Forum / Sex & Verhütung

Kondome und Umweltverschmutzung?

18. Januar um 13:10 Letzte Antwort: 24. Januar um 7:36

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit so nachhaltig zu leben wie möglich, zum Beispiel fliege ich nicht mehr und fahre nur Bahn. Nun habe ich mich gewundert wie es mit Kondomen ist und was hier das beste wäre nicht so viel Plastik Müll zu produzieren und bin auf den Artikel gestoßen https://unserplanet.net/dieser-kanal-in-thailand-ist-voller-gebrauchter-kondome/
Was meint ihr, sollte man nicht besser versuchen hier weniger Müll zu produzieren?

LG

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

19. Januar um 11:06

Ich glaube, wenn Kondome als Umweltproblem gesehen würden, und das unser einziges Problem weltweit wäre, dann ginge es der Welt Umwelttechnisch gesehen blendent! 

10 LikesGefällt mir

18. Januar um 13:44
Beste Antwort

Du könntest das hier probieren (Stichwort Zero-waste): https://www.google.de/amp/s/oecotrophowas.wordpress.com/2016/08/17/nicht-ganz-zero-waste-verhuetung-ein-loblied-auf-nfp/amp/

Aber ob es auch für sagen wir mal ONS gut geeignet ist?? Bist du denn in einer Beziehung?

Gefällt mir

18. Januar um 13:48
In Antwort auf sandraw

Du könntest das hier probieren (Stichwort Zero-waste): https://www.google.de/amp/s/oecotrophowas.wordpress.com/2016/08/17/nicht-ganz-zero-waste-verhuetung-ein-loblied-auf-nfp/amp/

Aber ob es auch für sagen wir mal ONS gut geeignet ist?? Bist du denn in einer Beziehung?

Danke das hilft mir schonmal weiter 😊. Ne bin momentan in keiner Beziehung aber dann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen 🙈

Gefällt mir

18. Januar um 16:12
In Antwort auf sarah.hier

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit so nachhaltig zu leben wie möglich, zum Beispiel fliege ich nicht mehr und fahre nur Bahn. Nun habe ich mich gewundert wie es mit Kondomen ist und was hier das beste wäre nicht so viel Plastik Müll zu produzieren und bin auf den Artikel gestoßen https://unserplanet.net/dieser-kanal-in-thailand-ist-voller-gebrauchter-kondome/
Was meint ihr, sollte man nicht besser versuchen hier weniger Müll zu produzieren?

LG

Man kann es aber auch übertreiben mit dem Umweltschutz. Auf diese Idee bin ich ehrlich gesagt noch nicht gekommen...

btw: wieviel Sex hast du, dass du dich dabei über den anfallenden Kondommüll sorgst .

Gefällt mir

18. Januar um 16:32

In Shanghai ist viel davon im haben. Aber man kanns auch übertreiben. Ein produzierter Mensch macht mehr Müll als ein Kondom. 

Gefällt mir

18. Januar um 16:48
In Antwort auf sarah.hier

Danke das hilft mir schonmal weiter 😊. Ne bin momentan in keiner Beziehung aber dann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen 🙈

Naja es geht ja nicht nur um Empfängnisverhütuung. Lieber ein Kondom als irgendeine Krankheit. Außerdem denke ich, dass ein Kondom aus umweltschutztechnischen Gründen besser ist s bspw die Pille. Es gibt auch nachhaltig produzierte Kondome zB von Einhorn. 

2 LikesGefällt mir

18. Januar um 17:02
In Antwort auf sarah.hier

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit so nachhaltig zu leben wie möglich, zum Beispiel fliege ich nicht mehr und fahre nur Bahn. Nun habe ich mich gewundert wie es mit Kondomen ist und was hier das beste wäre nicht so viel Plastik Müll zu produzieren und bin auf den Artikel gestoßen https://unserplanet.net/dieser-kanal-in-thailand-ist-voller-gebrauchter-kondome/
Was meint ihr, sollte man nicht besser versuchen hier weniger Müll zu produzieren?

LG

Ich glaube die Medis und Krankenhausaufenthalte, Bestattungen und ungewollt gezeugten Kinder, ebenso die Hormone im Abwasser wenn alle auf Pille umsteigen, verschmutzen mehr als Kondome ^^ 

Gefällt mir

18. Januar um 17:08
In Antwort auf sarah.hier

Danke das hilft mir schonmal weiter 😊. Ne bin momentan in keiner Beziehung aber dann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen 🙈

ann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen

Dann rechne auch bitte aus, was die Behandlung, Palliative Therapien und etc zwecks sexuell übertragbarer Krankheiten kostet, für dich und alle die du ggf unwissend ansteckst bis Symptome auftreten. Und das ganze Material was für Abtreibung oder bei Geburt, groß ziehen eines Kindes drauf geht. 

Naturschutz gut und schön, aber lasst die Kirche mal im Dorf.

1 LikesGefällt mir

18. Januar um 17:30
In Antwort auf sarah.hier

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit so nachhaltig zu leben wie möglich, zum Beispiel fliege ich nicht mehr und fahre nur Bahn. Nun habe ich mich gewundert wie es mit Kondomen ist und was hier das beste wäre nicht so viel Plastik Müll zu produzieren und bin auf den Artikel gestoßen https://unserplanet.net/dieser-kanal-in-thailand-ist-voller-gebrauchter-kondome/
Was meint ihr, sollte man nicht besser versuchen hier weniger Müll zu produzieren?

LG

Von dieser Idee halte ich nicht viel. 
Mal abgesehen von der Schwangerschaftsverhütung halte ich Kondome für überlebensnotwendig wenn man nicht in einer festen Beziehung ist und wechselnde Partner hat. 

Es gäbe genug andere Dinge die jeder leicht ändern könnte damit es unserem Planeten etwas besser gehen würde. 

2 LikesGefällt mir

18. Januar um 21:27
In Antwort auf sonnenblume2001

Man kann es aber auch übertreiben mit dem Umweltschutz. Auf diese Idee bin ich ehrlich gesagt noch nicht gekommen...

btw: wieviel Sex hast du, dass du dich dabei über den anfallenden Kondommüll sorgst .

seh ich wie du. und wie ist es mit der Verhütung,wenn die Frau keine Pille nimmt?

Gefällt mir

18. Januar um 22:01
In Antwort auf sarah.hier

Danke das hilft mir schonmal weiter 😊. Ne bin momentan in keiner Beziehung aber dann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen 🙈

Und was ist mit Geschlechtskrankheiten? Bei einem ONS weiß man ja nicht ob er gesund ist. 

1 LikesGefällt mir

19. Januar um 11:06

Ich glaube, wenn Kondome als Umweltproblem gesehen würden, und das unser einziges Problem weltweit wäre, dann ginge es der Welt Umwelttechnisch gesehen blendent! 

10 LikesGefällt mir

19. Januar um 14:24
In Antwort auf sarah.hier

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit so nachhaltig zu leben wie möglich, zum Beispiel fliege ich nicht mehr und fahre nur Bahn. Nun habe ich mich gewundert wie es mit Kondomen ist und was hier das beste wäre nicht so viel Plastik Müll zu produzieren und bin auf den Artikel gestoßen https://unserplanet.net/dieser-kanal-in-thailand-ist-voller-gebrauchter-kondome/
Was meint ihr, sollte man nicht besser versuchen hier weniger Müll zu produzieren?

LG

Klar, am besten dann gar nicht mehr vögeln, denn schneller atmen heißt auch mehr co2 Ausstoß.... 

1 LikesGefällt mir

21. Januar um 23:33
In Antwort auf sarah.hier

Danke das hilft mir schonmal weiter 😊. Ne bin momentan in keiner Beziehung aber dann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen 🙈

ONS ohne Kondom? Sorry, aber würde ich nicht machen. 1) Geschlechtskankheiten/Aids 2) wenn es doch nicht so die unfruchtbaren Tage waren? )

Gefällt mir

21. Januar um 23:59
In Antwort auf sarah.hier

Hallo,

ich versuche seit einiger Zeit so nachhaltig zu leben wie möglich, zum Beispiel fliege ich nicht mehr und fahre nur Bahn. Nun habe ich mich gewundert wie es mit Kondomen ist und was hier das beste wäre nicht so viel Plastik Müll zu produzieren und bin auf den Artikel gestoßen https://unserplanet.net/dieser-kanal-in-thailand-ist-voller-gebrauchter-kondome/
Was meint ihr, sollte man nicht besser versuchen hier weniger Müll zu produzieren?

LG

Kondome sind sehr wichtig. Das merkt man besonders dann, wenn man sich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt hat. Ich würde niemals wieder auf ein Kondom verzichten; wenn ich die Person nicht gut kenne.

Gefällt mir

23. Januar um 23:07

Diese Umweltschutzsache ist doch eine Milchmädchenrechnung. So viele Kondome kann man gar nicht verwenden wie ein Kind in seinem Leben an Müll produziert.
Und ja ohne ist es einfach schöner und wenn ich mich sicher fühle mach ich es auch ohne und komme in ihr aber ob ich jetzt mit einem Kondom oder durch ihre eventuelle Befruchtung der Umwelt mehr geschadet habe...

Gefällt mir

24. Januar um 7:36
In Antwort auf sarah.hier

Danke das hilft mir schonmal weiter 😊. Ne bin momentan in keiner Beziehung aber dann könnte man ja die ONS Sachen falls sie mal eintreten sollten auf die nicht fruchtbaren Tage legen 🙈

Omg, es tut mir leid aber man kann es auch wirklich übertreiben! Ein Kondom hat doch nicht nur den Sinn eine Schwangerschaft zu verhindern, sondern schützt vor allem auch vor sämtlichen Geschlechtskrankheiten, von denen eben einige auch nicht wieder heilbar sind...

Bitte liebe Sarah, falls es bei dir tatsächlich zu irgendwelchen ONS-Sachen kommen sollte nimm auf jeden Fall ein Kondom. Auch am Anfang einer neuen Beziehung wäre das ratsam.
Es gibt bestimmt wo anders Möglichkeiten Plastik einzusparen aber grade als Single sind Kondome einfach Pflicht wenn du Sex haben möchtest, was du ja ganz offensichtlich nicht ausschließt 🙈

 

Gefällt mir