Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Langzyklen / Belara

Letzte Nachricht: 21. August 2003 um 20:32
T
timo_12383603
19.08.03 um 12:26

Ich habe gelesen, dass es möglich ist die Pille 3 oder 6 Monate durchzunehmen. Dann bekommt man nur alle paar Monate seine Tage. Ist das mit jeder Pille möglich und nur mit speziellen? Ich nehme die Belara und wollte mal fragen, ob jemand auch die Belara nimmt und die Pillenpause weglässt?

elenya

Mehr lesen

G
gro_12307772
19.08.03 um 13:26

3-Monats-Spritze
Hallo,
war heute beim Frauenartz es gibt jetzt was "neues" (schon ca. 2-3 Jahre auf den Markt). Die 3-Monats-Spritze - und da fallen die Regelblutungen ganz weg.
Und zwar funktioniert das so:
Du musst praktisch alle 3 Monate zum FA und lässt dir diese Spritze geben. Ist genauso wirkungsvoll wie die Pille - nur mit einigen Vorteilen: Es gibt kein Vergessen mehr - die Injektion hat nicht dieses schädliche Mittel mit drin (das Krebs und so verursachen kann) - und wie gesagt man ist befreit von den monatlichen Blutungen.
Also meine Frauenärtzin hat mir das heute schon ausführlicher erklärt. Ich war total begeistert und werde nächstes Monat damit anfangen.
Sorry dass ich so ein gestöppsel geschriben hab, steh nämlich unter Zeitdruck.

Also Tschaui

Gefällt mir

T
timo_12383603
19.08.03 um 14:03
In Antwort auf gro_12307772

3-Monats-Spritze
Hallo,
war heute beim Frauenartz es gibt jetzt was "neues" (schon ca. 2-3 Jahre auf den Markt). Die 3-Monats-Spritze - und da fallen die Regelblutungen ganz weg.
Und zwar funktioniert das so:
Du musst praktisch alle 3 Monate zum FA und lässt dir diese Spritze geben. Ist genauso wirkungsvoll wie die Pille - nur mit einigen Vorteilen: Es gibt kein Vergessen mehr - die Injektion hat nicht dieses schädliche Mittel mit drin (das Krebs und so verursachen kann) - und wie gesagt man ist befreit von den monatlichen Blutungen.
Also meine Frauenärtzin hat mir das heute schon ausführlicher erklärt. Ich war total begeistert und werde nächstes Monat damit anfangen.
Sorry dass ich so ein gestöppsel geschriben hab, steh nämlich unter Zeitdruck.

Also Tschaui

3-Monats-Spritze
Meine Frauenärztin hat mir von der Spritze und auch von dem Implantat abgeraten, weil man nicht vorhersehen kann, wie sich das auf die Periode auswirkt. Sie kann ganz wegbleiben, stärker oder schwächer werden oder Zwischenblutungen auftreten. Und für die Haut soll es nicht so gut sein, wenn man eh schon eine nicht so tolle Haut hat. Deswegen habe ich mich entschieden doch bei der Pille zu bleiben.

Werde das Thema auch auf jeden Fall beim nächsten Termin beim Frauenarzt ansprechen, aber das kann noch eine Weile dauern, weil ich erst letzten Monat dort war.

Hat sonst noch jemand Erfahrungen gemacht?

Gefällt mir

G
gro_12307772
19.08.03 um 14:32
In Antwort auf timo_12383603

3-Monats-Spritze
Meine Frauenärztin hat mir von der Spritze und auch von dem Implantat abgeraten, weil man nicht vorhersehen kann, wie sich das auf die Periode auswirkt. Sie kann ganz wegbleiben, stärker oder schwächer werden oder Zwischenblutungen auftreten. Und für die Haut soll es nicht so gut sein, wenn man eh schon eine nicht so tolle Haut hat. Deswegen habe ich mich entschieden doch bei der Pille zu bleiben.

Werde das Thema auch auf jeden Fall beim nächsten Termin beim Frauenarzt ansprechen, aber das kann noch eine Weile dauern, weil ich erst letzten Monat dort war.

Hat sonst noch jemand Erfahrungen gemacht?

3-Monats-Spritze
Hallo elenya,

dein FA hat dir von der Spritze abgeraten? Oh, das verwundert mich. Mein FA war total begeistert und sagte mir, dass alle vor allem jüngere Damen das jetzt machen und damit 100% zufrieden sind.
Aber ich meine: Der kann mir auch viel sagen.
Würd mich freuen wenn jemand damit schon erfahrungen gemacht hat.
Möchte schon gerne wissen auf was ich mich da dann einlasse.

Danke schon mal
By

Gefällt mir

Anzeige
T
timo_12383603
19.08.03 um 16:21
In Antwort auf gro_12307772

3-Monats-Spritze
Hallo elenya,

dein FA hat dir von der Spritze abgeraten? Oh, das verwundert mich. Mein FA war total begeistert und sagte mir, dass alle vor allem jüngere Damen das jetzt machen und damit 100% zufrieden sind.
Aber ich meine: Der kann mir auch viel sagen.
Würd mich freuen wenn jemand damit schon erfahrungen gemacht hat.
Möchte schon gerne wissen auf was ich mich da dann einlasse.

Danke schon mal
By

Pille!
Ich suche auch gar keine Alternative zur Pille. Ich bin mit der Pille zufrieden. Nur interessiere ich mich für diese Langzyklen. Ich habe nun schon öfter gelesen, dass die Pillenpause medizinisch nicht notwendig ist und man das nur macht, damit man seine Tage bekommt und Sicherheit hat, dass man nicht schwanger ist. Und dass man die Pause ebenso gut weglassen könnte. Ich weiß eben nur nicht, ob das mit jeder Pille möglich ist.

Gefällt mir

K
kaj_12119952
19.08.03 um 19:05

Nicht mit jeder!
Hi Elenya,

mit jeder Pille ist es nicht möglich: Es gibt ja diese Mehrphasenpillen, du weißt schon, die wo man unterschiedliche Pillen zu unterschiedlichen Tagen nehmen muss. Bei denen funktioniert das nicht!

Aber wenn du eine standardmässige Mikropille (weiß jetzt nicht wie das mit Belara ist, schau halt mal in der Packungsbeilage) mit 21 Pillen auf einem Blister ist, dann geht das ohne Probleme. Wenn du da noch Zweifel hast, frag deinen FA!

hoffe, meine Info hat dich weitergebracht!
Lernyd

Gefällt mir

W
wynona_12951399
20.08.03 um 13:12
In Antwort auf gro_12307772

3-Monats-Spritze
Hallo elenya,

dein FA hat dir von der Spritze abgeraten? Oh, das verwundert mich. Mein FA war total begeistert und sagte mir, dass alle vor allem jüngere Damen das jetzt machen und damit 100% zufrieden sind.
Aber ich meine: Der kann mir auch viel sagen.
Würd mich freuen wenn jemand damit schon erfahrungen gemacht hat.
Möchte schon gerne wissen auf was ich mich da dann einlasse.

Danke schon mal
By

Habe...
...von der Schwester einer Freundin gehört, die auch diese Drei-Monats-Spritze bekommt, dass sie, nachdem sie einen Autounfall hatte (ihr ist zum Glück nichts pasiert), so mitgenommen war, dass sie trotzdem ihre Tage bekam und dass es auch vorkommen kann, dass man zwischendurch mal Zwischenblutungen hat oder so. Wäre mir persönlich unangenehm... Außerdem kann man sich ja bei der Pille im Handy ne Erinnerung stellen und vergißt sie so nicht! Und wenn man sich schon an ne bestimmte Uhrzeit gewöhnt hat, hat man das auch schon "im Blut" meiner Meinung nach.

Cat

Gefällt mir

Anzeige
W
wynona_12951399
20.08.03 um 13:13

Ich würde
einfach mal bei meinem FA anrufen und nachfragen! Der weiß das doch am ehesten und besten, oder?

Cat

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
timo_12383603
20.08.03 um 14:10
In Antwort auf kaj_12119952

Nicht mit jeder!
Hi Elenya,

mit jeder Pille ist es nicht möglich: Es gibt ja diese Mehrphasenpillen, du weißt schon, die wo man unterschiedliche Pillen zu unterschiedlichen Tagen nehmen muss. Bei denen funktioniert das nicht!

Aber wenn du eine standardmässige Mikropille (weiß jetzt nicht wie das mit Belara ist, schau halt mal in der Packungsbeilage) mit 21 Pillen auf einem Blister ist, dann geht das ohne Probleme. Wenn du da noch Zweifel hast, frag deinen FA!

hoffe, meine Info hat dich weitergebracht!
Lernyd

Nicht mit jeder!
Die Belara ist so eine normale Pille. Also mit 21x der selben Pille im Blister. Hab auch schonmal 2 oder 3 Monate hintereinander genommen und keine Zwischenblutungen oder sonstwas.
Also ist es aber nicht so, dass es für diese Langzyklen dann spezielle Pillen gibt?

Gefällt mir

Anzeige
R
rhetta_12244924
20.08.03 um 14:22

Hi Elenya!
Also ich nehme auch die Belara, komme auch recht gut damit zu recht.
Da das ja eine normale Mikropille ist, ist es möglich sie mal länger zu nehmen, doch ich kann mir nicht denken, dass das ganze gut sein kann für den Körper.
Denn die Regelblutung ist ja so gesehen nur eine Abbruchblutung und nicht natürlich. Und von daher würde ich das mit dem "länger nehmen"
nicht allzu oft machen.
Denn gesund sein kann das für den Körper einfach nicht.
Nimmst ihm schon seinen eigenen Rhytmus in dem du Abbruchblutungen vornimmst und dann noch solche verzögerungen.
ich würde dir davon abraten, aber sprich lieber mit deinem FA wie die anderen schon gesgat haben.
LG,
Sarah

Gefällt mir

K
kaj_12119952
20.08.03 um 14:43
In Antwort auf timo_12383603

Nicht mit jeder!
Die Belara ist so eine normale Pille. Also mit 21x der selben Pille im Blister. Hab auch schonmal 2 oder 3 Monate hintereinander genommen und keine Zwischenblutungen oder sonstwas.
Also ist es aber nicht so, dass es für diese Langzyklen dann spezielle Pillen gibt?

Anscheinend noch nicht...
Hi

ich hab zwar gehört, dass eine Pharmafirma so eine pausenlos-Pille (quasi als Lifestyle-Drug) entwickelt für die Frauen, die ihrer Regel überdrüssig sind. Aber noch denk ich gibt es darauf spezialisierte Pills anscheinend net. Das musst wirklich einen Experten fragen!

Aber da das auch mit normalen Pillen geht, warum dann Extrageld für ausgeben?

Lernyd

Gefällt mir

Anzeige
I
idonea_12648920
21.08.03 um 7:45
In Antwort auf timo_12383603

Pille!
Ich suche auch gar keine Alternative zur Pille. Ich bin mit der Pille zufrieden. Nur interessiere ich mich für diese Langzyklen. Ich habe nun schon öfter gelesen, dass die Pillenpause medizinisch nicht notwendig ist und man das nur macht, damit man seine Tage bekommt und Sicherheit hat, dass man nicht schwanger ist. Und dass man die Pause ebenso gut weglassen könnte. Ich weiß eben nur nicht, ob das mit jeder Pille möglich ist.

Da gibts welche...
Also ich weiß dass es dieses superminimikropillen gibt, wie die sich jetzt genau schimpfen weiß ich nicht auf jeden Fall wirken die mit Gelbkörperchen also ohne Hormone. Man muss sie auf die Stunde genau nehmen und man macht keine 7 Tägige Pause. Angeblich sollen auch die Blutungen weniger werden oder ganz verschwinden.
Ich hatte mal so eine Pille, die Cerazette und bei mir war genau das Gegenteil: 3 Wochen Dauerbluten bin jetzt wieder auf die Belara umgestiegen da komme ich gut mit klar.
Ich hoffe ich konnte dir helfen
mia

Gefällt mir

T
timo_12383603
21.08.03 um 16:08
In Antwort auf idonea_12648920

Da gibts welche...
Also ich weiß dass es dieses superminimikropillen gibt, wie die sich jetzt genau schimpfen weiß ich nicht auf jeden Fall wirken die mit Gelbkörperchen also ohne Hormone. Man muss sie auf die Stunde genau nehmen und man macht keine 7 Tägige Pause. Angeblich sollen auch die Blutungen weniger werden oder ganz verschwinden.
Ich hatte mal so eine Pille, die Cerazette und bei mir war genau das Gegenteil: 3 Wochen Dauerbluten bin jetzt wieder auf die Belara umgestiegen da komme ich gut mit klar.
Ich hoffe ich konnte dir helfen
mia

Da gibts welche...
Die Belara nimmst du aber immer 21 Tage, dann die Pillenpause usw. oder nimmst du sie auch schonmal ein paar Monate durch?

Gefällt mir

Anzeige
I
idonea_12648920
21.08.03 um 19:00
In Antwort auf timo_12383603

Da gibts welche...
Die Belara nimmst du aber immer 21 Tage, dann die Pillenpause usw. oder nimmst du sie auch schonmal ein paar Monate durch?

Belara
Ja sicher , die Belara nehme ich mit Pause, ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen das anders zu machen.
Warum sollte ich die Pause aussetzten wenn mir doch der FA sagt das ist eine Pille mit Pause.
Dafür sind diese Pillen doch auch gemacht, was bringt es mir also wenn ich sie nicht so einnehme wie empfohlen?
Wenn ich meinen Zyklus verschieben will ( wegen Urlaub meistens) nehme ich sie ein bis zwei Tage länger, ziehe dann aber die 7 Tage Pause durch,das hat bis jetzt immer geklappt und die Blutung kam auf den Tag genau.

Gefällt mir

T
timo_12383603
21.08.03 um 20:32
In Antwort auf idonea_12648920

Belara
Ja sicher , die Belara nehme ich mit Pause, ich bin auch noch nie auf die Idee gekommen das anders zu machen.
Warum sollte ich die Pause aussetzten wenn mir doch der FA sagt das ist eine Pille mit Pause.
Dafür sind diese Pillen doch auch gemacht, was bringt es mir also wenn ich sie nicht so einnehme wie empfohlen?
Wenn ich meinen Zyklus verschieben will ( wegen Urlaub meistens) nehme ich sie ein bis zwei Tage länger, ziehe dann aber die 7 Tage Pause durch,das hat bis jetzt immer geklappt und die Blutung kam auf den Tag genau.

Langzyklen
Es gibt ja diese sogenannten Langzyklen, in denen man die Pillenpause einfach weglässt und dann seine Tage nicht mehr bekommt.

http://www.jenapharm.de/de/verbraucher/verhuetung/-info8.html
http://www.singer.ch/ohnemens.htm

Und das hat auch so seine Vorteile.

Gefällt mir

Anzeige