Home / Forum / Sex & Verhütung / Lustkiller Nuvaring - Erfahrungen?

Lustkiller Nuvaring - Erfahrungen?

8. April 2013 um 14:48

Hallo zusammen,

es gibt hier ja schon einiges zu dem Thema, aber ich würde gerne auch noch einmal nachfragen und euch um eure Meinung / Erfahrung bitten wollen, gerade die Damen.

Meine Freundin und ich hatten immer guten Sex, wir kamen beide zum Höhepunkt und es war alles bestens, bis Sie dann die 3M-Spritze ausprobierte. Sie hatte oft starke Blutungen und der Sex wurde dementsprechend weniger... Dann probierte Sie die Nuvaringe wir hatten weniger Sex, es war aber auch eine stressige Zeit. Mit langen Massagen etc vereinten wir uns dann aber zu Beginn noch ab und an.

Seit mittlerweile fast einem halben Jahr gibt es aber keinen Sex mehr. Erst war es der Stress mit der Arbeit und ihrem Sohn, was ich dann auch verstehen wollte. Aber selbst stundenlange Massagen und Entspannung am Wochenende ohne Kind führten zu keinem Erfolg. Mittlerweile sind wir seit 2 Monaten in einer neuen großen Wohnung und der Stress hat zum Großteil nachgelassen, den Sie angeführt hatte, aber dennoch nichts.

Natürlich habe ich das ganze dann angesprochen und Sie meinte, dass Sie das nicht bräuchte und Sie einfach keine Lust hätte, zudem würde das wohl etwas schmerzen und trocken sein etc Danach haben wir es uns am folgenden Wochenende wieder einmal mit Massagen gemütlich gemacht und ich durfte Sie dann immerhin oral befriedigen, wonach Sie bei mir Hand anlegte schien aber auch nur ein Gefallen zu sein.

Jetzt ist die Frage: Wie wirkt sich Lustlosigkeit aus?
Damals als Sie die Spirale verwendete, hatten wir echt guten Sex. Das obige klingt alles nach Lustlosigkeit, aaaber: Sie macht mich immer wieder heiß, sei es das Sie sich absichtlich die Brust massiert wenn ich Sie anschaue oder im vorbei gehen auf den nackten Po schlägt, oder Sie sich bewusst langsam auszieht Mehr als Kuscheln ist dann aber dennoch nicht drin. Anfassen darf ich Sie auch nicht wirklich Wenn ich es mir machen möchte hilft Sie mir aber, immerhin.

Das sind aber komische Seiten, dachte bei Lustlosigkeit bleibt das komplett aus. Habt ihr da Erfahrungen? Oder ist das einfach ihr alter mir bekannter Charakter nur eben ohne abschließende Lust? Alternativ wäre ich dann ja sonst nicht mehr der Mann mit dem Sie Sex will

Mittlerweile überlege ich schon manchmal Schluss zu machen, allerdings möchte ich der Sache auf den Grund gehen, nur Sie redet nicht viel... Nun kam ich auf den Trichter das es am Ring liegen kann, immerhin

Ansonsten ist eigentlich alles bestens und man kann noch immer, meinem Gefühl nach, auf beiden Seiten von Liebe sprechen. Nur wenn es mit dem Sex dann lange nicht mehr klappt macht Mann sich so seine Gedanken und fühlt sich manches mal ausgenutzt und dann kommen sogar die Gedanken das man selber das 5 fache von ihr verdient und alles was daran hängt, von wegen ob Sie nur daher bei einem ist, etc

Ich werde es nochmal ansprechen und ihr raten die Ringe abzusetzen, auch wenn Sie praktisch sind. Hormonlose Verhütungsmethoden kommen für Sie nicht in Frage, aber so klappt das nicht Sie erzählte mir mal das Sie auch ohne Sex könne, damals hatte Sie bei den Freunden aber auch die Pille(!). Mit Spirale war Sie bei mir wild

Kondome kommen für Sie nicht in Frage und die Spirale hätte gescheuert und zu unsicher!? Das sollte doch eigentlich nicht sein wenn die korrekt eingesetzt wird? Hormone tun ihr aber wohl nicht gut

8. April 2013 um 15:04

Hmm
Naja Sie mag keine Kondome und die Spirale auch nicht mehr und was anderes ohne Hormone gibt es nicht außer natürliche Dinge oder irre ich?
Sie sagte auch mal das Sie während der Schwangerschatf absolut keine Lust auf Sex hatte nur simulieren die Hormone ja eben diese? Düdümm :/

Ich vergaß noch zu erwähnen das Sie dennoch bei eis.de schaut und auch daher irgend ein Interesse da zu sein scheint. So haben wir uns vor einer Weile eine Liebesschaukel geholt, die aber nie ausprobiert o_O

Also muss Interesse an Sex da sein, aber die Lust durch die Hormone ggf nicht? Kann man das trennen?

Sonst liegt es ja wirklich an mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 15:41
In Antwort auf finn_12484968

Hmm
Naja Sie mag keine Kondome und die Spirale auch nicht mehr und was anderes ohne Hormone gibt es nicht außer natürliche Dinge oder irre ich?
Sie sagte auch mal das Sie während der Schwangerschatf absolut keine Lust auf Sex hatte nur simulieren die Hormone ja eben diese? Düdümm :/

Ich vergaß noch zu erwähnen das Sie dennoch bei eis.de schaut und auch daher irgend ein Interesse da zu sein scheint. So haben wir uns vor einer Weile eine Liebesschaukel geholt, die aber nie ausprobiert o_O

Also muss Interesse an Sex da sein, aber die Lust durch die Hormone ggf nicht? Kann man das trennen?

Sonst liegt es ja wirklich an mir

PS
PS: Sie fast mich auch öfters mal an und hat Spaß daran, aber es wird nie mehr daraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 16:22

Klingt für mich
wie Lustlosigkeit durch die Verhütungs-Hormone.
(zu den sonstigen *Spielchen* kann ich nichts sagen)

WOZU verhütet sie denn, wenn ihr keinen Sex habt?
(für einen anderen ???)

Sie soll sich mal deklarieren, was sie eigentlich will. *Ich brauch keinen Sex* ist zu billig - und obendrein egoistisch.
Aus meiner Sicht bist du sowieso zu nachgiebig und lässt dir zu viel gefallen.
Sie soll das Ding absetzen - und wieder mit dir bumsen ... sonst mach ihr klar, dass die Beziehung nicht mehr lange halten wird
(wird sie sowieso nicht, wenn sich nichts ändert - das hältst du nicht mehr lange durch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 16:37
In Antwort auf joakim_11852025

Klingt für mich
wie Lustlosigkeit durch die Verhütungs-Hormone.
(zu den sonstigen *Spielchen* kann ich nichts sagen)

WOZU verhütet sie denn, wenn ihr keinen Sex habt?
(für einen anderen ???)

Sie soll sich mal deklarieren, was sie eigentlich will. *Ich brauch keinen Sex* ist zu billig - und obendrein egoistisch.
Aus meiner Sicht bist du sowieso zu nachgiebig und lässt dir zu viel gefallen.
Sie soll das Ding absetzen - und wieder mit dir bumsen ... sonst mach ihr klar, dass die Beziehung nicht mehr lange halten wird
(wird sie sowieso nicht, wenn sich nichts ändert - das hältst du nicht mehr lange durch)

Danke für die Antwort
> WOZU verhütet sie denn, wenn ihr keinen Sex habt?
Das ist in der Tat eine gute Frage. Wohl für den Fall das Sie wieder Lust bekommt allerdings eröffnet das in der Tat eine interessante Argumentationslinie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 16:51
In Antwort auf finn_12484968

Danke für die Antwort
> WOZU verhütet sie denn, wenn ihr keinen Sex habt?
Das ist in der Tat eine gute Frage. Wohl für den Fall das Sie wieder Lust bekommt allerdings eröffnet das in der Tat eine interessante Argumentationslinie

Ich will damit
nicht unterstellen, dass sie fremdgeht (aber ok, die Möglichkeit ist theoretisch auch denkbar).

ABER monatelang Hormone zugeführt bekommen, die nachweislich irgendeinen Einfluss auf die Persönlichkeit und Libido haben - OHNE Sex zu haben - ist (sag ihr das) DÄMLICH, BLÖDE, UNSINNIG - noch dazu, wo die Auswirkungen eh schon so zu spüren sind).

Es gibt mehrere Verhütungsmethoden ohne Hormone: Kondom + Schaumzäpfchen, Diaphragma, Temperatur- Zeitwahlmethode bzw. einfach Rechnen .... (und Aufpassen ...) etc. - da kann man ja bei spontaner Lust auch mal sowas nehmen ... und dann immer noch weiter überlegen.

Wenn sie aber immer noch drauf weiter besteht, wäre ich vorsichtig bzw. mißtrauisch.
Es gibt auch (selten) Frauen, die mit Hormonen ihre Sexualität bewußt dämpfen wollen, um davon nicht mehr so abhänhig bzw abgelenkt zu sein ("dass sie auch ohne Sex könne .... ")

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 17:10
In Antwort auf joakim_11852025

Ich will damit
nicht unterstellen, dass sie fremdgeht (aber ok, die Möglichkeit ist theoretisch auch denkbar).

ABER monatelang Hormone zugeführt bekommen, die nachweislich irgendeinen Einfluss auf die Persönlichkeit und Libido haben - OHNE Sex zu haben - ist (sag ihr das) DÄMLICH, BLÖDE, UNSINNIG - noch dazu, wo die Auswirkungen eh schon so zu spüren sind).

Es gibt mehrere Verhütungsmethoden ohne Hormone: Kondom + Schaumzäpfchen, Diaphragma, Temperatur- Zeitwahlmethode bzw. einfach Rechnen .... (und Aufpassen ...) etc. - da kann man ja bei spontaner Lust auch mal sowas nehmen ... und dann immer noch weiter überlegen.

Wenn sie aber immer noch drauf weiter besteht, wäre ich vorsichtig bzw. mißtrauisch.
Es gibt auch (selten) Frauen, die mit Hormonen ihre Sexualität bewußt dämpfen wollen, um davon nicht mehr so abhänhig bzw abgelenkt zu sein ("dass sie auch ohne Sex könne .... ")

Danke
Theoretisch ja aber praktisch zeitlich nicht. Allerdings habe ich es von der Seite selber noch nicht betrachtet. Uns bringt der Kram gerade in der Tat nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 20:24

Danke dir
Werde ich beim passenden Zeitpunkt vorschlagen - schön das von einer Frau mit ähnlicher Erfahrung zu hören, das war meine Hoffnung. Also spinn i net ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 20:52

Spirale
Aus eigener Erfahrung, kann ich es nur sehr empfehlen, gerade nach dem ersten Kind auf die Spirale zu setzen.
Die Lust ist zwar auch etwas gedämpft, aber deutlich stärker.
Kleiner Nachteil wäre vll. dass man sie bei manchen Stellungen unangenehm spürt...

Aus meiner Sicht, ist es immer noch die beziehungsfähigste Verhütungsmethode.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 8:29
In Antwort auf tanzi_12136900

Spirale
Aus eigener Erfahrung, kann ich es nur sehr empfehlen, gerade nach dem ersten Kind auf die Spirale zu setzen.
Die Lust ist zwar auch etwas gedämpft, aber deutlich stärker.
Kleiner Nachteil wäre vll. dass man sie bei manchen Stellungen unangenehm spürt...

Aus meiner Sicht, ist es immer noch die beziehungsfähigste Verhütungsmethode.

Danke
Die Spirale wäre auch mein Favorit, aber kommt für Sie wohl nicht mehr in Frage, da sie nach eigener Aussage mit der Spirale schon 2 Eierstockentzündungen hatte und im Krankenhaus lag... allerdings nicht bei mir als sie die Spirale hatte... ist das nicht Hygiene-Sache..?

Ich habe auf jeden Fall gestern Abend die Thematik nochmal angesprochen, Sie war ein wenig überrascht, konnte mich dieses mal aber verstehen. Es ist sehr interessant wie gleichgültig es ihr ist mit dem Sex. Sie braucht ihn absolut nicht. Blöde Hormone...

Aber sie wird den Ring absetzen und wir schauen mal... zudem schlug Sie vor das wir uns bezüglich Verhütungsmethoden ohne Hormone nochmal beraten lassen, vllt sogar vom Sexualtherapeuten. Spirale und Kondome will sie nämlich nicht und Hormone verträgt sie definitiv nicht.

Ich überlege momentan ob die Kupferkette eine Alternative wäre. Na mal sehen was das noch ergibt. Ich freue mich auf jeden Fall bereits wieder auf meine zukünftige Freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 14:56
In Antwort auf finn_12484968

Danke
Die Spirale wäre auch mein Favorit, aber kommt für Sie wohl nicht mehr in Frage, da sie nach eigener Aussage mit der Spirale schon 2 Eierstockentzündungen hatte und im Krankenhaus lag... allerdings nicht bei mir als sie die Spirale hatte... ist das nicht Hygiene-Sache..?

Ich habe auf jeden Fall gestern Abend die Thematik nochmal angesprochen, Sie war ein wenig überrascht, konnte mich dieses mal aber verstehen. Es ist sehr interessant wie gleichgültig es ihr ist mit dem Sex. Sie braucht ihn absolut nicht. Blöde Hormone...

Aber sie wird den Ring absetzen und wir schauen mal... zudem schlug Sie vor das wir uns bezüglich Verhütungsmethoden ohne Hormone nochmal beraten lassen, vllt sogar vom Sexualtherapeuten. Spirale und Kondome will sie nämlich nicht und Hormone verträgt sie definitiv nicht.

Ich überlege momentan ob die Kupferkette eine Alternative wäre. Na mal sehen was das noch ergibt. Ich freue mich auf jeden Fall bereits wieder auf meine zukünftige Freundin

Sichere...
...nicht-hormonelle Verhütungsmethoden sind Kondome, Diaphragma (plus spermienlähmendem bzw. -abtötendem Gel), Gynefix (Kupferkette), Kupfer-/Kupfer-Gold-Spirale und NFP (symptothermale Methode (sensiplan)).

Wenn deine Freundin allerdings von der Spirale schon nicht begeistert ist, ist die Kupferkette möglicherweise auch fraglich, da diese ebenfalls ein höheres Infektionsrisiko birgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 15:35
In Antwort auf sarai_12834773

Sichere...
...nicht-hormonelle Verhütungsmethoden sind Kondome, Diaphragma (plus spermienlähmendem bzw. -abtötendem Gel), Gynefix (Kupferkette), Kupfer-/Kupfer-Gold-Spirale und NFP (symptothermale Methode (sensiplan)).

Wenn deine Freundin allerdings von der Spirale schon nicht begeistert ist, ist die Kupferkette möglicherweise auch fraglich, da diese ebenfalls ein höheres Infektionsrisiko birgt.

Danke dir
Ist die Frage wodurch die Infektionen kommen. Lassen die sich verhindern? In unserer Beziehung kam es noch nicht dazu. Sie hatte aber vor mir wohl schon 2 Eierstockentzündungen... :/

Ihre einzige Alternative ist wohl nur Temperatur messen etc... wir werden aber wohl dazu mal ein Beratungsgespräch bei ProFamilia ersuchen. Da kann man ja sicher auch einiges falsch machen.

Mir wären Spirale oder Kette am Liebsten, auf Grund der Sicherheit und die sind schön unkompliziert... aber gut... Kondome und Diaphragma etc kommen für Sie nicht in Frage. Wenn ihr in 3-5 Jahren dann an das gemeinsame Kind denken und es dann klappt, ist für mich eine Vasektomie kein Thema. Aber irgendwie müssen wir bis dahin die Zeit überstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2013 um 20:54
In Antwort auf finn_12484968

Danke dir
Ist die Frage wodurch die Infektionen kommen. Lassen die sich verhindern? In unserer Beziehung kam es noch nicht dazu. Sie hatte aber vor mir wohl schon 2 Eierstockentzündungen... :/

Ihre einzige Alternative ist wohl nur Temperatur messen etc... wir werden aber wohl dazu mal ein Beratungsgespräch bei ProFamilia ersuchen. Da kann man ja sicher auch einiges falsch machen.

Mir wären Spirale oder Kette am Liebsten, auf Grund der Sicherheit und die sind schön unkompliziert... aber gut... Kondome und Diaphragma etc kommen für Sie nicht in Frage. Wenn ihr in 3-5 Jahren dann an das gemeinsame Kind denken und es dann klappt, ist für mich eine Vasektomie kein Thema. Aber irgendwie müssen wir bis dahin die Zeit überstehen.

Das Risiko...
...für Infektionen ist insbesondere erhöht bei häufigem Partnerwechsel (und dem daraus entstehendem erhöhten Risiko von Erkrankungen (bspw. Tripper, Syphilis, Chlamydien)).
Ganz generell können Bakterien durch die "Brücke", die die Spirale/Kupferkette zwischen Vagina und Gebärmutter bildet, leichter aufsteigen.

Temperatur messen ist alleine KEINE sichere Verhütungsmethode. Nur in Kombination mit Zervixschleim- bzw. Zervixbeobachtung können sicher die unfruchtbaren Tage ausgemacht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Fragen und Wehwehchen einer Pillenanfängerin
Von: noella_12310356
neu
9. April 2013 um 20:26
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram