Home / Forum / Sex & Verhütung / Liegt es an mir?

Liegt es an mir?

20. Oktober 2017 um 6:05

Liebe Community,

seit einiger Zeit date ich einen tollen Kerl. Er ist eher ein introvertierter Typ, aber wahnsinnig lieb und aufmerksam.
Da er eher zurückhaltend ist, hat es eine gnze Weile gedauert, bis es zum ersten Kuss kam. Es verging dann wieder einige Zeit, bis wir zum ersten Mal im Bett gelandet sind. Wir haben rumgemacht, waren schnell nackt und waren scharf auf einander.
Leider lief es dann gar nicht gut. Erst hat er keinen hoch gekriegt. Er meinte er wäre so aufgeregt und hätte sich so darauf gefreut. Als er dann endlich steif wurde ist er fast sofort gekommen. Ich dchte, dass es sicher eine Kopfsache ist und er einfach zu viel nachdenkt und sich nicht fallen lassen kann.
Ich habe dann einige Wochen später vorgeschagen, etwas zu unternehmen und dann zu übernachten, weil ich dachte, dass er sich vielleicht besser entspannen kann, wenn von Anfang an klar ist, dass wir die ganze Nacht Zeit haben. Wir haben allerdings nie über das Thema gesprochen, da ich merke, dass ihm das sehr unangenehm wäre.
Die besagte Nacht hat also am vergangenen Wochenende stattgefunden. Es war toll. Er war wahnsinnig zärtlich. Wir haben stundenlang geknutscht und gekuschelt und auch mehrere Anläufe zum Sex gestartet. Leider war es jedoch immer so, dass er eine Erektion bekam, die er jedoch wieder verlor, sobald es heftiger zur Sache ging.
Knn mir nun jemad etwas raten? Mache ich irgendetwas falsch? Liegt es an mir, findet er mich nicht sexy genug? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich um ein körperliches Problem handelt. Er ist noch keine  30.
Ich würde mih über euere Meinungen freuen!

20. Oktober 2017 um 17:22

Ist dein Freund noch unerfahren? Hat er Angst davor?
Erektionsprobleme bei jungen Männern und zu schnelles Kommen sind meist eine Kopfsache. Trinkt mal ein bisschen Alkohol, vielleicht hilft ihm das.
Er kann sich auch mal von einem Urologen untersuchen lassen und vielleicht bekommt er dann Cialis oder Viagra verschrieben, zumindest für die ersten Male, danach wird es vermutlich auch so klappen.
Ich glaube nicht, dass es an dir liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2017 um 8:29
In Antwort auf melina0995

Ist dein Freund noch unerfahren? Hat er Angst davor?
Erektionsprobleme bei jungen Männern und zu schnelles Kommen sind meist eine Kopfsache. Trinkt mal ein bisschen Alkohol, vielleicht hilft ihm das.
Er kann sich auch mal von einem Urologen untersuchen lassen und vielleicht bekommt er dann Cialis oder Viagra verschrieben, zumindest für die ersten Male, danach wird es vermutlich auch so klappen.
Ich glaube nicht, dass es an dir liegt

Ich glaube nicht, dass er Angst hat oder sehr unerfahren ist. Er war allerdings ca 2 Jahre single, bevor wir uns trafen. Ich glaube, dass er sehr verliebt in mich ist. Deshalb macht er sich vielleicht zu viele Gedanken, dass er etwas falsch macht oder so? Wenn man zuviel nachdenkt ist das sicher nicht hilfreich. Aber was kann ich da tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2017 um 8:35
In Antwort auf gontofar

Liebe Community,

seit einiger Zeit date ich einen tollen Kerl. Er ist eher ein introvertierter Typ, aber wahnsinnig lieb und aufmerksam.
Da er eher zurückhaltend ist, hat es eine gnze Weile gedauert, bis es zum ersten Kuss kam. Es verging dann wieder einige Zeit, bis wir zum ersten Mal im Bett gelandet sind. Wir haben rumgemacht, waren schnell nackt und waren scharf auf einander.
Leider lief es dann gar nicht gut. Erst hat er keinen hoch gekriegt. Er meinte er wäre so aufgeregt und hätte sich so darauf gefreut. Als er dann endlich steif wurde ist er fast sofort gekommen. Ich dchte, dass es sicher eine Kopfsache ist und er einfach zu viel nachdenkt und sich nicht fallen lassen kann.
Ich habe dann einige Wochen später vorgeschagen, etwas zu unternehmen und dann zu übernachten, weil ich dachte, dass er sich vielleicht besser entspannen kann, wenn von Anfang an klar ist, dass wir die ganze Nacht Zeit haben. Wir haben allerdings nie über das Thema gesprochen, da ich merke, dass ihm das sehr unangenehm wäre.
Die besagte Nacht hat also am vergangenen Wochenende stattgefunden. Es war toll. Er war wahnsinnig zärtlich. Wir haben stundenlang geknutscht und gekuschelt und auch mehrere Anläufe zum Sex gestartet. Leider war es jedoch immer so, dass er eine Erektion bekam, die er jedoch wieder verlor, sobald es heftiger zur Sache ging.
Knn mir nun jemad etwas raten? Mache ich irgendetwas falsch? Liegt es an mir, findet er mich nicht sexy genug? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich um ein körperliches Problem handelt. Er ist noch keine  30.
Ich würde mih über euere Meinungen freuen!

sowas kommt bei unerfahrenen männern vor ich war bei meinem ersten mal vor 7 jahren auch sehr aufgeregt diese "professionalität" kommt alles mit der zeit oooder er hat ein anderes problem das ein urologe aufklären müsste das kann bei jedem vorkommen
ich denke also nicht dass es an dir liegt sondern eher an ihm 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 18:45
In Antwort auf greek1992

sowas kommt bei unerfahrenen männern vor ich war bei meinem ersten mal vor 7 jahren auch sehr aufgeregt diese "professionalität" kommt alles mit der zeit oooder er hat ein anderes problem das ein urologe aufklären müsste das kann bei jedem vorkommen
ich denke also nicht dass es an dir liegt sondern eher an ihm 

Gibt es denn etwas das ich tun kann um ihm zu helfen ohne ihn in Verlegenheit zu bringen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 18:46
In Antwort auf greek1992

sowas kommt bei unerfahrenen männern vor ich war bei meinem ersten mal vor 7 jahren auch sehr aufgeregt diese "professionalität" kommt alles mit der zeit oooder er hat ein anderes problem das ein urologe aufklären müsste das kann bei jedem vorkommen
ich denke also nicht dass es an dir liegt sondern eher an ihm 

Gibt es denn etwas was ich tun kann um ihm zu helfen ohne ihn in Verlegenheit zu bringen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 18:57

Bei uns Jungs kommt es schon vor, dass wir zwar im Kopf schon total scharf sind, aber der Körper spielt nicht mit. Und das ist für viele ein sehr harter Schlag; vergleichbar vielleicht mit "er liebt mich nicht" für die Frauen...
Was ich in solchem Fall gern hätte: mehr Zeit zum "spielen" nehmen, gerade nach dem Kommen. Quasi die 2. Runde gut vorbereiten Je nach dem wie du zum Thema Pornos stehst, kannst das evtl. miteinbeziehen... oder so Spiele wie "Wahrheit oder Pflicht"...
Etwas, was seine Phantasie anregt. Nicht, dass er dich nicht schön findet! Nur dieser "Gedanke" ist nicht schnell nach unten gekommen

Gleich zum Arzt zu schicken ist schon hart.
Und von den Pillen (Viagra & Co.) sollst nicht du das Gespräch beginnen. Er weiß 100% über deren Existenz, und wenn er meint soweit zu sein, macht er den 1. Schritt. Bitte nicht du.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 19:08
In Antwort auf heva38

Bei uns Jungs kommt es schon vor, dass wir zwar im Kopf schon total scharf sind, aber der Körper spielt nicht mit. Und das ist für viele ein sehr harter Schlag; vergleichbar vielleicht mit "er liebt mich nicht" für die Frauen...
Was ich in solchem Fall gern hätte: mehr Zeit zum "spielen" nehmen, gerade nach dem Kommen. Quasi die 2. Runde gut vorbereiten Je nach dem wie du zum Thema Pornos stehst, kannst das evtl. miteinbeziehen... oder so Spiele wie "Wahrheit oder Pflicht"...
Etwas, was seine Phantasie anregt. Nicht, dass er dich nicht schön findet! Nur dieser "Gedanke" ist nicht schnell nach unten gekommen

Gleich zum Arzt zu schicken ist schon hart.
Und von den Pillen (Viagra & Co.) sollst nicht du das Gespräch beginnen. Er weiß 100% über deren Existenz, und wenn er meint soweit zu sein, macht er den 1. Schritt. Bitte nicht du.
 

Du hast sicher recht, er wird sich des Problems und auch den Medikamenten die es gibt bewusst sein. Mit 28 wäre eine körperliche Ursache ja auch eher ungewöhnlich. Und da er von sich aus kein Gespräch darüber beginnt glaube ich auch nicht dass er drüber reden will. Dennoch, ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Wir hatten eine ganze Nacht zusammen. haben es mehrfach versucht. Jede Reaktion ging aber immer schnell wieder verloren. Bin einfach etwas ratlos und komme mir auch blöd vor...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 19:26
In Antwort auf gontofar

Du hast sicher recht, er wird sich des Problems und auch den Medikamenten die es gibt bewusst sein. Mit 28 wäre eine körperliche Ursache ja auch eher ungewöhnlich. Und da er von sich aus kein Gespräch darüber beginnt glaube ich auch nicht dass er drüber reden will. Dennoch, ich weiß nicht wie es weiter gehen soll. Wir hatten eine ganze Nacht zusammen. haben es mehrfach versucht. Jede Reaktion ging aber immer schnell wieder verloren. Bin einfach etwas ratlos und komme mir auch blöd vor...

Wie viele Frauen hatte er denn vor dir, weißt du das?
Eine körperliche Ursache würde ich ausschließen, 100% Kopfsache. Er will schon aber irgendwie kann er nicht entspannen. Vielleicht denkt er nicht gut genug zu sein oder er weiß einfach nicht so recht was er machen soll.
Wie erfahren hat er den auf dich gewirkt, doch wohl eher unsicher stimmts?
Du hast ja geschrieben er ist introvertiert und bis zum ersten Kuss hat es schon eine Weile gedauert. Es liegt doch nahe das er einfach keine Ahnung hat und vor dir gab es wahrschienlich nur eine oder mal n Puffbesuch oder tatsächlich noch Jungfrau (gewesen).

Würde euch beiden empfehlen den reinen Sex an sich einfach mal hinten an zu stellen. Entspannt rum machen und einfach sehen was passiert.

Das er in dich verknallt ist vermute ich auch, du auch?
Eventuell übernimsmt du mal ein wenig das Ruder wenn es zur Sache geht, aber wie gesagt legs nicht direkt drauf an. Dann wird das schon
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 19:27
In Antwort auf gontofar

Liebe Community,

seit einiger Zeit date ich einen tollen Kerl. Er ist eher ein introvertierter Typ, aber wahnsinnig lieb und aufmerksam.
Da er eher zurückhaltend ist, hat es eine gnze Weile gedauert, bis es zum ersten Kuss kam. Es verging dann wieder einige Zeit, bis wir zum ersten Mal im Bett gelandet sind. Wir haben rumgemacht, waren schnell nackt und waren scharf auf einander.
Leider lief es dann gar nicht gut. Erst hat er keinen hoch gekriegt. Er meinte er wäre so aufgeregt und hätte sich so darauf gefreut. Als er dann endlich steif wurde ist er fast sofort gekommen. Ich dchte, dass es sicher eine Kopfsache ist und er einfach zu viel nachdenkt und sich nicht fallen lassen kann.
Ich habe dann einige Wochen später vorgeschagen, etwas zu unternehmen und dann zu übernachten, weil ich dachte, dass er sich vielleicht besser entspannen kann, wenn von Anfang an klar ist, dass wir die ganze Nacht Zeit haben. Wir haben allerdings nie über das Thema gesprochen, da ich merke, dass ihm das sehr unangenehm wäre.
Die besagte Nacht hat also am vergangenen Wochenende stattgefunden. Es war toll. Er war wahnsinnig zärtlich. Wir haben stundenlang geknutscht und gekuschelt und auch mehrere Anläufe zum Sex gestartet. Leider war es jedoch immer so, dass er eine Erektion bekam, die er jedoch wieder verlor, sobald es heftiger zur Sache ging.
Knn mir nun jemad etwas raten? Mache ich irgendetwas falsch? Liegt es an mir, findet er mich nicht sexy genug? Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich um ein körperliches Problem handelt. Er ist noch keine  30.
Ich würde mih über euere Meinungen freuen!

Wie viele Frauen hatte er denn vor dir, weißt du das?
Eine körperliche Ursache würde ich ausschließen, 100% Kopfsache. Er will schon aber irgendwie kann er nicht entspannen. Vielleicht denkt er nicht gut genug zu sein oder er weiß einfach nicht so recht was er machen soll.
Wie erfahren hat er den auf dich gewirkt, doch wohl eher unsicher stimmts?
Du hast ja geschrieben er ist introvertiert und bis zum ersten Kuss hat es schon eine Weile gedauert. Es liegt doch nahe das er einfach keine Ahnung hat und vor dir gab es wahrschienlich nur eine oder mal n Puffbesuch oder tatsächlich noch Jungfrau (gewesen).

Würde euch beiden empfehlen den reinen Sex an sich einfach mal hinten an zu stellen. Entspannt rum machen und einfach sehen was passiert.

Das er in dich verknallt ist vermute ich auch, du auch?
Eventuell übernimsmt du mal ein wenig das Ruder wenn es zur Sache geht, aber wie gesagt legs nicht direkt drauf an. Dann wird das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 19:43
In Antwort auf klarkmd

Wie viele Frauen hatte er denn vor dir, weißt du das?
Eine körperliche Ursache würde ich ausschließen, 100% Kopfsache. Er will schon aber irgendwie kann er nicht entspannen. Vielleicht denkt er nicht gut genug zu sein oder er weiß einfach nicht so recht was er machen soll.
Wie erfahren hat er den auf dich gewirkt, doch wohl eher unsicher stimmts?
Du hast ja geschrieben er ist introvertiert und bis zum ersten Kuss hat es schon eine Weile gedauert. Es liegt doch nahe das er einfach keine Ahnung hat und vor dir gab es wahrschienlich nur eine oder mal n Puffbesuch oder tatsächlich noch Jungfrau (gewesen).

Würde euch beiden empfehlen den reinen Sex an sich einfach mal hinten an zu stellen. Entspannt rum machen und einfach sehen was passiert.

Das er in dich verknallt ist vermute ich auch, du auch?
Eventuell übernimsmt du mal ein wenig das Ruder wenn es zur Sache geht, aber wie gesagt legs nicht direkt drauf an. Dann wird das schon

Ich habe ihn nie direkt gefragt, wieviele Frauen er hatte. Gehört sich irgendwie nicht finde ich. Aber ich habe ihn gefragt wie lange er schon single ist. Da meinte er seine letzte Freundin hatte er vor zwei Jahren. zumindest hatte er also wohl bereits eine Beziehung. Ich glaube auch dass er verliebt in mich ist und auch wenn wir Frauen immer etwas an uns auszusetzen haben, glaube ich nicht dass ich generell unsexy bin oder so... Unerfahren wirkt er jetzt auch nicht direkt. Ich glaube schon dass er Erfahrungen hat. Er scheint zu wissen wie man eine Frau “anpacken“ muss 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 19:46

Wie viele Frauen hatte er denn vor dir, weißt du das?
Eine körperliche Ursache würde ich ausschließen, 100% Kopfsache. Er will schon aber irgendwie kann er nicht entspannen. Vielleicht denkt er nicht gut genug zu sein oder er weiß einfach nicht so recht was er machen soll.
Wie erfahren hat er den auf dich gewirkt, doch wohl eher unsicher stimmts?
Du hast ja geschrieben er ist introvertiert und bis zum ersten Kuss hat es schon eine Weile gedauert. Es liegt doch nahe das er einfach keine Ahnung hat und vor dir gab es wahrschienlich nur eine oder mal n Puffbesuch oder tatsächlich noch Jungfrau (gewesen).

Würde euch beiden empfehlen den reinen Sex an sich einfach mal hinten an zu stellen. Entspannt rum machen und einfach sehen was passiert.

Das er in dich verknallt ist vermute ich auch, du auch?
Eventuell übernimsmt du mal ein wenig das Ruder wenn es zur Sache geht, aber wie gesagt legs nicht direkt drauf an. Dann wird das schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2018 um 8:42

Liebe Community,

Monate später liefere ich euch ein Update zur Situation:

Die ganze Problematik hat sich bisher kaum gebessert. Ich bin mir inziwschen sicher, dass es sich um eine Kopfsache handelt.

Beim Vorspiel bekommt mein Freund eine Erekion. Auch wenn ich ihm einen blase, bleibt er die ganze Zei über steif. Sobald er aber in mich eindringen will, geht die Erektion sofort verloren.

Ich bin geduldig, aber frustrierend ist es schon. Hat jemand vielleicht eine Idee, was ich noch tun könnte?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2018 um 10:53

Schön, dass es dich amüsiert. Ist aber für mich leider Realität...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen