Home / Forum / Sex & Verhütung / Macht eine Behinderung eine devote Frau besonders interessant?

Macht eine Behinderung eine devote Frau besonders interessant?

26. Januar 2011 um 13:28

Hallo,

ich verehre schon eine ganze Weile eine anderere Frau, bin von ihr bislang aber wenig beachtet worden. Nun war ich eine Weile wegen einer Erkrankung, durch die ich mittlerweilee eine Schwerbehinderung erlitten habe(Krankenhnaus, Reha etc.) eine Weile nicht in ihrer Nähe. Nun treffen wir uns wieder und plötzlich hat sie (sehr dominantes) Interesse an mir.

Für mich wirft das die Frage auf, ob ich nun wegen der Behinderung für sie interssanter bin als vorher. Vielleicht strahle ich für sie jetzt mehr Schutzbedürftigkeit aus?

Oder fällt es mir einfach leichter, mir die devote Rolle vorzustellen als früher und ich reagiere daher anders auf Signale,die schon vorher da waren?

Oder hat das alles nichts miteinander zu tun?

Für mich ist die Idee, dass Devotion reizvoll ist, noch ein völlig neues Gefühl. Würde mcih freuen, wenn jemand zu dem Themenkomplex bisschen weiterhelfen könnte.

Gruß, Silke

Mehr lesen

26. Januar 2011 um 13:53

Eher fürsorge
als Dominanz denke ich.
Sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blähbauch seit Pille
Von: anis_12366979
neu
26. Januar 2011 um 1:26
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest