Home / Forum / Sex & Verhütung / Langzeit-Zyklus mit Belara?

Langzeit-Zyklus mit Belara?

21. Januar 2008 um 22:51

Weiß jemand von euch, ob es möglich ist, Belara z. B. drei Monate durchzunehmen und dann erst Pause zu machen?
Mein FA meinte, es sei nicht erwiesen, ob der Schutz dann noch in vollem Maße besteht, von einer Freundin weiß ich aber, dass sie Belara immer drei Monate durch nimmt und dann erst Pause macht.
Gibt es hierzu Erfahrungen?

22. Januar 2008 um 9:00

Der
LZZ mit der Belara ist problemlos möglich. Wenn du noch nicht daran gewöhnt bist, kann es am Anfang immer mal zu Zwischenblutungen kommen.

Der Schutz ist sogar noch höher, weil Vergessen nur noch in der allerersten Woche schlimm ist, danach gelten die Regeln für Woche 2 und in der letzten Woche die Regeln für Woche 3, solltest also in der letzten Woche die Pille mal vergessen, einfach noch sieben dranhängen und alles ist ok.

Nehme die Belara gerade selbst noch, muss sie aber leider wegen Migräne absetzen, der LZZ hat aber bei mir immer gut funktioniert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 19:31
In Antwort auf thuy_11843485

Der
LZZ mit der Belara ist problemlos möglich. Wenn du noch nicht daran gewöhnt bist, kann es am Anfang immer mal zu Zwischenblutungen kommen.

Der Schutz ist sogar noch höher, weil Vergessen nur noch in der allerersten Woche schlimm ist, danach gelten die Regeln für Woche 2 und in der letzten Woche die Regeln für Woche 3, solltest also in der letzten Woche die Pille mal vergessen, einfach noch sieben dranhängen und alles ist ok.

Nehme die Belara gerade selbst noch, muss sie aber leider wegen Migräne absetzen, der LZZ hat aber bei mir immer gut funktioniert

Danke
für die Antwort. Wenn ich im 1. Einnahmezyklus nicht wieder Zwischenblutungen habe, die nicht mehr weggehen (so wie mit Valette), werde ich gleich mit dem LZZ anfangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2008 um 20:36
In Antwort auf lyndi_12560884

Danke
für die Antwort. Wenn ich im 1. Einnahmezyklus nicht wieder Zwischenblutungen habe, die nicht mehr weggehen (so wie mit Valette), werde ich gleich mit dem LZZ anfangen

Mach
das

Sollten die Zwischenblutungen wieder dauerhaft bleiben, dann solltest mal mit deiner FA über die Dosierung der Pille sprechen, vielleicht brauchst du dann eine, die minimal höher dosiert ist. Aber jetzt teste erstmal die Belara mind. 3 Monate, solange braucht dein Körper, bis er sich an die Einnahme gewöhnt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen