Home / Forum / Sex & Verhütung / Klamotten anlassen

Klamotten anlassen

15. Februar um 11:19

Hallo, mich würde mal interessieren, lasst ihr beim Sex noch Klamotten an(wenn ja welche ) oder nicht.

15. Februar um 11:27

Je nachdem, wie geil wir aufeinander sind, bleibt auch schon mal etwas an. Manchmal sind das nur Socken und/oder Tshirt, manchmal wird auch die Hose nur geöffnet und runtergeschoben. Das ist unterschiedlich.

3 LikesGefällt mir

15. Februar um 13:14

Strumpfehose oder String oder Body Ouvert 
Auch hier mal High Heels oder Stiefel

Beim Quicky auch mal die Oberbekleidung. 

Gefällt mir

15. Februar um 14:17

mit Klomotten hat seinen Reiz

1 LikesGefällt mir

15. Februar um 18:03
In Antwort auf manfred3845

Hallo, mich würde mal interessieren, lasst ihr beim Sex noch Klamotten an(wenn ja welche ) oder nicht.

Mal so, mal so. Wenn wir es nicht abwarten können, bleibt auch mal was an. Ist auch prickelnd, weil ein ganz anderes Gefühl. 

Gefällt mir

15. Februar um 18:14
In Antwort auf manfred3845

Hallo, mich würde mal interessieren, lasst ihr beim Sex noch Klamotten an(wenn ja welche ) oder nicht.

Das kommt schon mal vor. Wenn sie einen Rock trägt kann es sein das der nur hochgeschoben wird und sie alles andere anbehält. Oder für einen Quicky nur schnell die Hose und die Kniekehlen gezogen wird. Und am Strand nur schnell das Höschen zur Seite. Zu Hause schon mal Socken oder halt ein Neglige. Ansonsten immer ganz nackt.

Gefällt mir

15. Februar um 19:50

Ganz unterschiedlichen. Kommt immer auf die Situation an. Manchmal hab ich den BH noch dran oder er lässt das Oberteil an.
 

Gefällt mir

15. Februar um 21:25

"Hätt ich gewusst, dass du Jungfrau bist, hätt ich mir Zeit gelassen..."

"Hätt ich gewusst, dass du Zeit hast, hätt ich die Strumpfhose ausgezogen..."

3 LikesGefällt mir

15. Februar um 21:33

Ich mag den Sex im Bett am liebsten nackt um die Haut zu spüren und zu fühlen. Im Wohnzimmer auf dem Teppich lasse ich aber schon mal die halterlosen Strümpfe an. 
Beim Quickie dagegen lasse ich die Klamotten an. Da wird nur runtergezogen und hochgeschoben. Da geht es halt schnell, sonst wäre es ja auch keine Quickie. 

1 LikesGefällt mir

16. Februar um 10:15
In Antwort auf manfred3845

Hallo, mich würde mal interessieren, lasst ihr beim Sex noch Klamotten an(wenn ja welche ) oder nicht.

Mein bh 😌

Gefällt mir

16. Februar um 13:34

Es kommt halt schon auf die Situation an. Zu Hause sind die Socken aber immer aus da bleibt höchstens mal der BH an und die Halterlosen. Bei einem Ouickie wir halt nur das Nötigste frei gemacht.

1 LikesGefällt mir

16. Februar um 13:43

Wenn's schnell gehen muss, nur slip zur seite, Hose runter... 😌

Gefällt mir

16. Februar um 15:10

Sinnvolles, statt Johannablödsinn.

Wie so oft, kommt es da auf so Vieles an, weshalb Klamotten beim Sex am Körper verbleiben - und welche es dann sind. Kann man mit wenigen Worten gar nicht zusammenfassen. Zwischen Quickie, Nachlässigkeit und praktischem Denken gibt es so viel Unerwähntes. Wenn es nicht gerade die berühmten Tennissocken oder Socken generell sind, können verbleibende Klamotten sogar schön bis erreged sein - je nachdem, was man sich beim Sex dazu einfallen lässt. Ich habe mich schon an einem am Körper gebliebenen Unterhöschen erfreut, ohne generell darauf zu stehen. Manchmal ziehen Einige doch gewiss auch etwas eigentlich eher Praktisches und Neutrales wieder an, weils den Partner gerade vor Geilheit schielen lässt. Beispielsweise kann das eine poplige Leggins ebenso sein, wie äääh, mal überlegen... ja: weisse Kniestrümpfe bei ihr oder Sonstwas, bei dem man sonst nie auf den Gedanken "Sex" käme - Fetischisten ausgeschlossen; die bilden ein eigenes, besonderes Grüppchen.
Ich möchte im Zusammenhang gern auch auf eine Unterart von Rollenspielspielen hinweisen, bei denen einzelne Attribute genügen können, um die Stimmung anzuheizen. Nehmen wir nochmal die weissen Kniestrümpfe, die eine Person in der Vorstellung in "etwas Anderes" verwandeln können - in eine Person, die sie nicht wirklich ist, die aber den Partner erregt, weil über die blöden weissen Strümpfe für ihn  so dargestellt. Öhm - wurde ich hier verstanden? Hoffentlich.
Wie wir sehen, ist das Thema "Klamotten beim Sex" denn doch wirklich ein weites Feld und das, obwohl ich zum Zweck des Erregens eigens vorgesehene Reizwäsche aussen vor gelassen habe, denn die gehört nicht ausdrücklich in diesen Thread und ist eigentlich ein eigenes Thema (zu dem ich nicht viel zu sagen hätte, jedenfalls nicht viel Vernünftiges).
Abschliessend zu sagen hätte ich nur: wenn aus der Situation erwachsend oder es Freude bereitet (und nicht behindernd wirkt), spricht nichts gegen am Körper verbleibende Kleidung beim Sex (nur gegen weisse Tennissocken - bäh!)


Johanna 

Gefällt mir

16. Februar um 16:42

Strapse, Strümpfe, diverse Oberteile......

Gefällt mir

16. Februar um 17:26

stayups, strapse, body ouvert.........

Gefällt mir

16. Februar um 20:02

@ tschech und die andere johanna:

Ihr erwähnt, was ich extra weggelassen habe, weil man das doch nicht ständig trägt - k.A., z.B. beim Schweinefüttern oderso. Ich hab' von Zeug geredet, das man fast immer trägt, wenn man eben nicht gerade an Sex denkt. Oder extra dazu anzieht, um es dabei an zu haben. Okay, auch ich gab Ausnahmen vor, aber die waren absichtlich nicht reizwäschig...


Johanna, the one and only godly one

Gefällt mir

18. Februar um 20:34

Als ich noch am anfang unserer Beziehung mit meiner Frau zusammen war, hatten wir auch ab und zu spass in Klamotten.
Mal ein Quiki im Wald, nur das nötigste ausgezogen.
Oder, ich kam gerade aus der Dusche, da stand sie vor mir, sie hatte nur einen Pullover von mir an.
Ein mal in der Werkstätte, sie hat mir geholfen ein Seil aufzuziehen, es war Sommer , schweine hitze, sie in Latzhose,T-Shirt, und Arbeitshandschuhe an. Dann musste ich Treibstoff holen, war so etwa 20 min weg, als ich wieder kam, hatte sie das T-Shirt ausgezogen, und war jetzt oben ohne in der Latzhose.    

Gefällt mir

18. Februar um 23:13

Übrigens:

Ich möchte ein Kind von Luc Besson. Auf traditionelle Weise, von Anfag bis Ende. Es wird ein Mädchen sein. Blond, wie ich, ihre Mama. Sie wird 100% ihrer Gehirnkapazität nutzen können. Und unvorstellbar sein.

Gefällt mir

18. Februar um 23:15
In Antwort auf foofoorella_17

Übrigens:

Ich möchte ein Kind von Luc Besson. Auf traditionelle Weise, von Anfag bis Ende. Es wird ein Mädchen sein. Blond, wie ich, ihre Mama. Sie wird 100% ihrer Gehirnkapazität nutzen können. Und unvorstellbar sein.

Und sie wird Lucy heissen.

Gefällt mir

16:55

Danke für die  Beiträge

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen