Home / Forum / Sex & Verhütung / Liebe und Sex unvereinbar

Liebe und Sex unvereinbar

14. Dezember 2014 um 14:29

Hallo zusammen,

ich habe so etwas wie hier noch nie gemacht und komme mir auch komisch dabei vor- jedoch weiß ich momentan keinen anderen Ausweg.
Ich versuche das Problem ganz kurz zu schildern:
Mit 13 bin ich mit meinem ersten Freund zusammen gekommen und war auch wirklich neugierig darauf zu erfahren, was Sex ist und wie es sein würde.
Wir haben dann circa 6 Monate gewartet und dann wollte ich es unbedingt ausprobieren. Nun gut, war auch alles okay und schön ( für das erste Mal eben ).

Nunja, dann waren wir mit Freunden unterwegs und ich sollte das erste Mal bei ihm schlafen. Er war zu dem Zeitpunkt 16.
Er wollte es dann wieder versuchen, aber irgendwie war ich nicht so weit und wollte es nicht. Ich habe es ihm auch gesagt und auch gezeigt, nur hat er sich davon wenig beeinflussen lassen. Ich war so schockiert und so ahnungslos, dass ich einfach nicht wusste, was ich noch machen sollte. Wahrscheinlich auch einfach viel zu naiv und verliebt. Er hat es dann trotzdem getan, so sehr, dass es wehtat und ich geweint habe. Er hat mich zudem einfach auf den Bauch 'geschmissen' und es dann auch mal, weil er das schon immer mal machen wollte, anal ausprobiert. Ich kann den Schmerz bis heute nachempfinden, obwohl es sieben Jahre her ist. Ich habe auch drum 'gefleht' dass er aufhört. Und wie das so ist, grade in dem Alter. Als er seinen Penis gesteckt hat, kam Luft heraus und er sagte lachend so laut: ''bah, bist du ekelig'' und es dennoch weiter und zu ende gemacht.Ich war so voller Scham. ich habe so wahnsinnig geweint und einfach nur gesagt, dass ich ihn hasse. Er hat auch angefangen zu weinen und sich danach 100 mal entschuldigt.
Ich war so blöde und bin einfach bei ihm geblieben und das noch über 1 Jahr. Wir hatten auch noch Sex danach, aber da ich Sex nur ''so'' kennengelernt habe, war es für mich nichts Großes sag ich jetzt mal. Darüber reden wollte er nie.
Fakt ist, danach hab ich mich mit Jungs getroffen, aber nie mit ihnen geschlafen. Sobald ich wusste, ich bedeute dene was und es könnte auf eine Beziehung hinauslaufen, habe ich abgeblockt und die Sache beendet. Jetzt habe ich seit über drei Jahren einen festen Freund, der wahrscheinlich sowohl optisch als auch vom Charakter der Traum aller Frauen ist. Anfangs hatten wir Sex, jedoch war es für mich eben eine Sache, die man halt eben so macht, dachte es sei halt normal. Es ging dann so weiter bis ich an einem Punkt war, dass ich nicht in seinem Bett schlafen konnte, da er dort mit Mädchen geschlafen hatte. ( der Gedanke, dass er Lust empfang, brachte mich fast um )

Nunja, wir verstehen uns bis heute blind und die Beziehung läuft wirklich top. Ich hatte auch mit meinem Frauenarzt darüber gesprochen und war für 1 h bei einem Therapeuten. Jedoch wollte ich irgendwie nicht weiter machen mit dem Thema, da mich irgendwas davon abhielt. Ich war so enttäuscht, da mein damaliger ( und heute immernoch) Freund den Termin vergessen hatte. Einen Termin, der für mich ja doch so bedeutend war.

Der Punkt ist einfach, dass ich keinen Sex brauche. Bzw, ihn in einer Beziehung keinen Sex will. Ich finde ihn so schön, jedoch nackt empfinde ich nichts, wenn ich ihn sehe. Es tut mir so leid, weil er es so liebt, wenn wir Sex haben und darin aufgeht. Nur ich kann dabei nicht an '' uns '' mit Liebe denken, sondern nur, dass ich ihn nicht kenne und wir es quasi einfach so haben. Ich glaube im Grunde so, dass ich ihm keine Rechenschaft schuldig bin und der Gedanke mit der Liebe und der Beziehung schafft bei mir keinerlei Lustempfinden. Wir waren eine kurze Zeit getrennt und da konnte ich mit ihm schlafen, jeden Tag!!! nur in der Beziehung wieder gar nicht.

Ich verstehe wirklich nicht mehr, absolut gar nicht.
Ich würde mir so sehr wünschen, dass irgendjemand etwas dazu sagen kann.

Bin um jede Antwort dankbar.

lg

14. Dezember 2014 um 16:05

Sexuall-Therapie
Duz bist leider durch deine negativen Erfahrungen im Umgang mit Sex scheinbar so geprägt worden das du keine Lust bzw. Unlust verspürst. Auch wenn es schwer fällt solltest du deine Vergangeheit verarbeiten und mit Sexualltherapien, Tantra und mit dem Partner versuchen deine Sexualität und die Lust danach völlig zu entdecken. Fange langsam an und entdecke die Nacktheit an sich, dann wie schön doch nur Massagen und Berührungen auch ohne Sex sein können. Ich hoffe du findest die Kraft dafür dich weiter zu entwickeln, sonst wird wie ich befürchte jede Liebe irgendwann an dieser Last zerbrechen

Gefällt mir

14. Dezember 2014 um 16:37

Unendlich Traurig ;(
Hallo
Ich bin unsagbar traurig das Du ind deinen noch so jungen Leben diese traumatische Erfahrung einer Vergewaltigung durchleben mußtest ,denn nichts anderes ist Dir zugestoßen (WUT OHNE ENDE GEGEN DIESES SCHWEIN )!
Er hat es nur eines verdient ,ein Anzeige und eine gerechte Strafe !!!!
ER hat damit dein Leben und deine Seele nachhaltig geschädigt und es bedarf sehr guter Spezialisten und nochmehr Zeit sowie unendlich viel Geduld ( auch von deiner Seite ) damit Du es schaffst dieses Traume zu überwinden.
Eines mach Dir in deinem Herzen und deinem tiefstem inneren klar : Du bist absolut unschuldig daran und das Opfer ;( !
Auch wenn das jetzt bedauerlicher Weise etwas zurück liegt und Du auch noch danach ( weil Du unter Schock standest und verliebt warst) mit Ihm zusammen warst ,so ändert es nichts daran das dies eine verwerfliche Straftat war, zumal Du damals noch zu jung warst und Er ja wohl schon 16, das allein ist durchaus eine Straftat und nennt sich "Unzucht mit Minderjärigen ! " also wenn Er keine Strafe verdient hat wer dann.
Du hast nicht nur NEIN gesagt bzw geschrien sondern auch noch geweint ,was für ein herzloses Schwein muß man sein das dann durchzuziehen ,ich könnte wirklich aushaken bei solch einem Schwein !!!
Auch noch Anal wo das sowieso beim ersten mal selbst in entspannter Atmosphäre und wenn beide es wollen und alle Hilfsmittel anwenden so schmerzhaft ist ,unfaßbar ,keine Entschuldigung auf dieser Welt kann das im entferntesten wieder gut machen !
Jede Vergewaltigung ,egal wann und wie alt Sie oder Er ist ist absolut verwerflich und gehört auf das schärfste bestraft !!!
Ich hoffe inständig das Du die Kraft findest dafür zu sorgen das dieser Mensch bestraft wird ,geh zuerst zu deinen Eltern und schildere was Dir damals wiederfahren ist ,Sie werden für Dich da sein .
Berichte deinem jetzigen Freund davon ,ich weiß wie schwer Dir da alles fallen wird und welch unsagbare Überwindung es von Dir abverlangt,aber es ist wichtig wenn Du je wieder glücklich werden willst .
Wenn er Dich so liebt wie Du Ihn und Er den guten Charakter hat wie ich es denke dann wird Er vieles besser verstehen und für Dich da sein !
Und ganz unumgänglich ist das Du einen guten Psychologen aufsuchst und mit Ihm zusammen beginnst diese schlimme Erlebnis aufzuarbeiten ,wenn Du wieder ein glückliches weibliches Wesen werden möchtest kommst Du nicht daran vorbei und ich drücke Dir ganz fest die Daumen das Du Dir ein Herz fasst und zumindest teilweise meine Ratschläge befolgst und diesen schweren Weg gehst ,an dessen Ende wieder ein Mädchen stehen wird das für das schöne in diesem Leben wieder offensein wird .
Ich wünsche Dir alles erdenklich gute und unendlich viel Kraft ,vielleicht gelingt es Dir in den kommenden Tagen etwas Kraft und Mut im Fest der Liebe zu tanken .
Ich bin falls Du es möchtest auch weiterhin mit Rat für Dich da oder wenn du einfach nur jemanden brauchst wo Du dein Herz auschütten möchtest .
Schreib mich in dem Fall einfach über PN an .
lg und drücka Tungdil2

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
M/17
Von: baja79
neu
14. Dezember 2014 um 16:26
Sex mit einer Frau
Von: romana2345
neu
14. Dezember 2014 um 13:25
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen