Home / Forum / Sex & Verhütung / M35, gerade keine Lust auf Penetration

M35, gerade keine Lust auf Penetration

30. Oktober 2011 um 2:55

Moin,
ich bin bis vor kurzen für ein Jahr Single gewesen, in der vorherigen Beziehung lief es mit dem Sex "normal". Nach der Trennung ("ich wurde getrennt", habe die BDSM-Tendenzen meiner Partnerin und die vielen Heilsbringer im Netz wohl unterschätzt) habe ich mich beruflich wieder stärker engagiert, meine Beziehung zu den Kindern intensiviert und bin nach einem Monat über die Trennung sehr gut hinweg gekommen. Nun habe ich seit kurzem eine neue Beziehung und muss feststellen, dass sich meine Sexualität irgendwie verändert zu haben scheint.

Ich mag meine neue Partnerin wirklich gerne, es passt mir alles total in den Kram. Ich bin schnell sehr erregt, es ist alles sehr leidenschaftlich, unendlich lange Küsse und eine intensive Körperlichkeit. Wenn ich in der vorherigen Beziehung dem Vorspiel aufgrund des engen Zeitfensters (wg. den Kindern, wir hatten nie Zeit ausschließlich für uns) eine eher untergeordnete Rolle beigemessen habe, so ist das jetzt anders, wir haben schier unendlich Zeit und es macht mir auch Spaß, mir die Zeit für sie zu nehmen.

Wenn es dann allerdings zur Penetration kommen soll, ist es bei mir vorbei. Und zwar exakt in dem Moment, wenn ich das Kondom auspacke (ja, genau, meistens wenn das Briefchen gerade aufgerissen ist.... In der alten Beziehung haben wir NFP betrieben, hatten also immer ohne Gummi Sex.

Mit "vorbei" meine ich auch wirklich vorbei, ich schalte dann von Sex auf Quatschen, schlimmstenfalls mache ich was völlig anderes (Kaffeekochen, Emails abholen usw), meistens aber kuscheln wir dann einfach weiter. Meine Partnerin ist meistens beim Vorspiel schon mehrfach auf ihre Kosten gekommen und tendiert natürlich dazu, es mir auch zu besorgen, allerdings habe ich dann irgendwie kein Interesse mehr daran.

Das Ganze irritiert uns ungemein, ich kenne mich eigentlich diesbezüglich recht "ergebnisorientiert", für meine neue Partnerin passt das auch net so recht in die Männlichkeits-Kategorie.

Ich habe zwar diverse Vermutungen, erwarte hier jetzt auch keine Lösung, allerdings würden mich ähnliche Erfahrungen interessieren. Und vor allem, wie sich das bei euch dann entwickelt hat.

31. Oktober 2011 um 14:17

Ich finde...
...es zwar sehr schön, wenn sie mir einen bläst, aber bei ihr spüre ich eine gewisse Ungeduld, dass sie mich woanders spüren möchte... So ein bissl fühle ich mich dann schon unter Druck gesetzt. Dünnere Kondome haben wir jetzt gekauft, wir haben übrigens nicht irgendwie krankheitsbedingt diese Verhütungsart gewählt, sondern sie nimmt nur nicht die Pille, und ich bin der letzte, der von einem anderen Menschen verlangt, dass er wegen mir täglich Chemie einwirft

Gehört für dich denn Penetration zu einem "runden" GV, oder kümmert es dich auch net so? Meine Partnerin ist etwas jünger und hat jetzt nicht sooo viel Erfahrungen mit verschiedenen Männern gemacht, für sie ist Sex halt im Kern Penetration. Für mich ist Sex da etwas weiter gefasst, allerdings gehörte Penetration natürlich mit dazu und ich hatte auch keinen Hänger. Irgendwie stellt sich mir die Frage, ob ich (also das Tier in mir) eigentlich richtig auf sie stehe, wir sind erst seit drei Wochen zusammen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2011 um 18:28

Mir...
...gerfallen ihre Liebkosungen und ihre Küsse sehr, und ich will sie spüren, sie anfassen (was ich ja auch mache)...irgendwie ist es aber auch mit ihr etwas besonderes, wir sind Arbeitskollegen und gehen einer Kopftätigkeit nach (gleicher Arbeitsbereich, sitzen im Büro auch beieinander)...vielleicht kann mein Kopf irgendwie deswegen schlecht abschalten. Wer weiß.

Wärst du denn unzufrieden, wenn das bei deinem Freund weiterhin so bleiben würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen