Home / Forum / Sex & Verhütung / Liegt es an der Vorhaut?

Liegt es an der Vorhaut?

7. November 2003 um 15:27

Kann es sein, dass beschnittene Männer länger brauchen um zum Orgasmus zu kommen (auch beim Oralsex) als unbeschnittene, weil die Eichel einfach öfters Reizen ausgesetzt ist und somit nicht mehr so sensibel ist?

7. November 2003 um 16:15

Kann ich so nicht bestätigen....
die erklärung hört sich zwar logisch an, aber ich habs eher umgekehrt erlebt.

ist wohl doch von mann zu mann unterschiedlich.

kitty

Gefällt mir

7. November 2003 um 17:47

Selbsterfahrung:
Also, da ich selbst beschnitten bin, kann ich mal aus meiner Sichtwarte sagen: Ja, für mich gilt, dass die Empfindlichkeit ein wenig gesunken ist.
Aber irgendwie ist das mit dem länger brauchen / schneller kommen ja sowieso von der eigenen "Kontrolle" abhängig- nur weil ich beschnitten bin, muss es jetzt auch nicht immer ne halbe Stunde dauern; und es bedeutet auch nicht, dass der Orgasmus "flacher" geworden wäre, mit dem richtigen Vorspiel... na das werdet ihr ja selber wissen.

Ach aber ich habe auch schon mit Kerls gesprochen, dies sagen, dass sie beschnitten viel intensiver empfinden würden, dass sie jetzt grundsätzlich schneller kommen würden, haben sie natürlich nicht gesagt (und ich nicht gefragt).

Hoffe das hilft weiter, lieben Gruß

Der Räuber

Gefällt mir

27. Dezember 2003 um 13:00

Also
ich bin beschnitten und ich komme vor allem beim oralsex deutlich langsamer zum orgasmus. Beim "normalen" sex hat sich nichts geändert. Seit der Beschneidung bekomme ich allerdings häufiger eine Errektion, wenn ich einfach so z.B. enge Unterwäsche trage...also kann keinen eindeutigen "Trend" nennen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen