Forum / Sex & Verhütung

Kondom+Zäpfchen

Letzte Nachricht: 13. Juni 2007 um 12:19
S
sarah_12562056
27.05.07 um 6:34

Hallo,

ich hatte am 20. 4. meine letzte Periode. Am 1.5. (11. Zyklustag) hatten wir Sex mit Kondom und Verhütungszäpfchen (Patentex). Wir haben anschließend noch mit dem Kondom einen "Wassertest" gemacht, er war absolut dicht. Gefummelt, oder Finger reingesteckt haben wir auch nicht. Es war das Vorspiel, da hatten wir beide noch Unterwäsche an, dann der Sex, danach sind wir auseinander gegangen. Normalerweise habe ich einen verlängerten Zyklus ca. 32-42 Tage. Ca. 1,5 Wochen danach war mir für ein paar Tage schlecht, 1x habe ich sogar gebrochen. Jetzt geht es mir wieder gut, bis auf das psychische... Ich warte auf meine Regel. Kann es sein, daß ich schwanger bin?

Mehr lesen

V
vesta_12347742
27.05.07 um 8:42

Guten Morgen!
So wie du das geschildert hast, kannst du eigentlich nicht schwanger sein! Deine Regel wird bald kommen, du sagst ja selbst, dass du normalerweise einen verlängerten Zyklus hast. Wenn wirklich nichts anders war, als du's geschrieben hast, bist du nicht schwanger.

Du kannst ja auch zum Frauenarzt gehen und dir eine hormonelle Verhütungsmethode (zB Pille) verschreiben lassen. Ich weiß, dass es umstritten ist, weil man eben den Hormonhaushalt durcheinander bringt. Aber ich fühle mich seit ich die Pille nehme viel sicherer, als wir nur mit Kondom verhütet haben, hab ich auch eigentlich jedes Mal gezittert, ob ich nicht doch schwanger sein könnte (war ich eh nicht, aber es war für mich einfach so unsicher...).

Lg

Gefällt mir

S
sarah_12562056
27.05.07 um 9:48
In Antwort auf vesta_12347742

Guten Morgen!
So wie du das geschildert hast, kannst du eigentlich nicht schwanger sein! Deine Regel wird bald kommen, du sagst ja selbst, dass du normalerweise einen verlängerten Zyklus hast. Wenn wirklich nichts anders war, als du's geschrieben hast, bist du nicht schwanger.

Du kannst ja auch zum Frauenarzt gehen und dir eine hormonelle Verhütungsmethode (zB Pille) verschreiben lassen. Ich weiß, dass es umstritten ist, weil man eben den Hormonhaushalt durcheinander bringt. Aber ich fühle mich seit ich die Pille nehme viel sicherer, als wir nur mit Kondom verhütet haben, hab ich auch eigentlich jedes Mal gezittert, ob ich nicht doch schwanger sein könnte (war ich eh nicht, aber es war für mich einfach so unsicher...).

Lg

Hallo Freizeichen,
Danke schon mal für deine Antwort. Beruhigt mich jetzt etwas.

Eigentlich kann ich es mir auch nicht vortellen... Werde aber am Dienstag, wenn ich bis dahin noch keine periode habe einen SS-Test machen.

Die Pille habe ich mal genommen, aber durch die Hormone hatte ich nie Lust auf Sex und wurde gar nicht richtig feucht. So gesehen eigentlich die beste Verhütungsmethode *ggg*. Werde mich aber trotzdem mal beraten lassen, vielleicht ein anderes Präperat, oder 3-Monats-Spritze, oder Dia, oder Stäbchen, mein Gott, da gibt es ja sooo viiiiele Möglichkeiten.

Muß aber schon was sicheres sein, denn ich habe schon 2 Kinder, eins davon behindert, somit bin ich ausgelastet und ein 3. kind wäre eine Katastrophe für mich.

Sagt mal, Kondom+Zäpfchen ist doch eigentlich doppelt verhütet? Wenn auch beide einzeln gesehen nicht besonders sicher sind. Zusammen gesehen, wenn das eine versagt hat man dann doch noch den Schutz des anderen...? Hat man so nicht einen ähnlich hohen Sicherheitsfaktor wie bei der Pille?

LG
S.

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
27.05.07 um 11:16
In Antwort auf sarah_12562056

Hallo Freizeichen,
Danke schon mal für deine Antwort. Beruhigt mich jetzt etwas.

Eigentlich kann ich es mir auch nicht vortellen... Werde aber am Dienstag, wenn ich bis dahin noch keine periode habe einen SS-Test machen.

Die Pille habe ich mal genommen, aber durch die Hormone hatte ich nie Lust auf Sex und wurde gar nicht richtig feucht. So gesehen eigentlich die beste Verhütungsmethode *ggg*. Werde mich aber trotzdem mal beraten lassen, vielleicht ein anderes Präperat, oder 3-Monats-Spritze, oder Dia, oder Stäbchen, mein Gott, da gibt es ja sooo viiiiele Möglichkeiten.

Muß aber schon was sicheres sein, denn ich habe schon 2 Kinder, eins davon behindert, somit bin ich ausgelastet und ein 3. kind wäre eine Katastrophe für mich.

Sagt mal, Kondom+Zäpfchen ist doch eigentlich doppelt verhütet? Wenn auch beide einzeln gesehen nicht besonders sicher sind. Zusammen gesehen, wenn das eine versagt hat man dann doch noch den Schutz des anderen...? Hat man so nicht einen ähnlich hohen Sicherheitsfaktor wie bei der Pille?

LG
S.

Hey Simone
also Kondome an und für sich sind bei richtiger Handhabung schon recht sicher (auch wenn alle Welt immer das Gegenteil behauptet,aber wären sie so unsicher,würden nicht zig AIDS-Kampagnen Geld ausgeben um Kondome zu bewerben oder?),die Zäpfchen,nja,die machen eher deine Scheidenflora kaputt.
Du sagst du hattest unter der Pille nie Lust auf Sex,demnach kannst du leider davon ausgehen,dass das mit anderen hormonellen Verhütungsmitteln genauso wäre.
Daher würde ich dir zu NFP raten (ähnlich sicher wie die Pille,bei richtiger Anwendung- nfp-forum.de) oder zur Gynefix (genauso sicher wie die Pille,ohne Hormone,lediglich zwei mögliche Nebenwirkungen und die bekommen auch nicht alle- kupferketten-forum.de.vu)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sarah_12562056
29.05.07 um 12:31

Nicht schwanger *freu*
Hallo,

habe heute einen SS-Test und das Ergebnis war NEGATIV. Periode kam bis heute noch nicht (39. Tag!!!) Werde trotzdem einen Termin beim FA geben lassen, da sooo lange Zyklen nicht normal sind....

und immer diese Warterei und Ungewißheit, macht mir echt zu schaffen.

Danke
LG

Gefällt mir

C
chanda_12145627
13.06.07 um 12:19
In Antwort auf sarah_12562056

Hallo Freizeichen,
Danke schon mal für deine Antwort. Beruhigt mich jetzt etwas.

Eigentlich kann ich es mir auch nicht vortellen... Werde aber am Dienstag, wenn ich bis dahin noch keine periode habe einen SS-Test machen.

Die Pille habe ich mal genommen, aber durch die Hormone hatte ich nie Lust auf Sex und wurde gar nicht richtig feucht. So gesehen eigentlich die beste Verhütungsmethode *ggg*. Werde mich aber trotzdem mal beraten lassen, vielleicht ein anderes Präperat, oder 3-Monats-Spritze, oder Dia, oder Stäbchen, mein Gott, da gibt es ja sooo viiiiele Möglichkeiten.

Muß aber schon was sicheres sein, denn ich habe schon 2 Kinder, eins davon behindert, somit bin ich ausgelastet und ein 3. kind wäre eine Katastrophe für mich.

Sagt mal, Kondom+Zäpfchen ist doch eigentlich doppelt verhütet? Wenn auch beide einzeln gesehen nicht besonders sicher sind. Zusammen gesehen, wenn das eine versagt hat man dann doch noch den Schutz des anderen...? Hat man so nicht einen ähnlich hohen Sicherheitsfaktor wie bei der Pille?

LG
S.

@simone
wäre dann nicht sogar Sterilisation für dich oder den Partner was?
Wenn ein Kind wirklich für "immer" ausgeschlossen ist, bzw eine Katastrophe wäre?


LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers