Forum / Sex & Verhütung

Lesbisch und sex mit der besten freundin

Letzte Nachricht: 20. Mai 2012 um 23:34
A
andrie_11963445
09.05.12 um 3:42

hallo

ist im moment alles etwas wirr und ich weiß nicht so recht was ich denken soll...
zum verständnis: ich bin lesbisch und das nun schon ein paar jahre. meine beste freundin ist hetero, hat aber kein problem damit das ich auf frauen stehe und bei uns hat sich nix geändert.
wir kennen uns seit drei jahren und ich bin eigentlich jedes wochenende bei ihr!

vor ein paar wochen hatten wir beide gut was getrunken und sind dann wie immer zu ihr heim gefahren ... ich war halt wirklich "hasig" und das wusste sie auch ... aber ich hab mir nix gedacht weil ich ja eh bei ihr war!

wir lagen dann da in ihrem bett und sie kam wie immer kuscheln (heißt bei uns sie legt ihren kopf auf meine schulter und schläft ein) nur diesmal fing sie an mir den bauch zu streicheln (sie weiß das das meine empfindlichste stelle ist) ... ich hab versucht ca. 5 minuten zu wiederstehn, nur als sie mich dann küsste konnte ich nicht mehr anders und das ganze nahm seinen lauf...

am nächsten tag war allles so als wäre nie was passiert!

ne woche später war das selbe spielchen nochmal... wieder ging alles von ihr aus!
am tag danach redeten wir kurz drüber und sie meinte das das jetzt net so oft passieren darf... ich war ganz ihrer meinung weil ich das echt langsam komisch fand!

und letztes wochenende kams dann wieder soweit...
diesmal haben wir nicht drüber geredet!

langsam frag ich mich ob sie vllt. doch nicht so ganz hetero ist!
und ich möcht einfach net die freundschaft aufs spiel setzem... für mich is nix dabei aber ich bekomme einfach nix aus ihr raus zu dem thema...

Mehr lesen

D
dudley_12443755
09.05.12 um 9:03


Hey,

also es muss nicht unbedingt sein, dass sie lesbisch oder bi ist. Vielleicht macht es ihr einfach Spaß, mit einer Frau Spaß zu haben, die dann auch noch ihre Freundin ist.

Sie mag wahrscheinlich diese Intimität mit dir, die sie anderswo noch nicht gefunden hat.

Dass es nach dem ersten Mal wieder dazu kam, also kein "Ausrutscher" mehr war, könnte natürlich auf lesbische Neigungen schließen, aber das kann nur sie dir sagen.
Das würde auch erklären, warum sie diese Nähe zu dir wieder gesucht hat, selbst, nachdem ihr gesagt habt, dass es nicht wieder passieren soll. Sie konnte nicht anders.
Vielleicht hat sie Angst vor ihren Gefühlen oder Neigungen und genießt einfach, wenn der Moment der Zweisamkeit gekommen ist, will es aber nicht zur Sprache bringen.

Wie gesagt, kann nur sie dir über ihre Gefühle Auskunft geben. Versuch es weiter.

Gefällt mir

A
an0N_1228319299z
09.05.12 um 12:54


Mach dir nicht zu viele Sorgen. Sie wird alt genug sein, um zu wissen, auf was sie sich da jedesmal einlässt.

Meine Meinung dazu ist, dass sie ein wenig ihre Bi-Ader entdeckt hat und es ihr einfach spaß macht, die mit dir auszuleben.

Dass sie jetzt vom Grunde her lesbisch ist, würd ich erstmal auf Seite schieben. Ich denke, da würdest du zu viel hineininterpretieren.

Wenn du nix dagegen hast, dass sie sich auf dich einlässt ab und zu, dann genieß es einfach und lass die Zeit walten und verwalten. Vielleicht wirds was Größeres zwischen Euch.. Vielleicht bleibts aber auch einfach beim Sex unter besten Freundinnen...

hach.. beneidenswert

Jenny

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
alika_985674
20.05.12 um 23:34

Nicht
so viel Nachdenken.
Einfach nur genießen. Sie findet auch Gefallen daran, sonst hätte es bestimmt keine Wiederholung gegeben.

Gefällt mir

8 Dinge, die passieren, wenn man mit der besten Freundin Schluss macht
#bi