Home / Forum / Sex & Verhütung / Kopfkino vs. Realsex: Enttäuschung vorprogrammiert???

Kopfkino vs. Realsex: Enttäuschung vorprogrammiert???

20. März 2013 um 20:28

Liebe "Expertengemeinde",

mich würde interessieren, ob Eurer Erfahrung nach sexuelle Phantasien berechtigt sind. Bsp.:Ich treffe einen Mann, der mich körperlich anzieht und bin der Meinung, dass ich was verpassen könnte und der Typ super zu mir passt.

Saagt mal, ist dieser Eindruck berechtigt??? Oder habt Ihr Euch von Euren Phantasien schon mal täuschen lassen.

Danke für Eure Erfahrungen

k., die sich "so was" noch nie getraut hat ...

20. März 2013 um 21:15

Keine Ahnung - aber weiter!
Du machst mir wirklich -- ja, Spaß , - oder ernst : so eine Frau würde ich gerne treffen und mit ihr darüber locker schnacken. Na klar ist Phantansie "berechtigt", ohne sie geht kein Flirt los. Was verpassen? Stellt sich heraus wenn Du Dich -wie weit, bestimmst Du - erstmal auf ihn einlässt. Versuche es, wird Dir auch Spaß machen. Nicht nur - auch klar. Aber es bringt nichts, sich überwiegend mit den eigenen Unsicherheiten zu befassen, dann verpasst Du auf jeden Fall was. Nur dann. Übung im Kopf hast Du damit schon, nun mal los. Nimm Kontakt auf und bleib gleichzeitig bei Dir selbst. Geht. Solltest Du traumatische Erfahrungen haben: Dann gibt es Hilfen. "Wie weiter?" - das ahnt keiner von uns wirklich. --- Meine Erlebnisse: klar hat meine Phantasie mich schon getäuscht, aber nicht nur..... Und umgekehrt hat auch die Phantasie macher Frau mich gekapert - klasse LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen