Home / Forum / Sex & Verhütung / Liebhaber gestatten

Liebhaber gestatten

9. April um 9:45

Hallo Liebe Forumgemeinde

Ich möchte eine kurze Diskussion anregen und zwar geht es um folgendes.

Ich (31) und meine Frau (33) sind seit 4 Jahren zusammen und haben einen 3 jährigen Sohn. Wir sind glücklich miteinander und es passt soweit auch alles.

Vielleicht noch vorweg: Ich war vor ihr 4 Jahre mit meiner ex zusammen und habe diese nur wegen ihr verlassen. Das spezielle ist, dass meine ex rein sexuell nicht die aufgeschlossenste Person war. Sie war vor mir 5 Jahre mit einem anderen Typen zusammen, mit dem sie sage und schreibe 3x!!! Sex in 5 Jahren hatte. Mit 23 Jahren 3x Sex gehabt zu haben ist schon nicht gerade viel. Ich hatte nach 2 Tagen schon öfters mit ihr geschlafen. Man hat ihre unerfahrenheit gespürt und auch dass sie nicht sehr aufgeschlossen dem Thema gegenüber war. Naja wir hatten trotzdem ein aktives Sexualleben, aber eben hauptsächlich romantischen Kuschelsex. Das war natürlich auch schön, aber auf Dauer auch langweilig

Am Anfang unserer Beziehung war ich sehr eifersüchtig und es gab manchmal auch den einen oder anderen Streit, da ich Mühe hatte weil sie auch Kontakt zu anderen Männern hat. Heute glaube ich dass ich aufgrund meines Alters so eifersüchtig war. Man muss dazu wissen, dass meine Frau schon immer ein sehr aktives Sexualleben geführt hat, egal ob sie Single war oder nicht. Sie war da jeweils sehr offen und hat ihren Affären und Freunden jeweils auch Nacktbilder geschickt, bzw. hat oft sexting gemacht. Sie hat den Kontakt zu einigen Männern aber aufrechterhalten, auch als ich mit ihr zusammengekommen bin. So viel ich weiss lief aber jeweils nichts mehr, ausser ganz am Anfang als noch nicht abzusehen war dass wir auch wirklich zusammenkommen. Sie hat allen baggernden Männern eine SMS geschickt dass sie wieder vergeben ist und nicht mehr für sexuelle und sexting Aktivitäten zur Verfügung steht. So weit so gut.

Es gibt aber einen exFreund mit dem Sie enorm voel Kontakt hat. Er ist ein nerdiger Typ, aber irgendwie mag sie ihn einfach extrem. Als wir zusammengekommen sind waren die beiden aber schon 3 Jahre getrennt. Offenbar hatte er auch mit meiner Freundin sein erstes Mal und seit der Trennun mit keiner anderen Frau mehr Sex, da er das offenbar nocht mehr kann (er hängt noch immer an ihr). Übrigens habe ich ihn mal kennengelernt, ich kann aber nicht viel mit ihm anfangen.

Naja, im Laufe der Zeit hat mich der Gedanke dass meine Frau Sex mit ihrem ex hat richtig angemacht. Ich weiss nicht warum... aber als Sie mir mal erzählt hat dass er nur mit ihr schlafen will und sonst gar keinen Sex mehr will (:roule habe ich mir vorgestellt wie die beiden es miteinander treiben. Meine Frau war zu dem Zeitpunkt bereits schwanger, aber das tut ja grundsätzlich nichts zur Sache. Ich habe ihr dann jedenfalls irgendwann mal gesagt dass mich das extrem reizen würde wenn sie sex mit dem ex hat und ich mir das fast wünsch dass sie es mal macht. Gesagt getan, ich war kurze Zeit darauf kurz geschäftlich im Ausland und ihr ex kam vorbei und sie hatten Sex. Ich weiss ja dass sie ihn nicht für einen Tollen Hengst hält und dass die Sache meistens nur relativ kurz dauert. Als ich nach Hause kam und sie mir die Story erzählte war ich tatsächlich nicht angewiedert sondern richtig heiss. Seither verbringt sie pro Jahr etwa 2 Wochenenden mit ihm und gibt quasi ihm was er und was ich will.

Versteht mich nicht falsch, ich könnte mit fremdgehen wohl nicht umgehen, aber mit dieser kleinen Affäre eben schon.

Was habt Ihr für Erfahrungen mit diesem Thema? Würdet ihr das eine offene Beziehung nennen, obwohl sie das nur mit einem Mann machen darf? Erlebt jemand etwas ähnliches? Oder empfindet ihr meine Gefühle eher als abstossend?



9. April um 9:53

Und du glaubst zwischen den beiden würde es beim Sex bleiben? 

Gefällt mir

9. April um 10:03

Natürlich ist das eine offene Beziehung, was denn sonst?

Wieso ist es wichtig für Dich, wie andere darüber denknen?
Wichtig ist, wie ihr beiden damit klarkommt.

Gefällt mir

9. April um 10:43

Wenn es funktioniert und euch beide bereichert, dann passt es doch.
Wenn es irgendwann schief geht, war es evtl. doch die falsche Entscheidung.
No risk, no fun.

Erfahrung: Solche Konstellationen sind immer ein "Ritt auf der Rasierklinge". Auf der einen Seite sehr spannend. Kann aber auch schnell eine Eigendynamik bekommen, die nachher keiner mehr kontrollieren kann. (z.B. deine Frau "leckt Blut" am Reiz des Verbotenen). Man sollte sich und den Partner sehr gut kennen und einschätzen können.

Voraussetzung ist, dass es beide reizt und beide neugierig darauf sind. Der Rest ist Ausprobieren, offen kommunizieren, evtl. ein paar Regeln (nogos) und sich vom Leben überraschen lassen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ratlos... zyklusschwankungen
Von: user16158
neu
8. April um 21:24
Diskussionen dieses Nutzers
Schwanger und neuer Freund
Von: freilos
neu
6. März um 20:47
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen