Home / Forum / Sex & Verhütung / LIPPENSTIFT

LIPPENSTIFT

18. November 2013 um 10:49

Ich fürchte ich werde jetzt einige Damen, die für einen heftigen Gebrauch dieses "erotischen Werkzeugs" eintreten, vor den Kopf stoßen, aber ich kann mir nicht helfen:

es ist oft EINFACH ZUVIEL des Guten!

Ich habe nichts gegen ganz dezenten Einsatz von Lippenstift zum Nachzeichnen bzw Betonen der Konturen - aber es sollte (sowohl farblich als auch vom Umriss und Intensität) stets einigermaßen natürlich aussehen!

Wenn ich jedoch bei der Annäherung das Gefühl habe, einen feuchten Farbklecks küssen zu müssen, ist das überhaupt nicht erotisch oder anregend, sondern sehr störend. Abgesehen davon ist keine Marke wirklich *kussecht* - d.h. mit leichten bis katastrophalen Spuren ist immer zu rechnen (und das macht sich auf dem Business-Hemd gar nicht gut).

Ich kann einfach nicht verstehen, dass Männer Frauen - und Frauen sich selbst - als hübsch und attraktiv ansehen, wenn sie knallgrellrote oder (noch schlimmer) dunklerote oder gar blaurote Lippen im Gesicht herumtragen - von Glitter, giftgrün rede ich erst gar nicht, das läuft für mich schon unter fetisch).

Klar symbolisiert ein stark betonter Mund Verheißung auf orale Freuden, aber 1. stimmt das ja nicht mit der tatsächlichen Bereitschaft dazu überein, und 2. nehme ich das (heutzutage) ja auch von dezent geschminkten Mädels an

Wie steht IHR dazu - FRAUEN ... MÄNNER ?

20. November 2013 um 15:15

Schließe
mich adriana an - jede Frau soll nach ihrem Geschmack make-up tragen oder nicht.
Ich bevorzuge es auch normaler Weise dezent bis wenig oder kaum etwas, aber bei besonderen Anlässen darf es dann auch mal etwas kräftiger sein.
Bin aber kein Fan von knallrot - eher etwas ins orange steht mir gut (crystal jam oder apriot)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper