Home / Forum / Sex & Verhütung / LEIDER WEG

LEIDER WEG

6. März 2009 um 10:21 Letzte Antwort: 15. Oktober 2016 um 18:56

Hat schon jemand von euch davon gehört...bzw. diese neue Pille getestet????
Würde mich sehr interessieren
Sie ist ganz neu auf dem Markt und soll absolut natürlich wirken.

Hier mal ein link: http://www.n-tv.de/1038649.html

Mehr lesen

6. März 2009 um 12:39

Hallo Bambini
Ich habe mir mal den Link angeschaut und bin positiv überrascht über die Neuentwicklung dieser Pille.

Diese Pille, die ihre vor kurzem ihre Zulassung erhalten hat, besitzt ein köpereigenes Östrogen, das Estradiol. Möglicherweise sind dann vielleicht die Nebenwirkungen, wie Thrombose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw. nicht mehr zu befürchten. Das wäre ja wirklich ein Durchbruch.

In dem Artikel steht, dass sie 2009 hier in Deutschland auf den Markt kommt. Es steht also noch gar nicht fest, ob sie überhaupt schon auf dem Markt ist, denn das Jahr 2009 hat ja gerade erst begonnen. Ich glaube nicht, dass sie schon irgendjemand nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2009 um 13:14
In Antwort auf erma_12045099

Hallo Bambini
Ich habe mir mal den Link angeschaut und bin positiv überrascht über die Neuentwicklung dieser Pille.

Diese Pille, die ihre vor kurzem ihre Zulassung erhalten hat, besitzt ein köpereigenes Östrogen, das Estradiol. Möglicherweise sind dann vielleicht die Nebenwirkungen, wie Thrombose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw. nicht mehr zu befürchten. Das wäre ja wirklich ein Durchbruch.

In dem Artikel steht, dass sie 2009 hier in Deutschland auf den Markt kommt. Es steht also noch gar nicht fest, ob sie überhaupt schon auf dem Markt ist, denn das Jahr 2009 hat ja gerade erst begonnen. Ich glaube nicht, dass sie schon irgendjemand nimmt.

Link
Nachfolgend noch ein sehr interessanter Link bezüglich dieser Pille:


http://www.semesterticket.net/nachrichten/bayer-vital-entwickelt-mit-qla ira%C2%AE-verhutungsmittel-der -zukunft/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2009 um 13:42
In Antwort auf erma_12045099

Link
Nachfolgend noch ein sehr interessanter Link bezüglich dieser Pille:


http://www.semesterticket.net/nachrichten/bayer-vital-entwickelt-mit-qla ira%C2%AE-verhutungsmittel-der -zukunft/

Und noch ein Link...
Hier steht auch, dass die Pille im Mai 2009 in Deutschland auf den Markt kommt:

http://www.bayer.de/de/News-Detail-Produkte.aspx?id=1 1647

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2009 um 13:50

Da hast Du recht.
Diese Pille ist m.E. nicht geeignet für diejenigen, die keine gute Einnahmedisziplin haben.

Ich könnte mir gut vorstellen, diese Pille zu nehmen, da in sehr konsequent in der Einnahme bin.

Im Mai habe ich wieder einen Termin bei meinem Frauenarzt. Werde ihn dann auf jeden Fall zu dieser Pille befragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. März 2009 um 17:01

...
sehe ich wie mondtiger. das einnahme schema ist viel zu kompliziert. die qlaira ist doch einfach nur eine niedrigdosiertere valette, mit einem wahrscheinlich unverschämten preis und eine einnahmeschema, das schwer einzuhalten ist. wenn man mal bedenkt, dass die meisten schon mit dem vergessen in der ersten, zweiten, dritten woche probleme haben.
zudem bleibt das thromboserisiko gleich.

das einzige, was hier beabsichtig ist, ist das frauen denken "ahhh was natürliches"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2009 um 18:19
In Antwort auf jodie_12107470

...
sehe ich wie mondtiger. das einnahme schema ist viel zu kompliziert. die qlaira ist doch einfach nur eine niedrigdosiertere valette, mit einem wahrscheinlich unverschämten preis und eine einnahmeschema, das schwer einzuhalten ist. wenn man mal bedenkt, dass die meisten schon mit dem vergessen in der ersten, zweiten, dritten woche probleme haben.
zudem bleibt das thromboserisiko gleich.

das einzige, was hier beabsichtig ist, ist das frauen denken "ahhh was natürliches"

..
Einnahmeschema kompliziert ?
Aber das ist doch bei jeder anderen Pille ganz genauso, dass man sie bis zu 12 Std. nachnehmen kann. Das ist sogar bei meiner Minipille der Fall. Klar sollte das nicht zur Häufigkeit werden, aber passieren kann es doch jedem mal, oder ? und dann istes doch nur positiv, wenn man sie, wie jede andere auch nachnehmen kann.. ?!
Ganz vertrauen kann ich auf das neue kleine Ding auch noch nicht.. aber was gutes tut man sich mit den herkömmlichen Pillen ganz gewiss auch nicht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2009 um 18:21
In Antwort auf dido_12925026

..
Einnahmeschema kompliziert ?
Aber das ist doch bei jeder anderen Pille ganz genauso, dass man sie bis zu 12 Std. nachnehmen kann. Das ist sogar bei meiner Minipille der Fall. Klar sollte das nicht zur Häufigkeit werden, aber passieren kann es doch jedem mal, oder ? und dann istes doch nur positiv, wenn man sie, wie jede andere auch nachnehmen kann.. ?!
Ganz vertrauen kann ich auf das neue kleine Ding auch noch nicht.. aber was gutes tut man sich mit den herkömmlichen Pillen ganz gewiss auch nicht !

Noch was vergessen :P
@2006willow : sorry hab dein schema da ganz übersehen... woher hast du das denn ? Ich habe über die Pille in der Tina gelesen. Da stand nur positives und auch , dass man sie genau wie jede andere pille auch nachnimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. März 2009 um 21:15
In Antwort auf dido_12925026

Noch was vergessen :P
@2006willow : sorry hab dein schema da ganz übersehen... woher hast du das denn ? Ich habe über die Pille in der Tina gelesen. Da stand nur positives und auch , dass man sie genau wie jede andere pille auch nachnimmt.


klar nimmt man sie ganz normal, aber bei vergessen muss man mehr als 7 pillen nehmen, um wieder geschützt zu sein, falls man ja überhaupt wieder geschützt sein kann in einem blister

klar, steht in der zeitschrift nur gutes, das nennt man marketing. diese pille saugt nur den geldbeutel aus, das kann jeder logisch denkende mensch doch nachvollziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2009 um 23:10

Qlaira
Mich ärgert Hauptsächlich diese schwammigen Informationen, Interneteinträge beschränken sich überwiegend auf Börsenberichte und ach wie toll es für Bayer ist, aber wo bleibt bitte das Datum wo die Normal sterblichen die möglichkeit haben darauf zurück zu greifen????
Nachdem ich zusätzlich auf 2 Zeitungsberichte gestoßen bin, habe ich meine Gyn befragt, aber diese hatte noch keine Info und auf der aktuellen Liste war es auch noch nicht vermerkt. In der Luxemburger Apotheke ist es auch noch nicht bekannt.
Bleibt nur abwarten und Tee trinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2009 um 12:25

Qlaira
Hallo,

ich nehme die Pille nun seit Dienstag dieser Woche und bin mal gespannt...
Das Einnehmen ist für mich kein Problem, aber man sollte schon Disziplin dabei haben, das hat auch mein Frauenarzt gesagt. Er kennt mich und hat mir deshalb diese Pille verschrieben.
Ich habe 1 Mal im Monat ganz schlimm Migräne und wir wollen diese Pille ausprobieren.
Man hat 28 Tabletten nimmt diese und zum Ende der Packung sollen die Tage anfangen.
Nachdem die 28 Tabletten aufgebraucht sind, fängt man ohne Pause die nächste Packung an.

Schöne Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2009 um 13:33
In Antwort auf

Qlaira
Hallo,

ich nehme die Pille nun seit Dienstag dieser Woche und bin mal gespannt...
Das Einnehmen ist für mich kein Problem, aber man sollte schon Disziplin dabei haben, das hat auch mein Frauenarzt gesagt. Er kennt mich und hat mir deshalb diese Pille verschrieben.
Ich habe 1 Mal im Monat ganz schlimm Migräne und wir wollen diese Pille ausprobieren.
Man hat 28 Tabletten nimmt diese und zum Ende der Packung sollen die Tage anfangen.
Nachdem die 28 Tabletten aufgebraucht sind, fängt man ohne Pause die nächste Packung an.

Schöne Grüße

Migräne
Hallo!
Ich nehme jetzt die 2. Packung der Qlaira.Hab genau am 26. Tag die Abbruchblutung bekommen-ganz schwach und keine Kopfschmerzen.Das war auch meine größte Sorge.Da hat man ja schon jeden Monat Angst wenn der bestimmte Tag kommt und die Migräne einsetzt.

Da Einnehmen ist kein Problem-da hat man ja 28 Tage aufgezeichnet,wiebei anderen Pillen auch. Vergessen ist bei mir kein Problem,da ich vor dem zu Bettgehen meine Kontaklinsen rausnehme muss und da nehm ich die Pille gleich ein.
Ist halt schon leichter wenn man ein geregeltes Leben hat-wenn ich schichtarbeiten müsste,würde es auch schwierig werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2009 um 18:53

Empfehlung für die neue QLAIRA
Nehme QLAIRA jetzt schon den zweiten Monat und finde sie echt gut. Die angezeigten Nebenwirkungen sind bei mir alle nicht aufgetreten.
Hab auch keine Stimmungsschwankungen oder ähnliches gehabt.
Die Abbruchblutung war minimal und hat auch nur zwei Tage gedauert.
Ist zwar ein bißchen teurer, aber macht sich bezahlt.
Kann sie von meiner Seite aus nur weiterempfehlen.
Ach ja, es war besser als beim natürlichen Zyklus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2009 um 22:15

Bin auch mal gespannt...
war heut beim doc zur nachuntersuchung - bin vor 8 wochen mama geworden - und hab mich gleich mal beraten lassen. also er hat mir ne probepackung mitgegeben und die soll ich einfach mal probieren. hatte vorher noch nichts von der pille gehört und bin jetzt gespannt. am montag fang ich mit der einnahme an. werde euch informieren wie sie so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2009 um 14:39

Qlaira vs. Bella Hexal und Sonstiges
Hallo zusammen,
nach 4 Monaten Pillenpause habe ich nun auch die Qlaira von meinem Gyn empfohlen bekommen.

Meine letzte Pille "Bella Hexal" hatte ich vor 4 Monaten abgesetzt. Erst nach dem Absetzen der Pille wurde mir klar, dass die regelmäßigen Kopfschmerzen und die für mich erhebliche Gewichtszunahme (trotz Leistungssport), Nebenwirkungen von der Pille sein mussten. Ich wog damals nur 48 Kilo, als ich die Pille von meinem Arzt verschrieben bekam. Nun habe ich erfahren, dass diese viel zu stark für mich ist - schade, dass ich das erst nach 3 Jahren erfuhr. So sankt natürich auch das Vertrauen in meinen damaligen Arzt. Dachte immer die Kopfschmerzen kommen sonst wo her u. warum ich immer so zunahm konnte ich mir nicht erklären als Sportjunkie und gesunder Ernährung. Bereits nach kurzer Zeit ohne Pille fühlte ich mich gut wie schon lange nicht mehr. Kurzfristig wurde meine Haut zwar etwas schlechter, aber das pendelte sich dann auch wieder ein.

Nur kotzten meinen langjährigen Freund und mich schon nach ein paar Wochen die Verhütung mit dem Gummi ziemlich an. Für uns war klar, dass ne andere Verhütungsmethode her muss. Also kämpften wir uns durch den großen Verhütungsdschungel u. machten uns schlau über verschiedene Präparate... erst dachten wir an ne Kupferspirale die ja ganz ohne Hormone wirkt, davon rat mir allerdings mein Arzt ab, weil ich noch kein Kind geboren habe. Sonst bleiben ja nicht mehr viele Möglichkeiten, als Hormone... egal ob Hormonspirale, -ring oder Pille. Das wollte ich aber eigentlich nicht mehr nachdem ich wusste welche Wirkung diese Hormone auf mich haben können (Ganz früher nahm ich die Valette, also so depri wie zu dieser Zeit war ich echt noch nie, plötzliche Heulattacken u. so ohne irgendwelche Gründe u. das als ein lebenslustiger Mensch - echt komisch denn nachm Absetzen war alles wieder vorbei u. ich musste echt über mich selbst lachen, wie ich mich von dem Dreckszeug so beeinflussen lassen habe). Mein Schatz wäre sogar bereit gewesen die Pille für den Mann zu nehmen, aber die kommt ja voraussichtlich leider erst 2012 auf den Markt.

Nachdem ich meiner Gyn von meinen Bedenken erzählte, empfohl sie mir die Qlaira, da sie wesentlich geringer dosiert ist u. dementsprechend auch nicht mit so krassen NW gerechnet werden soll. Bis jetzt geht es mir super, nehme sie aber auch erst seit 5 Tagen. Bin gespannt wie es sich entwickelt. Auf Grund der positiven Erfahrungsberichte hier habe ich große Hoffnung, dass es so bleibt. Danke für Eure geschilderten Erfahrungen hier, denn sonst kann man ja im Netz noch nicht viel finden darüber... Ich werde euch auf dem Laufenden halten u. wäre froh wenn Ihr es auch tut

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2009 um 20:30
In Antwort auf esme_12097826

Migräne
Hallo!
Ich nehme jetzt die 2. Packung der Qlaira.Hab genau am 26. Tag die Abbruchblutung bekommen-ganz schwach und keine Kopfschmerzen.Das war auch meine größte Sorge.Da hat man ja schon jeden Monat Angst wenn der bestimmte Tag kommt und die Migräne einsetzt.

Da Einnehmen ist kein Problem-da hat man ja 28 Tage aufgezeichnet,wiebei anderen Pillen auch. Vergessen ist bei mir kein Problem,da ich vor dem zu Bettgehen meine Kontaklinsen rausnehme muss und da nehm ich die Pille gleich ein.
Ist halt schon leichter wenn man ein geregeltes Leben hat-wenn ich schichtarbeiten müsste,würde es auch schwierig werden

?
ich habe heute eine probepackung von qlaira bekommen und frage mich nun weil keine packungsbeilage dabei war ob ich die durchnehmen kann ohne dabei meine periode zu bekommen.
vorher habe ich die valette genommen, und diese auch immer durchgenommen.
ich verstehe es nicht so ganz...
*HELP* ! ;P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2009 um 20:39
In Antwort auf

?
ich habe heute eine probepackung von qlaira bekommen und frage mich nun weil keine packungsbeilage dabei war ob ich die durchnehmen kann ohne dabei meine periode zu bekommen.
vorher habe ich die valette genommen, und diese auch immer durchgenommen.
ich verstehe es nicht so ganz...
*HELP* ! ;P

...
Nein, du kannst die Qlaira nicht durchnehmen. Das ist einer der Nachteile bei dieser Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2009 um 20:49
In Antwort auf

...
Nein, du kannst die Qlaira nicht durchnehmen. Das ist einer der Nachteile bei dieser Pille.

Packungsbeilage
Bei der Qlaira ist die Packungsbeilage nicht in der Packung sondern wird mitgegeben beim Frauenarzt.Es ist die gleiche größe wie die Pillenpackung und wie ein kleines Heftchen gemacht.Da steht alles drinnen.
Du nimmst die 28 Tabletten durch und fängst mit der neuen Packung gleich am nächsten Tag an.
Aber bei den 28 sind die letzten 2 Tabletten ohne Wirkstoff.
Also hast du nur 2 Tage ohne Wirkstoffe. Die Blutung ist ganz schwach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2009 um 20:58
In Antwort auf esme_12097826

Packungsbeilage
Bei der Qlaira ist die Packungsbeilage nicht in der Packung sondern wird mitgegeben beim Frauenarzt.Es ist die gleiche größe wie die Pillenpackung und wie ein kleines Heftchen gemacht.Da steht alles drinnen.
Du nimmst die 28 Tabletten durch und fängst mit der neuen Packung gleich am nächsten Tag an.
Aber bei den 28 sind die letzten 2 Tabletten ohne Wirkstoff.
Also hast du nur 2 Tage ohne Wirkstoffe. Die Blutung ist ganz schwach.

...

und wie lang hab ich dann meine tage?
ich bin total verwirrt.
aber danke für die antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2009 um 21:27
In Antwort auf

...

und wie lang hab ich dann meine tage?
ich bin total verwirrt.
aber danke für die antworten.

Periode ?
Bei mir waren es 2 Tage (und die waren nicht mal der Rede wert).Wirklich nur gaaanz schwach(Tampon wäre zuviel gewesen-Slipeinlage reicht e locker aus.)
Aber du weißt ja,dass jeder anders reagiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2009 um 11:00
In Antwort auf esme_12097826

Periode ?
Bei mir waren es 2 Tage (und die waren nicht mal der Rede wert).Wirklich nur gaaanz schwach(Tampon wäre zuviel gewesen-Slipeinlage reicht e locker aus.)
Aber du weißt ja,dass jeder anders reagiert


gestern hat sie meine FÄ erwähnt und sie meinte, dass sie diese pille überwiegend frauen kurz vor den wechseljahren empfehlen würde, und eben betont dass die einnahme bissal kompliziert ist und man damit die periode nicht verschieben kann, was ja schon praktisch is

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2009 um 18:17
In Antwort auf moana_12341681


gestern hat sie meine FÄ erwähnt und sie meinte, dass sie diese pille überwiegend frauen kurz vor den wechseljahren empfehlen würde, und eben betont dass die einnahme bissal kompliziert ist und man damit die periode nicht verschieben kann, was ja schon praktisch is


äh. kurz vor den wechseljahren?
ich bin 18
ich werd meinen arzt nächstes mal mal genauer fragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2009 um 20:09
In Antwort auf


äh. kurz vor den wechseljahren?
ich bin 18
ich werd meinen arzt nächstes mal mal genauer fragen...


Also ich bin auch nicht kurz vor den Wechseljahren-da hat man dir aber einen Blödsinn erzählt.
Und das mit der Einnahme ist auch kein Problem,wie ich schon mal geschrieben habe.
Die Qlaira hat halt 5 verschiedene Stufen.Ich hatte früher mal die Triquilar die hatte auch 3 Stufen-die kannst du ja auch nicht einfach durcheinander nehmen.
Und bei den Pillen die nur lauter gleiche haben nimmst du ja auch nach Wochentagen,sonst kennst du dich ja gar nicht mehr aus ob du schon eine genommen hast.
Also kein Problem

Ich bin übrigens nach fast 7 Wochen immer noch sehr begeistert-nicht die geringste NW
(Und ich achte momentan sehr darauf,da ich mit der MIrena vieeele NW hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 0:44
In Antwort auf esme_12097826


Also ich bin auch nicht kurz vor den Wechseljahren-da hat man dir aber einen Blödsinn erzählt.
Und das mit der Einnahme ist auch kein Problem,wie ich schon mal geschrieben habe.
Die Qlaira hat halt 5 verschiedene Stufen.Ich hatte früher mal die Triquilar die hatte auch 3 Stufen-die kannst du ja auch nicht einfach durcheinander nehmen.
Und bei den Pillen die nur lauter gleiche haben nimmst du ja auch nach Wochentagen,sonst kennst du dich ja gar nicht mehr aus ob du schon eine genommen hast.
Also kein Problem

Ich bin übrigens nach fast 7 Wochen immer noch sehr begeistert-nicht die geringste NW
(Und ich achte momentan sehr darauf,da ich mit der MIrena vieeele NW hatte

??
dasn heißt ja ned, dass es ausschließlich die nehmen sollen, sondern dass sie's denen empfehlen würde, das is rein subjektiv!
sie hätte sie auch mir verschrieben wenn ich es gewollt hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 8:36
In Antwort auf esme_12097826


Also ich bin auch nicht kurz vor den Wechseljahren-da hat man dir aber einen Blödsinn erzählt.
Und das mit der Einnahme ist auch kein Problem,wie ich schon mal geschrieben habe.
Die Qlaira hat halt 5 verschiedene Stufen.Ich hatte früher mal die Triquilar die hatte auch 3 Stufen-die kannst du ja auch nicht einfach durcheinander nehmen.
Und bei den Pillen die nur lauter gleiche haben nimmst du ja auch nach Wochentagen,sonst kennst du dich ja gar nicht mehr aus ob du schon eine genommen hast.
Also kein Problem

Ich bin übrigens nach fast 7 Wochen immer noch sehr begeistert-nicht die geringste NW
(Und ich achte momentan sehr darauf,da ich mit der MIrena vieeele NW hatte

...
Sabine, wie kannst du wissen, dass du nicht kurz vor den Wechseljahren bist, wenn du schon so lange Hormone nimmst? Bist ja keine 30 mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 16:34
In Antwort auf moana_12341681

??
dasn heißt ja ned, dass es ausschließlich die nehmen sollen, sondern dass sie's denen empfehlen würde, das is rein subjektiv!
sie hätte sie auch mir verschrieben wenn ich es gewollt hätte

@ mondtiger
Meine FÄ hat einen Hormonstatus gemacht-und der ist total normal-nicht die geringste Abweichung
Wenn du krz vor den Wechseljahren wärst ,dann wären die WErte nicht mehr ganz im grünen Bereich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 16:41
In Antwort auf esme_12097826

@ mondtiger
Meine FÄ hat einen Hormonstatus gemacht-und der ist total normal-nicht die geringste Abweichung
Wenn du krz vor den Wechseljahren wärst ,dann wären die WErte nicht mehr ganz im grünen Bereich


"Und bei den Pillen die nur lauter gleiche haben nimmst du ja auch nach Wochentagen,sonst kennst du dich ja gar nicht mehr aus ob du schon eine genommen hast."

die Wochentage dienen nur zur Hilfe, ob du auch jeden Tag eine genommen hast. Aber man muss sie nicht unbedingt nach Wochentagen nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 17:01


Meine Mutter durfte in dem Alter auch keine Hormone mehr nehmen. Zu risikoreich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 17:09
In Antwort auf an0N_1231571899z


Meine Mutter durfte in dem Alter auch keine Hormone mehr nehmen. Zu risikoreich


Ich glaube dass das jeder mit sich selbst ausmachen muss.
Ich hab es für mich so entschieden,da ich mir für 4-5 Monate keine Spirale(Goldlilly) mehr einsetzen lasse.
Und was anderes kommt für mich nicht infrage.Hab ja schon mal geschrieben,dass ich im Winter die Gebärmutter wegen starker Senkung herausbekomme.
Ich glaube da muss ich mich hier vor niemandem rechtfertigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 18:35

...
Ich habe mal gelesen, dass Frauen von Frauenärzten noch viel häufiger ihre Gebärmutter haben als die deutsche Durchschnittsfrau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2009 um 20:35

Erste Packung durch
Hallo ihr Lieben,
ich nehme die Qlaira jetzt seit einem Monat. Mein Gyn hat sie mir gegeben, da ich mit der Valette plötzlich (nach jahrelanger problemloser Einnahme) starke Probleme, vor allem Stimmungsschwankungen und Libidoverlust, hatte.
Erst war ich der Qlaira gegenüber etwas skeptisch. Da ich meinem Gyn aber absolut vertraue teste ich sie jetzt eben.
Ich muss sagen, dass ich im ersten Monat absolut keine Probleme mit der Pille hatte/habe. Meine Lust am Sex ist wieder größer geworden (Gott sei Dank ) und ansonsten stell ich auch keine negativen Auswirkungen fest.
Die Einnahme ist genauso einfach oder kompliziert wie bei allen anderen Pillen auch.
Was mir extrem aufgefallen ist: meine Regel ist so leicht wie noch nie. Wie schonmal geschrieben wurde: sie dauerte nur 2 Tage und ich hätte nichmal einen Tampon gebraucht. Das ist natürlich ein richtig toller Nebeneffekt
Gut, der Preis (ca. 74 für 6 Monate) ist absolut heftig Aber dafür, dass ich jetzt wieder Spaß am Sex habe, generell etwas entspannter bin und meine Regel kaum noch spürbar ist, geb ich das Geld gerne aus
Ich für mich kann die Pille also wirklich nur empfehlen!
Würde mich auch freuen noch von anderen Frauen zu lesen und ihre Erfahrungen zu hören...

LG
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juli 2009 um 21:03


Hallo Tanja!
Freut mich für dich dass es dir gut geht.
Ich habe jetzt 7 Wochen durch-und mir geht es auch super damit.Nicht die kleinste NW.Bei mir war die Periode auch nur ganz schwach-zu schwach für ob.Und auch nur 2 Tage.Icr werde weiter berichten wie es mir geht

Hoffentlich du auch-möchte ja gerne auch von anderen wissen wie sie damit klarkommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2009 um 17:36

Qlaira
Hi.

Also ich nehme die Qlaira jetzt auch schon seit 2 Monaten und bin eigentlich ganz zufrieden.

Vorher hatte ich starke Kopfschmerzen, oft Übelkeit und Erbrechen und Kreislaufprobleme. Die sind jetzt zum Glück weg, aber meine Regel habe ich trotzdem noch 4 Tage und in der Zeit geht es mir dann echt beschissen.

Ein Nachteil von Qlaira kann auf jeden Fall sein (so war es zumindest bei mir) das sie eine Einspielzeit von 4 Wochen haben kann und man in dieser Zeit durchgehend seine Regel hat.
Ich hatte sie 2 Wochen durchgehend und in dieser Zeit ging es mir echt noch schlechter als jetzt schon.

Ich denke, dass die Pille aber auf jeden Fall etwas Gutes ist und einfach nur Zeit braucht, um sich auf den Körper einzustellen.

Liebe Grüße
Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2009 um 19:26
In Antwort auf keshia_12458362

Qlaira
Hi.

Also ich nehme die Qlaira jetzt auch schon seit 2 Monaten und bin eigentlich ganz zufrieden.

Vorher hatte ich starke Kopfschmerzen, oft Übelkeit und Erbrechen und Kreislaufprobleme. Die sind jetzt zum Glück weg, aber meine Regel habe ich trotzdem noch 4 Tage und in der Zeit geht es mir dann echt beschissen.

Ein Nachteil von Qlaira kann auf jeden Fall sein (so war es zumindest bei mir) das sie eine Einspielzeit von 4 Wochen haben kann und man in dieser Zeit durchgehend seine Regel hat.
Ich hatte sie 2 Wochen durchgehend und in dieser Zeit ging es mir echt noch schlechter als jetzt schon.

Ich denke, dass die Pille aber auf jeden Fall etwas Gutes ist und einfach nur Zeit braucht, um sich auf den Körper einzustellen.

Liebe Grüße
Lisa


Also ich nehm sie jetzt den 3. Monat und hab überhaupt keine Probleme damit.

Ich hatte nach der 1. Pck.(genau wie angegeben nach der letzten roten Pille) ca.2 Tage Blutung-Kann man aber gar nicht so nennen.War einfach ganz schwach.
Ich hatte keine Zwischenblutungen.
Nach der 2. Pack. hatte ich fast gar keine Blutung mehr.Nur 1 Tag-und wirklich nur ein gaaanz kleines bischen.
Hab nicht die kleinste NW.
Ich horche ja momentan ziemlich genau auf meinen Körper,da ich mit der Mirena vieeele Nw auftraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2009 um 20:42
In Antwort auf keshia_12458362

Qlaira
Hi.

Also ich nehme die Qlaira jetzt auch schon seit 2 Monaten und bin eigentlich ganz zufrieden.

Vorher hatte ich starke Kopfschmerzen, oft Übelkeit und Erbrechen und Kreislaufprobleme. Die sind jetzt zum Glück weg, aber meine Regel habe ich trotzdem noch 4 Tage und in der Zeit geht es mir dann echt beschissen.

Ein Nachteil von Qlaira kann auf jeden Fall sein (so war es zumindest bei mir) das sie eine Einspielzeit von 4 Wochen haben kann und man in dieser Zeit durchgehend seine Regel hat.
Ich hatte sie 2 Wochen durchgehend und in dieser Zeit ging es mir echt noch schlechter als jetzt schon.

Ich denke, dass die Pille aber auf jeden Fall etwas Gutes ist und einfach nur Zeit braucht, um sich auf den Körper einzustellen.

Liebe Grüße
Lisa

Mhm
also mein frauenarzt hat mir auch die qlaira mitgegeben... für einen monat zum probieren

@mondtiger> du hast was von hormonfreier vh-methode geschrieben. eigentlich wär mir sowas viel lieber egal wie niedrig die pille - angeblich - dosiert ist.

ich hab aber probleme mit meiner haut und nach 2 jahren pillen-pause hab ich echt keine lust mehr drauf zu warten, dass sich das schon noch "einpendelt" und mit mitte zwanzig müsste dass doch schon mal so weit sein.

mit natürlichen mitteln kann man da wohl nix tun oder weißt du da was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2009 um 21:16

3.monat qlaira
hallöchen,

also ich muss sagen ich bin voll und ganz zufrieden mit qlaira. nehm sie jetzt den dritten monat. am anfang war es schon ungewohnt, dass keine woche pause zwischen den einzelnen packungen ist, aber mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt und find das ganz gut. am meisten begeistert bin ich aber was meine regel betrifft. bei der alten pille hatte ich immer wahnsinnige schmerzen und war gerade am 1.tag für nichts zu gebrauchen und jetzt fühlt es sich so an als ob ich mich eben über nacht verlegen hätte und sie dauert auch nur 2 tage. Ich kann nur sagen, ich bin begeistert und würde sie jedem weiter empfehlen.

lg
the cinderella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2009 um 10:32
In Antwort auf kenina_12885329

3.monat qlaira
hallöchen,

also ich muss sagen ich bin voll und ganz zufrieden mit qlaira. nehm sie jetzt den dritten monat. am anfang war es schon ungewohnt, dass keine woche pause zwischen den einzelnen packungen ist, aber mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt und find das ganz gut. am meisten begeistert bin ich aber was meine regel betrifft. bei der alten pille hatte ich immer wahnsinnige schmerzen und war gerade am 1.tag für nichts zu gebrauchen und jetzt fühlt es sich so an als ob ich mich eben über nacht verlegen hätte und sie dauert auch nur 2 tage. Ich kann nur sagen, ich bin begeistert und würde sie jedem weiter empfehlen.

lg
the cinderella

Hilfe
HI,

also ich hab grad ein kleines Problem...
Ich habe noch ein Stäbchen, bereits seit zwei Jahren, und habe jetzt die üblichen Probleme (Pickel, alle zwei Wochen meine Periode...) damit...muss demnächst raus.
Meine Frauenärztin hat mir die Qlaira mitgegeben um zu testen ob ich diese vertrage...
Bevor ich das Stäbchen hatte, hatte ich eine relativ hoch dosierte Pille voon einem ander FA bekommen, ich hab zugenommen ohen Ende -> 15 kg mit 14 Jahren.
Jetzt habe ich mir die Nebenwirkungen von der Qlaira mal durchgelesen und finde es etwas erschreckened, dass unter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2009 um 11:29

...
Ja, damit ich meine Periode wieder regelmäßig bekomme...hab sie gerade alle zwei woche und dann sehr stark.
Sie sagt, ich soll das Stäbchen noch drin lassen aber nebenzu diese Pille nehmen.

Mir ist jetzt eben auch wichtig, ob jemand zugenommen hat oder eben viele Pickel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2009 um 15:39

...
Das Stäbchen ist nur über zwei Jahren drin, deswegen meint die Ärztin ich nem jetzt einen Monat schon mal die Pille, dann kommt es raus..War ja genauso als ich es reinbekommen haben, da hab ich die ersten 4 Wochen auch die Pille noch genommen...Ich werds denke ich jetzt mal versuchen, eben für einen Monat und dann mal schauen ob ich sie vertrage...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2009 um 22:42
In Antwort auf an0N_1231571899z


"Und bei den Pillen die nur lauter gleiche haben nimmst du ja auch nach Wochentagen,sonst kennst du dich ja gar nicht mehr aus ob du schon eine genommen hast."

die Wochentage dienen nur zur Hilfe, ob du auch jeden Tag eine genommen hast. Aber man muss sie nicht unbedingt nach Wochentagen nehmen.

Periode nur noch zwei Tage lang.
Also wie ich jetzt hier gelesen habe, ist es wohl mit der Qlaira normal, das man irgendwie nur noch zwei Tage Blutungen hat, dachte schon ich sei unnormal. Ist ja einerseits auch schön, gerade im Sommer aber andererseits auch komisch....Muss man sich erst dran gewöhnen, ob das wohl auch normal ist? Liegt das an der Zusammensetzung der Pille oder wie ist das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2009 um 17:05
In Antwort auf erma_12045099

Hallo Bambini
Ich habe mir mal den Link angeschaut und bin positiv überrascht über die Neuentwicklung dieser Pille.

Diese Pille, die ihre vor kurzem ihre Zulassung erhalten hat, besitzt ein köpereigenes Östrogen, das Estradiol. Möglicherweise sind dann vielleicht die Nebenwirkungen, wie Thrombose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw. nicht mehr zu befürchten. Das wäre ja wirklich ein Durchbruch.

In dem Artikel steht, dass sie 2009 hier in Deutschland auf den Markt kommt. Es steht also noch gar nicht fest, ob sie überhaupt schon auf dem Markt ist, denn das Jahr 2009 hat ja gerade erst begonnen. Ich glaube nicht, dass sie schon irgendjemand nimmt.

Nicht zufrieden
Mein Gyn hat mir Qlaira gegeben,weil ich ein Hormonproblem habe. Ich bin mit dieser Pille überhaupt nicht einverstanden. Ich habe Fressattacken (im wahrsten Sinne des Wortes), Stimmungsschwankungen,Kreislau fprobleme und wenn ich meine Mens dann kriege verliere ich so viel Blut wie sonst nie und ich hab Schmerzkrämpfe die ich nur mit Tabletten in den Griff kriege. Nee, die Pille ist nicht mein Ding. Die Valette hat mir besser gefallen,da konnte ich jedenfalls verscheben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. August 2009 um 20:42
In Antwort auf nanna_12561234

Periode nur noch zwei Tage lang.
Also wie ich jetzt hier gelesen habe, ist es wohl mit der Qlaira normal, das man irgendwie nur noch zwei Tage Blutungen hat, dachte schon ich sei unnormal. Ist ja einerseits auch schön, gerade im Sommer aber andererseits auch komisch....Muss man sich erst dran gewöhnen, ob das wohl auch normal ist? Liegt das an der Zusammensetzung der Pille oder wie ist das?

Mir geht's damit besser
Hallo,

bei der Such nach Infos über die Qlaira bin ich über dieses Forum gestolpert und möchte hiermit auch meine Erfahrung beitragen:

Nachdem ich die letzten 2 Jahre mehrere Hormonbehandlungen erfolglos hinter mich gebracht habe, weil ich ständig Blutungen hatte (Zyklen von 2 Wochen oder Blutungen von 10 Tagen waren keine Seltenheit) , verschrieb mir mein FA wieder die Pille. Valette habe ich bis vor ca. 5 Jahren genommen, somit verschrieb er sie mir wieder. Leider habe ich sie überhaupt nicht mehr vertragen.

Vor einem Monat gab er mir dann eine Probepackung von der Qlaira mit. In der ersten Woche nahm ich 2 Kg zu, die ich aber mit "Disziplin" schon wieder los bin. Zu dem Zeitpunkt, wo sonst meine Blutung gekommen wären hatte ich 2-3 Tage Schmierbluntungen, aber ansonsten keine Probleme. Meine Blutungen waren für mich sehr schwach und kurz und ohne die bekannten Beschwerden. Sie dauerten allerdings 4 Tage (statt 6-10!).

Heute war ich wieder beim FA und habe noch einmal die Qlaira bekommen und werde mal schauen, was bei sich bei mir noch ergibt und hier noch so geschrieben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2009 um 20:01

...
Hallo zusammen!
Also erst mal wollt ich sagen dass mich das Forum hier ein wenig verwirrt hat, da die Daten der Einträge ein wenig durcheinander geraten zu sein scheinen
Aber hab mich durchgefuchst.

Ich bin jetzt auch bei meiner ersten Packung der Qlaira und bin heute bei der ersten roten Tablette angekommen. Bis jetzt habe ich nichts auszusetzten aber auch noch nichts zu erzählen was sich verbessert hätte.
Mein Problem war generell dass ich mit der Pille an sich mit 14 begonnen hatte (erst die femigoa oder so und dann die belara). bevor ich die pille nahm hatte ich keine probleme mit der haut, der psyche oder ähnlichem.
Kaum nahm ich die pille länger als einen Monat ging es los das sich einiges verschlechtert hatte. Angefangen mit der Haut sie ölt wie ... meine Haare wurden strähnig und sahen kurz nach dem waschen ungepflegt aus.
Gut dies sind alles Dinge die auch mit der Pubertät zusammenhängen könnten, nur war ich zu dem Zeitpunkt des Pillenanfangs schon mittendrin.
Später kam noch hinzu, vor allem bei der Belara, die ich mit 17 bekam, dass ich launisch wurde, keine Lust mehr hatte irgendwas zu machen, ich haben wenn auch gering zugenommen (war nie füllig, aber meine körperform wurde irgendwie unförmig), die Lust an Sex verschwand komplett und ich hatte auch ein unangenehmes Gefühl wärend des Verkehrs. Soviel zu meiner Vorerfahrung.
Mit der Qlaira hat sich wie gesagt nichts verbessert aber auch nichts verschlächtert, kann aber alles noch kommen, bin ja mehr oder weniger am Anfang.

Ach und sabinee01, dass du deine Gebärmutter entfernt bekommst tut mir leid.
Ich möchte dir nur im Vorhinein sagen, dass meiner Mutter auch vor ca. 1 1/2 Jahren die Gebärmutter ebenfalls entfernt wurde.
Daraufhin folgte eine Zeit in der sie immer mehr psychische Probleme bekam. SIe hatte es schon imme nicht leicht, aber nach der entfernung wurde es schlimmer und sie konnt es sich nicht erklären.
Ein Heilpraktiker hat ihr vor kurzem dringend geraten sich einen Termin beim Frauenarzt zu machen um sich Hormone verschreiben zu lassen, da diese ihr nun fehlen würden. Und seit dem sie diese nimmt geht es ihr deutlich besser.
Wollte ich nur loswerden damit du dich vielleicht dahingehend einmal informieren könntest wenn du es nicht bereits schon getan hast.
Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute!

Oh man, halber Roman
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2009 um 13:16
In Antwort auf

Qlaira vs. Bella Hexal und Sonstiges
Hallo zusammen,
nach 4 Monaten Pillenpause habe ich nun auch die Qlaira von meinem Gyn empfohlen bekommen.

Meine letzte Pille "Bella Hexal" hatte ich vor 4 Monaten abgesetzt. Erst nach dem Absetzen der Pille wurde mir klar, dass die regelmäßigen Kopfschmerzen und die für mich erhebliche Gewichtszunahme (trotz Leistungssport), Nebenwirkungen von der Pille sein mussten. Ich wog damals nur 48 Kilo, als ich die Pille von meinem Arzt verschrieben bekam. Nun habe ich erfahren, dass diese viel zu stark für mich ist - schade, dass ich das erst nach 3 Jahren erfuhr. So sankt natürich auch das Vertrauen in meinen damaligen Arzt. Dachte immer die Kopfschmerzen kommen sonst wo her u. warum ich immer so zunahm konnte ich mir nicht erklären als Sportjunkie und gesunder Ernährung. Bereits nach kurzer Zeit ohne Pille fühlte ich mich gut wie schon lange nicht mehr. Kurzfristig wurde meine Haut zwar etwas schlechter, aber das pendelte sich dann auch wieder ein.

Nur kotzten meinen langjährigen Freund und mich schon nach ein paar Wochen die Verhütung mit dem Gummi ziemlich an. Für uns war klar, dass ne andere Verhütungsmethode her muss. Also kämpften wir uns durch den großen Verhütungsdschungel u. machten uns schlau über verschiedene Präparate... erst dachten wir an ne Kupferspirale die ja ganz ohne Hormone wirkt, davon rat mir allerdings mein Arzt ab, weil ich noch kein Kind geboren habe. Sonst bleiben ja nicht mehr viele Möglichkeiten, als Hormone... egal ob Hormonspirale, -ring oder Pille. Das wollte ich aber eigentlich nicht mehr nachdem ich wusste welche Wirkung diese Hormone auf mich haben können (Ganz früher nahm ich die Valette, also so depri wie zu dieser Zeit war ich echt noch nie, plötzliche Heulattacken u. so ohne irgendwelche Gründe u. das als ein lebenslustiger Mensch - echt komisch denn nachm Absetzen war alles wieder vorbei u. ich musste echt über mich selbst lachen, wie ich mich von dem Dreckszeug so beeinflussen lassen habe). Mein Schatz wäre sogar bereit gewesen die Pille für den Mann zu nehmen, aber die kommt ja voraussichtlich leider erst 2012 auf den Markt.

Nachdem ich meiner Gyn von meinen Bedenken erzählte, empfohl sie mir die Qlaira, da sie wesentlich geringer dosiert ist u. dementsprechend auch nicht mit so krassen NW gerechnet werden soll. Bis jetzt geht es mir super, nehme sie aber auch erst seit 5 Tagen. Bin gespannt wie es sich entwickelt. Auf Grund der positiven Erfahrungsberichte hier habe ich große Hoffnung, dass es so bleibt. Danke für Eure geschilderten Erfahrungen hier, denn sonst kann man ja im Netz noch nicht viel finden darüber... Ich werde euch auf dem Laufenden halten u. wäre froh wenn Ihr es auch tut

Liebe Grüße

Qlaira
Gallo Zusammen,

ich bin hier ganz neu und durch die Pille Qlaira auf diese Seite gestoßen.

Vielleicht kann mir Jemand etwas zu meinen Fragen sagen:

Ich habe bis letzten Mittwoch die Pille Monostep genommen. Ich war immer sehr zufrieden, aber da ich 42 bin, hat mir meine Ärztin zur Qlaira geraten. Soll Trombose, Schlaganfall usw. weniger fördern. Und ich soll sie ab dem Donnerstag anfangen, ein zu nehmen - den normalen Zyklus halt.
In der Packung steht aber, Trombose usw. ist genauso als NW gegeben und man kann jeden Tag mit der Pille anfangen.
Und der Schutz ist in den ersten 9 Tagen nicht gewährleistet. Ein Kondom wird empfohlen...
Könnt Ihr mir was dazu sagen?

Lieben Gruß
Petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2009 um 18:50

Nehme die qlaira
hey also ich bin im moment bei meiner 3ten Packung. Habe keine Problme mit der Pille. Habe nur seitem meine Tage nicht bekommen was ja gut ist aber einen die monate auch ziemlich zum Überlegen bringt weil ichs nicht gewohnt bin dass meine Blutung ausbleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2009 um 22:53

...
Habe vor einer Woche mit der Pille angefangen, davor auch keine anderen hormonellen Verhütungsmittel verwendet (bin also ganz neu auf diesem Gebiet).. nun ich weiß, dass die Pille ein sehr sicheres Verhütungsmittel ist, aber ich habe so meine Bedenken, dass man doch schwanger werden könnte... ich meine, ich habe die Pille jetzt in den letzten 7 Tagen regelmäßig zur gleichen Uhrzeit eingenommen, habe auch kein Antibiotika genommen, mich erbrochen oder sonstiges.. ist das Gefühl normal, dass man trotzdem noch Angst hat, es könnte etwas passieren? Was soll ich denn tun, wenn meine Tage ausbleiben? Habe hier ja schon gelesen, dass es der Fall sein kann, dass die Tage ausbleiben.. aber dann würde ich ja direkt denken, ich sei schwanger Was meint ihr...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2009 um 22:23

Nebenwirkung festgestellt!
ich nehme seit einem monta die pille QLAIRA und habe seitdem Pickel im gesicht bekommen ( habe früher so gut wie nie welche gehabt) und ich finde ich habe zugenommen, ( am busen am meisten und der tut auch noch nach einem monat weh!)

Ist das jetzt normal, oder habe ich die falsche Pille ( es ist meine erste !) ???
sollte ich die pille schon wechseln oder sind diese nebenwirkungen nur am anfang?

würde mich um antworten freuen ( bin 19 jahre)

viele liebe grüße

laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2009 um 20:58
In Antwort auf ilay_11985628

Nebenwirkung festgestellt!
ich nehme seit einem monta die pille QLAIRA und habe seitdem Pickel im gesicht bekommen ( habe früher so gut wie nie welche gehabt) und ich finde ich habe zugenommen, ( am busen am meisten und der tut auch noch nach einem monat weh!)

Ist das jetzt normal, oder habe ich die falsche Pille ( es ist meine erste !) ???
sollte ich die pille schon wechseln oder sind diese nebenwirkungen nur am anfang?

würde mich um antworten freuen ( bin 19 jahre)

viele liebe grüße

laura

Fukazpl und laurahahm
hey ihr zwei!
fukazpl, ja die Angst das trotzdem was passiert ist normal. Jedenfalls bei mir. Und ich nehme die Pille schon seit 7 Jahren.
Ich habe meinen Frauenarzt auch mal darauf angesprochen dass ich immer verzweifelt auf meine Tage warte da ich immer, ja verdammt immer Angst habe das was schiefgegangen worden sein könnte. Er sagte mir dass ich mich eig auch nicht auf die Tage verlassen könnte weil man diese auch bekommen könnte wenn man schwanger ist. Er hat mir auch erklärt warum das so ist, kann ich aber nicht so wiedergeben.
Aber er sagte auch wenn man die Pille immer gewissenhaft einnimmt und keine Einahmefehler begeht, bzw Durchfall hat oder Erbricht (wobei man auch mal weichen Stuhl haben kann, gefährlich wirds erst wenn es eine Magen-Darm-Infektion ist), ist der Schutz nicht eingeschränkt.
Aber JAAAAA, die Angst ist normal.
Hoffe nur das du auch anderweitig verhütest weil es ja noch weitaus schlimmeres gibt als eine Schwangerschaft.

laurahahm, ich hab mir schon viele forenbeiträge zu pillen durchgelesen und fast alle frauen und mädchen haben mit ihren pillen probleme. wie gewichtszunahme und pickeln. es gibt nur sehr wenige die mit ihrer pille von anfang an zufrieden sind. anfangs kann es aber auch sein, dass diese ,,nebenwirkungen" auftreten sich im laufe der Zeit aber wieder einpendeln. Ansonsten könntest du die pille auch wechseln.
aber wie alt bist du eig, weil es könnte ja auch sein, dass es einfach die pubertät ist die sich bei dir bemerkbar macht.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 11:32

LEIDER WEG
...liebe Qlairanutzerinnen - die 2 Monate sind weg....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 22:28
In Antwort auf ilay_11985628

Nebenwirkung festgestellt!
ich nehme seit einem monta die pille QLAIRA und habe seitdem Pickel im gesicht bekommen ( habe früher so gut wie nie welche gehabt) und ich finde ich habe zugenommen, ( am busen am meisten und der tut auch noch nach einem monat weh!)

Ist das jetzt normal, oder habe ich die falsche Pille ( es ist meine erste !) ???
sollte ich die pille schon wechseln oder sind diese nebenwirkungen nur am anfang?

würde mich um antworten freuen ( bin 19 jahre)

viele liebe grüße

laura

Hey*
@laura

also ich nehme QLAIRA jetzt schon das zweite monat, ich dachte meine pickel werdn weniGer und bessa, aba leider ist es nicht so. das erste monat hatte ich fast durchgehend meine tage, aba jetzt hat sich das schon gut eingependelt =)

... hmm mein busen is auch gewachsen, und tut mir jetzt auch noch weh, find ich aba nicht schlimm . aba ich weiß jetzt nicht wenn die brust wehtut wird sie dann noch größer`??

... also ich würde die pille schon noch nehmen, ich denk mal dass die nebenwirkungen wirklich nur am anfang sind.

Liebe Grüße
Lydia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich Jungfrau und M suche eine W ^^
Von: ahornblatt4
neu
|
15. Oktober 2016 um 16:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest