Forum / Sex & Verhütung

Kondom trotz Pille?

Letzte Nachricht: 29. Januar 2008 um 8:48
27.01.08 um 23:56

Hallo erstmal,
ich bin 21 Jahre alt und seit ca. 4 monaten mit meinem Freund zusammen, wir schlafen seitdem auch miteinander. Bis jetzt haben wir immer mit Kondom verhütet, nun habe ich mir aber die Pille verschreiben lassen. Für mich war eigentlich immer klar, dass wir auf die Kondome trotzdem nicht verzichten werden; ich habe ziemliche Panik vor sexuell übertragbaren Krankheiten in erster Linie HIV, auch wenn mein Freund meint, er habe mit Sicherheit nichts.
Meine Frauenärztin meinte aber auch, dass wir die Kondome weiterverwenden sollten, weil ich u. a. noch nicht gegen dies HPV- Viren geimpft bin.
Irgendwie würde es mich aber schon reizen, das Kondom mal wegzulassen- ich hab bis jetzt noch nie mit jemandem ohne Kondom geschlafen, hab keine Ahnung ob man ohne wirklich mehr spürt oder nicht?
Was meint ihr?
Und dann hätte ich noch einige Fragen zur Pille (Liberel mite): Ich habe ziemliche Angst, dass Nebenwirkungen auftreten, Gewichtszunahme, Libidoverringerung, etc. Hat wer von euch viell. Erfahrungen mit dieser Pille gemacht? Und kann man mit der Pilleneinnahme so einfach wieder aufhören? Mit meinem Freund läufts grad nicht so gut, wenn wir z. B. in 2 Monaten nicht mehr zusammen sein sollten, möchte ich nicht umsonst Hormone schlucken, d. h. die Pille absetzen. Geht das so einfach?

liebe Grüße

petitefleur

Mehr lesen

28.01.08 um 14:31

Hi
Also, wenn du sicher gehen möchtest, dann lass dich impfen und ihr geht gemeinsam zum HIV Test. Dann hast du zwar keine Garantie, falls dein Freund fremd gehen sollte. Aber das musst du dann einfach selbst überlegen, wie sicher du dir da sein kannst.
Generell ist ein Kondom beim Sex sicher zu empfehlen, dann passiert auch nichts, wenn du die Pille mal vergessen hast beziehungsweise Durchfall, Erbrechen oder Antibiotika.

Du kannst die Pille selbstverständlich wieder absetzen, aber du solltest das nicht im ein paar Monate Tackt machen. Das ist jedesmal eine ziemliche Umstellung für den Körper und bringt auch oft einen anfänglichen unregelmäßigen Zyklus mit sich.

Wenn du dir nicht sicher bist, dass in ein paar Monaten eh nicht Schuss ist, dann würde ich das Kondom nicht weglassen.

Zu deiner Pille habe ich leider keine Erfahrung, aber ich kann dir sagen, falls Nebenwirkungen auftreten sollten, dann besprich das mit deinem Frauenarzt und ihr werdet euch dann eventuell für eine andere Pille entscheiden.

Es gibt aber auch super andere Verhütungsmittel wie den Ring oder das Implanon. Sprich das am besten mal mit deinem Arzt durch und dann wirst du eine Lösung finden.

Zu deinem Freund, er kann nicht wissen ob er nicht mit HIV infiziert ist, wenn er schon einmal mit einem Mädel ungeschützt geschlafen hat. Man sieht das leider nicht und man merkt es auch nicht. Außerdem ist HIV keine Drogen- oder Schwulenkrankheit sondern kann im Prinzip jeden treffen.

Liebe Grüße

Gefällt mir

28.01.08 um 18:19

Hey!!
also anfangs war ich mir da auch total unsicher, aber ich bin jetzt über 1 jahr mit meinem freund zusammen und mittlerweile kommt es öfter mal vor, dass wir das kondom weglassen

ich persönlich finde es schon um einiges schöner, bzw spüre ich mehr, und auch meinem freund gefällt es um einiges besser

natürlich gehört auch vertrauen und sicherheit dazu, dass keiner der partner ne krankheit hat, aber das kann man ja testen lassen bzw sich impfen lassen.

wenn du dir nicht sicher bist, kannst ja noch ein wenig warten

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

28.01.08 um 23:28
In Antwort auf

Hi
Also, wenn du sicher gehen möchtest, dann lass dich impfen und ihr geht gemeinsam zum HIV Test. Dann hast du zwar keine Garantie, falls dein Freund fremd gehen sollte. Aber das musst du dann einfach selbst überlegen, wie sicher du dir da sein kannst.
Generell ist ein Kondom beim Sex sicher zu empfehlen, dann passiert auch nichts, wenn du die Pille mal vergessen hast beziehungsweise Durchfall, Erbrechen oder Antibiotika.

Du kannst die Pille selbstverständlich wieder absetzen, aber du solltest das nicht im ein paar Monate Tackt machen. Das ist jedesmal eine ziemliche Umstellung für den Körper und bringt auch oft einen anfänglichen unregelmäßigen Zyklus mit sich.

Wenn du dir nicht sicher bist, dass in ein paar Monaten eh nicht Schuss ist, dann würde ich das Kondom nicht weglassen.

Zu deiner Pille habe ich leider keine Erfahrung, aber ich kann dir sagen, falls Nebenwirkungen auftreten sollten, dann besprich das mit deinem Frauenarzt und ihr werdet euch dann eventuell für eine andere Pille entscheiden.

Es gibt aber auch super andere Verhütungsmittel wie den Ring oder das Implanon. Sprich das am besten mal mit deinem Arzt durch und dann wirst du eine Lösung finden.

Zu deinem Freund, er kann nicht wissen ob er nicht mit HIV infiziert ist, wenn er schon einmal mit einem Mädel ungeschützt geschlafen hat. Man sieht das leider nicht und man merkt es auch nicht. Außerdem ist HIV keine Drogen- oder Schwulenkrankheit sondern kann im Prinzip jeden treffen.

Liebe Grüße

Hi
Hi,

danke erstmal für eure Antworten!
Nochmal zu meiner Situation: Ich hab mir natürlich überlegt, mit meinem Freund zum HIV- Test zu gehen, bevor wir die Kondome endgültig weglassen. Wg. der HPV- Impfung ists im Moment ein bisschen kompliziert, da ich zur Zeit im Ausland bin und vor Juli/August höchstwahrscheinlich nicht mehr nach Hause komme. D. h. ich kann dann erst frühestens im August mit der 1. Impfung beginnen.
Naja, und ich kann wg. meinem Auslandsaufenthalt dann auch nicht so einfach zur Frauenärztin gehen wenns Probleme mit der Pille geben sollte oder so.

Aber wie gesagt, ich würds schon gerne mal ohne Kondom versuchen, vielleicht würde es dann ja auch mal mit dem Orgasmus klappenUnd ich hab ja gehört, dass auch Kondome nicht ausreichend vor diesen HPV- Viren schützen. D. h. ich könnte mich theoretisch damit schon längst angestecket haben- ich hatte ja auch vor meinem Freund schon sexuelle Erfahrungen
Wisst ihr da vielleicht Genaueres darüber?

liebe Grüße,

Sommerblume


Gefällt mir

29.01.08 um 8:48
In Antwort auf

Hi
Hi,

danke erstmal für eure Antworten!
Nochmal zu meiner Situation: Ich hab mir natürlich überlegt, mit meinem Freund zum HIV- Test zu gehen, bevor wir die Kondome endgültig weglassen. Wg. der HPV- Impfung ists im Moment ein bisschen kompliziert, da ich zur Zeit im Ausland bin und vor Juli/August höchstwahrscheinlich nicht mehr nach Hause komme. D. h. ich kann dann erst frühestens im August mit der 1. Impfung beginnen.
Naja, und ich kann wg. meinem Auslandsaufenthalt dann auch nicht so einfach zur Frauenärztin gehen wenns Probleme mit der Pille geben sollte oder so.

Aber wie gesagt, ich würds schon gerne mal ohne Kondom versuchen, vielleicht würde es dann ja auch mal mit dem Orgasmus klappenUnd ich hab ja gehört, dass auch Kondome nicht ausreichend vor diesen HPV- Viren schützen. D. h. ich könnte mich theoretisch damit schon längst angestecket haben- ich hatte ja auch vor meinem Freund schon sexuelle Erfahrungen
Wisst ihr da vielleicht Genaueres darüber?

liebe Grüße,

Sommerblume


Hallo!
Kondome schützen nicht zu hundert Prozent vor HPV-Viren, das ist richtig. Allerdings: selbst wenn du dich schonmal irgendwo mit HPV angesteckt hast, ist der Körper in der Lage, das Virus zu bekämpfen und ein HPV-Test wäre ein paar Monate nach der Ansteckung dann negativ. Wenn du dich impfen lassen willst, dann nehmt erstmal weiter ein Kondom, mach einen HPV-Test und dann könnt ihr ja weiter sehen

Gefällt mir