Home / Forum / Sex & Verhütung / Libidoverlust durch Yasminelle

Libidoverlust durch Yasminelle

19. September 2007 um 22:46

Hallo ihr Lieben!

Ich habe 2 Jahre lang die Bella Hexal genommen, wegen zu vieler männlicher Hormone. Die Symptome haben sich durch die Einnahme verbessert und ich habe danach die Yasminelle verschrieben bekommen, weil ich 5kg zugenommen hatte. Mit der Yasminelle habe ich es zum Glück geschafft, diese wieder abzunehmen und war daher auch sehr glücklich. Allerdings hat meine Libido seit der Einnahme immer mehr abgenommen und momentan kann ich sagen, hab ich gar keine Lust mehr auf Sex, wenn dann hab ich nur Schmerzen und seit Ewigkeiten keinen Orgasmus mehr! Das ist mir sehr rätselhaft, weil doch die Yasminelle so niedrig dosiert ist! Selbst bei der Bella Hexal, die ja ein echter Hormonhammer ist, hatte ich das nicht. Am liebsten würd ich die Pille absetzen, aber das kann ich nicht wegen eines PCO-Syndroms. Und wenn ich eine andere Pille nehme, hab ich total Angst, wieder zuzunehmen, was absolut schlimm wäre, da ich zu Esstörungen neige.
Ich kann euch übrigens versichern, dass der Libidoverlust keine psychischen Ursachen hat. In der Beziehung mit meinem Freund läuft sonst alles super. Außerdem setzte er gleichzeitig mit der Einnahme der neuen Pille ein.
Weiß jemand einen Rat? Mir gehts echt total scheiße deswegen...

19. September 2007 um 22:52

Das hat
mit der Dosierung nichts zu tun, das kann dir bei jeder Pille passieren! Überleg nicht lange rum und wechsle! Man muss eben leider Gottes manchmal lange suchen bis man die optimale Pille für einen findet...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 23:08
In Antwort auf summer247

Das hat
mit der Dosierung nichts zu tun, das kann dir bei jeder Pille passieren! Überleg nicht lange rum und wechsle! Man muss eben leider Gottes manchmal lange suchen bis man die optimale Pille für einen findet...

Lg

Thx
Danke für die Antwort!
Ich frag mich nur, ob ich ne andere Pille finde, bei der es besser wird und mit der ich trotzdem nicht zunehme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 23:21
In Antwort auf qing_11888565

Thx
Danke für die Antwort!
Ich frag mich nur, ob ich ne andere Pille finde, bei der es besser wird und mit der ich trotzdem nicht zunehme...

Wenn du
im Internet herumliest,liest du häufig,dass ein Wechsel bei Libidoverlust nichts gebracht hat. Da ists wie mit ner Thrombose-einmal Thrombose,besser Hormone absetzen,sonst kommt sie wieder.
Das liegt daran,dass die Dosierung keinen Einfluss auf solche Nebenwirkungen (Libidoverlust,Thrombose)hat,sondern die Wirkweise von Pille und Co,die ja immer gleich ist-der Eisprung wird unterdrückt bzw. der Körper wird von künstlichen Hormonen überflutet.
Siehst du auch daran,dass wirklich bei ALLEN hormonellen Verhütungsmitteln "Libidoverlust" ganz oben bei den Nebenwirkungen steht. Aber es gibt ja sehr sichere Alternativen,NFP (www.nfp-forum.de) oder GyneFix (kupferketten-forum.de.vu)-die meisten bekamen nur dadurch ihre Libido wieder und haben das Absetzen der Hormone nicht bereut. 1. sind die anderen Verhütungen billiger und 2. gesünder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 9:07
In Antwort auf aubrey_12770539

Wenn du
im Internet herumliest,liest du häufig,dass ein Wechsel bei Libidoverlust nichts gebracht hat. Da ists wie mit ner Thrombose-einmal Thrombose,besser Hormone absetzen,sonst kommt sie wieder.
Das liegt daran,dass die Dosierung keinen Einfluss auf solche Nebenwirkungen (Libidoverlust,Thrombose)hat,sondern die Wirkweise von Pille und Co,die ja immer gleich ist-der Eisprung wird unterdrückt bzw. der Körper wird von künstlichen Hormonen überflutet.
Siehst du auch daran,dass wirklich bei ALLEN hormonellen Verhütungsmitteln "Libidoverlust" ganz oben bei den Nebenwirkungen steht. Aber es gibt ja sehr sichere Alternativen,NFP (www.nfp-forum.de) oder GyneFix (kupferketten-forum.de.vu)-die meisten bekamen nur dadurch ihre Libido wieder und haben das Absetzen der Hormone nicht bereut. 1. sind die anderen Verhütungen billiger und 2. gesünder.

Das
geht nur leider nicht. Ich kann die Pille wegen des PCO-Syndroms nicht absetzen. Meine Frauenärztin meinte, dass ich dann mal Probleme beim schwanger werden haben könnte, wenn ich ein Kind haben möchte. Es soll ein Eisprung unterdrückt werden, da sich sonst Zysten bilden. Also werd ich um hormonelle Verhütung nicht drumrum kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 9:53
In Antwort auf qing_11888565

Das
geht nur leider nicht. Ich kann die Pille wegen des PCO-Syndroms nicht absetzen. Meine Frauenärztin meinte, dass ich dann mal Probleme beim schwanger werden haben könnte, wenn ich ein Kind haben möchte. Es soll ein Eisprung unterdrückt werden, da sich sonst Zysten bilden. Also werd ich um hormonelle Verhütung nicht drumrum kommen.

Schau mal
ins NFP-Forum,da gibts eine Abteilung bezüglich PCO und PCOS,da hats auch Frauen,die trotzdem so verhüten und manche haben auch trotz PCO ne Gynefix (kannst du im Kupferketten-Forum nachlesen,darauf hat dann meines Wissens auch ne Ärztin geantwortet,die selber die GyneFix hat und sie selber legt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 9:54
In Antwort auf aubrey_12770539

Schau mal
ins NFP-Forum,da gibts eine Abteilung bezüglich PCO und PCOS,da hats auch Frauen,die trotzdem so verhüten und manche haben auch trotz PCO ne Gynefix (kannst du im Kupferketten-Forum nachlesen,darauf hat dann meines Wissens auch ne Ärztin geantwortet,die selber die GyneFix hat und sie selber legt)

Weil wenn
du schwanger werden willst,musst du entweder weiterhin die Pille nehmen oder nachm Absetzen ein Präparat,das den Eisprung auslöst. Aber das zweitere wäre vll nicht soviel Chemie im Körper und vor allem..Mal ehrlich,Babybasteln unter Zwang,obwohl man absoluten Libidoverlust hat ?? Das kann auch nix werden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 13:51
In Antwort auf aubrey_12770539

Weil wenn
du schwanger werden willst,musst du entweder weiterhin die Pille nehmen oder nachm Absetzen ein Präparat,das den Eisprung auslöst. Aber das zweitere wäre vll nicht soviel Chemie im Körper und vor allem..Mal ehrlich,Babybasteln unter Zwang,obwohl man absoluten Libidoverlust hat ?? Das kann auch nix werden..

Danke
für den Tip! Ich werd mich da mal informieren. Allerdings glaub ich nicht wirklich dran, dass es für mich im Moment ne Alternative zur Pille gibt, weil sonst bestimmt auch die Symptome des PCO wiederkommen. Ich hatte vor der Pille nämlich eine vermehrte Körperbehaarung, was sehr unangenehm war! Aber vielleicht gibt es ne Lösung. Oder es klappt mit einer andern Pille. Wie gesagt, mit der Bella Hexal war das mit der Libido noch in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 22:34
In Antwort auf qing_11888565

Danke
für den Tip! Ich werd mich da mal informieren. Allerdings glaub ich nicht wirklich dran, dass es für mich im Moment ne Alternative zur Pille gibt, weil sonst bestimmt auch die Symptome des PCO wiederkommen. Ich hatte vor der Pille nämlich eine vermehrte Körperbehaarung, was sehr unangenehm war! Aber vielleicht gibt es ne Lösung. Oder es klappt mit einer andern Pille. Wie gesagt, mit der Bella Hexal war das mit der Libido noch in Ordnung.

Dann ist das
Problem ja gelöst und du nimmst die Pille weiter.

Weil: Wer will shcon Haare?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 22:57
In Antwort auf axelle_12860194

Dann ist das
Problem ja gelöst und du nimmst die Pille weiter.

Weil: Wer will shcon Haare?

Wenn
ich wählen müsste zwischen mal zu nem gescheiten Endokrinologen gehen und das Problem HEILEN lassen und nicht überdecken wie mit Pille und Libidoverlust..würde ich 1. wählen. Weil mit Mitte 20 schon ein Sexleben wie ne Nonne ?? Nö danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest