken lassen (Zucker?). Vielleicht hast du einen Vitaminmangel? Andere Probleme mit dem Abwehrsystem? Außerdem gibt es außer Canesten und co. auch noch andere Cremes wie Z.B. Fungizidcreme ratiopharm die ein anderes Wirkspektrum haben als das was du versucht hast...
Wenn du rauchst solltest du da evtl. überlegen aufzuhören.

..
Sonstige Abwehrprobleme hab ich eigentlich nicht, aber vielleiucht werd ich das mal checken lassen.
Bin übrigens Nichtraucher..

Was ist denn der Wirkstoff bei dem Ratiopharm Produkt? Die Pilzmittel die ich bisher so hatte, hatten alle Clotrimazol als Wirkstoff..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2012 um 1:06

Hatte ich 6 Jahre
Hallo,
ich hatte den Scheiß 6 Jahre lang. War dann in Marburg in der Uniklinik in der "infektologischen Sprechstunde". Dort verschrieb man mir für mehrere Wochen Itraconazol und ich habe eine Eigenblutbehandlung gemacht. Seit dem bin ich schon seit 3 Jahren pilzfrei.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2012 um 12:17
In Antwort auf marley_12087356

Hatte ich 6 Jahre
Hallo,
ich hatte den Scheiß 6 Jahre lang. War dann in Marburg in der Uniklinik in der "infektologischen Sprechstunde". Dort verschrieb man mir für mehrere Wochen Itraconazol und ich habe eine Eigenblutbehandlung gemacht. Seit dem bin ich schon seit 3 Jahren pilzfrei.
LG


Das ist doch echt bitter, dass man erst sonstwohin fahren muss, wo einem doch jeder normale Gyn helfen sollte, weil das doch sooo viele haben....

Wie funktioniert denn das mit der Eigenblutbehandlung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2012 um 14:58
In Antwort auf malati_12760462

..
Sonstige Abwehrprobleme hab ich eigentlich nicht, aber vielleiucht werd ich das mal checken lassen.
Bin übrigens Nichtraucher..

Was ist denn der Wirkstoff bei dem Ratiopharm Produkt? Die Pilzmittel die ich bisher so hatte, hatten alle Clotrimazol als Wirkstoff..


Also Fungizid-ratiopharm extra Creme hat als Wirkstoff Terbinafin... Es gibt auch noch andere Cremes z.B. von 1A Pharma die Miconazol als Wirkstoff haben. Vielleicht einen Versuch wert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2012 um 15:11
In Antwort auf malati_12760462


Das ist doch echt bitter, dass man erst sonstwohin fahren muss, wo einem doch jeder normale Gyn helfen sollte, weil das doch sooo viele haben....

Wie funktioniert denn das mit der Eigenblutbehandlung?

Ach das ist..
..ganz einfach: dir wir ein bisschen Blut (max. 5 ml) aus der Vene genommen, dann kann man noch homöophatische Mittel dazugeben (bei mir Echinacea) und dann gibts das Ganze in den Popo zurück. Dadurch wird wohl das Immunsysten angeregt. Ich hatte Glück das mein Hausarzt das macht. Hab immer so ca. 130 gezahlt und mach das nun jeden Herbst. Hab seitdem auch viel weniger Infekte und Herpes. Nur den letzten Herbst hab ich ausgesetzt, weil ich schwanger bin.
Du kannst auch mal Lyseen probieren, das ist eine Impfung mit Milchsäurebakterien. Hat mir auch geholfen, aber nur zum Erhalt der Gesundheit nicht zur Therapie. Der Pilz der da ist, muss erstmal weg. Da hat bei mir nur knallharte Chemie gewirkt. Das ganze "Naturzeugs" war da einfach nicht aggressiv genug. Und nach der Chemie ist auch eine Darmsanierrung ganz wichtig. Ich hab Pro Biocult Kapseln genommen. Frag doch mal auf Scheidenpilz.com die Expertin nach einem Spezialisten in deiner Nähe. Marburg war für mich am nächsten. Ist es denn auch immer ein Pilz? Es gibt ja auch noch andere Dinge die da unten so "rumwachsen" können und die sich ähnlich anfühlen. Wenn du den Pilz dann los bist und brauchst doch mal ein Antibiotikum, dann bitte deinen Arzt dir eins zu verschreiben das so speziell wie möglich gegen den Erreger wirkt. Diese Breitbanddinger machen nämlich alles tot was im Körper so kreucht und fleucht, aber spezielle töten nur ein paar wenige Keime.
LG
und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen