Home / Forum / Sex & Verhütung / Kreativität beim Sex

Kreativität beim Sex

31. Januar 2008 um 14:26

...nachdem ich mir jetzt einige Threads in diesem Forum durchgelesen habe, kommt mir die Frage auf...was Männer mit Kreativität beim Sex assoziieren.

Meiner Erkenntnis nach sollte die "optimale" Sex/Liebespartnerin also demnach: leidenschaftlich, laut, wild - trotzdem beherrscht, einfühlsam und bewegungsfreudig sein. selbst die Initiative ergreifen und nicht wie ein Brett auf dem Laken liegen.

was sagt ihr dazu?

Mehr lesen
31. Januar 2008 um 14:31

Ich sage dazu: Blödsinn.
Alles gleichmachererei. In der Liebe, beim Sex, gibt es keine optimalen Bedinungen. Es gibt das jetzt und hier, und es kommt, wie es gefällt. Es geht darum, "Sie" zu genießen, sie zu spüren und die Nähe, den Duft aufzunehmen und zu verinnerlichen.

Alles andere sind meines Erachtens technische Ansprüche, die dem Gefühl nicht gerecht werden. Bei manchen Threads hier denke ich, dass eine ... eine bessere Funktion erfüllt als eine Geliebte.

Fazit: Optimal finde ich also situativ angepasst.

Aber das sieht natürlich jeder anders.

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 14:34
In Antwort auf realwebhamster

Ich sage dazu: Blödsinn.
Alles gleichmachererei. In der Liebe, beim Sex, gibt es keine optimalen Bedinungen. Es gibt das jetzt und hier, und es kommt, wie es gefällt. Es geht darum, "Sie" zu genießen, sie zu spüren und die Nähe, den Duft aufzunehmen und zu verinnerlichen.

Alles andere sind meines Erachtens technische Ansprüche, die dem Gefühl nicht gerecht werden. Bei manchen Threads hier denke ich, dass eine ... eine bessere Funktion erfüllt als eine Geliebte.

Fazit: Optimal finde ich also situativ angepasst.

Aber das sieht natürlich jeder anders.

Hey
das sowas ein mann sagt überrascht mcih muss ich sagen

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 14:39

Und sie sollte das Spiel
der Erotik beherrschen, was die meisten Frauen nicht können.

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 14:50
In Antwort auf sensibel45

Und sie sollte das Spiel
der Erotik beherrschen, was die meisten Frauen nicht können.

Definition
definiere das spiel der erotik...

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 14:56

Jep,
so ist das. Vor allem sollte MANN merken, dass es Frau gefällt. Laut oder leise wär mir eher noch egal, aber leidenschaftlich sollte es zugehen.

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 15:07
In Antwort auf sarah17103

Definition
definiere das spiel der erotik...

An guten Erotikszenen - die leider selten sind -
kann man lernen. Wichtig ist, dass eine erotische Spannung aufgebaut wird. Das Spiel der Worte, der Andeutungen leitet
es ein. Dazu kommt die Körpersprache, dazu gehört das Spiel
von Verhüllen und Enthüllen, die Bewegungen müssen passen,
wie bei einem Tanz, Posen mit ungewohnten An- und Einblicken ...

Die gesamte "Choreografie" muss einfach stimmen.

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 16:22

Für manche Menschen ist
es bereits eine ungehöre Kreativität, eine Banane zu schälen.

Du hast sicherlich Recht, doch wie wir bereits 983 Threads vorher feststellten, lebt die Mehrheit in ihrer Realität, ohne eine Ahnung von den vielen Milliarden anderen Realitäten.

So ist es halt

Gefällt mir

31. Januar 2008 um 18:06

Klasse Posting !

Wir brauchen auch keine Komponisten mehr - schließlich ist jeder Ton schon irgendwann mal gespielt worden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen