Home / Forum / Sex & Verhütung / Kupferkette Gynefix: Erfahrungsbericht

Kupferkette Gynefix: Erfahrungsbericht

12. März 2013 um 13:42

Hallo
Da ich gerne vor meiner Entscheidung noch mehr Erfahrungsberichte gelesen hätte und die Kupferkette ja immer noch nicht so weit bei uns verbreitet ist, will ich hier mal meine Erfahrungen schildern und hoffe das hilft vielleicht jemandem bei seiner Entscheidung.
Ich hab die Gynefix jetzt seit gestern mittag und kann bis jetzt wirklich nur positives berichten:

Ich wollte nach fast sechs Jahren Pille einfach keine Hormone mehr nehmen und hab dann über eine Freundin von der Gynefix erfahren. Da ich mit 21 auch die nächsten Jahre erstmal keine Schwangerschaft plane ist so was längerfristiges genau das Richtige, dachte ich mir und vereinbarte dann erstmal einen Termin zur Beratung bei Dr. Dostal in Stuttgart, bei dem dann auch gleich die Voruntersuchung stattfand und ich alle Fragen besprechen konnte. Dr. Dostal legt die Gynefix (und auch Spiralen) wenn man will auch in Narkose in seiner Praxisklinik ein paar Straßen weiter. Da ich ein ziemlicher Schisser bin was Schmerzen betrifft und auch schon von sehr vielen wirklich schmerzhaften Erfahrungen mit der Einlage gelesen hatte war mir der Gedanke gleich sympatisch. Als ich dann noch erfuhr dass ich egal ob mit oder ohne Narkose 320 Euro für das Komplettpaket mit Einlage usw zahlen sollte, war klar dass ich es mit Narkose machen würde. Hab dann gleich einen Termin in der Praxisklinik vereinbart und war dann gestern auch dort.
Nachdem ich einen Fragebogen für den Anästhesisten ausgefüllt habe wurde ich einer sehr netten Schwester um die 50 vorgestellt die ab da die ganze zeit für mich da war. Sie zeigte mir wo ich mich umziehen sollte (Kittel, Haube etc) und führte mich dann zu einer Liege wo sie mir fast schmerzfrei (!) einen venösen Zugang legte. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Anästhesisten wurde ich dann in den eigentlichen OP-Saal geführt. Sah schon sehr gruselig aus dort und wurde auch nicht weniger gruselig als ich mich dann auf den FA-Stuhl legen musste und meine Beine und Arme festgegurtet wurden! Das war schon irgendwie demütigend deshalb war ich froh dass der Anästhesist mir gleich das Schlafmittel spritzte. Es hat glaube ich nicht mal 5 Sekunden gedauert und ich war komplett weggetreten. Ca 10 Minuten später bin ich in einem Krankenhausbett im Aufwachraum wieder zu mir gekommen wo die nette Schwester an meinem Bett stand und mir gleich was zu trinken brachte (musste ja nüchtern kommen und hatte den ganzen Tag noch nichts gegessen und getrunken). Ich hatte meine Unterwäsche wieder an und konnte schon nach einer Viertelstunde aufstehen, den Kittel ausziehen, meine eigenen Klamotten wieder anziehen und mich von meiner Mum abholen lassen. Ich hatte nach der OP noch bis abends leichte bis mittelstarke Unterleibsschmerzen die sich exakt so anfühlten wie wenn ich meine Tage habe, also nichts was nicht auszuhalten wäre. Hatte auch bis heute morgen noch eine ganz leichte Blutung (die Gynefix wurde mir nicht während der Periode gelegt!) die jetzt aber auch weg ist.
Ich darf jetzt eine Woche keinen Sex haben und dann solange nur mit Kondom bis die Kette die erste pillenfreie Periode überlebt hat.
Im Moment merk ich garnix von der Kette oder dem Faden egal welche Bewegungen ich mache und hab auch garkeine Schmerzen. Ich hoffe jetzt einfach dass sie hält, dass ich lerne ihr zu vertrauen und sie auch beim Sex nicht zu spüren ist. Und natürlich dass ich mich ohne Hormone besser fühle.
Ich werde in regelmäßigen Abständen wieder berichten wies mir so ergeht. Wenn jemand zwischenzeitlich Fragen hat einfach her damit!

18. März 2013 um 17:12

Eine Woche später
So hab die Kette jetzt seit einer Woche und bisher ist alles super! Ich spüre sie garnicht, hatte nur ab und zu mal leichte bauchschmerzen und bis Fr leichte Schmierblutung. Am Fr hab ich dann meine Tage bekommen, die sind schon etwas stärker als sonst obwohl das ja eigentlich noch nur meine normale Pillenpausenblutung ist aber denke das ist normal. Bis jetzt hab ich es nicht geschafft den Faden zu ertasten, ich weiß nicht wie das gehen soll glaub da hab ich echt zu kurze Finger...
also Daumen drücken, dass sie hält!

Gefällt mir

19. März 2013 um 13:45
In Antwort auf wuschlchen

Eine Woche später
So hab die Kette jetzt seit einer Woche und bisher ist alles super! Ich spüre sie garnicht, hatte nur ab und zu mal leichte bauchschmerzen und bis Fr leichte Schmierblutung. Am Fr hab ich dann meine Tage bekommen, die sind schon etwas stärker als sonst obwohl das ja eigentlich noch nur meine normale Pillenpausenblutung ist aber denke das ist normal. Bis jetzt hab ich es nicht geschafft den Faden zu ertasten, ich weiß nicht wie das gehen soll glaub da hab ich echt zu kurze Finger...
also Daumen drücken, dass sie hält!

Hi!
Danke für deinen Bericht! Ich habe Anfang April auch einen Termin zum Einsetzen der Gynefix bei Dr. Dostal! Weißt du ob es eine Garantie bei ihm gibt, falls man die Kette verliert( was ich ja nicht hoffe)?

Lg!

Gefällt mir

20. März 2013 um 13:34

Garantie
Ich weiß nicht genau ob er das anbietet, im vorgespräch meinte er nur es käme bei ihm seeeehr sehr selten vor dass mal eine Frau die Kette verliert. Dann hab ich nicht weiter nachgefragt. Ich fänds aber ehrlichgesagt schon angebracht wenn er sagen würde ok wenn man sie in den ersten 3 Monaten verliert bekommt man kostenlos Ersatz, weil 320 euro sind schon recht viel geld...Ich hab jetzt solangsam die Angst bei jedem pinkeln und duschen die kette zu verlieren ein bisschen verloren aber dran denken tu ich trotzdem jeden tag. Hoff das legt sich noch ganz.

Gefällt mir

20. März 2013 um 15:30
In Antwort auf wuschlchen

Eine Woche später
So hab die Kette jetzt seit einer Woche und bisher ist alles super! Ich spüre sie garnicht, hatte nur ab und zu mal leichte bauchschmerzen und bis Fr leichte Schmierblutung. Am Fr hab ich dann meine Tage bekommen, die sind schon etwas stärker als sonst obwohl das ja eigentlich noch nur meine normale Pillenpausenblutung ist aber denke das ist normal. Bis jetzt hab ich es nicht geschafft den Faden zu ertasten, ich weiß nicht wie das gehen soll glaub da hab ich echt zu kurze Finger...
also Daumen drücken, dass sie hält!

Das hat man schnell raus
Wichtig ist: Der Muttermund sitzt nicht immer gleich tief. Vor der Periode und während des Eisprungs lässt er sich am Besten ertasten, an den übrigen Tagen ist da teilweise schon echte Arbeit gefragt.....
Position dafür kennst du?

Gefällt mir

20. März 2013 um 15:31
In Antwort auf wuschlchen

Garantie
Ich weiß nicht genau ob er das anbietet, im vorgespräch meinte er nur es käme bei ihm seeeehr sehr selten vor dass mal eine Frau die Kette verliert. Dann hab ich nicht weiter nachgefragt. Ich fänds aber ehrlichgesagt schon angebracht wenn er sagen würde ok wenn man sie in den ersten 3 Monaten verliert bekommt man kostenlos Ersatz, weil 320 euro sind schon recht viel geld...Ich hab jetzt solangsam die Angst bei jedem pinkeln und duschen die kette zu verlieren ein bisschen verloren aber dran denken tu ich trotzdem jeden tag. Hoff das legt sich noch ganz.

LEgt sich noch
aber halt nur langsam.

Ich hab sei jetzt fast 3 Monate und vergesse sie mittlerweile wirklich überwiegend. An meiner Mens bin ich sehr vorsichtig und taste auch pünktlich zum Blutungsende und vorm ersten GV nach ob sie da ist.
Das werd ich auch beibehalten. Möchte nciht durch faule Schlamperein irgendwann wutentbrannt vor einer Abtreibunsgklinik auflaufen müssen.

Gefällt mir

20. März 2013 um 23:01

Endlich!!
Ich habe meine seit gestern. Während der Periode legen lassen. Ohne Narkose. Dafür nachts vorher 2 Cytotec Tabletten eingeführt und von der FÄ 2 Spritzen irgendwo in die Scheidenwand oder den Muttermund (keine Ahnung wohin genau) bekommen. Trotzdem war es, obwohl ich wirklich nicht wehleidig bin, alles andere als angenehm. Hab mir zwischendurch mal auf den Finger gebissen als Ablenkung.
Aber jetzt ist sie ja drin und ich hoffe sei bleibt da jetzt 5 Jahre und ich habe keine Probleme.
Ich bin so happy jetzt pillenfrei zu sein und kanns kaum erwarten, bis alles künstlichen Hormone aus mir draußen sind. 15 Jahre Pille haben mir jetzt echt gereicht.

Ich fänds super, wenn du hier immer mal wieder reinschreibst wie es dir mit der Gyni geht. Ich antworte dann auch und erzähle was meine so treibt.

LG

Gefällt mir

22. März 2013 um 11:59
In Antwort auf sissi130283

Endlich!!
Ich habe meine seit gestern. Während der Periode legen lassen. Ohne Narkose. Dafür nachts vorher 2 Cytotec Tabletten eingeführt und von der FÄ 2 Spritzen irgendwo in die Scheidenwand oder den Muttermund (keine Ahnung wohin genau) bekommen. Trotzdem war es, obwohl ich wirklich nicht wehleidig bin, alles andere als angenehm. Hab mir zwischendurch mal auf den Finger gebissen als Ablenkung.
Aber jetzt ist sie ja drin und ich hoffe sei bleibt da jetzt 5 Jahre und ich habe keine Probleme.
Ich bin so happy jetzt pillenfrei zu sein und kanns kaum erwarten, bis alles künstlichen Hormone aus mir draußen sind. 15 Jahre Pille haben mir jetzt echt gereicht.

Ich fänds super, wenn du hier immer mal wieder reinschreibst wie es dir mit der Gyni geht. Ich antworte dann auch und erzähle was meine so treibt.

LG

Cool!
find ich sehr cool wie du dich freust, genau so gings mir auch kurz danach!! ich hab auch sooo ein gutes gefühl dabei wenn ich dran denk dass ich keine hormone mehr schucken muss ja ich berichte einfach immer mal wieder und les dann auch gerne was du schreibst

Gefällt mir

22. März 2013 um 12:07

Kleine Ernüchterung
also bisher is ja alles echt vorbildlich bei mir gelaufen, ich hab null schmerzen, nichtmal mehr irgendwelchen Ausfluss oder Schmierblutungen und verloren hab ich sie auch noch nicht
Leider kam am Mittwoch dann die kleine Ernüchterung, als ich das erste mal mit der Kette mit meinem Freund geschlafen hab. Ich hab echt garkeinen Unterschied gemerkt zu sonst, war alles gut. aber ihn hat der Faden ganz fies gepiekst, wir mussten immerwieder aufhören und man hats ihm echt angesehen dass es sich alles andere als schön anfühlt. Danach war ich irgendwie ziemlich deprimiert und weiß jetzt nicht was ich machen soll. Der Faden ist bei mir von anfang an halt sehr kurz gewesen (hab ihn jetzt endlich auch tasten können). Er schaut höchstens einen halben cm aus dem Muttermund raus...da haben wir dann eigentlich auch keine Chance drauf zu hoffen dass er weicher wird und sich um den MuMu legt (geht ja schlecht bei der kurzen Länge oder?! ) Man kann ihn ja aber auch soweit kürzen lassen dass er nichtmehr aus dem MuMu raussteht, dabei besteht ja aber die Gefahr dass die Kette dann nichtmehr so leicht zu entfernen ist...jetzt weiß ich jedenfalls nicht was ich machen soll. Sex bei dem man dauernd aufpassen muss und vorsichtig sein à la "gehts schatz? alles klar? soll ich...? willst du...?" is halt genau das was ich eigentlich nich wollte

Gefällt mir

22. März 2013 um 12:36
In Antwort auf wuschlchen

Kleine Ernüchterung
also bisher is ja alles echt vorbildlich bei mir gelaufen, ich hab null schmerzen, nichtmal mehr irgendwelchen Ausfluss oder Schmierblutungen und verloren hab ich sie auch noch nicht
Leider kam am Mittwoch dann die kleine Ernüchterung, als ich das erste mal mit der Kette mit meinem Freund geschlafen hab. Ich hab echt garkeinen Unterschied gemerkt zu sonst, war alles gut. aber ihn hat der Faden ganz fies gepiekst, wir mussten immerwieder aufhören und man hats ihm echt angesehen dass es sich alles andere als schön anfühlt. Danach war ich irgendwie ziemlich deprimiert und weiß jetzt nicht was ich machen soll. Der Faden ist bei mir von anfang an halt sehr kurz gewesen (hab ihn jetzt endlich auch tasten können). Er schaut höchstens einen halben cm aus dem Muttermund raus...da haben wir dann eigentlich auch keine Chance drauf zu hoffen dass er weicher wird und sich um den MuMu legt (geht ja schlecht bei der kurzen Länge oder?! ) Man kann ihn ja aber auch soweit kürzen lassen dass er nichtmehr aus dem MuMu raussteht, dabei besteht ja aber die Gefahr dass die Kette dann nichtmehr so leicht zu entfernen ist...jetzt weiß ich jedenfalls nicht was ich machen soll. Sex bei dem man dauernd aufpassen muss und vorsichtig sein à la "gehts schatz? alles klar? soll ich...? willst du...?" is halt genau das was ich eigentlich nich wollte

So...
... wie ich das verstanden habe, wird er insgesamt weicher. Egal ob kürzer oder länger. Vielleicht gibt er dann ehr nach als deinen Freund zu pieksen. Mein Faden ist relativ lang. Ich konnte ihn am Mittwoch beim Duschen schnell finden und er kam mir lang vor. Die FÄ hat aber auch gesagt dass sie ihn länger lässt, damit er sich im Idealfall um den MuMu legt. Werd heut beim Duschen nochmal gucken ob mein neuer Indoor-Schmuck noch da ist... Irgendwie kann ichs noch nicht so realisieren, aber es kommt mir trotzdem so vor, als wären es schon Wochen seit ich beim FA war. Seltsam...

Bin gespannt wann die ersten Entzugserscheinungen von der Pille einsetzen. Ich hoffe ich nehm nicht zu!

Gefällt mir

22. März 2013 um 12:39
In Antwort auf sainsaiblue

LEgt sich noch
aber halt nur langsam.

Ich hab sei jetzt fast 3 Monate und vergesse sie mittlerweile wirklich überwiegend. An meiner Mens bin ich sehr vorsichtig und taste auch pünktlich zum Blutungsende und vorm ersten GV nach ob sie da ist.
Das werd ich auch beibehalten. Möchte nciht durch faule Schlamperein irgendwann wutentbrannt vor einer Abtreibunsgklinik auflaufen müssen.

Darf ich fragen
wie alt du bist? Rein interessehalber. LG

Gefällt mir

22. März 2013 um 14:17
In Antwort auf wuschlchen

Kleine Ernüchterung
also bisher is ja alles echt vorbildlich bei mir gelaufen, ich hab null schmerzen, nichtmal mehr irgendwelchen Ausfluss oder Schmierblutungen und verloren hab ich sie auch noch nicht
Leider kam am Mittwoch dann die kleine Ernüchterung, als ich das erste mal mit der Kette mit meinem Freund geschlafen hab. Ich hab echt garkeinen Unterschied gemerkt zu sonst, war alles gut. aber ihn hat der Faden ganz fies gepiekst, wir mussten immerwieder aufhören und man hats ihm echt angesehen dass es sich alles andere als schön anfühlt. Danach war ich irgendwie ziemlich deprimiert und weiß jetzt nicht was ich machen soll. Der Faden ist bei mir von anfang an halt sehr kurz gewesen (hab ihn jetzt endlich auch tasten können). Er schaut höchstens einen halben cm aus dem Muttermund raus...da haben wir dann eigentlich auch keine Chance drauf zu hoffen dass er weicher wird und sich um den MuMu legt (geht ja schlecht bei der kurzen Länge oder?! ) Man kann ihn ja aber auch soweit kürzen lassen dass er nichtmehr aus dem MuMu raussteht, dabei besteht ja aber die Gefahr dass die Kette dann nichtmehr so leicht zu entfernen ist...jetzt weiß ich jedenfalls nicht was ich machen soll. Sex bei dem man dauernd aufpassen muss und vorsichtig sein à la "gehts schatz? alles klar? soll ich...? willst du...?" is halt genau das was ich eigentlich nich wollte

Der wird weicher
Ich hab einen sehr langen Faden, mehrere cm. Die ersten 6 Wochen hab ich ihn selber sehr stark am MuMu gespürt. Jetzt merk ich garnix mehr. Also musst schon GEdulf haben.

Das die Ärzte den Faden immer gleich so kurz schneiden versteh ich garnicht. Meine Gyn hat ihn gleich länger gelassen und sagte das sie mir den frühestens nach 2 Monaten kürzt, außer er tut mir weh. In der Zeit weicht das MAterial noch auf und man erst dann genau sagen ob er stört oder nicht.

Gefällt mir

22. März 2013 um 14:18
In Antwort auf sissi130283

Darf ich fragen
wie alt du bist? Rein interessehalber. LG

Huhu
Ja sicher. Ich bin 24.

Gefällt mir

24. März 2013 um 10:33
In Antwort auf sainsaiblue

Huhu
Ja sicher. Ich bin 24.

Ah! Ok. Danke
Hat mich jetzt mal interessiert, weil du von Abtreibungsklinik geschrieben hast. Ich les das, seit ich mich über alternative Verhütung zur Pille informiert hab, irgendwie total oft.
Also nicht falsch verstehen. Ist ja jedem seine eigene Entscheidung und man kennt ja die Lebensumstände nicht. Es kommt nur mittlerweile fast so rüber, als wäre ein Kind für viele ein absoluter Weltuntergang!!
Aber nochmal: Das hat jetzt nicht speziell mit dir zu tun!!
LG

Gefällt mir

24. März 2013 um 16:10
In Antwort auf sissi130283

Ah! Ok. Danke
Hat mich jetzt mal interessiert, weil du von Abtreibungsklinik geschrieben hast. Ich les das, seit ich mich über alternative Verhütung zur Pille informiert hab, irgendwie total oft.
Also nicht falsch verstehen. Ist ja jedem seine eigene Entscheidung und man kennt ja die Lebensumstände nicht. Es kommt nur mittlerweile fast so rüber, als wäre ein Kind für viele ein absoluter Weltuntergang!!
Aber nochmal: Das hat jetzt nicht speziell mit dir zu tun!!
LG

Für mich wäre ein Kind das auch.
Und da mach ich auch keinen Hehl drauß.

In mein Leben passen sie nciht und ich möchte es auch nicht. Sonst hätte ich mich auch nciht für eine so langfristige Verhütung entschieden.
Meine Lebensumstände könnten defintiv schlechter sein, ich will einfach keine Mutter sein. Kinder langweilen mcih, ich finde sie nciht niedlich, begeistere mcih nciht dafür und bin froh wenn ich mit ihnen nix zu tun hab. Eine Panne würde ich daher nur in Form einer Abtreibung ausbügeln, nicht anders.

Gefällt mir

25. März 2013 um 8:31
In Antwort auf sainsaiblue

Für mich wäre ein Kind das auch.
Und da mach ich auch keinen Hehl drauß.

In mein Leben passen sie nciht und ich möchte es auch nicht. Sonst hätte ich mich auch nciht für eine so langfristige Verhütung entschieden.
Meine Lebensumstände könnten defintiv schlechter sein, ich will einfach keine Mutter sein. Kinder langweilen mcih, ich finde sie nciht niedlich, begeistere mcih nciht dafür und bin froh wenn ich mit ihnen nix zu tun hab. Eine Panne würde ich daher nur in Form einer Abtreibung ausbügeln, nicht anders.

Ich finde es
toll, dass du mit deiner Einstellung so umgehst. Da durftest du dir bestimmt schon einiges anhören.

Gefällt mir

25. März 2013 um 16:00
In Antwort auf sissi130283

Ich finde es
toll, dass du mit deiner Einstellung so umgehst. Da durftest du dir bestimmt schon einiges anhören.

Jup, darf ich
bei jeder Familienfeier, auf Arbeit, Freundeskreis (der leider grade extrem vermehrungswütig ist) und jedes Mal wenn ich neue Leute kennen lerne. In meinem ALter shcient die einzig Interessante Frage "hast du Kinder???" zu lauten... Ich erklär direkt das ich sie nicht mag und dann hat sich das für mcih. Wie mein Gegenüber damit klar kommt ist nciht mein Problem, ich verstell mich nciht für fremde Vorlieben und Lebenspläne.
Im Grunde muss ich mich ständig rechtfertigen. Aber was solls, durch eine so offene Haltung bleiben auch nur die Leute über die meine Einstellung teilen und ich brauch niemandem was vorzuheucheln.

Gefällt mir

26. März 2013 um 15:23
In Antwort auf sainsaiblue

Jup, darf ich
bei jeder Familienfeier, auf Arbeit, Freundeskreis (der leider grade extrem vermehrungswütig ist) und jedes Mal wenn ich neue Leute kennen lerne. In meinem ALter shcient die einzig Interessante Frage "hast du Kinder???" zu lauten... Ich erklär direkt das ich sie nicht mag und dann hat sich das für mcih. Wie mein Gegenüber damit klar kommt ist nciht mein Problem, ich verstell mich nciht für fremde Vorlieben und Lebenspläne.
Im Grunde muss ich mich ständig rechtfertigen. Aber was solls, durch eine so offene Haltung bleiben auch nur die Leute über die meine Einstellung teilen und ich brauch niemandem was vorzuheucheln.

Ich werde
ja schon von vielen komisch angeschaut wenn ich sage, dass wir wahrscheinlich keine Kinder wollen. Mein Freundes- und Bekanntenkreis ist gerade auch sehr gebärfreudig. Nene... muss ich nicht haben. Allein auf eine Schwangerschaft hab ich schon keine Lust!!

Gefällt mir

26. März 2013 um 15:45
In Antwort auf sissi130283

Ich werde
ja schon von vielen komisch angeschaut wenn ich sage, dass wir wahrscheinlich keine Kinder wollen. Mein Freundes- und Bekanntenkreis ist gerade auch sehr gebärfreudig. Nene... muss ich nicht haben. Allein auf eine Schwangerschaft hab ich schon keine Lust!!

Dito
Na wenigstens bin ich da nicht allein mit meinen nicht vorhandenen Vorlieben

Gefällt mir

28. März 2013 um 17:07

Update
so also hab die Kette jetzt seit 2 wochen und 3 Tagen und alles ist gut Wir haben auch einige stellungen gefunden wo ihn der Faden nicht piekst und ich hoff jetzt einfach dass er weicher wird und bald wieder alles geht, ansonsten lass ich ihn bei der nächsten Untersuchung kürzen
Bin jetzt auch seit einer Woche pillenfrei, merk aber ehrlichgesagt noch garnix davon. Hab auch noch nich die allseits befürchtete Pickelhaut bekommen obwohl ich eig schon zu pickeln neige und ich ja die yasminelle genommen hab die anscheinend exta gegen Hautprobleme ist. Naja mal abwarten, ich würd sowas auch in Kauf nehmen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen