Home / Forum / Sex & Verhütung / Lecken

Lecken

18. Juni 2008 um 21:54

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe ein kleines Problem.
Mein Freund möchte mich sehr gerne lecken, aber ich finde das absolut unhygienisch. Ich wurde von meiner Mutter so erzogen, das alles unter der Gürtellinie ekelhaft und tabu ist.
Wie bekomme ich meine Hemmungen oder Abneigungen bzgl. lecken weg? Denn eigentlich möchte ich meinen Freund schon gerne mal freie Hand lassen.

Gruß Vivi

18. Juni 2008 um 21:57

Also der Vaginalbereich...
ist so mit Milchsäurebakterien durchsetzt...wenn Du auch gesund bist...und keine Pilzinfektion hast, dass der gar nicht unhygienisch sein kann....ist voll probiotisch...und Dein Hintern...den kannste ja waschen vorher...

vielleicht täte auch ein kleines Fesselspiel gut....bei dem Du halt dann durch musst...

1 LikesGefällt mir

18. Juni 2008 um 22:21

Lecken
Im Mund befinden sich mehr Keime als im Vaginalbereich.Der Schambereich hat einen bestiimten Geruch, der von Männern als angenehm und erregend empfunden wird.Unter Gürtellinie ist dein Körper ebenso sauber wie darüber.Es ist absolut nichts ekelhaftes dabei.Überlege dir ob du es nicht doch einmal versuchen möchtest. Es kann immerhinn sein, das es dir sehr gut gefällt.

1 LikesGefällt mir

19. Juni 2008 um 16:48

Lass es zu...
... und mach dich auf ne Überraschung gefasst ^^

Meine erste Freundin hatte ziemlich dieselben Probleme wie du.
Sie konnte mich überhaupt nicht verstehen und wollte es anfangs auch nicht.
Sie wurde wohl sehr ähnlich erzogen wie du.
aber zum Glück konnte ich sie eines besseren belehren

Irgendwann konnte sie kaum genug davon bekommen und sie zog eine orale
Verwöhnung beinahe dem normalen GV vor (leider...).

Also mein Tipp:
Sprich mit ihm über deine Ängste und wenn du es wirklich über das Herz bringst,
dann lass ihn doch mal.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es gut wird für dich.
Naja, beim ersten Mal spielt vielleicht noch das schlechte Gewissen wegen der Erziehung mit, aber der Oralsex wird bestimmt besser und besser.

Ich kann da nur noch viel Spass wünschen!

2 LikesGefällt mir

19. Juni 2008 um 19:14

AW "Also erstens"
Ja, mit den Fingern ist kein Problem, machen wir bei Vorspiel sehr häufig. Nur Lecken ist da Problem. Beine entlang küssen geht nur bis zu einem bestimmten Punkt, dann verkrampfe ich, leider. Aber Danke für den Tipp.

Gefällt mir

19. Juni 2008 um 20:20

Spring über deinen Schatten
Hallo Vivi!!

Du weist nicht was die entgeht.....
Versuch dich über die Erziehung hinwegzusetzen , klappt vielleicht nicht beim ersten mal aber mit jedem mal besser.....
und es ist nicht für deinen Freund sondern für dich!!!
Es gibt kaum was schöneres!!!

Alé hopp

3 LikesGefällt mir

19. Juni 2008 um 20:33

Hey^^
also ich hab fast da selbe problem... mein freund wollte mich letztens mal lecken aber ich hab ihn rübergezogen weil ich mir dachte wie eklig das für ihn doch sein muss... hat bei mir weniger was mit der erziehung zu tun sondern einfach mit der tatsache dass ich das selber bei mir auch nicht machen wollte an seiner stelle... mit blasen hab ich kein problem aber ich hab einfach so die vorstellung dass lecken einfach für ihn total widerlich sein muss und hab auch etwas angst dass er das nur tun wollte als "revanche" fürs blasen..... krieg meine hemmungen auch nicht so los. allerdings will ichs eigentlich schon, denn ich denke schon dass es für mich n ziemlich geiles gefühl is.. *gg* weiß jetzt auch nicht wie ich an die sache rangehn soll, v.a. weil er es seit dem einen mal wo ich ihn weggezogen hab auch nicht mehr von sich aus gemacht hat..... hach is das alles kompliziert...

2 LikesGefällt mir

30. Dezember 2016 um 22:14

Vielleicht hilft es dir wenn er dich dabei (oder beim 1. Mal) nicht sehen kann. Mir gings ähnlich und dann hat er angeboten es unter der Decke zu machen- war auch gut so denn ich hatte bestimmt einen verwunderten Gesichtsausdruck.
Heute könnte ich nicht mehr drauf verzichten 

2 LikesGefällt mir

31. Dezember 2016 um 14:22
In Antwort auf blackrose89

Hey^^
also ich hab fast da selbe problem... mein freund wollte mich letztens mal lecken aber ich hab ihn rübergezogen weil ich mir dachte wie eklig das für ihn doch sein muss... hat bei mir weniger was mit der erziehung zu tun sondern einfach mit der tatsache dass ich das selber bei mir auch nicht machen wollte an seiner stelle... mit blasen hab ich kein problem aber ich hab einfach so die vorstellung dass lecken einfach für ihn total widerlich sein muss und hab auch etwas angst dass er das nur tun wollte als "revanche" fürs blasen..... krieg meine hemmungen auch nicht so los. allerdings will ichs eigentlich schon, denn ich denke schon dass es für mich n ziemlich geiles gefühl is.. *gg* weiß jetzt auch nicht wie ich an die sache rangehn soll, v.a. weil er es seit dem einen mal wo ich ihn weggezogen hab auch nicht mehr von sich aus gemacht hat..... hach is das alles kompliziert...

Nichts ist von Natur aus „kompliziert“! Moralumerzieher machen das einfachste und naheliegende lecken erst kompliziert. Haben sich diese Blockaden mal in der Oberstube fest gesetzt, dann ziehen dich end- und nutzlose Diskussionen nur immer tiefer hinein – genau das wollen die moraltriefenden Anständigkeitsfanatiker.
 
Wenn du ihn weg schiebst, versteht er das als unfreundliche Geste und hinterher kommen die „Diskussionen“, du hättest es doch „nicht so gemeint und es wäre doch nur…“, sie alles noch verschlimmern, wenn sich Unbefangenheit verkrampft.
 
Früher wurden uns die gleichen Blockaden gegen masturbieren eingetrichtert, heute ist es das normalste der Welt.
 
Ich bin sicher, vor den (religiösen) Moralbolzen leckten Männer Frauen schon vor 1000en von Jahren!
 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
kommt jemand von hier aus der schweiz?
Von: schoelu9
neu
31. Dezember 2016 um 12:41
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen