Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Keinen Sex mehr in der Ehe

Letzte Nachricht: 2. Mai 2007 um 10:50
F
ferdie_12541328
30.04.07 um 1:24

Hallo, mein name ist Mike
Mit meiner Frau bin ich nun über 20 Jahre zusammen. Verheiratet sind wir seit 13 Jahren, haben zwei Kinder, 12 und 10 Jahre alt.
Seit geraumer Zeit drängt sich mir die Frage auf, ob mich meine Frau noch liebt, Bzw. was mit Ihr gerade geschieht.
Um es kurz zu fassen..
Ich liebe meine Frau und meine Kinder über alles.
Unser Hauptproblem ist der Sex. Seit mehreren Jahren haben wir höchstens noch 2 X Sex im Monat, dies aber auch nur, wenn ich auf Sie zugehe, jetzt könnte es der richtige Moment sein, ohne das Gefühl zu haben, Sie könnte gerade das Gefühl haben, Sie müsse jetzt mit mir schlafen, damit Sie Ihre Schuldigkeit für die nächsten wochen erfüllt habe (kurz, Sie zeigt gerade das gefühl der liebe). Aufgrund der Tatsache, dass wir recht selten Sex haben (Kinder im Weg, es könnte jemand zusehen etc.), habe ich schon befürchtet, dass Sie einen anderen haben konnte (Streit). Momentan (seit drei Monaten) denkt jeder vom anderen (was Er wohl gerade bezüglich des andauernden Streits denken könnte... (Irgendwie total verkorxt). Durch den andauernden Streit (Versöhnung) ist Ihre Liebe zu mir nicht so, wie ich es mir von Ihr erhoffe (noch weniger Sex). Wegen der schlechteren Zuneigung mir gegenüber (Sie versteht nich, dass Sex auch ein gewisser Liebesbeweis ist), ist mir aufgefallen, dass meine Frau unsere Probleme anderen gegenüber nicht anmerken läßt. Gegenüber Dritten ist Sie stets gut gelaunt und fröhlich (mir geht es total schlecht und bringe beruflich auch nichts mehr auf die Reihe)
Auf Die Frage hin, wieso Sie anderen gegenüber besser gelaunt herumkommt als mir gegenüber sagt Sie zu mir "das brauche Sie halt" Sie kommuniziere halt gerna mit anderen (Thema: meine Frau möchte auch des öffteren alleine mit Ihren freundinen ausgehen). Ich vertraue meiner Frau voll ung ganz (wenn kein Sex bei mir, wieso dann bei anderen?), aber andererseits verstehe ich nicht, wieso Sie auf andere Frauen überhaupt nicht eifersüchtig ist, obwohl ich der Meinung binn, Sie hätte schon diverse Gründe dafür gehabt. Komplimennte bekomme ich auch so gut wie nie. Ich weiß nur, dass ich meine Frau liebe, wir uns momentan in einem (verstärkten Teufelskreis, ich denke, Sie denkt...)befinden, und Sie keinerlei Anstalten unternimmt, unser Sexleben am Leben zu erhalten (Arzt). Ich will sicherlich nicht viel (4X im Monat reicht schon). Sie sagt aber, Sie habe Schmerzen, Sie habe wirklich Schmerzen beim Vorspiel (höchstens 10 min., und danach könne Sie den Sex nicht mehr geniesen, Bzw. habe wiederum Schmerzen.
Wie gesagt, ich liebe meine Frau und meine Kinder und möchte sie auf keinen Fall verlieren, aber auch ich brauche gewisse Zuwendung/en, wenn Sie Dritten gegenüber freundlich ist als mir gegenüber, habe ich kein Problem, Sie ist ein fröhlicher und offener Mensch. Aber wenn dann der Sex auch nicht stimmt, und ich denke, dass das ein Liebesbeweiß und ein Privileg (der Unterschied Freund/Ehemann) gegenüber dem Ehepartner ist auch nicht stimmt, komme ich mir irgendwie ausgenutzt (Mittel zum Zweck (Kinder)) vor. Wass soll/- kann icht tun, damit mich meine Frau liebt geistig/-körperlich, ich kann so nicht weiterleben. Jeden tag 10 St. arbeiten um die Familie zu ernähren und zuschauen, wie Sie Ihre Spass auserhaus findet. Für meine Kinder würde ich alles tun!! Warum geht meine Frau nicht zum Arzt (wir können da nichts mehr bereden)? Was mache ich falsch, wenn ich was sage, heisst es gleich ich sei eifersüchtig und habe kein Vertrauen in meine Frau. Soll ich mich scheiden lassen (bin erst 40)und meine Liebe woanders suchen?
Ünregens.. den Versuch die Liebe in Ihr neu zu entdecken (Gespräche)habe ich auch schon erfolglos unternommen.
Was soll ich machen, weiß mir keinen Rat mehr!!!

Mehr lesen

A
amando_12079554
30.04.07 um 1:54

Oh jeh
hallo mike,
wenn ich das so lese, habe ich nicht den eindruck, daß dich deine frau noch liebt... sie scheint nicht auf dich zuzugehen und mit dir kooperieren zu wollen. es interessiert sie wohl auch nicht, daß du gerne zuwendung möchtest? sie hat schmerzen? die ursache sind, denke ich, psychische probleme. das ganze ist nicht ein sexuelles problem, sondern eines in der beziehung, und sie will das so nicht ändern.

versuche sie doch einmal nicht auf das sexuelle problem anzusprehen, sondern sie zu fragen, was ihr in der beziehung fehlt oder nicht gefällt, was ihre wünsche sind, wie es ihr mit den freundinnen draußen gefällt, was sie macht, ob sie schon einen anderen hat usw... versuche so viel wie möglich von ihr zu erfahren. wenn sie da nicht offen ist und deine liebe und dein interesse nicht spürt, kannst du es wahrscheinlich vergessen. hör ihr zu, nimm sie wahr wie sie ist... entweder es löst sich was oder du weißt, daß sie kein interesse mehr an dir hat - in jedem fall erfährst du die wahrheit und kommst weiter... viel glück!

Gefällt mir

L
lessie_12254514
30.04.07 um 14:42

Ich hatte
jetzt gerade erst mal etwas Zeit, alles zu lesen...

Auf Zeit trennen, wenn Kinder da sind, würde ich nicht empfehlen! Wisst ihr, was ihr euren Kindern damit antut? Ganz ehrlich, eine Trennung auf Probe ist der Anfang vom Ende. Das macht man eigentlich nur, wenn man weiß, dass die Beziehung keinen Sinn mehr hat, man aber nicht den Mut hat, einen endgültigen Schlußstrich zu ziehen. Ich kenne keinen, der nach einer Trennung auf Probe wieder zueinander gefunden hat. Meist läuft es dann doch auf eine endgültige Trennung hinaus.

Wenn ihr noch einen Funken Hoffnung für eure Beziehung habt, solltet ihr einen anderen Weg finden.

Gefällt mir

A
an_12627481
30.04.07 um 19:49

Ich kenn das...
Hallo Mike,

ich stöbere schon seit einiger Zeit durch dieses Forum, habe mich aber bislang nie so wirklich getraut, einen Thread zu eröffnen, da hier viele Leute von den anderen Usern einfach nur doof angemacht werden...
Ich finde es zunächst erstmal toll, dass du so offen über deine Gefühle schreibst. Deine Geschichte erinnert mich sehr an meine eigene...
Ich bin mit meinem Mann seit 14 Jahren zusammen und seit 6 Jahren verheiratet. Wir haben ein gemeinsames Kind.
Bei uns ist seit längerem auch totale Flaute im Bett. Na ja, im Vergleich zu uns, bist du mit 2x im Monat gut dran. Bei uns läuft manchmal 3 Mon gar nix!!!
Ich schreibe dir, weil ich hoffe, dir mit der weiblichen Sixht der Dinge weiterhelfen zu können!
Mein Mann wäre sicher auch glücklicher, wenn`s öfter abgehen würde, aber er akzeptiert, dass ich meistens einfach keine Lust habe. Es ist für uns Frauen auch oft sehr stressig (mein Mann sieht das zB gar nicht). Die Kinder, der Haushalt, die Hobby`s der Kinder bzw eigene, der Beruf, bei mir: noch zusätzlich ne Weiterbildung...) Und ehrlich gesagt: nach so vielen Jahren kennt man den Sex mit dem Partner auch sehr genau, es gibt also nichts, was man nicht auch noch an einem weniger stressigen Tag erleben könnte!
Ich weiss, das hört sich vielleicht nach doofer Ausrede an, aber bei mir ist es zu 100 % so.
Es wäre bestimmt toll, wenn mein Mann was organisiert und mich überrascht. Ich bin allem Neuen gegenüber sehr aufgeschlossen, würde auch gerne mal was ausprobieren, traue mich aber nicht, es ihm zu sagen. Er ist in der Hinsicht sehr kovertionell. Ich glaube wenn ich ihm von meinen Fantasien erzählen würde, würde er sich fragen, wie es bis jetzt "ohne" ging, und ob ich ihn vielleicht betrogen habe.
Das habe ich nicht, und werde ich auch nicht machen.Ganz sicher.
Bei mir ist es halt so, wenn ich denn "Lust" habe, dann bekomme ich auch nicht genug und hole innerhalb einer Woche mit meinem Schatz die letzten 3 Monate auf...

Lieber Mike, versuche dir was besonders Schönes für euch einfallen zu lassen und überrasche deine Frau mit etwas, womit sie nie gerechnet hätte. Lasst eure Sorgen zu hause und genießt die Zeit zu Zweit.

Ich drücke dir ganz fest de Daumen, das alles wieder gut wird.

LG
Susie

Gefällt mir

Anzeige
F
ferdie_12541328
01.05.07 um 1:44
In Antwort auf an_12627481

Ich kenn das...
Hallo Mike,

ich stöbere schon seit einiger Zeit durch dieses Forum, habe mich aber bislang nie so wirklich getraut, einen Thread zu eröffnen, da hier viele Leute von den anderen Usern einfach nur doof angemacht werden...
Ich finde es zunächst erstmal toll, dass du so offen über deine Gefühle schreibst. Deine Geschichte erinnert mich sehr an meine eigene...
Ich bin mit meinem Mann seit 14 Jahren zusammen und seit 6 Jahren verheiratet. Wir haben ein gemeinsames Kind.
Bei uns ist seit längerem auch totale Flaute im Bett. Na ja, im Vergleich zu uns, bist du mit 2x im Monat gut dran. Bei uns läuft manchmal 3 Mon gar nix!!!
Ich schreibe dir, weil ich hoffe, dir mit der weiblichen Sixht der Dinge weiterhelfen zu können!
Mein Mann wäre sicher auch glücklicher, wenn`s öfter abgehen würde, aber er akzeptiert, dass ich meistens einfach keine Lust habe. Es ist für uns Frauen auch oft sehr stressig (mein Mann sieht das zB gar nicht). Die Kinder, der Haushalt, die Hobby`s der Kinder bzw eigene, der Beruf, bei mir: noch zusätzlich ne Weiterbildung...) Und ehrlich gesagt: nach so vielen Jahren kennt man den Sex mit dem Partner auch sehr genau, es gibt also nichts, was man nicht auch noch an einem weniger stressigen Tag erleben könnte!
Ich weiss, das hört sich vielleicht nach doofer Ausrede an, aber bei mir ist es zu 100 % so.
Es wäre bestimmt toll, wenn mein Mann was organisiert und mich überrascht. Ich bin allem Neuen gegenüber sehr aufgeschlossen, würde auch gerne mal was ausprobieren, traue mich aber nicht, es ihm zu sagen. Er ist in der Hinsicht sehr kovertionell. Ich glaube wenn ich ihm von meinen Fantasien erzählen würde, würde er sich fragen, wie es bis jetzt "ohne" ging, und ob ich ihn vielleicht betrogen habe.
Das habe ich nicht, und werde ich auch nicht machen.Ganz sicher.
Bei mir ist es halt so, wenn ich denn "Lust" habe, dann bekomme ich auch nicht genug und hole innerhalb einer Woche mit meinem Schatz die letzten 3 Monate auf...

Lieber Mike, versuche dir was besonders Schönes für euch einfallen zu lassen und überrasche deine Frau mit etwas, womit sie nie gerechnet hätte. Lasst eure Sorgen zu hause und genießt die Zeit zu Zweit.

Ich drücke dir ganz fest de Daumen, das alles wieder gut wird.

LG
Susie

Endlich mal eine Person, der es ähnlich wie meiner Frau geht!!
Liebe Sussie, danke vorerst einmal für Deinen ehrlichen Beitrag. Was evtl. Sexphantasien angeht, habe ich mit meiner Frau bereits darüber gesprochen. Denke, bei Ihr ist es nicht so... Sie hat mir heute sogar einen terminzettel Ihres Gynäkologen gezeigt, bei dem Sie sich bezüglich Ihrer (unserer) Sexprobleme (schmerzen) beraten lassen will.

bezüglich Deiner probleme kann ich nicht näher eingehen, da ich zu wenig Hintergrundwissen habe. Denke ich aber au meiner Sicht, dürfte Dein Mann wissen, dass Du ihn liebst. Wenn auch zwischendurch eine gewisse Sex- Abstinenz herrscht,....... dann aber alle wieder nachholen in einer Woche.... Das würde mir z.B. ein eindeutiges Zeichen Deiner Liebe, gegenüber Deinem Mann bezeugen... (Keine allgemeine Sexfrust an der man zweifeln, sich daran aufhängen könnte) Kompliment an deinen Mann
Ich bin Froh zu wissen, dass es sowas wie Sexfrust wirklich gibt.
Gehe jetzt ins Bett und streichle meiner Frau erst einmal über Ihre Wangen.
Wie gesagt, Ratschläge mann ich Dir leider keine geben, da ich zu wenig über Eure Beziehung weiß, wünsche Euch dreien aber eine gute Zeit.
Gruß
Mike

Gefällt mir

F
ferdie_12541328
01.05.07 um 2:35

Sex ohne Liebe bei Frauen?
Hallo Angelina, danke für Deine Antwort und die gut gemeinten Ratschläge. Sicherlich gibte es auch bei Frauen ONS's (wo eine Frau ist, gehört auch ein Mann dazu)
Aber nicht in einer über 20 jahre bestehen Beziehung.
ONS's provozieren meistens junge Flittchen (Schlampen), da sie ganu wissen, worauf ein Mann abfährt (Fastnacht!!). Erwiesen ist auch, dass ein Mann ohne Probleme einen ONS durchführen kann, da er Evulutionsbedingt nun halt mal den Fortpflanzungstrieb eingebaut hat, welcher u.a. auch noch da ist, wenn er längst die 50 überschritten hat, wobei in diesem Alter (wieder Evulutionbedingt) bei den Frauen nichts mehr geht.(Da hat sich unser Schöpfer schon was dabei gedacht!)
Eine Nicht- Geile- Notschlampe (eine normal Frau), muß nicht einmal verheiratet sein, hat keinen ONS, ausser Sie wohnt in einer Großstadt.
Bevor es in einer normalen Ehe dazu kommen könnte, sollte man über die sich zuvor angestauten Probleme reden.
Thema Evulution..
Wieso sucht sich eine Frau für Ihr (erstes mal) genau (DEN) richtigen aus und wartet?
Einem heranwachsenden Mann ist es doch egal, was er vögelt.

Hattest Du vor Deinem EX Mann schon diverse "Schalter" Erfahrungen erfahren und warst desswegen unglücklich? (Ist/war Dir SEX so wichtig?)
Geh mal hin und vergleiche die positiven Eigenschaften deines Ex- Ehemannes mit denen deines jetzigen Partners.

Danke nochmals für Deine Antwort
Mike
P.S. Für mich war es nicht die erste Partnerschaft

Gefällt mir

A
an0N_1247234599z
01.05.07 um 9:26

Kurer1
drückt es in dem thread für sensible gemüter vielleicht etwas direkt. aber er hat natürlich recht (wie so oft). und selbst wenn dein schatz nicht mit einem anderen pfeffert, kriegst du eine guten sex mit ihr nicht mehr hin. wenn du das willst, such dir affäre. wenn du eine beziehung willst, in der du ernst genommen wirst mit deinen bedürfnissen, such dir eine neue partnerin.

Gefällt mir

Anzeige
G
gracia_12714053
01.05.07 um 9:39

Als ich bin seit seit über 6 jahren mit meinem mann
zusammen und ich liebe ihn seit dem ersten tag an dem ich ihn gesehen habe, und hatte trotzdem das bedürfniss bis vor kurzem eine affäre mit einem mann zu haben, zwei jahre lang, es ging von anfang an nur um sex, von meiner seite aus,er verliebte sich, und das geht in einer affäre gar nicht....ausser man hat vor das ganz irgendwann fest werden zu lassen....was ich damit sagen will, ich halte nichts von studien,denn sie sind oft überzogen und teilweise nicht war.... ich brauche keine liebe um guen sex zu haben, vielleichtsucht deine frau bei dir die sicherheit,und geborgenheit und bei jemand anderem sex.....
zudem möchte ich generell mal behaupten das kurer nicht aggresiv sondern extrem ehrlich und offen seine meinung vertritt.... so wie die meisten hier, nur er verpackt es nicht...
lg bv100... ich wünsche dir einen schönen 1. mai............

Gefällt mir

E
eloisa_12550970
01.05.07 um 14:26

Hi Mike,
um die Sache besser zu verstehen: was heißt Schmerzen beim Vorspiel? Also Schmerzen beim Sex is klar, aber vorher?
Lg Maja

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12254514
01.05.07 um 21:01
In Antwort auf gracia_12714053

Als ich bin seit seit über 6 jahren mit meinem mann
zusammen und ich liebe ihn seit dem ersten tag an dem ich ihn gesehen habe, und hatte trotzdem das bedürfniss bis vor kurzem eine affäre mit einem mann zu haben, zwei jahre lang, es ging von anfang an nur um sex, von meiner seite aus,er verliebte sich, und das geht in einer affäre gar nicht....ausser man hat vor das ganz irgendwann fest werden zu lassen....was ich damit sagen will, ich halte nichts von studien,denn sie sind oft überzogen und teilweise nicht war.... ich brauche keine liebe um guen sex zu haben, vielleichtsucht deine frau bei dir die sicherheit,und geborgenheit und bei jemand anderem sex.....
zudem möchte ich generell mal behaupten das kurer nicht aggresiv sondern extrem ehrlich und offen seine meinung vertritt.... so wie die meisten hier, nur er verpackt es nicht...
lg bv100... ich wünsche dir einen schönen 1. mai............

Hi blackvelvet!
Wollte eigentlich gerade noch was schreiben, aber dann habe ich deine Antwort gesehen und habe dem nichts hinzuzufügen - auch nicht, was Kurer angeht. Er sagt eben das, was er denkt und das ist gut so!

Mike, was mir nicht gefällt ist, dass du eine vorgefertigte Meinung hast, die sehr klischeehaft, weltfremd und intolerant ist! Nimm mal bitte deine Scheuklappen von den Augen und laufe mit offenen Augen durchs Leben! Oder lies dich mal hier ein wenig durchs Forum, vielleicht werden dir hier auch einige Augen geöffnet werden...

Gefällt mir

F
felix_12051838
30.04.07 um 4:52
In Antwort auf amando_12079554

Oh jeh
hallo mike,
wenn ich das so lese, habe ich nicht den eindruck, daß dich deine frau noch liebt... sie scheint nicht auf dich zuzugehen und mit dir kooperieren zu wollen. es interessiert sie wohl auch nicht, daß du gerne zuwendung möchtest? sie hat schmerzen? die ursache sind, denke ich, psychische probleme. das ganze ist nicht ein sexuelles problem, sondern eines in der beziehung, und sie will das so nicht ändern.

versuche sie doch einmal nicht auf das sexuelle problem anzusprehen, sondern sie zu fragen, was ihr in der beziehung fehlt oder nicht gefällt, was ihre wünsche sind, wie es ihr mit den freundinnen draußen gefällt, was sie macht, ob sie schon einen anderen hat usw... versuche so viel wie möglich von ihr zu erfahren. wenn sie da nicht offen ist und deine liebe und dein interesse nicht spürt, kannst du es wahrscheinlich vergessen. hör ihr zu, nimm sie wahr wie sie ist... entweder es löst sich was oder du weißt, daß sie kein interesse mehr an dir hat - in jedem fall erfährst du die wahrheit und kommst weiter... viel glück!

Hallo mike
tja bei dir scheint sich der absolute wurm eingeschlichen zu haben. das ist schade. da wir im gleichen alter sind kann ich dich ganz gut verstehen.
wenn du deine frau noch liebst und sie auch körperlich noch anziehend findest gilt es hier den kampf aufzunehmen.
wenn sie dich betrügen sollte ist die ganze sache nur noch eine große lüge.
wenn die ganze rederei nichts hilft gilt es erst mal den hebel bei dir anzusetzen. definiere und "erfinde" dich mal optisch neu. brich mal ein bischen aus dem 08/15 alltag aus. lass dir mal ne ganz neue frische frisur verpassen, kauf dir mal neue etwas ausgeflipptere klamotten, mach ein bischen was für deinen körper.
nur als gefrusteter 40er rumzulaufen zerstört die ausstrahlung. setz dein mr. charming lächeln auf und versuche frischen wind in DEIN leben zu bringen.
wenn das alles unbemerkt an ihr vorüber geht ist die sache eher aussichtslos.
da die quatscherei nichts bringt sollten taten folgen. sie soll ruhig merken das sie sich deiner nicht zu sicher sein soll. du bist nicht ihr hund der ewig betteln muss.

wolf

Gefällt mir

Anzeige
P
p`l_12708716
30.04.07 um 6:05

Das kommt mir bekannt vor
vor Jahren hat mich meine damalige Frau auch auf den Ernährer reduzieren wollen und nach einem Jahr hatte ich die Scheidung durch. Auch Du lebst nur einmal und nur wegen der Kinder würde ich keinesfalls heile Familie nach aussen zeigen wollen, wenn die Frau ihre Spielchen abzieht.

Gefällt mir

L
lessie_12254514
02.05.07 um 10:35
In Antwort auf ferdie_12541328

Endlich mal eine Person, der es ähnlich wie meiner Frau geht!!
Liebe Sussie, danke vorerst einmal für Deinen ehrlichen Beitrag. Was evtl. Sexphantasien angeht, habe ich mit meiner Frau bereits darüber gesprochen. Denke, bei Ihr ist es nicht so... Sie hat mir heute sogar einen terminzettel Ihres Gynäkologen gezeigt, bei dem Sie sich bezüglich Ihrer (unserer) Sexprobleme (schmerzen) beraten lassen will.

bezüglich Deiner probleme kann ich nicht näher eingehen, da ich zu wenig Hintergrundwissen habe. Denke ich aber au meiner Sicht, dürfte Dein Mann wissen, dass Du ihn liebst. Wenn auch zwischendurch eine gewisse Sex- Abstinenz herrscht,....... dann aber alle wieder nachholen in einer Woche.... Das würde mir z.B. ein eindeutiges Zeichen Deiner Liebe, gegenüber Deinem Mann bezeugen... (Keine allgemeine Sexfrust an der man zweifeln, sich daran aufhängen könnte) Kompliment an deinen Mann
Ich bin Froh zu wissen, dass es sowas wie Sexfrust wirklich gibt.
Gehe jetzt ins Bett und streichle meiner Frau erst einmal über Ihre Wangen.
Wie gesagt, Ratschläge mann ich Dir leider keine geben, da ich zu wenig über Eure Beziehung weiß, wünsche Euch dreien aber eine gute Zeit.
Gruß
Mike

Guten Morgen Mike,
du schreibst Susie, dass du ihr keine Ratschläge geben kannst, weil du zu wenig über ihre Beziehung weisst!
Mir geht es mit dir genauso... Außerdem ist es immer schwierig, wenn man nur eine Seite kennt.

Was mir noch nicht ganz einleuchtet: wieso hat deine Frau beim Vorspiel Schmerzen? Und beim Sex nicht? Ein Vorspiel besteht doch eher aus Streicheln, Küssen etc. Also nichts, was großartige Schmerzen bereiten könnte.

So, wie du deine Frau schilderst, scheint sie wirklich weniger ein körperliches Problem zu haben als vielmehr ein psychisches. Da kann ihr der Gynäkologe wahrscheinlich eher weniger helfen.

Die Sache scheint bei euch ja auch ein großes Thema zu sein, wenn sie dir schon ihren Terminzettel zeigt, um zu beweisen, dass sie dorthin geht. Falls das so sein sollte, würde ich an deiner Stelle das Thema mal ruhen lassen; sonst fühlt sie sich ziemlich unter Druck gesetzt und blockiert schon deswegen...

Lg, Angelina

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12254514
02.05.07 um 10:40
In Antwort auf ferdie_12541328

Sex ohne Liebe bei Frauen?
Hallo Angelina, danke für Deine Antwort und die gut gemeinten Ratschläge. Sicherlich gibte es auch bei Frauen ONS's (wo eine Frau ist, gehört auch ein Mann dazu)
Aber nicht in einer über 20 jahre bestehen Beziehung.
ONS's provozieren meistens junge Flittchen (Schlampen), da sie ganu wissen, worauf ein Mann abfährt (Fastnacht!!). Erwiesen ist auch, dass ein Mann ohne Probleme einen ONS durchführen kann, da er Evulutionsbedingt nun halt mal den Fortpflanzungstrieb eingebaut hat, welcher u.a. auch noch da ist, wenn er längst die 50 überschritten hat, wobei in diesem Alter (wieder Evulutionbedingt) bei den Frauen nichts mehr geht.(Da hat sich unser Schöpfer schon was dabei gedacht!)
Eine Nicht- Geile- Notschlampe (eine normal Frau), muß nicht einmal verheiratet sein, hat keinen ONS, ausser Sie wohnt in einer Großstadt.
Bevor es in einer normalen Ehe dazu kommen könnte, sollte man über die sich zuvor angestauten Probleme reden.
Thema Evulution..
Wieso sucht sich eine Frau für Ihr (erstes mal) genau (DEN) richtigen aus und wartet?
Einem heranwachsenden Mann ist es doch egal, was er vögelt.

Hattest Du vor Deinem EX Mann schon diverse "Schalter" Erfahrungen erfahren und warst desswegen unglücklich? (Ist/war Dir SEX so wichtig?)
Geh mal hin und vergleiche die positiven Eigenschaften deines Ex- Ehemannes mit denen deines jetzigen Partners.

Danke nochmals für Deine Antwort
Mike
P.S. Für mich war es nicht die erste Partnerschaft

Den Inhalt
dieses Beitrages bezüglich Flittchen und Schlampen werde ich nicht weiter kommentieren; ich schiebe es mal auf die späte Uhrzeit...

Nur soviel: nein, ich hatte nur eine "Schaltererfahrung". Der Schalter steht jetzt auf der richtigen Position! Unglücklich war ich vorher nicht, da ich nicht wusste, was ich bis dahin alles verpasst hatte und somit auch nichts vermisst habe.

P.S. Einen Ex-Ehemann habe ich übrigens nicht.

Gefällt mir

L
lessie_12254514
02.05.07 um 10:50


Nee, hab sturmfreie Bude, kannst dich auf den Weg machen

Wat heisst hier Schlafmütze???

Musste erst mal frühstücken, Zeitung lesen...

Spitzenlaune habe ich...
ein schöner Tag ist es auch bisher...
quietschvergnügt bin ich sowieso...
immer fröhlich auch...
rundum glücklich: ja...
und wohl fühlen tue ich mich immer!

Dir das gleiche! LG

Gefällt mir

Anzeige
F
ferdie_12541328
30.04.07 um 8:55

Was soll das negative gequatsch?
Hallo Kurer1, ich weiß ja nicht, was Du bislang für schlechte Erfahrungen in Deinem Leben gemacht hast. Wieso schreibst Du so hasserfüllt und aggresiev? Meine Frau hat mich sicherlich noch nie betrogen. Wenn dem einmal so gewesen wäre, so hätte Sie es mir gesagt.
Glaube eher, dass Du dich im Forum geirrt hast.
Übrigens:
Der Sex war für Sie in unserer Beziehung noch nie so wichtig, und vor mir hatte Sie keine Beziehung, ich war/bin der erste. Irgendwie habe ich mir in diesem Forum etwas Hilfe/- Unterstützung erhofft.javaocument.quest.submit();
javaocument.quest.submit();

Gefällt mir

F
ferdie_12541328
30.04.07 um 9:16
In Antwort auf amando_12079554

Oh jeh
hallo mike,
wenn ich das so lese, habe ich nicht den eindruck, daß dich deine frau noch liebt... sie scheint nicht auf dich zuzugehen und mit dir kooperieren zu wollen. es interessiert sie wohl auch nicht, daß du gerne zuwendung möchtest? sie hat schmerzen? die ursache sind, denke ich, psychische probleme. das ganze ist nicht ein sexuelles problem, sondern eines in der beziehung, und sie will das so nicht ändern.

versuche sie doch einmal nicht auf das sexuelle problem anzusprehen, sondern sie zu fragen, was ihr in der beziehung fehlt oder nicht gefällt, was ihre wünsche sind, wie es ihr mit den freundinnen draußen gefällt, was sie macht, ob sie schon einen anderen hat usw... versuche so viel wie möglich von ihr zu erfahren. wenn sie da nicht offen ist und deine liebe und dein interesse nicht spürt, kannst du es wahrscheinlich vergessen. hör ihr zu, nimm sie wahr wie sie ist... entweder es löst sich was oder du weißt, daß sie kein interesse mehr an dir hat - in jedem fall erfährst du die wahrheit und kommst weiter... viel glück!

Danke für die konstruktive Antwort
Hallo ichbinfroh, wir versuchen schon seit Monaten das Problem zu finden und habe auch schon über alles gesprochen. Sie sagt immer zu mir, Sie hat, hatte und will keinen anderen Man. Leider steht nach wie vor das von mir bereits geschilderte SEX- Problem im Haus, über welches Sie nicht sprechen will oder kann. Vielleicht ist es doch ein Psychisches Problem und es liegt tatsächlich an mir.
Was denkst Du darüber, wenn ich Ihr den Vorschlag mache, uns für ne Weile zu trennen, leider leidtragend der Kinder?

Gefällt mir

Anzeige
F
ferdie_12541328
30.04.07 um 9:26
In Antwort auf felix_12051838

Hallo mike
tja bei dir scheint sich der absolute wurm eingeschlichen zu haben. das ist schade. da wir im gleichen alter sind kann ich dich ganz gut verstehen.
wenn du deine frau noch liebst und sie auch körperlich noch anziehend findest gilt es hier den kampf aufzunehmen.
wenn sie dich betrügen sollte ist die ganze sache nur noch eine große lüge.
wenn die ganze rederei nichts hilft gilt es erst mal den hebel bei dir anzusetzen. definiere und "erfinde" dich mal optisch neu. brich mal ein bischen aus dem 08/15 alltag aus. lass dir mal ne ganz neue frische frisur verpassen, kauf dir mal neue etwas ausgeflipptere klamotten, mach ein bischen was für deinen körper.
nur als gefrusteter 40er rumzulaufen zerstört die ausstrahlung. setz dein mr. charming lächeln auf und versuche frischen wind in DEIN leben zu bringen.
wenn das alles unbemerkt an ihr vorüber geht ist die sache eher aussichtslos.
da die quatscherei nichts bringt sollten taten folgen. sie soll ruhig merken das sie sich deiner nicht zu sicher sein soll. du bist nicht ihr hund der ewig betteln muss.

wolf

Danke
Anmerkung!! Ergänzung!!
Hallo xwolf,meinen Forum Beitrag habe ich übrigens von meiner Frau gegenlesen lassen, mit der Bitte, mich zu berichtigen, sollte ich was falsches geschrieben haben. Heute Morgen hat Sie mir bestätigt, dass meine Schilderung den Tatsachen entspräche, worauf Sie mich zärtlich in den Arm genommen hat.Irgendwie braucht Sie ja auch Hilfe, findet aber solche Foren nicht objektiv genug, wobei Sie nicht ganz unrecht hat, siehe Beitrag "kurer1". Unser Hauptproblem ist nach wie vor der Sex. Trotz aller Liebe, so kann und will ich nicht weiterleben.
Gruß
Mike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
felix_12051838
30.04.07 um 9:33
In Antwort auf ferdie_12541328

Danke für die konstruktive Antwort
Hallo ichbinfroh, wir versuchen schon seit Monaten das Problem zu finden und habe auch schon über alles gesprochen. Sie sagt immer zu mir, Sie hat, hatte und will keinen anderen Man. Leider steht nach wie vor das von mir bereits geschilderte SEX- Problem im Haus, über welches Sie nicht sprechen will oder kann. Vielleicht ist es doch ein Psychisches Problem und es liegt tatsächlich an mir.
Was denkst Du darüber, wenn ich Ihr den Vorschlag mache, uns für ne Weile zu trennen, leider leidtragend der Kinder?

Ich
denke nicht das trennung auf zeit gut ist. das geht meist schief. kenn ich aus meinem freundeskreis.
ihr solltet euch selbst und eure beziehung mal neu definieren. sachen anders machen, euch selbst mal ein bischen abändern. neue sachen miteinander machen (jetzt nicht beim sex). der beziehung einen neuen inhalt geben. ansonsten wird euch der alltag auffressen und das überträgt sich mit sicherheit auf den sex.

wolf

Gefällt mir

Anzeige
S
shane_12860422
30.04.07 um 9:56

Kämpfe um sie!
Lass Dich erstmal nicht von Lästermäulern irre machen. Wann Du die letzte Schlacht verloren hast, bestimmst Du selbst. Schlussmachen kann jeder. Das ist einfacher als um die Ehe zu kämpfen. Und es ist selten nur einer Schuld an der Misere.

Deine Schilderungen erinnern mich sehr an meine im groen und ganzen glükliche - bestehende und sich auch im sexuellen Bereich wieder stabilisierende - Ehe. Viele Punkte - selbst die beruflichen Probleme - kommen mir bekannt vor. Ich fühle mich durch meine Arbeit, meine Frau sich allerdings durch die Familie augerieben. Es fehlte ihr an - erkennbarer - Anerkennung. Unsere Gesellschaft - vorneweg die Politik (kinderlos mit wechselnden Liebschaften oder mit einer Heerschar von professionellen Helfern und somit absolut kompetent in alltäglichen Familienfragen) - geht nicht gerade zimperlich mit "Hausfrauen" um.

Gib ihr nicht das Gefühl, Sex ist ein Muss. Erobere sie neu. Unternimm mal was mit ihr 'ohne die Kinder' - versucht das zu organisieren (Essen gehen, Theater, Wochenendurlaub); bring Blumen oder ein kleines Geschenk mit; ermutige sie, etwas aus sich zu machen - Weiterbildung, Hobby, was auch immer.

Und die letzte Schlacht - mach sie eifersüchtig - ohne die Grenze zu überschreiten. Wenn Du gern zuhause bist, geh öfter weg - Sport, Hobby etc.; lach mit Anderen, wenn es mit ihr nicht geht, aber so, dass sie es sieht; werde lockerer im Umgang mit anderen Frauen - das verbessert Deine Ausstrahlung.

Wenn sie dann immer noch nicht anspringt, solltest Du ihr offen erklären, Du Dich jetzt nicht weiter abrackerst. Das ist dann keine Kapitulation, sondern Selbstschutz.

Auch in meiner Ehe verläuft, wie gesagt, nicht alles rosig, aber wir sind inzwischen von Sex 1x im Monat bei 2x die Woche angelangt. Das ist immer noch nicht die Erfüllung meiner Träume, aber eine gewaltige Steigerung.

Alles Gute, Fradolo

Gefällt mir

L
lessie_12254514
30.04.07 um 10:00

Hallo Mike,
habt ihr schon einmal über eine Paartherapie nachgedacht?

Muss zugeben, dass ich solchen Dingen auch eher skeptisch gegenüber stehe, aber bei euch scheint mir die ganze Situation sehr eingefahren zu sein und manchmal braucht man einfach mal eine neutrale Person, die einen wieder aus so einer Situation herausholen kann.
Bei euch scheint jeder zu denken, dass er alles richtig macht, aber ihr müsst euch einfach mal hinsetzen und offen über alles reden. Jeder sollte sagen, was ihn am anderen stört, was man sich für die Beziehung wünscht, was man vermisst etc. Und das solltet ihr möglichst schnell tun, ansonsten wird die ganze Situation noch eingefahrener als sie ohnehin schon ist.

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12254514
30.04.07 um 10:06
In Antwort auf ferdie_12541328

Was soll das negative gequatsch?
Hallo Kurer1, ich weiß ja nicht, was Du bislang für schlechte Erfahrungen in Deinem Leben gemacht hast. Wieso schreibst Du so hasserfüllt und aggresiev? Meine Frau hat mich sicherlich noch nie betrogen. Wenn dem einmal so gewesen wäre, so hätte Sie es mir gesagt.
Glaube eher, dass Du dich im Forum geirrt hast.
Übrigens:
Der Sex war für Sie in unserer Beziehung noch nie so wichtig, und vor mir hatte Sie keine Beziehung, ich war/bin der erste. Irgendwie habe ich mir in diesem Forum etwas Hilfe/- Unterstützung erhofft.javaocument.quest.submit();
javaocument.quest.submit();

Mike,
warum glaubst du, dass deine Frau es dir sicherlich gesagt hätte, wenn sie dich betrogen hätte? Das halte ich für absolut unrealistisch! Es sei denn, sie wollte sich ohnehin von dir trennen.

Gefällt mir

L
lessie_12254514
30.04.07 um 10:08

Kurer,
was ist denn mit dir los? Schlechte Laune heute?

Lg

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12254514
30.04.07 um 10:28

Bei mir
ist alles im grünen Bereich seit ich dich gelesen habe. Und auch ansonsten läuft es gut...

Aber nochmal zu Mike: bevor man die Ehe einfach nach so langer Zeit aufgibt, kann man es ja noch mal versuchen. Wie ich schon sagte, halte ich selber nicht viel davon, aber wenn beiden noch was aneinander liegt... Manchen hat es schon angeblich geholfen. Ob dauerhaft, weiß ich aber auch nicht... Sehr eingefahren das Ganze hier, was man so liest. Na ja, einen Versuch ist es vielleicht wert.

Also Mike, denk einfach drüber nach. Aber ich schließe mich der Meinung deiner Frau an: ich bezweifele, dass das Forum dir hier helfen kann!

Gefällt mir

F
ferdie_12541328
30.04.07 um 11:03
In Antwort auf lessie_12254514

Mike,
warum glaubst du, dass deine Frau es dir sicherlich gesagt hätte, wenn sie dich betrogen hätte? Das halte ich für absolut unrealistisch! Es sei denn, sie wollte sich ohnehin von dir trennen.

Wei Ihr SEX noch nie wichtig war
Nur wurde halt aus wenig Sex noch weniger Sex

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12254514
30.04.07 um 11:19

Na ja,
die, bei denen es geklappt hat, waren nicht in einer so eingefahrenen Situation!

Eine Eheberatung kann natürlich einen Menschen nicht ändern. Und wenn man mit 40 schon 20 Jahre zusammen ist...In der Zeit verändert man sich im Normalfall einfach extrem.

Aber man kann doch vorher nicht schon sagen, dass es nichts bringt! Dann bringt es auch nichts.

Kurer, think positive! Always!

Gefällt mir

L
lessie_12254514
30.04.07 um 11:22
In Antwort auf ferdie_12541328

Wei Ihr SEX noch nie wichtig war
Nur wurde halt aus wenig Sex noch weniger Sex

Weißt du, Mike,
mir war Sex auch nie sonderlich wichtig. Bis ich jemanden traf, der mir gezeigt hat, wieviel Spaß Sex wirklich macht! Er hat bei mir den berühmten Schalter umgelegt! So etwas passiert! Also, renn bitte nicht blind durchs Leben...

Gefällt mir

Anzeige
A
aesop_11904258
30.04.07 um 11:24
In Antwort auf ferdie_12541328

Danke
Anmerkung!! Ergänzung!!
Hallo xwolf,meinen Forum Beitrag habe ich übrigens von meiner Frau gegenlesen lassen, mit der Bitte, mich zu berichtigen, sollte ich was falsches geschrieben haben. Heute Morgen hat Sie mir bestätigt, dass meine Schilderung den Tatsachen entspräche, worauf Sie mich zärtlich in den Arm genommen hat.Irgendwie braucht Sie ja auch Hilfe, findet aber solche Foren nicht objektiv genug, wobei Sie nicht ganz unrecht hat, siehe Beitrag "kurer1". Unser Hauptproblem ist nach wie vor der Sex. Trotz aller Liebe, so kann und will ich nicht weiterleben.
Gruß
Mike

?
Du bistjetzt 20 Jahre mit deiner Frau zusammen
und hast 2 x Sex im Monat!!??
Ich finde das ist ein guter Schnitt, bin mit meiner Frau 15 Jahre zusammen und wir haben habe vielleicht 4 x im Jahr Sex wenn ich Glück habe , ich möchte natürlich auch öfters, nur kam bei meiner Frau depressionen nach der Geburt dazu usw.
An deiner Stelle würde ich mich nicht beschweren sonder glücklich sein.
Wenn in eurer Beziehung sonst alles in Ordnung
ist,, lass es wie es ist, unternehmt gemeinsam
was und auch alleine jeder für sich, Sie möchte gerne mit Ihren Freundinnen weg dann soll Sie, und du gehst mit deinen Freunden weg.
Jeder braucht doch auch mal seinen Freiraum.
Und du einen Ausgleich zu deinen 10 Std. Arbeit, ist bei mir auch so.
Meine Frau hat Ihren Abend und ich meinen
wir verstehen uns wie am ersten Tag, klar es gibt auch mal Streit, aber das ist normal.

Gefällt mir

F
ferdie_12541328
30.04.07 um 11:28
In Antwort auf shane_12860422

Kämpfe um sie!
Lass Dich erstmal nicht von Lästermäulern irre machen. Wann Du die letzte Schlacht verloren hast, bestimmst Du selbst. Schlussmachen kann jeder. Das ist einfacher als um die Ehe zu kämpfen. Und es ist selten nur einer Schuld an der Misere.

Deine Schilderungen erinnern mich sehr an meine im groen und ganzen glükliche - bestehende und sich auch im sexuellen Bereich wieder stabilisierende - Ehe. Viele Punkte - selbst die beruflichen Probleme - kommen mir bekannt vor. Ich fühle mich durch meine Arbeit, meine Frau sich allerdings durch die Familie augerieben. Es fehlte ihr an - erkennbarer - Anerkennung. Unsere Gesellschaft - vorneweg die Politik (kinderlos mit wechselnden Liebschaften oder mit einer Heerschar von professionellen Helfern und somit absolut kompetent in alltäglichen Familienfragen) - geht nicht gerade zimperlich mit "Hausfrauen" um.

Gib ihr nicht das Gefühl, Sex ist ein Muss. Erobere sie neu. Unternimm mal was mit ihr 'ohne die Kinder' - versucht das zu organisieren (Essen gehen, Theater, Wochenendurlaub); bring Blumen oder ein kleines Geschenk mit; ermutige sie, etwas aus sich zu machen - Weiterbildung, Hobby, was auch immer.

Und die letzte Schlacht - mach sie eifersüchtig - ohne die Grenze zu überschreiten. Wenn Du gern zuhause bist, geh öfter weg - Sport, Hobby etc.; lach mit Anderen, wenn es mit ihr nicht geht, aber so, dass sie es sieht; werde lockerer im Umgang mit anderen Frauen - das verbessert Deine Ausstrahlung.

Wenn sie dann immer noch nicht anspringt, solltest Du ihr offen erklären, Du Dich jetzt nicht weiter abrackerst. Das ist dann keine Kapitulation, sondern Selbstschutz.

Auch in meiner Ehe verläuft, wie gesagt, nicht alles rosig, aber wir sind inzwischen von Sex 1x im Monat bei 2x die Woche angelangt. Das ist immer noch nicht die Erfüllung meiner Träume, aber eine gewaltige Steigerung.

Alles Gute, Fradolo

Danke
Mich hübsch machen.. mache ich eigendlich schon immer. Es ist auch so, so glaube ich, dass ich nicht gerade der unansehlichste bin. bin weder zu klein, noch zu dick. Mit anderen Frauen flirten... ja, habe ich auch schon gemacht, bzw. das passiert manchmal automatisch ohne mein Dazutun.

Wie gesagt, ich glaube Ihr, dass Sie noch nie fremd gegangen ist. Ich denke, Ich würde es Ihr ansehen, bzw. Wie schon gesagt, Sie würde es mir sagen.
Weshalb Sie aber ein Problem mit dem Sex hat und nichts dagegen unternimmt, bzw. zusieht, wie unsere Ehe langsam daran kaputt geht, verstehe ich einfach nicht. Ich habe Sie auch schon einmal aus einem unsere Gespräche heraus gefragt, ob es da mal früher was gegeben hat (in der Kindheit), was Sie aber verneinte.

Wir vertragen uns wieder so lange (harmonisch und in Liebe), bis es mir mit dem Sex wieder zu lange dauerd.Einmal angenommen es ist kein psychisches, sondern ein körperliches Problem (habe im Internet aber noch nichts gefunden, was auf ein körperliches Problem hinweisen könnte), was habe ich dann erst zu erwarten wenn wir mal älter sind, bzw. Sie in die Wechseljahre kommt. Ist es dan ganz aus mit Sex?

Gefällt mir

Anzeige
F
ferdie_12541328
30.04.07 um 11:34
In Antwort auf aesop_11904258

?
Du bistjetzt 20 Jahre mit deiner Frau zusammen
und hast 2 x Sex im Monat!!??
Ich finde das ist ein guter Schnitt, bin mit meiner Frau 15 Jahre zusammen und wir haben habe vielleicht 4 x im Jahr Sex wenn ich Glück habe , ich möchte natürlich auch öfters, nur kam bei meiner Frau depressionen nach der Geburt dazu usw.
An deiner Stelle würde ich mich nicht beschweren sonder glücklich sein.
Wenn in eurer Beziehung sonst alles in Ordnung
ist,, lass es wie es ist, unternehmt gemeinsam
was und auch alleine jeder für sich, Sie möchte gerne mit Ihren Freundinnen weg dann soll Sie, und du gehst mit deinen Freunden weg.
Jeder braucht doch auch mal seinen Freiraum.
Und du einen Ausgleich zu deinen 10 Std. Arbeit, ist bei mir auch so.
Meine Frau hat Ihren Abend und ich meinen
wir verstehen uns wie am ersten Tag, klar es gibt auch mal Streit, aber das ist normal.

??
Spricht da meine Frau? Hat sich da meine Frau angemeldet?

Habe doch niemals in diesem Theared erwähnt, dass ich keinen Ausgleich habe?

####################
Profil von garguel
Pseudonymgargeul
GeschlechtNoch nicht sichtbar
AlterNoch nicht sichtbar
OrtNoch nicht sichtbar
HobbiesNoch nicht sichtbar
Ich mag / Ich mag nichtNoch nicht sichtbar
Alben
Noch kein Album
Blogs
Noch kein Blog
Foren
Die neusten Foreneinträge
Forum : Sexualität
Diskussion : Keinen Sex mehr in der Ehe
?30 April 2007 um 11:24

Gefällt mir

F
ferdie_12541328
30.04.07 um 11:44
In Antwort auf aesop_11904258

?
Du bistjetzt 20 Jahre mit deiner Frau zusammen
und hast 2 x Sex im Monat!!??
Ich finde das ist ein guter Schnitt, bin mit meiner Frau 15 Jahre zusammen und wir haben habe vielleicht 4 x im Jahr Sex wenn ich Glück habe , ich möchte natürlich auch öfters, nur kam bei meiner Frau depressionen nach der Geburt dazu usw.
An deiner Stelle würde ich mich nicht beschweren sonder glücklich sein.
Wenn in eurer Beziehung sonst alles in Ordnung
ist,, lass es wie es ist, unternehmt gemeinsam
was und auch alleine jeder für sich, Sie möchte gerne mit Ihren Freundinnen weg dann soll Sie, und du gehst mit deinen Freunden weg.
Jeder braucht doch auch mal seinen Freiraum.
Und du einen Ausgleich zu deinen 10 Std. Arbeit, ist bei mir auch so.
Meine Frau hat Ihren Abend und ich meinen
wir verstehen uns wie am ersten Tag, klar es gibt auch mal Streit, aber das ist normal.

Kann ich nicht ganz mit die teilen.
Wenn sich die Frau auswärts wohler findet, sie auswärts mehr Spass hat als zuhause bei Ihrer Familie, für was ist man dann verheiratet?

In diesem Fall bin ich dann nur ein guter Freund, wenn überhaupt, weil man mit einem guten Freund ja auch Spass hat, der zuhause bleibt, während Sie sich amüsiert und ich solange auf die Kinder aufpasse.

Gefällt mir

Anzeige
F
ferdie_12541328
30.04.07 um 12:37
In Antwort auf ferdie_12541328

Kann ich nicht ganz mit die teilen.
Wenn sich die Frau auswärts wohler findet, sie auswärts mehr Spass hat als zuhause bei Ihrer Familie, für was ist man dann verheiratet?

In diesem Fall bin ich dann nur ein guter Freund, wenn überhaupt, weil man mit einem guten Freund ja auch Spass hat, der zuhause bleibt, während Sie sich amüsiert und ich solange auf die Kinder aufpasse.

Bin am Ende!!! Mir fällt nichts mehr ein
Sicherlich, Sex hatten wir in den letzten Jahren nicht mehr so häufig. Was wir aber die letzten Jahre immer taten war, dass wir uns sichtlich geliebt haben. Min. 10 Küsse am Tag, gesagt haben wir es uns auch offt, das wir uns lieben. Momentan ist aber alles so aussichtslos und keine Besserung in Sicht. So langsam vermute ich selbst, dass Sie eine Affäre hatte/hat, mir es aber nicht sagen kann weil sie mich immernoch liebt, und Sie genau weiß dass, wenn ich es wüsste, alles aus wäre. Warum unternimmt Sie keinerlei Anstalten unsere Beziehung zu retten, sucht Hilfe bei einem Arzt? Ich komme so nicht mehr weiter. Nur eines gibt mir Trost. Wenn Sie mit einem anderen was hatte..... ES KOMMT IMMER RAUS, und wenn es Jahre später ist. Spätestens dann weiß ich wo ich die letzten Jahre drann war.
Ich lebe jetzt mein Leben so weiter wie bisher, in den Armen meiner Familie (den Kindern). Dann verzichte ich halt eben auf Sex, hat die letzten Jahre ja auch funktioniert. Hätte mir bis vor ein paar Monaten niemals erträumt, dass ich einmal so denke....(selbständig, gestrotzt vor Selbswertgefügl und Selbstbewustsein)
aber...
Man kann nicht alles im Leben haben. Vielleicht wird es im nächsten ja anderst.

Cu
Mike

Gefällt mir

F
ferdie_12541328
30.04.07 um 13:53
In Antwort auf lessie_12254514

Weißt du, Mike,
mir war Sex auch nie sonderlich wichtig. Bis ich jemanden traf, der mir gezeigt hat, wieviel Spaß Sex wirklich macht! Er hat bei mir den berühmten Schalter umgelegt! So etwas passiert! Also, renn bitte nicht blind durchs Leben...

Den berühmten Schalter heisst Liebe
Hallo Angelina, den Schalter gibt es genauso wenig wie den "G" Punkt. Du wirst halt deinen alten Partner nicht geliebt haben. Wieso ist dann meine Frau immernoch bei mir, wenn sie jetzt "die" Liebe kennt? Zumal Frauen lt. Studien nicht einfach so fremd gehen wie z.B. Männer. Bei Frauen ist in der Regel immer Liebe im Spiel. Warst Du schon einmal über 20 Jahre mit einem Partner zusammen?

Gefällt mir

Anzeige
L
lessie_12254514
30.04.07 um 14:28
In Antwort auf ferdie_12541328

Den berühmten Schalter heisst Liebe
Hallo Angelina, den Schalter gibt es genauso wenig wie den "G" Punkt. Du wirst halt deinen alten Partner nicht geliebt haben. Wieso ist dann meine Frau immernoch bei mir, wenn sie jetzt "die" Liebe kennt? Zumal Frauen lt. Studien nicht einfach so fremd gehen wie z.B. Männer. Bei Frauen ist in der Regel immer Liebe im Spiel. Warst Du schon einmal über 20 Jahre mit einem Partner zusammen?

Hallo Mike!
Nein, ganz so lang war ich noch nicht mit einem Partner zusammen und ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich immer skeptisch werde, wenn ich von Paaren höre, für die es die jeweils erste Partnerschaft ist. Ich denke immer, dass man sich doch gerade zwischen 20 und 30 extrem weiterentwickelt als Persönlichkeit und es bestimmt eine Seltenheit ist, wenn man sich als Paar in die gleiche Richtung entwickelt. Meine damaligen Partnerschaften sind zumindest immer an der unterschiedlichen Entwicklung meinerseits und der meiner Ex-Partner gescheitert. Und das halte ich für durchaus normal. Man kann von Glück sagen, wenn das anders ist. Und bei euch war es ja offensichtlich bisher anders.
Aber nach meiner Erfahrung bricht früher oder später einer von beiden aus der Partnerschaft aus. Tut mir leid, aber so habe ich es bisher meistens erlebt. In meinen Augen ist der Mensch von Natur aus nicht monogam.

Was den Sex ohne Liebe angeht, kann ich dir nur sagen, dass es ein Irrglaube ist, wenn frau keinen Sex ohne Liebe haben kann! Wie sonst käme denn wohl ein ONS zustande? Du willst mir doch nicht ernsthaft erzählen, dass man einen Mann, den man gerade erst kennengelernt hat und mit dem man leidenschaftlichen Sex hat, liebt... Bitte, zur Liebe gehört doch wohl ein wenig mehr, meinst du nicht? Also, Sex ohne Liebe geht auch bei Frauen. Natürlich muss einem der Mann gefallen, aber das wird bei euch Männern ja nicht anders sein...

Ich wünsch dir viel Glück für deine Beziehung, aber es wird wohl ein hartes Stück Arbeit vor euch liegen. Hoffentlich sieht deine Frau das auch so, dass es sich lohnt zu kämpfen!


Gefällt mir

Anzeige
Anzeige