Home / Forum / Sex & Verhütung / Kupfer-Spirale

Kupfer-Spirale

17. Juli 2007 um 13:28

Hallo
Was habt ihr für erfahrungen mit der Kupfer-Spirale gemacht? Wie genau läuft eigendlich der eingriff ab?
Ich überlege, mir eine einlegen zu lassen. Aber die vorstellung, über jahre einen Fremdkörper in meiner Gebärmutter zu haben, schreckt mich ein bisschen ab.
lg marleen

17. Juli 2007 um 14:29

Gynefix
hi marleen! hab von der kupfer-spirale keine ahnung, aber ich habe mir vor 2 monaten die gynefix (kupfer-kette)legen lassen und vertrage sie bis jetzt ganz gut. ich hab über google davon erfahren, weil ich mir eine kupferspirale setzen lassen wollte und hab jetzt eben die gynefix. hab weder stärkere blutungen, noch zwischenblutungen und auch keine schmerzen bei der periode. kannst dich da drüber auch mal ein bisschen informieren wenn du magst. bei med1 gibts nen langen thread. aber die links findet man über google ganz schnell.
heute habe ich meine nachuntersuchung, aber ich denke es ist alles bestens. merke überhaupt nichts und hatte auch angst, weil ich anfangs ein fremdkörpfergefühl hatte, aber nur während der ersten 3-4 wochen. jetzt ist alles super.
lg ragazza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 17:25
In Antwort auf dolina_12641778

Gynefix
hi marleen! hab von der kupfer-spirale keine ahnung, aber ich habe mir vor 2 monaten die gynefix (kupfer-kette)legen lassen und vertrage sie bis jetzt ganz gut. ich hab über google davon erfahren, weil ich mir eine kupferspirale setzen lassen wollte und hab jetzt eben die gynefix. hab weder stärkere blutungen, noch zwischenblutungen und auch keine schmerzen bei der periode. kannst dich da drüber auch mal ein bisschen informieren wenn du magst. bei med1 gibts nen langen thread. aber die links findet man über google ganz schnell.
heute habe ich meine nachuntersuchung, aber ich denke es ist alles bestens. merke überhaupt nichts und hatte auch angst, weil ich anfangs ein fremdkörpfergefühl hatte, aber nur während der ersten 3-4 wochen. jetzt ist alles super.
lg ragazza

Hatte auch
die Gynefix, allerdings nur sehr kurz, denn mit der zweiten Blutung hat sie sich verabschiedet.
Das Legen war bei mir furchtbar, anschließend hatte ich gut zwei Wochen Schmierblutungen, war danach total zufrieden und dann war sie wie gesagt draußen.

Hätte ich vorher gewusst, wie sicher und einfach NFP ist, hätte ich mir das Theater gespart. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, aber du wolltest ja Erfahrungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 17:35

Ich sag mal so
klar können sowohl Gynefix als auch Kupferspirale rausgehen...aber wenn frau es nicht versucht,weiß sie nie,ob sie damit nicht glücklich wird Ansonsten ja,bleibt dir hormonlos nur NFP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 18:09

Hallo
ich hatte eine kupferspirale und es war der horror...

also das einlegen war extrem schmerzhaft und ich hatte ab da nur noch schmerzen (bis hin zum kreislaufkollaps)..
ich habe noch keine kinder bekommen und ich hatte auch gefragt ob sie mir auch eine kleine eingestzt hat und sie meinten ja...

ca 3monate später habe ich mich dann entschieden sie ziehen zu lassen, weil die regelschmerzen unerträglich waren ( ich hatte vll 3tage im monat mal keine schlimmeren schmerzen) sex war auch nicht mehr möglich weil es mich vor schmerz zerrissen hat wenn er an den gebähmuttermund gestoßen ist.. und eine infektion jagte die nächste..

als sie sie mir gezogen hatte (was unerwartet schmerzarm war) und ich mich wieder angezogen habe hatte ich einen blick gewagt: sie war definitif länger als 2.5cm... also hatte ich eine große drin.. in eine gebährmutter die noch nie durch ein kind gedehnt wurde..

vll kommt ja irgendwer damit klar.. aber ich habe mich dann doch lieber wieder für die pille entschieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 18:18
In Antwort auf darja_12769885

Hallo
ich hatte eine kupferspirale und es war der horror...

also das einlegen war extrem schmerzhaft und ich hatte ab da nur noch schmerzen (bis hin zum kreislaufkollaps)..
ich habe noch keine kinder bekommen und ich hatte auch gefragt ob sie mir auch eine kleine eingestzt hat und sie meinten ja...

ca 3monate später habe ich mich dann entschieden sie ziehen zu lassen, weil die regelschmerzen unerträglich waren ( ich hatte vll 3tage im monat mal keine schlimmeren schmerzen) sex war auch nicht mehr möglich weil es mich vor schmerz zerrissen hat wenn er an den gebähmuttermund gestoßen ist.. und eine infektion jagte die nächste..

als sie sie mir gezogen hatte (was unerwartet schmerzarm war) und ich mich wieder angezogen habe hatte ich einen blick gewagt: sie war definitif länger als 2.5cm... also hatte ich eine große drin.. in eine gebährmutter die noch nie durch ein kind gedehnt wurde..

vll kommt ja irgendwer damit klar.. aber ich habe mich dann doch lieber wieder für die pille entschieden

Das
is dann aber eher ein Fehler vom Arzt,wenn er einem ne zu große Kupferspirale einsetzt und nicht der Fehler der Spirale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 20:13
In Antwort auf aubrey_12770539

Ich sag mal so
klar können sowohl Gynefix als auch Kupferspirale rausgehen...aber wenn frau es nicht versucht,weiß sie nie,ob sie damit nicht glücklich wird Ansonsten ja,bleibt dir hormonlos nur NFP

Klar hast
du irgendwo recht, aber es sollte frau auch vorher einer sagen, dass es bei einigen wahnsinnige Höllenschmerzen sind beim Legen.
Ich hab an OPs und Unfällen einiges durch, aber solche Schmerzen hab ich noch nie erlebt!!!
Hätte mir das vorher jemand gesagt und von NFP berichtet - ich hätte dankend auf das Erlebte verzichtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 20:38
In Antwort auf schnecke92

Klar hast
du irgendwo recht, aber es sollte frau auch vorher einer sagen, dass es bei einigen wahnsinnige Höllenschmerzen sind beim Legen.
Ich hab an OPs und Unfällen einiges durch, aber solche Schmerzen hab ich noch nie erlebt!!!
Hätte mir das vorher jemand gesagt und von NFP berichtet - ich hätte dankend auf das Erlebte verzichtet.

Hast schon recht
hab das ganze dreimal kurz hintereinander hinter mich gebracht,war nicht angenehm (hab laut doc nen sehr engen Muttermund),aber für die sichere,hormonlose Verhütung wars mir persönlcih das wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 22:07
In Antwort auf schnecke92

Hatte auch
die Gynefix, allerdings nur sehr kurz, denn mit der zweiten Blutung hat sie sich verabschiedet.
Das Legen war bei mir furchtbar, anschließend hatte ich gut zwei Wochen Schmierblutungen, war danach total zufrieden und dann war sie wie gesagt draußen.

Hätte ich vorher gewusst, wie sicher und einfach NFP ist, hätte ich mir das Theater gespart. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung, aber du wolltest ja Erfahrungen

Mein..
...freund und sein bruder sind beide "tro-spi's" trotz spirale...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 22:12
In Antwort auf donna_12831898

Mein..
...freund und sein bruder sind beide "tro-spi's" trotz spirale...

Ich kenn
auch zwei Kinder,die Trotz-Pille entstanden sind..von ein und derselben Frau,das gibts also auch das alleine spricht nicht gegen ne Spirale

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 15:02

Wie..
.. schon gesagt... ich hab mir die gynefix einsetzen lassen und keine probleme damit. weder stärkere blutung, noch schmerzen noch merk ich sonst was. das einsetzen war etwas schmerzhaft, aber dafür hab ich jetzt meine ruhe. war gestern bei der nachuntersuchung. sitzt alles noch an seinem platz und schwanger bin ich auch noch nicht. bei mir ging also alles gut.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 20:10
In Antwort auf aubrey_12770539

Das
is dann aber eher ein Fehler vom Arzt,wenn er einem ne zu große Kupferspirale einsetzt und nicht der Fehler der Spirale

Hallo
die infektionen wohl kaum!

also red es dir ruhig schön.. hab ich voher ja auch gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen