Home / Forum / Sex & Verhütung / Libido was ist das? - Angst um Beziehung

Libido was ist das? - Angst um Beziehung

13. Oktober 2014 um 9:15

Guten Morgen,
da ich momentan recht verzweifelt bin wende ich mich nun an eure Community evtl hat jemand von euch ja die rettende Idee was los sein könnte.

Zur Vorgeschichte:
Ich bin 31 Jahre und bis zum Alter von 25 "stolzer" AB - also eine erwachsene Jungfrau.
Meinen Freund - damals ebenfalls AB - lernte ich über ein Forum kennen. Anfangs war es reine Freundschaft, es tat einfach gut mit jemanden reden zu können der in der gleichen Situation ist wie man selbst. Nach dem ersten Bilderaustausch "regte" sich bei uns beiden schon das Interesse und beim ersten Treffen schlug Amor zu - Bauchkribbeln - weiche Knie - zittern - das volle Programm. Liebe auf den ersten Klick sozusagen
Es folgen 2 Jahre Fernbeziehung (450km). Natürlich hatten wir Sex, aber durch die Entfernung eben nur 2-3 mal im Monat (wir sahen uns ca alle 4 Wochen).
Laut Rücksprache mit meiner Gyn wechselte ich mit meiner Pille in den Langzeitzyklus (d.h. ich nehme eine 6er Packung durch und mache dann erst Pause) da mein Schatz und ich sonst noch seltener die Gelegenheit zum Sex hätte (ich habe starke Regelbeschwerden und Sex während der Periode wäre einfach mit starken Schmerzen verbunden).
Nun gut über 2 Jahre lief das also so, ich denke jeder weiss wie sein erstes Mal war und muss lächeln wie man sich doch "angestellt" hat . Leider hatten mein Freund und ich wenig Chancen zum "Üben" und so war Sex für mich immer "ganz nett" aber nix was mach dringend zum Überleben braucht (auch Masturbation war für mich schon immer kein sooooo grosses Thema).
Nachdem wir endlich zusammenzogen hatten wir öfter Sex bzw hauptsächlich Oralverkehr oder Heavy Petting. Beim "richtigen" Sex hatte ich immer schon ein "kleines Zwicken" beim Eindringen was sich nach und nach steigerte, mittlerweile tut es richtig weh (darüber rede ich nächste Woche mit meiner Gyn), aber schlimmer für mich ist, dass die Libido seit ca. 2 Jahren komplett WEG ist (wir sind 6 Jahre zusammen). Ich vergeude keinen Gedanken an Sex, es regt sich bei mir nichts, mein Freund kann mich liebkosen was er will - es macht keinen Spass - ich habe keine Lust - und damit kommt mein Freund nicht klar.
Er sagt er liebt mich, aber er braucht auch Sex ..... ich liebe ihn auch, aber ich habe ja leider keinen Knopf zum ein und ausschalten - seit 3 Wochen ist mein Freund sehr wortkarg, er erwidert weder Berührungen noch Küsse.....
WARUM habe ich keine Lust mehr?
Könnte es an der Pille liegen? Oder mit was könnte ich noch mit meiner Gyn sprechen? An was könnte es noch liegen?
Ich bin verzweifet - ich liebe Ihn und will ihn nicht verlieren, was soll ich tun?

Verzweifelte Grüße ausm Wald

20. Oktober 2014 um 19:48

Natürlich
kann es an der Pille liegen oder du fühlst dich einfach von deinem Freund unter Druck gesetzt. Aber du kannst dir selber helfen.Auch ich hatte mal das Problem der Lustlosigkeit. Dann habe ich mich ein wenig in den Foren eingelesen und für uns das perfekte Mittel entdeckt. Schau mal nach Lady-Libido. Die sind rein pflanzlich und haben mir prima geholfen. Mein Mann findet das ich eine komplett andere Frau geworden bin, da ich jetzt auch öfter Lust auf Sex habe und auch mal den Anfang mache.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen