Home / Forum / Sex & Verhütung / Lustlose Ehefrau

Lustlose Ehefrau

6. Februar 2018 um 14:29

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem. Meine Frau möchte fast keinen Sex mehr.
Sie sagt einfach Sie hat keine Lust und kuckt lieber Instagramm oder solche Seiten im Internet. Früher hatten wir mehrmals täglich sex und sie war so richtig geil drauf.
Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder habt Ihr Ideen wie man es hinbekommt das Sie wieder Lust auf Sex bekommt?
Wäre cool wenn jemand einen Tip für mich hätte.

6. Februar 2018 um 15:13

ja auf jedenfall
sie sagt ja auch wenn wir mal sex hatten wie geil und heiss es war.
Aber dann dauert es ewig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 15:52

bis ich sie soweit habe das sie wieder mal möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2018 um 17:20

Jede Beziehung hat solche Phasen. Und dann wieder Zeiten mit heißem sex. willkommen im Club 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2018 um 16:11

Ich weiß, der Thread ist schon einige Wochen alt, aber stecke gerade in ähnlicher Situation.
Dabei gehen wir essen und auch Tanzen, einfach zu zweit spazieren oder in die Stadt bummeln...
​Hilft nix. Ich habe wenig Interesse an einem simplen "rein-raus", und sie will nicht mit meinen "Ideen" konfrontiert werden.
Weiß auch nicht, wie es weiter gehen kann.

Also, lieber TE, bist du nicht alleine so

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2018 um 18:35
In Antwort auf jungespaarfd

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem. Meine Frau möchte fast keinen Sex mehr.
Sie sagt einfach Sie hat keine Lust und kuckt lieber Instagramm oder solche Seiten im Internet. Früher hatten wir mehrmals täglich sex und sie war so richtig geil drauf.
Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder habt Ihr Ideen wie man es hinbekommt das Sie wieder Lust auf Sex bekommt?
Wäre cool wenn jemand einen Tip für mich hätte.

Dann lass sie Instagram gucken, mach Dich schick und geh in die Stadt...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 8:21

Weil sie das "verunsichert" (Zitat).
​Weil sie sich dann fragt, ob ich immer noch sie liebe, ob ich sie auf einmal nicht mehr schön finde....
Da dreht sich so einiges in ihrem Kopf.

Ob ich ihre Wünsche kenne?
​Die, die sie äußert, ja. "Alles so wie früher", nichts neues (gefährlich!)... Am besten noch viel Eifersucht von mir...
Das meinte sie zu wollen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 14:17

Hm, weiß nicht ob das jetzt weiter hilft. Ich bin zwar im Moment Single, aber als ich in einer Beziehung war, hatten wir anfangs oft Sex, was aber dann doch nachgelassen hat. Und auf einmal hatte ich überhaupt keine Lust mehr auf Sex, nicht mal mehr darauf mich selbst zu befriedigen, was ich vorher auch regelmäßig getan hab. Die Beziehung ging dadurch in die Brüche. Als ich dann Single war, hatte ich immer noch keine Lust. Bis ich irgendwann die Pille abgesetzt hatte, weil ich mir als Single eine Hormonpause gönnen wollte. Und nach ein paar Wochen ohne Pille, hatte ich wieder das Verlangen nach Sex und Selbstbefriedigung. Ich hab mir dann mal den Beipackzettel der Pille zur Hand genommen und mir die Nebenwirkungen durchgelesen und da stand tatsächlich "sexuellen Lustlosigkeit". Vielleicht liegt es ja auch daran, dass eine Frau keine Lust mehr hat. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2018 um 14:33

Das ist tatsächlich ein guter Hinweis, ich hatte schon daran gedacht.
Auch bei meiner Frau ist die Pille mit solchen Nebenwirkungen "versehen".
Nur bekommt sie ohne dieser starke Schmerzen während der gesamten Periode; damals hatte sie Ibuprofen nur so geschluckt, eine nach der anderen... Die FA konnte nichts anormales finden

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 2:06
In Antwort auf falballa709

Hm, weiß nicht ob das jetzt weiter hilft. Ich bin zwar im Moment Single, aber als ich in einer Beziehung war, hatten wir anfangs oft Sex, was aber dann doch nachgelassen hat. Und auf einmal hatte ich überhaupt keine Lust mehr auf Sex, nicht mal mehr darauf mich selbst zu befriedigen, was ich vorher auch regelmäßig getan hab. Die Beziehung ging dadurch in die Brüche. Als ich dann Single war, hatte ich immer noch keine Lust. Bis ich irgendwann die Pille abgesetzt hatte, weil ich mir als Single eine Hormonpause gönnen wollte. Und nach ein paar Wochen ohne Pille, hatte ich wieder das Verlangen nach Sex und Selbstbefriedigung. Ich hab mir dann mal den Beipackzettel der Pille zur Hand genommen und mir die Nebenwirkungen durchgelesen und da stand tatsächlich "sexuellen Lustlosigkeit". Vielleicht liegt es ja auch daran, dass eine Frau keine Lust mehr hat. 

Mir ging es genauso. Seitdem verzichte ich auf die Pille!
ich frage mich wie mein Partner so lange mit so wenig Sex leben konnte 🤤

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 9:34

Das ist exakt das Problem in meinem Fall!
Hast du irgendwelche Vorschläge, wie man(-n) dann vorgehen soll, konkret?
Gerne per PN...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 9:53

Solange du dazu beitragen kannst und willst, darfst du es ja auch

​Ja, ich erwähne etwas immer wieder, weil ich das gerne hätte. Soll ich nun den Mund halten? Wie ist es dann mit anderen Themen, oder wenn ich nach etwas gefragt werde von ihr (nicht im Sex-Bereich)? Darf ich dann auch sagen (bzw. verlangen) dass sie es nie wieder erwähnen soll, und hat damit glücklich zu sein?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 10:31

Bei mir dreht sich letzte Zeit fast alles um Sex; andere Wünsche habe ich nicht mehr.

Ja, der 2. Mann wäre schön, aber auch 2. Frau, oder Swingerclub, oder Erotikkino, oder einfach nur mehr Offenheit von ihrer Seite (sprich, die extreme Schüchternheit überwinden)...
Zu allem davon meint sie, das kann sie nicht und will nicht. Warum - "ist sehr schwer zu erklären"... Dabei kennen wir uns schon über 20 Jahre lang.

Ihre Wünsche sind eher im Lifestyle-Bereich: tanzen gehen (und wir machen schon 2 Tanzkurse), öfters ausgehen (scheitert auch meistens an ihrer allgemenier Müdigkeit, und nicht an meiner), Kreuzfahrt machen...

Wenn wir Sex haben, laüft mein Kopfkino in bestimmte Richtung von selbst. Und ich rede auch offen darüber. Das "bedrängt sie" tatsächlich, und sie verliert die Lust.
Inzwischen sind wir seit 3 Wochen "in der Pause", weil ich es nicht abstellen kann und sie "damit" nicht will.

So wie ich den Vorschlag verstehe, soll ich versuchen, an den PT nicht zu denken (schwierig, aber machbar). Aber wo bleibt dann die offene und ehrliche Kommunikation? Oder ist sie nur solange von Bedeutung, wie die Frau es möchte?

Wenn sie in wenigen Monaten wieder das Thema Kreuzfahrt erwähnt (was mich gar nicht reizt, und trotzdem hatten wir es schon 3x gemacht...), kann ich dann einfach sagen "Nein, und bedränge mich nicht mehr damit!" ohne gleich einen Streit zu riskieren?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 11:25

An Reizwäsche hat sie recht viel; "tragen" tut sie es schon, bleibt aber die meiste Zeit unter der Decke damit, also sehen kann ich kaum was.
Wir waren z.B. nie zusammen in einem Sexshop ("nee, da gehe ich nicht hin..." Sie war noch nie ohne Unterwäsche raus ("nö, ist nichts für mich..." Ich habe keine erotische Bilder von ihr ("NEIN!"

Beim Sex (nicht nur GV an sich, sondern das Kuscheln davor) ziehe ich es vor, uns zu unterhalten, also ja, zu reden. Stumm zu liegen kommt mir zu blöd vor. Auch das DirtyTalk mag ich sehr; sie mochte es eigentlich auch, solange es nicht um die bestimmten Themen ging...

PT ist Partnertausch. Ist dann wohl auch nichts für dich

Ich möchte ihr alle Wünsche erfüllen, sie "restlos glücklich" machen. In meinen Augen steht dem nichts im Wege; ich finde Zeit, Kraft und Geld dafür. Und ja, die Konflikte möchte ich vermeiden, wenn es geht.
Aber ich will auch offen reden können darüber, was ich denke und möchte. Wir müssen nicht zu Swingern werden, aber warum nicht ausprobieren? Und warum können wir nicht darüber reden???

Es gibt so vieles im Leben... Bevor ich sage, dass mir das nicht gefällt, muss ich es zumindest versuchen. So denke und handle ich.
Und wenn alle Lebensprobleme aus dem Weg zu sein scheinen (Kinder groß, Haus fertig, Arbeit gut) und wir noch nicht zu alt sind, sehe ich keine Gründe, etwas neues nicht auszuprobieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2018 um 12:01

Vieles kann man online kaufen, das machen wir ja auch.
Mir geht es dabei eher darum, zusammen mit ihr die Dinge anzuschauen, anzufassen, darüber sprechen, was und wie wir damit machen... Aus einem simplen Online-Kauf ein Erlebnis zu machen; das sehe ich als sehr erregend an, vielleicht sogar interessanter, als der eigentliche Einsatz nachher.

Wir gehen recht oft spazieren, im Sommer einige Stunden, da lese ich auch etwas vor (irgendetwas unterhaltsames, Kaminer z.B.) Da hatte ich schon mehrmals vorgeschlagen, dass sie z.B. die Kugeln dabei trägt..? Nur so, zum ausprobieren
Wenn sie z.B. ohne Slip wäre (und nur wir 2 wüssten ja davon!), dann wäre aus dem Spaziergang auf einmal eine Art Vorspiel geworden. Und wenn wir uns dann auf der Picknick-Decke niederlassen, könnte ich evt. etwas mit dem Blick "erwischen"..?
Es geht darum, mehr Erotik ins Leben zu holen. Erotik, nicht zwangsweise Sex.

Ja, ich mache einiges nur ihr zuliebe; vieles würde mich nicht nur "nicht interessieren", sondern gar "besser nicht". Aber sie möchte es ja so sehr Gut, warum nicht, wenn's dich glücklich macht...
Sie mach (vermutlich) auch so. Fällt mir ad-hoc nicht ein, was das wäre... Vielleicht, Verwandte zu besuchen?.. Dabei sind es fast immer ihre, und nicht meine

Sie sagt auch, dass ihre Meinung bzw. Einstellung zu vielen Themen nicht auf Erfahrung basiert, und das will sie nicht ändern. Sie weiß, was sie nicht will, und macht da keine Kompromisse.
Und das war mir recht, solange ich mich voll auf etwas anderes konzentrieren konnte, bzw. etwas anderes hatte, um den Kopf und Körper voll auszulasten. Deswegen hatten wir diese Diskussionen die letzten 20 Jahre nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2018 um 1:39

Liebe Damen

Auch wenn man(n) euch als Weichei vorkommt - es muss nicht so sein.

Und die Trennung ist meistens keine Lösung, auch wenn's so scheint... Sex ist wichtig, aber nicht zwangsweise das Allerwichtigste im Leben.
Für alle Vorschläge, Ideen oder Anregungen ist man dankbar; keiner erwartet hier eine Königslösung aller Probleme

Manchmal hilft allein zu wissen, du bist nicht allein damit...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2018 um 8:03

Warum tust du dir das denn an? Vor allem, warum bietest du ihr eine Affäre an, wenn du doch derjenige bist, der viel zu selten Sex hat?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2018 um 10:56

Im Grunde hast du recht, man muss reden.
​Doch manchmal will der / die Partner nicht so. Und die Versuche werden weggeworfen ohne einen Grund zu nennen.
Dann haben zwar beide das Problem, aber keine Lösung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2018 um 12:08

Bei mir ist die Situation nur minimal "schlecht"; meine Frau hat schon Lust auf Sex, nur weniger als ich und eher die "Blümchen-Variante".
Daher sehe ich nicht mal ansatzweise die Trennung als mögliche Lösung.

Trotzdem finde ich, dass Sex nur ein Teil des Zusammenlebens ausmacht.
Und sich gleich deswegen zu trennen (besonders nach Jahren glücklichen Miteinanders) nicht die beste Lösung darstellt.

Man bedenke, dass "da draußen" die Frauen nicht scharenweise rumlaufen und auf dich warten... Du schmeißt alles hin, und bleibst ggfs. dann doch alleine.
Und wenn noch die Kinder da sind, machst du mehr als ein Leben unglücklich.

Ich glaube, die richtige Lösung ist sehr individuell in jedem Fall und nicht allgemein gültig. Der Partner soll wissen, dass man unglücklich ist mit der Situation, und (bestenfalls) an einer Lösung interessiert sein.
Die Realität weicht manchmal davon ab...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen