Home / Forum / Sex & Verhütung / Leona Hexal und Miranova

Leona Hexal und Miranova

3. September 2008 um 14:09

Hallo,
ich nehme seit ca. 5 Jahren die Pille "Miranova" und hatte damit eigentlich nie Schwierigkeiten. Nun hat mir meine Frauenärztin eine neue Pille verschrieben und zwar die "Leona Hexal". Sie meinte, dass diese Pille exakt die gleiche Zusammensetzung hat wie die Miranova, dass sie allerdings deutlich billiger ist.
Jetzt frage ich mich allerdings, ob Miranova und Leona Hexal wirklich genau das gleiche sind. Ich habe nämlich, wie gesagt, überhaupt keine Probleme mit der Miranova und will nicht, dass ich durch die neue Pille irgendwelche Probleme/Veränderungen bekomme (Gewichtszunahme, Brustwachstum, etc.). Hat jemand Erfahrungen der Umstellung auf Leona Hexal?

4. September 2008 um 14:22

Hi
ich nehme auch die Leona Hexal und habe keine Beschwerden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2009 um 21:38

Leona Hexal und das gleiche Problem
Hallo, habe eben nachgesehen und entdeckt, dass nicht nur ich das Problem habe. Habe früher Minisiston genommen, alles bestens. Nun habe ich Leona Hexal bekommen mit der Aussage wären genau wie die "Minis". Bin aber total unglücklich, 6 Wochen Einnahme und 5 Kilo drauf, dazu auch Launen, Fressattaken uvm. Wenn ichs nicht wüsste, dann könnt man denken ich wäre schwanger. Fühl mich genauso wie zu der Zeit als mein zweites KInd unterwegs war. Ich werde auf jeden Fall meine Ärztin kontaktin und das Zeug absetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen