Home / Forum / Sex & Verhütung / Küssen

Küssen

11. September 2006 um 18:33

hey ihr...

wollt mal für tipps zum küssen fragen.. meine kleine cousine ist verliebt aba hat noch nie geküsst ( ja sowas gibts heut zu tage noch), und da muss ich als ihre große cousine natürlich helfen...^^

also wie man das zB "lernen" kann... also die praxis ist natürlich das beste aba kämnicht so geil
also kenn das zB das man bunte smarties in ne schüssel macht und dann zB die blauen "rausszügeln" muss..
sowas halt

schon ma danke =)

11. September 2006 um 18:44

...
Das Küssen ist am angenehmsten, wenn man sich ganz dicht aneinander befindet, entspannt ist und die Lippen und Wangen sich gleichzeitig sanft und fest anfühlen.
Sorge dafür, dass dein Atem frisch ist. Das klingt logisch, aber Forschung hat gezeigt, dass ein schlechter Atem beim Küssen ein allgemeines Problem verursacht.
Wenn ihr beide den Kopf in gegengesetzte Richtung beugt, werden sich eure Nasen nicht im Weg sein.
Sorge dafür, dass nicht zu viel Speichel im Spiel ist. Einige mögen es, viele jedoch nicht. Wenn du also zum ersten Mal küsst, sollten deine Lippen feucht aber nicht zu nass sein.
Manchmal ist es schwierig, beim ersten Kuss die richtige Bewegung zu finden. Eine natürliche und einfache Gelegenheit ist der Kuss bei der Begrüßung oder beim Abschied. Statt einander zu umarmen oder sich auf die Wangen zu küssen, küsst du den anderen auf den Mund. Mache das jedoch sanft und ziehe deinen Mund wieder zurück um zu sehen, ob der andere es schätzt oder nicht.
Verändere die Intensität und die Kussdauer. Nach dem ersten Mal küssen, kannst du auch einen Zungenkuss ausprobieren, wobei sich eure Lippen öffnen.
Das Küssen kann auch ein Vorspiel zum Sex sein. Es ist jedoch am aufregendsten, wenn das Küssen an sich Freude bereitet.
In längeren Beziehungen küssen sich viele Paare nicht mehr. Das ist sehr schade, denn küssen ist intim und sinnlich. Lass also deine Küssfähigkeiten nicht einrosten

Der Zungenkuss ist ein Kuss mit offenem Mund, wobei man seine Zunge anwendet.
Normalerweise baut man den Zungenkuss langsam auf. Du beginnst mit einem zarten, langsamen Kuss, wobei dein Mund noch geschlossen ist und sich nur die Lippen berühren. Wenn ihr euch beide völlig vertraut fühlt und Leidenschaft ins Spiel kommt, könnt ihr zu einem Zungenkuss übergehen.
Du kannst dabei die Führung übernehmen und mit deiner Zunge langsam den Mund deiner/deines Geliebten erforschen. Du kannst z.B. erst mit deiner Zunge langsam über seine/ihre Lippen gleiten. Sobald der andere seinen Mund öffnet kannst du mit deiner Zunge eindringen.
Du kannst auch deinem Partner die Führung überlassen und die empfangende Person sein. Öffne deinen Mund etwas um den anderen einzuladen. Empfange deinen Partner indem du nun auch deine Zunge aktiv anwendest.
Ihr könnt auch beide aktiv sein und die Zunge in Kreisen bewegen als wäre es ein sinnlicher Tanz. Lasse die Zunge spielerisch und natürlich bewegen

Geh langsam an die Sache ran. Beginne mit zarten, leichten Küssen um zu sehen ob dein Partner geküsst werden will oder nicht. Beim Küssen dreht es sich ausschliesslich um Reaktion und Empfindlichkeit.
Benutze dabei nicht nur deinen Mund sondern auch deine Hände. Du kannst z.B. die Schultern deines Partners festhalten, den Rücken des anderen reiben oder deine Hände zart auf seine/ihre Wangen legen und sein/ihr Gesicht berühren.
Schiebe niemals einfach so deine Zunge in den Mund deines Partners. Warte, bis er oder sie dich dazu einladet, indem er/sie die Lippen öffnet. Führe zuerst deine Zunge über die Lippen deines Partners um somit langsam den Weg in seinen/ihren Mund vorzubereiten. Lass deine(n) Geliebten wissen, was er/sie zu erwarten hat.
Sobald dein Partner seine/ihre Zunge in deinen Mund führt, solltest du sie/ihn aktiv empfangen indem du deine Zunge um seine/ihre Zunge kreisen läßt.
Nachdem du die Zunge des anderen leicht geleckt hast und sie mit sanften Bewegungen umkreist hast, kannst du auch etwas experimentieren und an der Zunge deines Partners saugen. Die Zungen können sich auch ineinander verschlingen. Du kannst den anderen auch etwas necken, wobei du deine Zunge in den Mund deines Partners führst und sie dann gleich wieder zurückziehst; dein Partner wird dann noch intensiver nach deiner Zunge verlangen. Sei vorsichtig mit dem Beissen. Wenn du den anderen sanft beissen willst, beginne dann erst an ihren/seinen Lippen zu knabbern um herauszufinden ob dein Partner es mag.
Vergiss dabei nicht, deinen Speichel zu schlucken. Es kann sonst zu nass werden.
Wenn ihr euch ein paar Mal geküsst habt, könnt ihr darüber sprechen und einander sagen, was euch an den Küssen des anderen gefällt und was nicht.
lg maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 18:51
In Antwort auf mausle666

...
Das Küssen ist am angenehmsten, wenn man sich ganz dicht aneinander befindet, entspannt ist und die Lippen und Wangen sich gleichzeitig sanft und fest anfühlen.
Sorge dafür, dass dein Atem frisch ist. Das klingt logisch, aber Forschung hat gezeigt, dass ein schlechter Atem beim Küssen ein allgemeines Problem verursacht.
Wenn ihr beide den Kopf in gegengesetzte Richtung beugt, werden sich eure Nasen nicht im Weg sein.
Sorge dafür, dass nicht zu viel Speichel im Spiel ist. Einige mögen es, viele jedoch nicht. Wenn du also zum ersten Mal küsst, sollten deine Lippen feucht aber nicht zu nass sein.
Manchmal ist es schwierig, beim ersten Kuss die richtige Bewegung zu finden. Eine natürliche und einfache Gelegenheit ist der Kuss bei der Begrüßung oder beim Abschied. Statt einander zu umarmen oder sich auf die Wangen zu küssen, küsst du den anderen auf den Mund. Mache das jedoch sanft und ziehe deinen Mund wieder zurück um zu sehen, ob der andere es schätzt oder nicht.
Verändere die Intensität und die Kussdauer. Nach dem ersten Mal küssen, kannst du auch einen Zungenkuss ausprobieren, wobei sich eure Lippen öffnen.
Das Küssen kann auch ein Vorspiel zum Sex sein. Es ist jedoch am aufregendsten, wenn das Küssen an sich Freude bereitet.
In längeren Beziehungen küssen sich viele Paare nicht mehr. Das ist sehr schade, denn küssen ist intim und sinnlich. Lass also deine Küssfähigkeiten nicht einrosten

Der Zungenkuss ist ein Kuss mit offenem Mund, wobei man seine Zunge anwendet.
Normalerweise baut man den Zungenkuss langsam auf. Du beginnst mit einem zarten, langsamen Kuss, wobei dein Mund noch geschlossen ist und sich nur die Lippen berühren. Wenn ihr euch beide völlig vertraut fühlt und Leidenschaft ins Spiel kommt, könnt ihr zu einem Zungenkuss übergehen.
Du kannst dabei die Führung übernehmen und mit deiner Zunge langsam den Mund deiner/deines Geliebten erforschen. Du kannst z.B. erst mit deiner Zunge langsam über seine/ihre Lippen gleiten. Sobald der andere seinen Mund öffnet kannst du mit deiner Zunge eindringen.
Du kannst auch deinem Partner die Führung überlassen und die empfangende Person sein. Öffne deinen Mund etwas um den anderen einzuladen. Empfange deinen Partner indem du nun auch deine Zunge aktiv anwendest.
Ihr könnt auch beide aktiv sein und die Zunge in Kreisen bewegen als wäre es ein sinnlicher Tanz. Lasse die Zunge spielerisch und natürlich bewegen

Geh langsam an die Sache ran. Beginne mit zarten, leichten Küssen um zu sehen ob dein Partner geküsst werden will oder nicht. Beim Küssen dreht es sich ausschliesslich um Reaktion und Empfindlichkeit.
Benutze dabei nicht nur deinen Mund sondern auch deine Hände. Du kannst z.B. die Schultern deines Partners festhalten, den Rücken des anderen reiben oder deine Hände zart auf seine/ihre Wangen legen und sein/ihr Gesicht berühren.
Schiebe niemals einfach so deine Zunge in den Mund deines Partners. Warte, bis er oder sie dich dazu einladet, indem er/sie die Lippen öffnet. Führe zuerst deine Zunge über die Lippen deines Partners um somit langsam den Weg in seinen/ihren Mund vorzubereiten. Lass deine(n) Geliebten wissen, was er/sie zu erwarten hat.
Sobald dein Partner seine/ihre Zunge in deinen Mund führt, solltest du sie/ihn aktiv empfangen indem du deine Zunge um seine/ihre Zunge kreisen läßt.
Nachdem du die Zunge des anderen leicht geleckt hast und sie mit sanften Bewegungen umkreist hast, kannst du auch etwas experimentieren und an der Zunge deines Partners saugen. Die Zungen können sich auch ineinander verschlingen. Du kannst den anderen auch etwas necken, wobei du deine Zunge in den Mund deines Partners führst und sie dann gleich wieder zurückziehst; dein Partner wird dann noch intensiver nach deiner Zunge verlangen. Sei vorsichtig mit dem Beissen. Wenn du den anderen sanft beissen willst, beginne dann erst an ihren/seinen Lippen zu knabbern um herauszufinden ob dein Partner es mag.
Vergiss dabei nicht, deinen Speichel zu schlucken. Es kann sonst zu nass werden.
Wenn ihr euch ein paar Mal geküsst habt, könnt ihr darüber sprechen und einander sagen, was euch an den Küssen des anderen gefällt und was nicht.
lg maus

Üben ohne Partner
...eine gute Übung ist auch, den Kuss an seiner eigenen Handfläche zu üben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook