Forum / Sex & Verhütung

Lesbensex- Sie kommt nur selten

Letzte Nachricht: 10:16
L
lola1700feminin
09.01.22 um 12:22

Hey ich weiblich (24) und meine Freundin sind seit über drei Jahren zusammen.
Im Bett läuft es bei uns leider nicht sehr gut. Was bedeutet: ich komme bei fast jedem mal sie braucht nur 2, 3 Handgriffe zu machen. Sie wiederum kommt nur selten und wenn dann bin ich sie ca. 1h am befriedigen bis es klappt. 
wir sprechen oft und offen über unser sexleben. Besonders ich mache mir aber oft auch einen Druck weil ich es ihr auch ermöglichen möchte, dass sie zum höhepunkt kommt. Sie sagt mir zwar dass es nicht schlimm ist dass es trozdem schön ist aber nach über drei jahren erwarte ich von mir das das etwas besser funktioniert.

bei uns sieht es meistens so ausn das wir nebeneinander liegen uns küssen und uns mit den fingern oder mit der Zunge befriedigen. Es wird aber immer nur jemand befriedigt... für mich wirkt es immer etwas lame. (wie zwei tote fische die nebeneinander liegen und es bewegt sich einfach die hand der einen person.) Ich möchte in das ganze etwas mehr spannung hereinbringen weiss aber nicht wie. Sie ist sehr empfindlich weshalb ich auch eher zurückhaltend bin mit experimentieren und auch in der scheide mag sie es überhaupt nicht ich bleibe also immer aussen. Wir haben es schon mit verschiedenen vibratoren und auch mit dem womanizer versucht, der ist ihr aber zu stark und sie hat dabei schmerzen.

Was habt isch schon für erfahrungen gemacht was könnt ihr mir empfehlen?

Bitte spart euch nicht ernst gemeinte kommentare.

Mehr lesen

N
narrato
09.01.22 um 12:27
In Antwort auf lola1700feminin

Hey ich weiblich (24) und meine Freundin sind seit über drei Jahren zusammen.
Im Bett läuft es bei uns leider nicht sehr gut. Was bedeutet: ich komme bei fast jedem mal sie braucht nur 2, 3 Handgriffe zu machen. Sie wiederum kommt nur selten und wenn dann bin ich sie ca. 1h am befriedigen bis es klappt. 
wir sprechen oft und offen über unser sexleben. Besonders ich mache mir aber oft auch einen Druck weil ich es ihr auch ermöglichen möchte, dass sie zum höhepunkt kommt. Sie sagt mir zwar dass es nicht schlimm ist dass es trozdem schön ist aber nach über drei jahren erwarte ich von mir das das etwas besser funktioniert.

bei uns sieht es meistens so ausn das wir nebeneinander liegen uns küssen und uns mit den fingern oder mit der Zunge befriedigen. Es wird aber immer nur jemand befriedigt... für mich wirkt es immer etwas lame. (wie zwei tote fische die nebeneinander liegen und es bewegt sich einfach die hand der einen person.) Ich möchte in das ganze etwas mehr spannung hereinbringen weiss aber nicht wie. Sie ist sehr empfindlich weshalb ich auch eher zurückhaltend bin mit experimentieren und auch in der scheide mag sie es überhaupt nicht ich bleibe also immer aussen. Wir haben es schon mit verschiedenen vibratoren und auch mit dem womanizer versucht, der ist ihr aber zu stark und sie hat dabei schmerzen.

Was habt isch schon für erfahrungen gemacht was könnt ihr mir empfehlen?

Bitte spart euch nicht ernst gemeinte kommentare.

Hi Lola,
ich drücke euch erst einmal die Daumen, dass ihr in Zukunft ein erfülltes Sexualleben gemeinsam habt.
Als erste Idee würde mir die Stellung 69 einfallen. Dann habt ihr beide "etwas zu tun" und werdet aber auch beide stimuliert.
Viel Spass wünsche ich euch.

2 -Gefällt mir

L
lola1700feminin
09.01.22 um 14:12
In Antwort auf narrato

Hi Lola,
ich drücke euch erst einmal die Daumen, dass ihr in Zukunft ein erfülltes Sexualleben gemeinsam habt.
Als erste Idee würde mir die Stellung 69 einfallen. Dann habt ihr beide "etwas zu tun" und werdet aber auch beide stimuliert.
Viel Spass wünsche ich euch.

Danke für deinen Input
Haben wir auch schon ausprobiert ihr hat es aber nicht so gefallen. Würde aber bestimmt sinn machen sies wiedereinmal zu versuchen.

Gefällt mir

D
dorien_26645334
09.01.22 um 18:15
In Antwort auf lola1700feminin

Hey ich weiblich (24) und meine Freundin sind seit über drei Jahren zusammen.
Im Bett läuft es bei uns leider nicht sehr gut. Was bedeutet: ich komme bei fast jedem mal sie braucht nur 2, 3 Handgriffe zu machen. Sie wiederum kommt nur selten und wenn dann bin ich sie ca. 1h am befriedigen bis es klappt. 
wir sprechen oft und offen über unser sexleben. Besonders ich mache mir aber oft auch einen Druck weil ich es ihr auch ermöglichen möchte, dass sie zum höhepunkt kommt. Sie sagt mir zwar dass es nicht schlimm ist dass es trozdem schön ist aber nach über drei jahren erwarte ich von mir das das etwas besser funktioniert.

bei uns sieht es meistens so ausn das wir nebeneinander liegen uns küssen und uns mit den fingern oder mit der Zunge befriedigen. Es wird aber immer nur jemand befriedigt... für mich wirkt es immer etwas lame. (wie zwei tote fische die nebeneinander liegen und es bewegt sich einfach die hand der einen person.) Ich möchte in das ganze etwas mehr spannung hereinbringen weiss aber nicht wie. Sie ist sehr empfindlich weshalb ich auch eher zurückhaltend bin mit experimentieren und auch in der scheide mag sie es überhaupt nicht ich bleibe also immer aussen. Wir haben es schon mit verschiedenen vibratoren und auch mit dem womanizer versucht, der ist ihr aber zu stark und sie hat dabei schmerzen.

Was habt isch schon für erfahrungen gemacht was könnt ihr mir empfehlen?

Bitte spart euch nicht ernst gemeinte kommentare.

Hi Lola
Ich schaue gerne lesben beim liebes Spiel zu, durfte auch ein einziges mal Live Zuschauen.  Was traumhaft wahr. Mitmachen wahr nix. 
Schade. 

Aber zur deiner liebsten,  villeicht und auch nur villeicht steht sie ja auf einen schwanz.  Manches ändert sich im Leben. 
Mein Arbeitskollege zum Beispiel, 43 Jahre jung,  nach 6 Jahren Ehe hat er gemerkt das er auf Männer steht.  Seine Frau wahr natürlich sehr traurig 😢,  ich kenne beide sehr gut. Sie hatten immer tollen Sex. Alles bestens.  
Aber irgendwann wo sie einen MMF hatten, hat er gemerkt das er sich den Mann sehr genau angeschaut hat.  So cirka 8 Monate danach hat er mit seiner Frau dan gesprochen. Es liegt nicht an ihr.  Es ist er  der sich einfach verändert hat.  
Beispiel, ich hätte nie als jugendlicher gedacht einer Frau es Anal zu besorgen, mir gefallen würde. Nach dem ersten mal fand ich es garnicht mal so übel. 
Menschen verändern sich nun mal. Und wen ich das so lese, was du auf ihr verhalten hin geschrieben hast.  Ist es eine vermutung. 
Soll nix heisen. 
Frag sie mal dies bezüglich.  
Viel Glück euch beiden.  Wünsche euch trotzdem ganz viele Orgasmen zusammen.  💦💦💦

Gefällt mir

L
listigerlurch1
13.01.22 um 15:30

wenn nach all dem reden nichts besser geworden ist dann gibt es wahrscheinlich auch nicht viel was man dir empfehlen kann. aber du willst es ihr vielleicht auch besorgen weil es für dich dann schöner ist. sagst ja selber dass dir die spannung fehlt. für sie ist es ja scheinbar ok auch weil von ihr ja nichts kommt. ich hatte noch nie eine partnerin bei der ich nicht eindringen durfte. ich käme damit auch nicht klar. vielleicht kannst ihr mal sagen wie wichtig es für dich ist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

ichtina82
ichtina82
13.01.22 um 16:56

Klingt so als hättet Ihr unterschiedliche Ziele beim Sex. Während sie lieber zurückhaltende Intimität mit kuscheln, küssen und leichten Fingerspielen will, bist Du eher auf wilden Sex, wilde Experimente und spritzige Orgasmen aus. Beides ist in Ordnung aber wenn zwei so Unterschiedliche Vorstellungen aufeinander prallen kommt es zwangsläufig zu Problemen. Du wirst aus einem zarten Mauerblümchen keine rassige Sexgöttin machen. Also entweder Du schaffst es Dich ihrem Rythmus anzupassen oder Ihr müsst Euch trennen. Sorry

Gefällt mir

laurette120
laurette120
Gestern um 15:10

Hat Ihr beide Zungenpiercings? Meine erste intime Begegnung mit meiner Partnerin war auch meine erste Begegnung mit einem Zungenpiercing. Ihr Piercing war so großartig, dass es für die intensivsten Höhepunkte sorgte, die ich je in meinem ganzen Leben hatte. Ich habe mir auch sofort ein Zungenpiercing stechen lassen.

Ich hoffe, dass sich Eure Situation verbessert. Ich war in meinem Leben mit sieben Männern zusammen und mit einer Frau, die bin ich jetzt zusammen. Sie macht mich glücklicher und zufriedener als jeder Mann, mit dem ich je zusammen war.

Gefällt mir

S
sophos75
10:16

Es klingt danach, dass Deine Freundin sehr sensibel, vielleicht aber auch verkrampft oder gehemmt ist. Die Frage wäre, ist es ihr denn wichtig zum Orgasmus zu kommen oder ist es Dir ein Anliegen, weil Du Du Dich revanchieren möchtest?
Es könnte so sein, dass sie es eben nicht anders kennt als wie es jetzt ist, sie glücklich ist dass sie Dich befriedigen kann, es ihr selbst gar nicht so wichtig ist sondern die Nähe und Geborgenheit für sie im Fokus sind und ihr so richtig gar nix fehlt.
Wenn es Dir sehr wichtig ist kannst Du doch mal Richtung Tantra Massagen (Anleitungen für Euch) oder andere entspannende Ansätze schauen, dass sich Deine Partnerin vielleicht besser fallen lassen kann und ihren Kopfkontrolle zurückfahren

Gefällt mir