Home / Forum / Sex & Verhütung / Klistier?? (oder wie man das schreibt?)

Klistier?? (oder wie man das schreibt?)

12. November 2002 um 11:21

Mein Freund steht eigentlicht total auf Analverkehr, und ich finde es auch ausgesprochen erregend...allerdings finde ich es etwas "unhygienisch" - leider habe ich auch schon öfters Blasenentzündungen gehabt, weil wir zuerst Anal- und dann Vaginalsex gehabt haben
Da ich das in Zukunft vermeiden, aber nicht auf den geilen Analsex verzichten will, habe ich mir Gedanken über ein Klistier gemacht. Das "reinigt" doch, oder? Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht und weiß wie das funktioniert und wo man es bekommt?

Wäre für antworten echt dankbar!

Gruß
4you

12. November 2002 um 11:35

Wie
wäre es wenn ihr zum Analverkehr ein Kondom benützen würdet??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 11:47

Hehe
Hallo,

jaja, jetzt wird der Analverkehr hier richtig breitgetreten.

Also ich finde ein Klistier nicht nur als Reinigung gut, sondern es hat für mich auch durchaus eine erotische Komponente.

Wichtig sind hierbei einige Sachen:

1. Niemals mit Druck arbeiten. Der Klistierbeutel / Flasche / .. darf nie mehr als 1,5m über der Person sein, da sonst der Darm reissen kann -> üble Sache.

2. Sofern man nicht wirklich weiss, was man macht, nur reines Leitungswasser verwenden. Anfangen mit nicht mehr wie 0,5l!

3. Das Wasser bitte langsam laufen lassen!

4. Nur Wasser mit 30-36 Grad verwenden! Darueber gibts üble Verbrennungen und darunter friert man danach sehr stark, weil man schnell unetrkühlt.

Sodelle.

Also für ein Klistier könnt Ihr in jedem Sex-Shop Zubehör kaufen. Ein Klistier kann man mit verschiedenen Mengen Wasser machen - bitte klein anfangen - und man kann dem Wasser auch durchaus verschiedene Zusätze mitgeben. Seife zum Beispiel hat eine stark abführende Wirkung.
Wichtig ist auch, dass es langsam verwendet wird, da auch sonst die Gefahr eines Darmrisses steigt.

Aber diese Experimente (Seife) bitte erst wagen, wenn Ihr sehr viel Erfahrung habt und auch viel gelesen habt darueber.

Bei Interesse kann ich hier den Namen eines Buches posten, in dem dieses alles gut beschrieben ist.

Ich kann übrigens nur jedem empfehlen sowas mal zu probieren. Meine Ex hat sich das nie vorstellen können und war nach dem ersten Versuch sehr angetan hiervon

Und ja, im Krankenhaus mag ich das auch nicht

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 12:01

Klistier
Hallo 4you
Ich kenne das Theater mit dem Ding. Bekommst du übrigens z.B. in Apotheken, da hat man es mir grinsend verkauft. (verstand das Grinsen überhaupt nicht, hatte eine Fastenkur vor).

Es ist ein Zwei-Liter-Behälter mit einem Schläuchlein dran und einem Hähnchen zum Aufdrehen. Du mußt den Behälter irgendwo hochstellen und dich niederknien, den Po hochrecken, dann den Schlauch hinten reinstecken und den Hahnen aufdrehen.
So laufen ganz langsam in einer viertel Stunde zwei Liter Wasser in dich rein. Du kannst damit rechnen, dass du in der nächsten Stunde nicht mehr vom Clo kommst. Vielleicht schaut er sich ja inzwischen mal nen Porno an.

Einmal ist mir der Behälter sogar auf den Po geflogen, weil ich unvorsichtiger Weise eine ausholende Bewegung gemacht habe. Nun gut, dann war ich gleich auch noch geduscht.

Erst wenn das Bauchzwicken gänzlich weg ist, kannst du hoffen, nicht plötzlich vom Liebeslager flüchten zu müssen.

Mal im Ernst: Am besten den Brausekopf von der Handdusche abschrauben und mit dem Wasserstrahl vorsichtig und mit wenig Druck ein bisschen spülen, das reicht vollkommen, verursache dir nur nicht nen Durchfall.

Bei Analverkehr auf Kondom achten, oder eben zwischendurch waschen gehen. Das kann man gegenseitig tun und eine ordentliche Massage miteinbauen, am schönsten, wenn euch auch im Bad Kerzenlicht erwartet.

Verzauberin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 12:06
In Antwort auf murphy_12162602

Klistier
Hallo 4you
Ich kenne das Theater mit dem Ding. Bekommst du übrigens z.B. in Apotheken, da hat man es mir grinsend verkauft. (verstand das Grinsen überhaupt nicht, hatte eine Fastenkur vor).

Es ist ein Zwei-Liter-Behälter mit einem Schläuchlein dran und einem Hähnchen zum Aufdrehen. Du mußt den Behälter irgendwo hochstellen und dich niederknien, den Po hochrecken, dann den Schlauch hinten reinstecken und den Hahnen aufdrehen.
So laufen ganz langsam in einer viertel Stunde zwei Liter Wasser in dich rein. Du kannst damit rechnen, dass du in der nächsten Stunde nicht mehr vom Clo kommst. Vielleicht schaut er sich ja inzwischen mal nen Porno an.

Einmal ist mir der Behälter sogar auf den Po geflogen, weil ich unvorsichtiger Weise eine ausholende Bewegung gemacht habe. Nun gut, dann war ich gleich auch noch geduscht.

Erst wenn das Bauchzwicken gänzlich weg ist, kannst du hoffen, nicht plötzlich vom Liebeslager flüchten zu müssen.

Mal im Ernst: Am besten den Brausekopf von der Handdusche abschrauben und mit dem Wasserstrahl vorsichtig und mit wenig Druck ein bisschen spülen, das reicht vollkommen, verursache dir nur nicht nen Durchfall.

Bei Analverkehr auf Kondom achten, oder eben zwischendurch waschen gehen. Das kann man gegenseitig tun und eine ordentliche Massage miteinbauen, am schönsten, wenn euch auch im Bad Kerzenlicht erwartet.

Verzauberin

Hehe ..
Servus,

also wenn Du mit 2l anfaengst, dann wundert es mich nicht, wenn Du nicht mehr vom Klo kommst

Aber mal im Ernst: Das gibt sich mit der Zeit. Anfangs meint man immer, man muesste ewig da sitzen und später reichen 5 Minuten aus ...

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 12:14
In Antwort auf DunklerSchatten

Hehe ..
Servus,

also wenn Du mit 2l anfaengst, dann wundert es mich nicht, wenn Du nicht mehr vom Klo kommst

Aber mal im Ernst: Das gibt sich mit der Zeit. Anfangs meint man immer, man muesste ewig da sitzen und später reichen 5 Minuten aus ...

Gruß

DS

Schon klar
lieber Hehe, , zwei Liter gab ich mir ja wegen der Fastenkur.
Als Vorbereitung zum Sex wäre mir aber ein halber Liter schon zu viel, ich regle das schneller unter der Dusche.

Gruß
Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 12:49
In Antwort auf murphy_12162602

Schon klar
lieber Hehe, , zwei Liter gab ich mir ja wegen der Fastenkur.
Als Vorbereitung zum Sex wäre mir aber ein halber Liter schon zu viel, ich regle das schneller unter der Dusche.

Gruß
Verzauberin


Ja, das mach ich auch manchmal mit der Dusche. Als Empfehlung für Anfaenger taugt das jedoch nichts, da hierdurch eben schwerwiegende Verletzungen möglich sind.

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 12:52

Aehmm ...
Marthha spricht da grade was an ... auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

Also eines ganz klar. Wenn ihr wechseln wollt zwischen anal und vaginal, ist ein Kondomwechsel nach jeder Benutzung PFLICHT !!!

Es dürfen keine Darmbakterien in die Scheide gelangen!

Wenn Ihr Euch auf die Benutzung einer Seite einigen könnt und für die andere Seite einen Vibrator verwendet o.ä., dann gehts na klar auch ohne Lümmeltüte ..

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 13:21


Danke für eure Beiträge! Kann mir gar nicht vorstellen, dass in meinen Darm 2 Liter Wasser reingehen! Ihr redet zwar vom erotischen Kick dabei, aber ist es nicht eher abtörnend wenn das ganze Wasser wieder rausläuft? Macht ihr das alleine oder mit eurem Freund zusammen? Mein Freund macht sich das selbst oft mal zu Hause, aber alleine und zur Gesundheitsvorbeugung.
Hab mir außerdem gerade einen Vibi im Internet bestellt, dann kann man vielleicht doch beides - ohne Kondom - haben...
Obwohl ich noch gar nicht weiß, wie mein Freund auf einen vibrator reagieren wird...hab es noch nicht mal angesprochen!
Aber Kondome mag er nicht so gerne, also vielleicht wär das ja ne Alternative, oder?

Gruß
4you

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 14:37

Liebe Tremptress
Ein Einlauf macht zwar keinen Spaß, aber er ist nicht fragwürdig.
Man fühlt sich danach einfach gut. Und da braucht man keinen Arzt. Gut, ein Liter reicht auch schon - Wasser, allerhöchstens Kamillentee. Es kann nichts kaputtgehen, wenn man wirklich ein Klistier benutzt, das lauft entsprechend langsam. (Man muss sich ja nicht so dumm anstellen, wie ich, Seitenlage soll auch ganz angenehm sein).

Ist einfach gesundheitlich manchmal gut, weil entschlackend. Eine halbe Stunde davor noch Sauerkrautsaft getrunken, das ist Reinigung von innen und aussen.

Sex steht wann anders auf dem Plan.

Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 17:12

Aber Temptress!!
Wenn die Natur gewollt hätte, dass wir so viel Fleisch essen, wie wir es heute tun, hätte sie uns eine weitaus säurehaltigere Speichelzusammensetzung, Reißzähne und einen wesentlich kürzeren Darm gegeben, ich glaub so kannst du nicht argumentieren.

Ich spreche ja auch nicht von dauernden Einläufen, nur so ein oder zweimal im Jahr oder bei Bedarf. Auch der Darm sollte sich regenerieren können und das kann er nicht bei unserer Ernährung (allgemein gesagt), mit einem Einlauf darf er sich mal allen schlackigen Zeugs entledigen, mit dem er sich die ganze Zeit mühsam rumschlägt und kann zur Ruhe kommen.
Mit Wasser kriegst du sicherlich nicht eine Schädigung der Darmflora zustande, was bei Medikamenten schon der Fall sein kann.

Aber wenn du die Meinung eines Deva, wer immer das ist brauchst, dann starte mal ruhig einen Rundruf nach ihm, ich möchte nicht rechthaberisch sein, sage nur, was ich mir von Fachleuten erfragt und selbst ausprobiert habe.

Gruß
Verzauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2002 um 22:07

Mal was zu Abführmitteln...
darmbakterien sind normal und völlig gesund für den darm, aber nicht für die Scheide...

Von liestieren und anderen Abfürhmitteln rate ich persönlich dringenst ab!!!! Denn es kann zu darmträgheit führen. Ich habe selber Erfahrungen damit gemacht, da ich an chronischer Verstopfung leide.

Ich bitte euch, es mit den Abführmitteln nicht zu weit zu treiben "nur" wegen Analsex!

Naja, jedem das seine, aber es ist wirklich nicht damit zu scherzen...

LG, Madame

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper