Home / Forum / Sex & Verhütung / Kennt ihr das?

Kennt ihr das?

11. Mai 2012 um 18:09

Ich bin nun seit August in einer Beziehung.
Wir hatten relatitiv schnell Sex.
Allerdings bin ich jemadn, ich habe so Sachen, die muss ich nicht ausprobieren weil sie mich so schon anekeln. Dazu gehört Analverkehr und auch schlucken von Sperma.
Ansonsten war ich offen für eben "normalen" Sex. Ob nun als Single als ONS oder eben in einer Beziehung.
Sex ist mir zwar nicht so wichtig,- ich könnte nur vom kuscheln leben aber wenn man dabei ist, dann machts ja doch Bock

Nun unterhielt ich mich kürzlich mit meinem Freund diesbezüglich. Er mag Analsex respektiert aber, dass ich das nicht will. Kam aber voll ins schwärmen wie toll usw
Und beim weiter unterhalten erwähnte er dann, dass seine Ex es gerne sehr heftig mochte und er das auch sehr mag
Mit heftig meint er halt dolles, schnelles Stoßen und auch mal ein bisschen!!! fester zupacken und so.

Das ist nun auch gar nicht meins. Ich liebe die Missionarstellung und zwar gern langsam und gefühlvoll Natürlich nicht nur. Aber dolles Stoßen turnt mich eher ab und dolles zupacken auch.

Ich habe ihn auch schon ein paar Mal gebremst. Ihm fiel gar nicht auf, dass das zu doll war. Er meinte sogar noch, dass er nicht mal Vollgas gab.
Er ging aber stets auf mich ein und kommt auch recht schnell auch wenns beim Sex meistens nach meiner Nase geht

Nun die Frage: Wenn ihr eine Beziehung habt. Habt ihr auch so unterschiedliche Vorlieben beim Sex? Und wie handhabt ihr das beide zufrieden sind?

Lg; Alessa



11. Mai 2012 um 19:00

Kleiner Tipp: weibliche Fantasie ...!
Hallo Alessa!

Bin grad eher zufällig hier reingeplatzt und bin auch z. Zt. nicht in einer Beziehung, aber ich finde, Sex mit dem Partner, den Du liebst und der Dich liebt ist immer irgendwie auch Kompromiss und braucht gegenseitige Achtsamkeit.

Wie Du schreibst nimmt er ja auch auf Dich Rücksicht. Du hast nur ein schlechtes Gewissen, weil Du Dich im Inneren wohl doch irgendwie verpflichtet fühlst, ihm ALLES zu geben, wonach er sich sehnt. Das musst Du aber nicht.

Ich finde es richtig, dass Du ihm offen sagst, was Du nicht magst und wenn er Dich trotzdem liebt (Euch verbindet ja sicher mehr als nur der Sex), dann kann er das akzeptieren und wird sich vielleicht sogar gut dabei fühlen, auf diese Weise für Dich da sein zu können (auch Verzichten kann manchmal ein gutes Gefühl machen). Vielleicht findest Du ja eine Vorliebe heraus, die er an sich noch gar nicht entdeckt hat, die ihm Spaß macht und auch Dir? Experimentiert doch einfach ein bisschen.

Ich würde 2 Dinge tun:

1. Jeder sagt ganz klar, was nicht geht. Damit sind die Grenzen klar und die muss der jeweils andere achten.

2. Ich denke, da bleiben dann trotzdem unendlich viele Möglichkeiten übrig und die probiert Ihr einfach aus.

Als Mann glaube ich sagen zu dürfen, dass viele vor allem jüngere die schnelle, intensive Lust mögen, ohne jedoch zu ahnen, wie schön zeitlose, sanfte, zärtliche Erlebnisse auch für ihn sein können. Bring es ihm bei! Er wird es Dir danken!

Und wenn er es ab und an wirklich mal heftig haben will dann benutze Deine Hände und Deine Fantasie!

Wenn Du Ekel oder Schmerzen beim Sex empfindest ist auf jeden Fall irgendetwas nicht in Ordnung zwischen Euch und das kannst Du nur klären, indem Du offen mit ihm redest.

Viel Glück!

Markus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 19:29

Na klar doch ...
... aber manchmal ist der längere Weg der bessere - und wenn sie sich nicht wohlfühlt is nix gewonnen.

Experimentieren! Genau richtig! Er lässt sich auf ein bisschen mehr Behutsamkeit ein - und sie probiert einfach mal die reißende Löwin aus ... Fantasie ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 19:38
In Antwort auf avila_12750607

Na klar doch ...
... aber manchmal ist der längere Weg der bessere - und wenn sie sich nicht wohlfühlt is nix gewonnen.

Experimentieren! Genau richtig! Er lässt sich auf ein bisschen mehr Behutsamkeit ein - und sie probiert einfach mal die reißende Löwin aus ... Fantasie ...

Er geht ja bereits voll auf mich ein.egen kommen.
Ich dagegen kann ihm da leider nicht entgegen komme.
Bisschen wilder vielleicht mal aber ich würde das eben selber nicht schön empfinden. Eher als "du musst eben auch mal"

Und ehrlich gesagt, wenn er das fordern würde, wäre das für mich ein Grund gar nicht mehr mit ihm schlafen zu wollen bzw vielleicht sogar ein Trennungsgrund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 19:53
In Antwort auf 1981alessa

Er geht ja bereits voll auf mich ein.egen kommen.
Ich dagegen kann ihm da leider nicht entgegen komme.
Bisschen wilder vielleicht mal aber ich würde das eben selber nicht schön empfinden. Eher als "du musst eben auch mal"

Und ehrlich gesagt, wenn er das fordern würde, wäre das für mich ein Grund gar nicht mehr mit ihm schlafen zu wollen bzw vielleicht sogar ein Trennungsgrund.

Sex ist mehr als nur GV
Ja, genau so habe ich Dich auch verstanden!

Er geht auf Dich ein das ist total in Ordnung von ihm!
DU kannst das nicht, ohne dass es für Dich unangenehm wird. Also bitte zwing Dich auch nicht dazu, sonst geht Eure Beziehung über kurz oder lang kaputt oder ihr spielt Euch nur gegenseitig etwas vor.

Versteht er, dass es Dir unangenehm ist oder gar schmerzhaft?
Habt Ihr drüber geredet?

OK, Du möchtest ihn vielleicht manchmal mehr (heftiger) befriedigen, aber nicht um den Preis, dass es Dir weh tut. Und das ist eben die Grenze, von der ich sprach.

Du magst es zärtlich, sanft und sinnlich ER gibt Dir, was Du magst. Er verzichtet also gewissermaßen Dir zuliebe auf etwas, was er gerne hätte.
Er mag es heftig und intensiv Du kannst ihm das nicht geben, jedenfalls nicht beim Geschlechtsverkehr.

Wenn Du ihm also einen Gefallen tun willst, dann könntest Du ihn z. B. per Hand befriedigen oder Du lässt ihn beim Sex ab und an mal nicht in die Vagina eindringen, sondern in die Faust oder einfach zwischen die Schenkel. Da kann er dann mal richtig loslegen, wobei DU dann gewissermaßen auf etwas verzichtest, nämlich das sinnlich-romantische, das dabei vermutlich etwas zu kurz kommt. Es ist ein Geben und Nehmen. Sucht nicht stur nach DER Lösung, sondern probiert immer wieder was neues aus!

LG Markus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 20:53
In Antwort auf avila_12750607

Sex ist mehr als nur GV
Ja, genau so habe ich Dich auch verstanden!

Er geht auf Dich ein das ist total in Ordnung von ihm!
DU kannst das nicht, ohne dass es für Dich unangenehm wird. Also bitte zwing Dich auch nicht dazu, sonst geht Eure Beziehung über kurz oder lang kaputt oder ihr spielt Euch nur gegenseitig etwas vor.

Versteht er, dass es Dir unangenehm ist oder gar schmerzhaft?
Habt Ihr drüber geredet?

OK, Du möchtest ihn vielleicht manchmal mehr (heftiger) befriedigen, aber nicht um den Preis, dass es Dir weh tut. Und das ist eben die Grenze, von der ich sprach.

Du magst es zärtlich, sanft und sinnlich ER gibt Dir, was Du magst. Er verzichtet also gewissermaßen Dir zuliebe auf etwas, was er gerne hätte.
Er mag es heftig und intensiv Du kannst ihm das nicht geben, jedenfalls nicht beim Geschlechtsverkehr.

Wenn Du ihm also einen Gefallen tun willst, dann könntest Du ihn z. B. per Hand befriedigen oder Du lässt ihn beim Sex ab und an mal nicht in die Vagina eindringen, sondern in die Faust oder einfach zwischen die Schenkel. Da kann er dann mal richtig loslegen, wobei DU dann gewissermaßen auf etwas verzichtest, nämlich das sinnlich-romantische, das dabei vermutlich etwas zu kurz kommt. Es ist ein Geben und Nehmen. Sucht nicht stur nach DER Lösung, sondern probiert immer wieder was neues aus!

LG Markus

Erstmal danke für deine Gedanken
Der Tipp mit dem "zwischen den Schenkeln" usw, der ist gut. Das wäre eine Alternative.

Ja, wir haben darüber geredet. Er meint, ich wär einfach jemadn der dafür seine Zeit braucht und das schon irgendwann von alleine kommt.
Dem ist allerdings nicht so. Ich bin 31 Jahre alt und hatte genug Sex in meinem Leben um zu wissen, was ich mag und was gar nicht geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 20:56

Leider werden meine Hemmungen eher nicht mit der Zeit abgebaut.
Und für mich ist das auch keine Sache des Vertrauens. Ich mags eben einfach nicht. Allein die Vorstellung AV oder harter Sex ekelt mich derart an, dass ich lieber ganz verzichte.
Würde er nochmal anfangen zu wild zu werden ist es schlagartig vorbei mit meiner Lust. Dann geht bei mir nichts mehr.
Das war auch in früheren Beziehungen, die Jahre andauerten, so!
Trotzdem Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 21:09


ui, da habt ihr ja beide schon recht unterschiedliche vorstellungen.. ich hab bisher immer das glück gehabt, dass es solche Situationen nicht gab. wenn es doch mal solche geben sollte, werde ich jedoch auch nur das tun beim sex, was ich wirklich möchte und mich nicht dazu hinreißen lassen, was ich sogar eklig finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 23:31
In Antwort auf 1981alessa

Leider werden meine Hemmungen eher nicht mit der Zeit abgebaut.
Und für mich ist das auch keine Sache des Vertrauens. Ich mags eben einfach nicht. Allein die Vorstellung AV oder harter Sex ekelt mich derart an, dass ich lieber ganz verzichte.
Würde er nochmal anfangen zu wild zu werden ist es schlagartig vorbei mit meiner Lust. Dann geht bei mir nichts mehr.
Das war auch in früheren Beziehungen, die Jahre andauerten, so!
Trotzdem Danke

Noch mal alles auf Anfang?
Hallo Alessa!

Warum nimmst Du Dich nicht einfach so an, wie Du bist?

ER versucht doch, auf Dich einzugehen. Du musst Dich nicht ändern, da bin ich ein bisschen anderer Meinung als meine Vorrednerin. Du kannst den Ekel und die unangenehmen Gefühle nun mal nicht ausschalten.

Du schreibst: trotzdem Danke die Diskussion hier hat Dir also nicht wirklich weiter geholfen.

Darf ich fragen, ob ER von sich aus auf Dich eingeht und sich zurücknimmt, oder ob das eher ein Streitthema zwischen Euch ist?

Du fühlst Dich ja offensichtlich nicht recht wohl, so wie es ist, oder?

Irgendwie klingt Dein 1. Beitrag so, als ob Du nach einem Ausweg suchst, OHNE Dich zu etwas überwinden zu müssen, was Du absolut nicht magst.

Ich sags mal übertrieben:

Wenn ich eine Frau ganz dolle lieben würde und sie würde von mir etwas total Ekliges verlangen, was sie geil findet, ich aber gar nicht ich glaube, ich könnte das auch nicht. Das hilft Dir jetzt nicht weiter, aber wenn Du magst können wir ja morgen noch mal schreiben.

LG Markus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 15:13
In Antwort auf 1981alessa

Erstmal danke für deine Gedanken
Der Tipp mit dem "zwischen den Schenkeln" usw, der ist gut. Das wäre eine Alternative.

Ja, wir haben darüber geredet. Er meint, ich wär einfach jemadn der dafür seine Zeit braucht und das schon irgendwann von alleine kommt.
Dem ist allerdings nicht so. Ich bin 31 Jahre alt und hatte genug Sex in meinem Leben um zu wissen, was ich mag und was gar nicht geht.

Und nun: weiter denken!
Halle Alessa!

Er meint, ich wär einfach jemadn der dafür seine Zeit braucht und das schon irgendwann von alleine kommt.

Das wünscht er sich, aber ich glaube nicht, dass er bewusst etwas tun würde, das Dir weh tut oder dass er seinen Willen durchsetzen würde, obwohl er weiß, dass Dir das wehtut.

Weißt Du, jeder Mensch ist einmalig und einzigartig und Du bist eben nun mal eher für Zärtlichkeit und sanfte Streicheleinheiten da muss nichts von alleine kommen und wenn Du weißt, dass es anders nicht geht, dann ist es eben so. Du bist eine erwachsene Frau und kein unerfahrener Teeny. Du bist deshalb nicht krank, bist nicht weniger Frau als andere und musst Dich auch nicht dafür entschuldigen.

Bitte zwing Dich nicht selbst dazu, Dich zu ändern. Sucht lieber nach dem Weg, der für Euch beide geht.

Wenn Du die Idee mit den Schenkeln gut findest, dann überlege, wie man das weiterdenken könnte vielleicht gibts ja noch andere Möglichkeiten?

LG Markus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Netter, gepflegter Berliner sucht nette Frau für heissen Seitensprung
Von: mathew_12132133
neu
12. Mai 2012 um 14:25
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen