Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Kondom gerissen - PD - Kondom gerissen, und nun??? Hilfe!!

Kondom gerissen - PD - Kondom gerissen, und nun??? Hilfe!!

20. März 2011 um 16:50 Letzte Antwort: 23. März 2011 um 19:56

Hallo!

Ich glaube, wir haben einen riesen Fehler gemacht. Wir verhüten schon recht lang mit der symptothermalen Methode plus Kondom in der kritischen Zeit. Diesen Monat ist uns kurz vorm Eisprung ein Kondom gerissen. Dies ist uns zuvor noch nie passiert. Es handelte sich um eine neue Packung und um eine neue Sorte. Ich habe einen Tag später (07.03.) Ellaone genommen. Die FA hat einen anreifenden Follikel auf dem Ultraschall gesehen. Laut Temperaturmessung hatte ich dann aber (planmäßig nach Ellaone) keinen Eisprung.

Wir haben weiter vorschriftsmäßig mit Kondom verhütet und am 13.03. ist uns wieder eines gerissen. Die Packung haben wir jetzt entsorgt!!!

Nun die Dummheit: Aufgrund der ungesicherten Befunde und der hohen hormonellen Belastung haben wir uns dann, trotz der möglichen Verschiebung des ES, gegen die PD entschieden. Das bereue ich jetzt total!!

Jetzt müsste ich eigentlich heute/morgen meine Mens bekommen. Ich merke aber noch gar nichts!! Und seit dem 16.03. ist meine Temperatur hoch gegangen. (Eine Schleimsymptomatik hatte ich allerdings nicht.)

Eigentlich ist mir klar, dass man im Moment gar nichts sagen kann. Wir möchten im Moment aus verschiedenen Gründen kein Kind und machen uns große Sorgen! Deshalb wollte ich fragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Vielen Dank im Voraus!

Mehr lesen

20. März 2011 um 18:42

...
Wann genau ist denn das zweite Kondom gerisseen und wann hast du die erste höhere Messung gehabt?

Gefällt mir
20. März 2011 um 19:30
In Antwort auf lea_12121402

...
Wann genau ist denn das zweite Kondom gerisseen und wann hast du die erste höhere Messung gehabt?

Zeiten
Das Kondom ist am 13.03. (abends) gerissen und die Temperatur ist am Mittwoch (16.03.) angestiegen.

Danke für die Unterstützung!

Gefällt mir
23. März 2011 um 19:56

Bisher...
... habe ich zwei Frühtests gemacht und die waren negativ. Meine größte Sorge ist, dass der Eisprung verschoben wurde und ich kurz nach dem zweiten Mal, als das Kondom gerissen ist, einen Eisprung hatte, da da ja auch die Temperatur hoch ging.

Bin ziemlich verzweifelt, denn ich merke außer Bauchschmerzen, die heute aber auch besser waren gar nichts.

Weiß jemand, wie häufig und für wie lange der Eisprung bei der Ellaone verschoben wird oder ob er normalerweise doch eher ausbleibt? Und ob die Bauchschmerzen jetzt nach über zwei Wochen nach Ellaone-Einnahme noch die Nebenwirkungen sein könnten?

Uff, werd morgen früh mal wieder nen Frühtest machen und wenn sich bis Montag nix tut wohl zum Arzt gehen. Vielleicht hat noch jemand einen Rat für mich?

Vielen Dank!

Gefällt mir