Home / Forum / Sex & Verhütung / Kupferspirale Probleme? raus oder noch drin lassen? Eure Erfahrungen

Kupferspirale Probleme? raus oder noch drin lassen? Eure Erfahrungen

14. Mai 2015 um 9:18

Hallo,

wie vermutet, brauche ich dringend Rat.
Ich habe mehrere Jahre mit dem Nuvaring verhütet mit mehr oder weniger guter Verträglichkeit. Letztes Jahr im Juni habe ich mich von meinem Freund getrennt und hatte mit massiven Stresssympthomen zu kämpfen. Den Ring hatte ich dann abgesetzt. Zwei Monate später habe ich meinen aktuellen Partner kennengelernt. Habe dann den Nuvaring eingesetzt, damit ging es mir aber innerhalb weniger Tage sehr schlecht (Angstzustände) -> bin mir heute nicht sicher, ob das wirklich auf den Nuvaring zu schieben war, oder ob ich immernoch unter der Trennung zu stark litt. Nichtsdestotrotz habe ich den Nuvaring rausgenommen und mir zur Notfallverhütung spontan eine Kupferspirale setzen lassen. Jedoch blieb der ersehnte Erfolg des Wohlfühlens aus. Stattdessen habe ich seit dem manifestierte Spannungskopfschmerzen, die am Tag nach der Regel einsetzen und gut und gerne bis zur nächsten Regel bleiben. Ich fühle mich unwohl, benommen und schlapp. Ärztechecks habe ich alle durch. Ich bin gemäß Blutwerten kerngesund, Blutdruck ist ok. Schilddrüse super. Ostheopathie, Akupunktur, Massage und Orthopädie habe ich auch schon erfolglos durchlaufen. Heute haben wir acht Monate nach dem Einsetzen der Spirale und naja...es wird eher schlimmer als besser. Ich habe so brutale Perioden, dass ich an den Tagen nichts mehr machen kann als mich in Mitleid zu suhlen. Ich blute unerlässlich und wechsele das Tampon ca. 6 Mal am Tag. Von den Krampfschmerzen mal ganz abgesehen.... Seit zwei Zyklen habe ich jetzt noch Durchfall dazu bekommen. Nun ist das erste Mal, dass ich meine Gebärmutter auch zwischen den Tagen an jedem Tag merke. Nicht störend, aber man macht sich halt so seine Gedanken. Scheidenpilz hatte ich in den ersten 5 Monaten der Spirale in jedem Monat.
Ich habe alle Sympthome lange auf die Psyche und die Trennung und die einhergehenden Veränderungen in meinem Leben geschoben. Klar, war auch heftig. Aber mein Leben hat sich stabilisiert und ich bin glücklich mit meinem neuen Partner.
Können die Sympthome wie Kopfschmerzen, Unwohlsein (Übelkeit), Benommenheit und Müdigkeit von der Kupferspirale und einer Abwehrreaktion kommen? Soll ich es noch ein wenig probieren und auf Besserung hoffen oder soll ich sie lieber ziehen lassen? Schwanger bin ich im Übrigen nicht. Auch wenn ich mich jeden Monat ein wenig so fühle....

Danke fürs Lesen!

Grüße
heldu

Mehr lesen

20. Mai 2015 um 18:12

Kupferspirale
Ich habe seit 2halb Jahren die Kupferspirale und seit Feb.15 die gleichen Symptome Spannungskopfschmerzen, Müdigkeit, Benommenheit, Unruhe bis Angstzustände, Gelenkentzuendung mal in den Zehen oder in den Fingern, sowie bei unregelmäßige Blutung seit letzten Monat.
Hatte vor der Kupferspirale, mehrere Pillen ausprobiert nach der ersten Schwangerschaft. Keine hatte ich vertragen. Da ging es mir wesentlich besser. Nach der zweiten Schwangerschaft dann die Kupferspirale...und werde ich Sie mir ziehen lassen und schauen ob es wirklich an der Kupferspirale lag. Ich hoffe für mich damit, mein ich wieder zu bekommen und Spaß wieder am Leben mit der Familie zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 12:38
In Antwort auf mina_12331420

Kupferspirale
Ich habe seit 2halb Jahren die Kupferspirale und seit Feb.15 die gleichen Symptome Spannungskopfschmerzen, Müdigkeit, Benommenheit, Unruhe bis Angstzustände, Gelenkentzuendung mal in den Zehen oder in den Fingern, sowie bei unregelmäßige Blutung seit letzten Monat.
Hatte vor der Kupferspirale, mehrere Pillen ausprobiert nach der ersten Schwangerschaft. Keine hatte ich vertragen. Da ging es mir wesentlich besser. Nach der zweiten Schwangerschaft dann die Kupferspirale...und werde ich Sie mir ziehen lassen und schauen ob es wirklich an der Kupferspirale lag. Ich hoffe für mich damit, mein ich wieder zu bekommen und Spaß wieder am Leben mit der Familie zu haben.

Kupferspiralr-bei mir kommt sie jetzt raus
Hallo dika381
Irgendwie bin ich gerade ziemlich froh,dass ich nicht die einzige mit solchen Auswirkungen bin. Fühle mich nichtmehr alleine
Mittlerweile bin ich bei meinem Thema etwas weiter gekommen. Habe Frauenarzt und Ostheopath gewechselt. Die neue Frauenärztin hat direkt eine Unterleibsentzündung festgestellt. Jetzt nehme ich ein Antibiotikum und sobald ich meine nächste Regel habe fliegt die Spirale aber sowas von hochkant raus. Mein Ostheopath meinte auch, dass die Spirale keine ideale Lösung für mich war,da ich eh schon Probleme mit dem Unterbauch und Beckenbereich habe und die Spirale zuviel blockiert bzw. nicht zu meiner Statik passt. Egal wie sich das anhört...ich freu mich auf mein Leben nach der Spirale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille im LZZ vergessen
Von: thea_12740206
neu
22. Mai 2015 um 8:42
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram