Forum / Sex & Verhütung

Kupferspirale - Erfahrungen mit Menstruation

Letzte Nachricht: 11. März 2011 um 8:19
09.03.11 um 22:59

Hallo zusammen!

Ich habe seit Oktober 2010 die Kupferspirale und bin seit dem eigentlich sehr zufrieden damit. Nur bin ich momentan ein wenig beunruhigt , weil meine Regel noch nicht gekommen ist.

Mein Freund und ich verhüten immer noch zusätzlich mit Kondom - aus diesem Grund, denke ich, dass es wahrhaftig an ein Wunder grenzen müsste, wenn ich nun schwanger sein sollte.

Hat irgendjemand hier auch schon eine Erfahrung gemacht, dass die Blutung verspätet gekommen ist?

Auf alle Fälle werde ich morgen einmal meinen Frauenarzt anrufen. - ich bin nämlich total beunruhigt ...

Ich würde mich über Antworten freuen!
LG

Mehr lesen

10.03.11 um 14:48

Hallo Glyzinie,
bin nun schon knapp 10 Tage überfällig. Hab' jetzt aber einen Test gemacht, den ich extra in der Apotheke gekauft habe und der war ganz eindeutig negativ. Ich hab' mit meinem FA gesprochen und der meinte es kann eventuell sein, dass sich die Schleimhaut ein wenig verlangsamt aufbaut - deshalb verspätet sich die Blutung. Jetzt warte ich mal das Wochenende ab.

Warum immer noch Kondom? - Weil ich mir einfach zu unsicher bin und ich keinesfalls schwanger werden möchte. Die Kupferspirale hat nur einen Pearl-Index von 0,9-3,0 und deshalb auch noch zusätzlich das Kondom.
Mir wäre eine hormonelle Verhütung eigentlich lieber. Allerdings darf ich das im Moment leider nicht machen.

Ich habe nun auf jeden Fall dazugelernt und werde meinen Zyklus jetzt auch immer überwachen!

LG

Gefällt mir

10.03.11 um 17:54
In Antwort auf

Hallo Glyzinie,
bin nun schon knapp 10 Tage überfällig. Hab' jetzt aber einen Test gemacht, den ich extra in der Apotheke gekauft habe und der war ganz eindeutig negativ. Ich hab' mit meinem FA gesprochen und der meinte es kann eventuell sein, dass sich die Schleimhaut ein wenig verlangsamt aufbaut - deshalb verspätet sich die Blutung. Jetzt warte ich mal das Wochenende ab.

Warum immer noch Kondom? - Weil ich mir einfach zu unsicher bin und ich keinesfalls schwanger werden möchte. Die Kupferspirale hat nur einen Pearl-Index von 0,9-3,0 und deshalb auch noch zusätzlich das Kondom.
Mir wäre eine hormonelle Verhütung eigentlich lieber. Allerdings darf ich das im Moment leider nicht machen.

Ich habe nun auf jeden Fall dazugelernt und werde meinen Zyklus jetzt auch immer überwachen!

LG

Welche spirale hast du?
imho wird der PI deshalb mit einer so großen schwankungsbreite angegeben, weil es sehr viele verschiedene IUPs gibt, welche unterschiedlich sicher sind.

das TCu380A ist zum beispiel das sicherste mit einem PI unter 0-1 im ersten jahr. novaT200 hat dagegen einen PI von 0,6-2. Das TCu200 schnitt eher schlecht ab mit 0-6,2.

allgemein kann man sagen, dass die effektivität mit der kupferoberfläche zunimmt. für die IUPs mit weniger als 300mm oberfläche wird der PI mit 0,5-2 angegeben. für die IUPs mit mehr als 300mm fläche ist der PI 0,1-1.

mfg, amily

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.03.11 um 8:15
In Antwort auf

Welche spirale hast du?
imho wird der PI deshalb mit einer so großen schwankungsbreite angegeben, weil es sehr viele verschiedene IUPs gibt, welche unterschiedlich sicher sind.

das TCu380A ist zum beispiel das sicherste mit einem PI unter 0-1 im ersten jahr. novaT200 hat dagegen einen PI von 0,6-2. Das TCu200 schnitt eher schlecht ab mit 0-6,2.

allgemein kann man sagen, dass die effektivität mit der kupferoberfläche zunimmt. für die IUPs mit weniger als 300mm oberfläche wird der PI mit 0,5-2 angegeben. für die IUPs mit mehr als 300mm fläche ist der PI 0,1-1.

mfg, amily

Aha ...
ja da muss ich nochmal nachschauen, welche dieser IUPs ich habe. Ich weiß die Nummer nämlich nicht auswendig.
Aber danke für deine ausführliche Antwort! - wirklich sehr interessant, wie diese IUPs voneinander abweichen.

lg

Gefällt mir

11.03.11 um 8:19

Bei der hormonellen verhütung
kommt bei mir jetzt sowieso nur noch die mirena in Frage.
von den Pillen habe ich genug. Ich hatte nämlich mehrere Knoten in der Brust - die Ärzte (war bei insgesamt 5 verschiedenen!) waren sich zwar nicht einig, ob diese Tumorbildung von der Pille her rührt, aber ich mach's jetzt lieber mal anders ...

Seit ich keine Pille mehr nehme, "wuchern" diese tumore auch nicht mehr so stark.

Gefällt mir