Home / Forum / Sex & Verhütung / Liebe wichtiger als Sex

Liebe wichtiger als Sex

15. September 2012 um 23:45

Wie stelle ich fest, dass beim Mann Liebe wichtiger ist als Sex, Wenn ich diese Sicherheit nicht habe, zu erkennen das er so denkt, kann ich mich keinem Mann hingeben. Nur, wenn ich es mir einbilde. Aber irgendwann bekomme ich wieder Ängste und baue eine Mauer um mir rum auf. Meine Muskeln ziehen sich zusammen und bekommte starke Muskelverspannungen. Am Anfang ist immer alles in Ordnung. Was ist aber, wenn man mal kein Sex haben will, dann sind die Männer doch frustiert. Irgendwann lieben sie dich nicht mehr. Wenn ich das alles so lese und die ganzen Tipps lese, kommt mir das alles wie Leistungssport vor. Ein ständiges beweisen. Vielleicht geben sie noch Tipps bei ihren Stellungen eine Maßtabelle für die jeweiligen Abstände die man von Körper zu Körper einzuhalten hat. Mir hat mal ein Mann gesagt, wie ich mich zu bewegen habe. Das ist doch keine Liebe. Wenn Sie dann sagen, dass das normal ist, dann bleibe ich lieber weiter alleine. Der Ursprung sollte doch die Liebe sein, dann die Nähe und der Rest fließt doch von der Liebe selbst. Was hat das denn mit Liebe zu tun, wenn man sich verschiedene Stellungen raussucht. Ich habe Angst, wieder, wenn ich mit einem Mann zusammen bin, der Sex wichtiger ist, als die Liebe.

16. September 2012 um 11:26


Ein psychisch und körperlich gesunder, erwachsener Mensch hat das natürliche Verlangen nach Sex...guter Sex wird sich nur dann einstellen oder vorhanden sein, wenn eine gewisse Nähe und Unbefangenheit zwischen beiden Partnern existiert. Insofern geht es natürlich NICHT darum, möglichst viele oder ausgefallene Spielarten "abzuarbeiten", sondern vielmehr darum, sich gegenseitig und auch selbst Freude und Lust zu bereiten. Meiner Meinung nach hängen Liebe und Sex sehr stark voneinander ab, wobei es für erfüllenden Sex nicht unbedingt die "Liebe des Lebens" sein muss, wohl aber Gefühle wie Zuneigung und eine gewisse Vertrautheit vorhanden sein sollten. Ein Partner, der mir sagt, Sex sei "nicht so wichtig" wäre für mich keine Option, da wäre ich auch frustriert, ich suche schließlich keinen Couch- Kumpel, sondern einen Mann für die Liebe... und was ist Sex anderes als der körperliche Ausdruck von Liebe? Meine Meinung: Ohne Liebe (wie gesagt, da kann es ja Abstufungen geben) kein (guter) Sex - ohne Sex keine (erfüllende) Liebe! Wenn du also soviel Angst vor der Erwartung nach Sex hast, hast du vielleicht ein gespaltenes Verhältnis zu deiner eigenen Sexualität...und es steht ja jedem Menschen jederzeit zu, seine eigenen Wünsche und Vorstellungen zu äußern, ob diese dann umgesetzt werden, muss man dann sehen. Aber so, wie es sich in deinem Beitrag anhört, betrachtest du Sex als notwendiges Übel und wünscht dir eher einen Märchen-Prinz aus Disneyland....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 12:13
In Antwort auf katastrophe74


Ein psychisch und körperlich gesunder, erwachsener Mensch hat das natürliche Verlangen nach Sex...guter Sex wird sich nur dann einstellen oder vorhanden sein, wenn eine gewisse Nähe und Unbefangenheit zwischen beiden Partnern existiert. Insofern geht es natürlich NICHT darum, möglichst viele oder ausgefallene Spielarten "abzuarbeiten", sondern vielmehr darum, sich gegenseitig und auch selbst Freude und Lust zu bereiten. Meiner Meinung nach hängen Liebe und Sex sehr stark voneinander ab, wobei es für erfüllenden Sex nicht unbedingt die "Liebe des Lebens" sein muss, wohl aber Gefühle wie Zuneigung und eine gewisse Vertrautheit vorhanden sein sollten. Ein Partner, der mir sagt, Sex sei "nicht so wichtig" wäre für mich keine Option, da wäre ich auch frustriert, ich suche schließlich keinen Couch- Kumpel, sondern einen Mann für die Liebe... und was ist Sex anderes als der körperliche Ausdruck von Liebe? Meine Meinung: Ohne Liebe (wie gesagt, da kann es ja Abstufungen geben) kein (guter) Sex - ohne Sex keine (erfüllende) Liebe! Wenn du also soviel Angst vor der Erwartung nach Sex hast, hast du vielleicht ein gespaltenes Verhältnis zu deiner eigenen Sexualität...und es steht ja jedem Menschen jederzeit zu, seine eigenen Wünsche und Vorstellungen zu äußern, ob diese dann umgesetzt werden, muss man dann sehen. Aber so, wie es sich in deinem Beitrag anhört, betrachtest du Sex als notwendiges Übel und wünscht dir eher einen Märchen-Prinz aus Disneyland....?

Wow ...
dazu kann ich nur 100% zustimmen!
Danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 12:34
In Antwort auf osmund_12263517

Wow ...
dazu kann ich nur 100% zustimmen!
Danke für deine Antwort!

Gern geschehen...
...es freut und beruhigt mich immer, wenn es noch andere Menschen gibt, die so ähnlich denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 13:22

Eine Frau..
..die dir sagt, sie möchte über längere Zeit keinen Sex mit dir (wohlgemerkt reden wir hier über eine Beziehung), hat sexuell kein Interesse mehr an dir! Alles andere sind dummerhaftige Ausreden! Da nützt auch Fragen nix! Und wenn man(n) dann "rumbohrt", gibts schon gleich gar nichts mehr.... Wenn man nur Sex von Anfang an will, empfiehlt es sich, dies auch von Anfang an klar zu stellen, dann gibts im Allgemeinen auch keine Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 13:28

Schlechter vergleich
sex dient allein der befriedigung, bei liebe will man nähe, nicht unbedingt sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2012 um 13:51

Ich habe ja nicht gesagt,
dass die Frau dann GENERELL kein sexuelles Interesse mehr hat, aber wenn eine Frau über längere Zeit nichts mehr in dieser Richtung von ihrem Partner will, dann hat sie meistens an IHM kein sexuelles Interesse mehr...aus welchen Gründen auch immer! Natürlich kann dieses unter Umständen auch wieder erweckt werden, aber für solche Einzelfälle verallgemeinern wir hier zu sehr, klar, es kann auch gesundheitliche Gründe geben, Verletzung, Kränkungen, was auch immer, ich beziehe mich jetzt auf solche Aussagen wie "Schatz, es liegt nicht an dir.." oder "ich hab Kopfschmerzen.." (drei Monate..???!) oder sowas... ganz ehrlich, das sind doch zu 99% Ausreden, wenn wir unserem Partner nicht die Wahrheit sagen wollen, oder ? Übrigens bin ich eine Frau... Aber das geht hier jetzt auch in eine andere Diskussion über. Der ursprüngliche Beitrag hat ja eine andere Problematik...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen