Home / Forum / Sex & Verhütung / Krebsvorsorgeuntersuchung MORGEN, was genau macht der FA da ?

Krebsvorsorgeuntersuchung MORGEN, was genau macht der FA da ?

20. Juni 2006 um 20:33

Hallo, auch bei mir geht es um einen bevorstehenden FA-Termin, MORGEN
Meinen 1.Gang zum FA habe ich schon hinter mir. War da schon oft. Erst bei ner Frau aber dann hab ich gewechselt, weil mir ein Mann einfühlsamer erscheint. *so waren meine ERfahrungen*
Naja gut, jetzt bin ich bei einem MANN. Und ich weiß auch das man keine Angst da haben brauch, aber trotzdem ist mir jetzt schon wieder voll schlecht. Ich weiß auch net.

Man geht da ja nicht all zu regelmäßig hin und ich glaube genau daran liegt es. Das eben ein MANN einen begutachtet.
Für den FA ist das sicher nix zum begutachten, es ist ja sein Job und er sieht sehr viele Frauen und fasst sie an führ Gegenstände in sie ein.

Also morgen muss ich dort hin wegen der Krebsvorsorge.
Was genau wird denn da gemacht? Ich bin jetzt so ca. 1Jahr bei dem FA. Aber eine Krebsvorsorge hat er das letzte Jahr nicht gemacht glaube ich. Ist das eine Normale Untersuchung? was genau macht der da ?
Achja und ich habe auch gehört, das die Krankenkasse das nicht mehr übernimmt. Wie teuer ist das denn ?

Es ist mir unangenehm auch wenn es nur max. 5 minuten dauert. Ich habe absolut kein Problem mich vor meinem Freund zu entkleiden, aber beim FA schon. Auch wenn man immer Ober- oder Unterteil anlassen kann.
Trotzdem.

ich habe nämlich nix langes, was man dann einfach hochschieben kann. War deshalb heute extra in der Stadt. Röcke sind nicht so meins.
Aber habe mir überlegt, mit hose hinzugehen und dann einen Mini-Wickelrock dann bei der Untersuchung anzuziehen, oder findet ihr das allbern? Sicher findet ihr das allbern... aber ich möchte mich nicht so nackt unten rum vor hin stellen.

AUßerdem habe ich noch eine weitere Angst:
Es ist so, dass ich momentan zumindest immer einen leichten weißlichen Ausfluss habe, ich weiß nicht ob es jetzt damit zusammen hängt, dass ich noch so mitgenommen bin von der Ejakulation die ich Sonntag hatte. Als ich Sex mit meinem Freund hatte und nur so extrem feucht war.
KA. Vielleicht liegt es auch am Wetter..
wie auch immer, ich dusch mich natürlich zuhause vorher.. und hoffe das dem Doc dann nix entgegenläuft.

Ich will nicht sagen ich werde "geil" wenn er dieses Spektrum (weiß nicht wie man das genau nennt, was er da einführt), in mich einführt. Aber es drückt etwas, und es ist kalt und naja fühlt sich halt irgendwie komisch an. Und wenn er seine Finger dann auch noch benutzt um was abzutasten.
Kommt mir bissi vor, als wenn mein Freund da mit den Fingern. Fühlt sich ähnlich an... Ich hoffe dann immer, hoffentlich ist es bald wieder draußen das Gerät.. nicht das ohne mein WOLLEN, da ein paar Tröpfchen sich absondern oder so.

ich weiß auch, das ich mir zuviele Gedanken mach.. aber komisch ist es schon, ich habe auch irgendwie Angst davor.
Dabei ich eigentlich weiß wie es abläuft.
Aber Zahnarzt und Hausarzt ist mir trotzdem lieber als FA. Denn nur der FA sind das intime.

hm... wenn ich dann morgen wieder draußen bin aus der Praxis weiß ich, sowieso das das alles viel zu viel aufregung war und so.. aber ich geh da trotz allem nicht so gerne hin.
Freu mich immer wenn ich mir die Pille abholen kann auch ohne Untersuchung.

- sollte man sich rassieren zu so einer Untersuchung.. machen das Frauen? Ist das irgendwie besser oder so ?
Oder ist euch das egal ?

Für den FA ist das ein Job wie jeder andere, aber trotzdem frag ich mich immer wie man Frauenarzt werden kann.
Jede Frau begutachten...

habt ihr damit keine Probleme ?

ich hoffe echt auf eine Antwort von euch, morgen um 9 uhr hab ich den termin. hoffentlich kann ich heute abend gut schlafen ...

gruß

20. Juni 2006 um 21:30

Keine Panik
Nu mach Dich mal nicht verrückt! Krebsvorsorge hört sich nur so wild an, der FA macht einen "Abstrich", d.h. streicht mit ner Art Wattestäbchen etwas Scheidenflüssigkeit ab und die wird dann später untersucht. Und das zweite nennt sich eigentlich Ultraschall, er untersucht Dich mit so ner Art kleinen "Dildo" (mal scherzhaft ausgedrückt). So kann er auf dem Bildschirm sehen, ob alles okay ist. Das allerdings ist kostenpflichtig (blöde Krankenkasse!), ich glaub so um die 20 Euro. Aber ob das bei Dir unbedingt notwendig ist, frag ihn mal.

Und mach Dich bloß nicht verrückt, was Du anhast, ob Du rasiert bist, Ausfluss etc. Der Typ ist Mediziner, was meinst Du, was der alles sieht? Und das ist dem sch...egal. Der wird höchstens hysterisch, wenn Heidi Klum bei ihm aufn Stuhl liegt

Die ersten Male verkrampft man sich natürlich noch etwas, aber das läßt nach, glaub mir. So'ne Vorsorge ist und bleibt eben super wichtig! Und danach kannst Du ganz beruhigt nach Hause gehen.

VG

Gefällt mir

20. Juni 2006 um 21:40

HALLO?
Du sagst, du wärst schon oft da gewesen? Dann mach dir mal nicht ins Hemd. Das ist ja lächerlich. Schäm dich nicht. Der sieht 50 nackte Frauen am Tag und fast alle an. Das ist für den das normalste auf der Welt. Und das ist ja auch ein ganz normaler Beruf. Dein Intimbereich ist doch nichts ekeliges, oder sonderbares. Rasier dich oder nicht, das ist dem SCHEIß-EGAL. Du brauchst doch für die 15 Sekunden, die du durchs Zimmer gehst, kein langes T-Shirt anzuziehen. Er unterhält sich ja nicht mit dir, wenn du nackt bist. Ausziehen- auf den Stuhl- und wieder anziehen. Ich kenne keinen Mensch, der sich so einen Kopf dadrum macht, was der Gyn von einem denkt.
Was willst du denn machen, wenn du mal schwanger bist und die Entbindung bevorsteht. Willst du dann die Beine zusammenpressen, weil dir 5 Leute schon seit 4 Stunden zwischen die Beine schauen??? Leg das ab. Das ist alles so normal. Alles was mit Medizin zu tun hat, braucht dir nicht peinlich zu sein.
Und so ein bisschen Ausfluss ist das normalste auf der Welt. Das wäre viel schlimmer, wenn du immer pupstrocken wärst.
Ich bin Zahnarzthelferin und wir kriegen immer einen Rappel, wenn die Patienten sich vor uns schämen, wenn die ihren Zahnersatz herausnehmen müssen. Das sehen wir 100 mal am Tag. Und eigentlich ist das nichts anderes. Das ist sein Beruf. Meine Güte. Mein Gyn ist auch ein Mann. Das ist mir aber eigentlich egal. Es gibt für die Ärzte nichts, was normaler ist, als das.
Aber du hast Recht. Eine Krebsvorsorge musst du privat bezahlen. Ich glaube sogar, dass das über 50 Euro kostet, kommt drauf an, was du alles machen lassen möchtest. Ich meine, die nehmen einen Abstrich, und Blut ab, eventuell sogar eine Urinprobe. Sicher bin ich nicht. Ich wünsch dir trotzdem viel Spaß und schreib, was es gekostet hat.

LG Marinchen

Gefällt mir

20. Juni 2006 um 21:48
In Antwort auf marinchen1985

HALLO?
Du sagst, du wärst schon oft da gewesen? Dann mach dir mal nicht ins Hemd. Das ist ja lächerlich. Schäm dich nicht. Der sieht 50 nackte Frauen am Tag und fast alle an. Das ist für den das normalste auf der Welt. Und das ist ja auch ein ganz normaler Beruf. Dein Intimbereich ist doch nichts ekeliges, oder sonderbares. Rasier dich oder nicht, das ist dem SCHEIß-EGAL. Du brauchst doch für die 15 Sekunden, die du durchs Zimmer gehst, kein langes T-Shirt anzuziehen. Er unterhält sich ja nicht mit dir, wenn du nackt bist. Ausziehen- auf den Stuhl- und wieder anziehen. Ich kenne keinen Mensch, der sich so einen Kopf dadrum macht, was der Gyn von einem denkt.
Was willst du denn machen, wenn du mal schwanger bist und die Entbindung bevorsteht. Willst du dann die Beine zusammenpressen, weil dir 5 Leute schon seit 4 Stunden zwischen die Beine schauen??? Leg das ab. Das ist alles so normal. Alles was mit Medizin zu tun hat, braucht dir nicht peinlich zu sein.
Und so ein bisschen Ausfluss ist das normalste auf der Welt. Das wäre viel schlimmer, wenn du immer pupstrocken wärst.
Ich bin Zahnarzthelferin und wir kriegen immer einen Rappel, wenn die Patienten sich vor uns schämen, wenn die ihren Zahnersatz herausnehmen müssen. Das sehen wir 100 mal am Tag. Und eigentlich ist das nichts anderes. Das ist sein Beruf. Meine Güte. Mein Gyn ist auch ein Mann. Das ist mir aber eigentlich egal. Es gibt für die Ärzte nichts, was normaler ist, als das.
Aber du hast Recht. Eine Krebsvorsorge musst du privat bezahlen. Ich glaube sogar, dass das über 50 Euro kostet, kommt drauf an, was du alles machen lassen möchtest. Ich meine, die nehmen einen Abstrich, und Blut ab, eventuell sogar eine Urinprobe. Sicher bin ich nicht. Ich wünsch dir trotzdem viel Spaß und schreib, was es gekostet hat.

LG Marinchen

Hey
hey marinchen *süsser name*
danke für deinen Text, irgendwie hast du echt recht was du da schreibst - vielleicht wollte ich es einfach nur nochmal hören, das ich keinen Schiß zu haben brauche.
Aber trotzdem, hab ich damit ein problem vor ihm auch wenns nur kurz ist von der Umkleide zum Stuhl untenrum nackt zu gehen.
Findest du das mit dem Rock irgenwdie doof ?
hm... ich weiß immer noch net was ich machen soll. Ich hab halt nur kurze Tops oder T-shirts. Ich bin auch noch schlank dazu. Und hab da jetzt auch kein bock extra nen langen pulli anzuziehen, bei der hitze.
aber vielleicht so eine art kurzen wickelrock mitnehmen und dann halt anziehen.
klar ist es IHM egal. Aber mir ist es irgenwie nicht egal... es ist so komisch auch wenn es nur 15sek-3min sind.

lg

Gefällt mir

20. Juni 2006 um 22:21
In Antwort auf greybee

Keine Panik
Nu mach Dich mal nicht verrückt! Krebsvorsorge hört sich nur so wild an, der FA macht einen "Abstrich", d.h. streicht mit ner Art Wattestäbchen etwas Scheidenflüssigkeit ab und die wird dann später untersucht. Und das zweite nennt sich eigentlich Ultraschall, er untersucht Dich mit so ner Art kleinen "Dildo" (mal scherzhaft ausgedrückt). So kann er auf dem Bildschirm sehen, ob alles okay ist. Das allerdings ist kostenpflichtig (blöde Krankenkasse!), ich glaub so um die 20 Euro. Aber ob das bei Dir unbedingt notwendig ist, frag ihn mal.

Und mach Dich bloß nicht verrückt, was Du anhast, ob Du rasiert bist, Ausfluss etc. Der Typ ist Mediziner, was meinst Du, was der alles sieht? Und das ist dem sch...egal. Der wird höchstens hysterisch, wenn Heidi Klum bei ihm aufn Stuhl liegt

Die ersten Male verkrampft man sich natürlich noch etwas, aber das läßt nach, glaub mir. So'ne Vorsorge ist und bleibt eben super wichtig! Und danach kannst Du ganz beruhigt nach Hause gehen.

VG

Seh`ich genauso, wie greybee
Jap, bleib cool. Also, ich persönlich finde das mit dem Rock schon etwas komisch, aber vielleicht kannst du dir ja ein etwas längeres Shirt von einem Familienmitglied oder von einem Freund borgen, vielleicht ein Deutschland-Trikot

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen