Home / Forum / Sex & Verhütung / Libido durch Anti-Baby-Pille wiederbekommen???

Libido durch Anti-Baby-Pille wiederbekommen???

16. Mai 2011 um 1:09

Hi, ich weiß es klingt verrückt...
nur hab ich seit meiner ersten Pilleneinnahme vor ca. 5 jahren nicht mehr das selbe gefühl beim sex und 90% der zeit auch keine Lust darauf, obwohl ich vorher sehr verrückt danach war
zudem konnte ich vorher einfach so beim sex kommen, was jetzt auch seit 5 jahren nicht mehr der fall war
damals hab ich erst die yasmin genommen und dann die 28mini, aber letztere hat endgültig dazu geführt, dass ich eine weile gar nichts mehr gespürt habe beim sex. später habe ich nochmal eine andere genommen um die (seit der 28mini) entstandenen extremen regelschmerzen wieder wegzubekommen (hat auch funktioniert), weiß aber nicht mehr wie die hieß...

Nun habe ich seit 2 Jahren die Gynefix, vorher 1 jahr ungefähr Kondome und hatte eigtl die hoffnung, es würde sich bessern, da es ja heißt, es braucht zeit, bis alles wieder abgebaut ist, aber irgendwie merke ich nix davon :/

nun mein verrückter gedanke: gibt es die chance mit dem richtigen frauenarzt (bin umgezogen und brauch eh einen neuen kompetenten) und einer anderen gut ausgesuchten pille, dass es wieder besser wird? ich mein noch schlimmer werden kann es doch eigtl nicht, oder?

lg

16. Mai 2011 um 1:14

Also...
...erstmal, der Frauenarzt gibt dir IRGENDEINE Pille, auf gut Glück.

Ich bezweifle aber, dass deine Libido durch die Pille zurückkommt.

Warum hattest du die Pille damals denn abgesetzt?

Und schonmal daran gedacht, dass dein Partner irgendwas nicht so macht, wie du es bräuchtest, um zu kommen usw.?
Bzw. um insgesamt mehr Lust zu haben?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 11:23

...
das kann ich mir kaum vorstellen, leider..

forscher haben festgestellt, dass die einnahme der pille die libido sogar dauerhaft zerstören kann.
bei mir ist es auch nie wieder so gewesen wie vor der pille und das finde ich richtig schlimm.

unter einnahme wird das hormon SHBG erhöht, welches in der lage ist, testosteron, eines unserer wichtigsten sexualhormone, zu binden.
auch jahre nach dem absetzten der pille kann man bei einigen frauen beobachten, dass dieser wert weiterhin erhöht bleibt.

wenn du nun wieder die pille nimmst, steigt das SHBG nur weiter. zudem ist sie antiandrogen. wahrscheinlicher wäre es, dass du eher noch mehr libidoverlust bekommst.

aktuell ist in den USA in planung, eine pille mit testosteron zu produzieren. allerdings könnte man auch antidepressiva, schmerzmittel und blutdrucksenkende präperate beimischen...
sowas ist das krank...

wer auf die pille verzichtet, ist wesentlich besser dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 10:08
In Antwort auf thekla_11874897

Also...
...erstmal, der Frauenarzt gibt dir IRGENDEINE Pille, auf gut Glück.

Ich bezweifle aber, dass deine Libido durch die Pille zurückkommt.

Warum hattest du die Pille damals denn abgesetzt?

Und schonmal daran gedacht, dass dein Partner irgendwas nicht so macht, wie du es bräuchtest, um zu kommen usw.?
Bzw. um insgesamt mehr Lust zu haben?

Irgendeine
also is nich böse gemeint, aber ich muss dir wirklich sagen, wenn dein FA dir IRGENDEINE Pille einfach so gegeben hat, dann würde ich an deiner stelle wechseln. damals die pille gegen die regelschmerzen wurde mir auch wohlbedacht und nach hormonuntersuchung verschrieben und hat etwas gebracht. nicht "mal eben so".

partner nein, war zwischenzeitlich auch frisch verliebt und glaub kaum, dass der partner für ein gewisses taubheitsgefühl (nicht komplett) in mir verantwortlich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2011 um 11:17
In Antwort auf liesje_12752612

Irgendeine
also is nich böse gemeint, aber ich muss dir wirklich sagen, wenn dein FA dir IRGENDEINE Pille einfach so gegeben hat, dann würde ich an deiner stelle wechseln. damals die pille gegen die regelschmerzen wurde mir auch wohlbedacht und nach hormonuntersuchung verschrieben und hat etwas gebracht. nicht "mal eben so".

partner nein, war zwischenzeitlich auch frisch verliebt und glaub kaum, dass der partner für ein gewisses taubheitsgefühl (nicht komplett) in mir verantwortlich ist.


man kann durch einen hormonstatus nicht herausfinden, welche pille für einen geeignet ist! das ist totaler blödsinn, genauso kann JEDE pille gegen regelschmerzen helfen. das ist roulette. man bekommt eigentlich die pille, die der arzt am liebsten verschriebt oder dessen vertreter zuletzt da war.

als ich 16 war, bekam ich die aida, fast jeder bekam 2006/2007 die aida oder die yasminelle. das hat nichts damit zu tun, dass sie gut ist, sondern dass sie gerade frisch auf den markt kam und ärzte dafür geschenke bekommen habe, wenn sie sie verschreieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Interessante Penisgrößen-Diskussion und Frauenmeinungen
Von: kris_12378419
neu
18. Mai 2011 um 0:35
Diskussionen dieses Nutzers
Rotierende Vibratoren
Von: liesje_12752612
neu
1. Juli 2010 um 23:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen