Home / Forum / Sex & Verhütung / Macht es einen Unterschied für Heteros?

Macht es einen Unterschied für Heteros?

27. Mai um 13:13

Mal angenommen dein Partner / deine Partnerin ist fremdgegangen (nur Sex) und du erfährst es... Macht es für dich einen Unterschied, wenn er es mit einem Mann / sie es mit einer Frau gemacht hat?

27. Mai um 13:21

Nein, für mich macht das keinen Unterschied. Fremdgehen ist fremdgehen, alles hinter meinem Rücken ist ein No-Go, völlig egal ob es ein Mann oder eine Frau war.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai um 15:28
In Antwort auf agneta_12106255

Nein, für mich macht das keinen Unterschied. Fremdgehen ist fremdgehen, alles hinter meinem Rücken ist ein No-Go, völlig egal ob es ein Mann oder eine Frau war.

Das kann ich gut verstehen... Aber nur mal angenommen es wäre der Wunsch deines Partners und du erlaubst es ihm. Würde es dann bei einer gleichgeschlechtlichen Affäre einen Unterschied machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai um 17:50

Mir wäre es auch egal, welches Geschlecht diejenige Person hat, mit der mich mein Partner betrügt. Ein Seitensprung ist ein Seitensprung und Verrat an unserer Beziehung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai um 18:04
In Antwort auf klemens82

Mal angenommen dein Partner / deine Partnerin ist fremdgegangen (nur Sex) und du erfährst es... Macht es für dich einen Unterschied, wenn er es mit einem Mann / sie es mit einer Frau gemacht hat?

Nein, es macht für mich keinen Unterschied. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 7:23
In Antwort auf klemens82

Mal angenommen dein Partner / deine Partnerin ist fremdgegangen (nur Sex) und du erfährst es... Macht es für dich einen Unterschied, wenn er es mit einem Mann / sie es mit einer Frau gemacht hat?

Ja, für mich ist das schon ein Unterschied. Wenn sie etwas mit anderen Frauen hat, würde ich das eher als Ergänzung zu unserer Beziehung sehen. Wenn sie aber mit einem anderen Mann rummacht, würde ich ihn als Konkurrenten sehen und hätte Angst, dass er mich verdrängt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 11:21

Frau wäre ok, wenn sie mich mit einem Mann betrügen würde eher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 11:25

Fremdgehen ist Betrügen und Betrügen geht gar nicht, egal mit wem.
Wenn Lust auf jemand anderen da ist, reden oder klare Verhältnisse schaffen !

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 11:27

Betrügen ist betrügen.
Wenn man vorher darüber gesprochen hat sollte das dann aber kein Problem sein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 12:43

Wäre dann ja wenn er zustimmt, kein fremdgehen mehr !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 12:59
In Antwort auf klemens82

Mal angenommen dein Partner / deine Partnerin ist fremdgegangen (nur Sex) und du erfährst es... Macht es für dich einen Unterschied, wenn er es mit einem Mann / sie es mit einer Frau gemacht hat?

Ich weiß, daß mein Mann auch Sex mit anderen Frauen hat. 
Das stört mich nicht.
Er hatte auch schon mindestens einmal Sex mit einem Mann.
Für mich auch kein Problem. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 13:03

Ich bin mit einen Menschen zusammen und nicht mit ein Geschlecht.
Dementsprechend geht man auch einen Menschen fremd und nicht ein ein Geschlecht = es ist Fremdgehen.
Dad bisexuelle nicht treu sein können halte ich auch für ein Gerücht!
Aber oft ist ja das Verlangen nach Fleisch stärker als der Verstand. Egal ob hetero bi oder homo 😉
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 13:08

Man kann aber doch auch bisexuell und trotzdem monogam sein? Ich kenne auch Leute, die bisexuell sind und trotzdem in einer monogamen Beziehung leben und die gar nichts anderes wollen. Nur weil sie beide Geschlechter anziehend finden und beide für eine Beziehung in Frage kämen, heißt das doch nicht, dass man auch in einer Beziehung zwingend Sex mit beiden Geschlechtern braucht. Da gibt es auch bisexuelle Menschen, die sich auf einen Partner festlegen können und gar keinen Sex mit anderen Personen mehr wollen. Nur weil man bisexuell ist, ist man doch nicht automatisch polygam. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 14:59
In Antwort auf klemens82

Mal angenommen dein Partner / deine Partnerin ist fremdgegangen (nur Sex) und du erfährst es... Macht es für dich einen Unterschied, wenn er es mit einem Mann / sie es mit einer Frau gemacht hat?

Nein, denn fremdgehen ist fremdgehen, ganz egal, mit wem.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:00
In Antwort auf klemens82

Das kann ich gut verstehen... Aber nur mal angenommen es wäre der Wunsch deines Partners und du erlaubst es ihm. Würde es dann bei einer gleichgeschlechtlichen Affäre einen Unterschied machen?

Wenn man es dem Partner erlaubt, dann ist es ja ohnehin kein Fremdgehen, also ist diese Frage obsolet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:01
In Antwort auf agneta_12106255

Man kann aber doch auch bisexuell und trotzdem monogam sein? Ich kenne auch Leute, die bisexuell sind und trotzdem in einer monogamen Beziehung leben und die gar nichts anderes wollen. Nur weil sie beide Geschlechter anziehend finden und beide für eine Beziehung in Frage kämen, heißt das doch nicht, dass man auch in einer Beziehung zwingend Sex mit beiden Geschlechtern braucht. Da gibt es auch bisexuelle Menschen, die sich auf einen Partner festlegen können und gar keinen Sex mit anderen Personen mehr wollen. Nur weil man bisexuell ist, ist man doch nicht automatisch polygam. 

Das sehe ich so wie du und kenne das auch nur so von den Leuten, die ich kenne und die bisexuell sind. Bisexualität und Monogamie schließen einander nicht aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:09

hmm.... die Frage finde ich gut. Es wär für mich schon ein Unterschied.
Würde meine Partnerin mit ein Frau fremdgehen, so könnte ich ja nicht um sie kämpfen.
Da wäre ich glaube ich machtlos.
Wäre es ein Mann, dann könnte man ja über das ganze reden. Schauen ob wir an unsere Beziehung was ändern können. Bzw. das Ganze beenden.
Bei ne andere Frau wüsste ich garnicht wie ich reagieren soll.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:20

Betrug ist Betrug und bleibt Betrug.

Es würde sich eine Sache für MICH als Betrogene ändern:

Betrügt er mich mit einer Frau: Was hat die bitte, was ich nicht habe? Was fehlt ihm denn in unserer Beziehung? Kann man da was retten?

Betrübg er mich mit einem Mann: Er hat etwas, was ich niemals haben werde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:59

Dabei sprichst du aber ja nur von dir. Dir ist das wichtig und das ist auch völlig in Ordnung so. Du brauchst den Sex mit beiden Geschlechtern und das sollte dir niemand verbieten. Aber in dem Punkt geht es doch nicht zwingend allen anderen Bisexuellen so wie dir? Genauso gibt es auch heterosexuelle Menschen, die mehr als einen Partner brauchen. Und eben auch bisexuelle Menschen, die zwar beide Geschlechter sexuell anziehend finden, die aber trotzdem monogam sind und sich gerne auf einen einzigen Partner festlegen. Dass du das für dich so festgelegt hast und dass du keine Kompromisse eingehen möchtest, kann ich verstehen, das finde ich auch gut. Dein erster Beitrag klang nur sehr verallgemeinernd, so als würden sich Bisexualität und Monogamie grundsätzlich ausschließen und das würde ich so nicht unterschreiben.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 20:04

So ohne die Erfahrung bereits gemacht zu haben, würde ich ein Fremdgehen mit einer Frau eher akzeptieren. Eventuell ist es das Gefühl, dass es kein Sex im herkömmlichen Sinne wäre. Wie ich darauf reagieren würde, wenn es wirklich passiert kann ich im Moment allerdings nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Affäre mit Altersunterschied
Von: klemens82
neu
12. März 2018 um 17:11
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook