Home / Forum / Sex & Verhütung / Libidoverlust/ hormonfrei verhüten

Libidoverlust/ hormonfrei verhüten

19. Juli 2010 um 9:43 Letzte Antwort: 19. Juli 2010 um 10:34

Hallo Mädels ich bin total verunsichert.

Meine Situation:

Seit der Geburt meines Sohnes, vor 2,7 Jahren also quasi wieder mit dem Pillen beginn, ist meine Libido sowas von im Keller das ist nicht mehr normal.
Klar muss nicht nur von der Pille kommen auch andere Faktoren wie Stress usw kann ja mit schuld sein aber ich nehme jetzt seit fast 10 Jahren die Pille und hatte auch schon immer probleme mit meiner Libido also gehen wir jetzt mal davon aus es kommt von der Pille. Natürlich kann ich jetzt Pille oder Verhütungsmethode wechseln aber Fakt ist egal welche Methode ich nehme die Wahrscheinlichkeit das ist nicht zu dem Prozentsatz der Nebenwirkungen gehöre die wieder an Libidoverlust leiden ist nun mal nur 50/50.

Also für mich kommt nur eins in Frage hormonfrei verhüten.

Meine Frage:

WIE SICHER IST SOWAS DENN. Es gibt ja von Urin test bist Themperatur Methode so einiges .
Ich weiss das mir die Disziplin dahinter steckt aber die hoffnung das ich mit meinem Mann ein ganz Normales Sexleben führen kann steigt mache ich alles dafür . Um euch das mal deutlich zu machen wir haben jetzt Juli mein Mann und ich hatten diesejahr ersteinmal Sex und nicht weil ich lust hatte sondern einfach nur aus Pflichtgefühl ihm gegenüber. Das ganze letzte Jahr hatte mein mal 3 bis 4 mal Sex das ist doch nicht normal.

Welche Erfahrungen habt ihr.

Mehr lesen

19. Juli 2010 um 10:34

Oha!
Das ist ja wirklich sehr wenig GV! Ich habe nun auch 14 Jahre die Pille genommen und habe auch weniger Lust als mein Freund.
Bei uns ist es aber eine ganz andere Situation. Denn er hätte gerne jeden Tag, ich vielleicht 2 mal pro Woche. Ab und an "überzeugt" er mich auch, indem er mich streichelt und küsst und dann kommt bei mir die Lust und wir "schaffen" es 3 mal die Woche.

Aber das was du erzählst, finde ich wirklich heftig. Nur 3-4 mal pro Jahr!!!
Sollte das wirklich nur von der Pille kommen, dann ist das wirklich heftig und nicht mehr tragbar!

Es gibt verschiedene Formen der nicht-hormonellen Verhütung.
Es gibt Spiralen, die normale Kupferspirale hat einen Pearl-Index von ca 3.
Es gibt die GyneFix (Kupferkette), eine neue Art der Kupferspirale, ohne starre Plastikform. Sie wird in der Gebärmutterwand verankert und ist daher sicherer; PI bei ca 0,8.
Dieser Persona-Computer alleine soll nicht so sicher sein und eher für eine Schwangerschafts-Planung geeignet sein.

Und dann kenn ich noch NFP, eine symptothermale Methode, bei der du akribisch Schleim und Temperatur auswerten musst und in der fruchtbaren Zeit entweder enthaltsam lebst, oder ein Gummi benutzt. Wenn du dabei alles richtig machst, kann ein PI von 0,4 erreicht werden.

Klar kann man auch nur Kondome verwenden, aber dabei ist der Anwender-PI ziemlich hoch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper