Home / Forum / Sex & Verhütung / Keinen Sex mehr

Keinen Sex mehr

29. Oktober 2013 um 21:28

Hallo!

Ich habe ein riesen Problem, ich bin 24 Jahre alt habe einen Sohn mit 18 monate und das nächste Kind ist unterwegs, nun zur meiner geschichte ich bin seit fast 3 Jahren mit meiner Freundin zusammen am Anfang hatten wir jeden Tag Sex, alles schön und gut aber seit der Geburt unseres Sohnes nichts mehr ich glaube auf ein Jahr hatte ich 5 mal Sex mitleidshalber glaube ich, als sie vor 3 Monaten wieder den Kinderwunsch hatte und ich eigentlich auch hatte sie zwar keine Lust aber ich durfte, es klappte beim ersten mal hab ich mir ausgerechnet als sie beim Frauenarzt war hat sie erfahren dass sie in der 5 Woche schwanger ist, seit dem bekomme ich auch keinen Sex mehr.(Da fühle ich mich schon ausgenutzt) Wir streiten sehr oft über das Thema da sie nicht will aber ich schon wen ich auch nur 2 mal im Monat darf ist das auch OK aber nein mir ist es nicht gegönnt, dazu muss ich auch sagen dass ich seit der Geburt keinen Kuss keine Umarmung mehr bekomme dass will sie einfach nicht, dass unser Sohn sie ganz schön auf trapp hält das versteh ich auch. ich helfe ihr wo ich kann, hilft leider auch nicht, sie sagt immer nur es ist normal ich hab keine Lust lass mich in Ruhe sonst gehe ich, ja sie droht mir mit mir schluss zu machen, ich weis einfach nicht mehr weiter soll ich sie in ruhe lassen, auf Jahrelangen Sex verzichten?? Ich weis ja nicht wen das wieder in Ordnung kommt oder ob es Möglichkeiten gibt die Stimmung wieder herzuholen. Der Frust wird immer größer
Vielleicht habt ihr erfahrungen oder Tipps die mir es erleichtern können oder ein Licht am Ende des Tunnels zeigen.
Ich entschuldige mich für das durcheinander, habs einfach geschrieben wie es mir eingefallen ist.


Ich danke euch. Liebe Grüße

30. Oktober 2013 um 6:01

...
manchmal verlieren sich Frauen in ihrer Mutterrolle.
ich schlage dir eine professionelle Beratung vor, nicht die küchentischpsychologie hier, denn hier hat keiner Ahnung. ferndiagnostik ist unmöglich.
die Idee hinter der Beratung ist nicht die frau zum sex zu bringen, sondern eure Beziehung mit allen Erwartungen, wünschen und Hoffnungen zu klären, auch die jeweiligen rollen - mutter-frau-Partnerin... und natürlich auch deine rollen.
es ist in Ordnung wenn dich deine frau nicht umarmt, keinen sex will. deine frau hat gründe, wenn auch keine objektiv klaren. es tut weh, abgelehnt zu werden. wenn geklärt ist warum, ist es aber ok, im sinne von "ich verstehe dich".

lässt sich deine frau darauf ein, dann hast du zumindest Klarheit. wenn nicht, dann meiner Meinung nach auch.
alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:25

Danke dir
Ja ich stimme dir zu das Schluss machen keine Lösung ist, den Gedanken hatte ich schon mal aber ich glaube nicht das es mir dann besser geht allein schon die Kinder. Ich werde einfach warten bis nach der Geburt des 2 Kindes und dann sehe ich mal weiter, vielleicht mache ich eine Paar Therapie oder so, hoffentlich kommts nicht so weit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:30
In Antwort auf devnet_11926110

...
manchmal verlieren sich Frauen in ihrer Mutterrolle.
ich schlage dir eine professionelle Beratung vor, nicht die küchentischpsychologie hier, denn hier hat keiner Ahnung. ferndiagnostik ist unmöglich.
die Idee hinter der Beratung ist nicht die frau zum sex zu bringen, sondern eure Beziehung mit allen Erwartungen, wünschen und Hoffnungen zu klären, auch die jeweiligen rollen - mutter-frau-Partnerin... und natürlich auch deine rollen.
es ist in Ordnung wenn dich deine frau nicht umarmt, keinen sex will. deine frau hat gründe, wenn auch keine objektiv klaren. es tut weh, abgelehnt zu werden. wenn geklärt ist warum, ist es aber ok, im sinne von "ich verstehe dich".

lässt sich deine frau darauf ein, dann hast du zumindest Klarheit. wenn nicht, dann meiner Meinung nach auch.
alles gute

Danke dir
Dein Rat hört sich gut an, aber ob sie auf das anspringt weis ich auch nicht mal schaun, ich gebe ihr die Zeit da ich sie auch liebe und wir uns eigentlich gut verstehn bis auf den Sex halt, aber Schluss machen ist auch keine Lösung, allein schon wegen der Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:38

Schade
Ich dachte mir geht es schlecht, aber nach deiner Geschichte weis ich das es noch schlimmer geht
Was machen wir Männer falsch?? 5 Jahre keinen Sex und sonst auch nichts, ich weis nicht wie du das aushältst, ich würde mir alles mögliche einbilden, einen anderen und so weiter, da versteh ich dich das du weg bist wen du eine bessere findest, das ging mir glaube ich auch nicht anders.
Die Hoffnung stirbt zuletzt sagt man aber ewig leben wir auch nicht, ich wünsche auch dir Viel Glück in deinem Leben und schau das es auch dir gut geht nicht nur deiner Tochter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:45

Danke dir
Ja ich glaube auch das es die Hormone sind, sie hatte glaube ich schon mal einen Test aber was rauskam weis ich (noch) nicht. Sie sagt zwar immer dass sie mich liebt und das es nicht an mir liegt sondern beim Sohn und das er so anstrengend ist und immer ihre zuneigung braucht, was ich auch weis und das er auch seit dem er auf der Welt ist nicht eine Nacht durchgeschlafen hat, daher muss sie oft aufstehen um ihn zu beruhigen, Ich rede mit ihr fast jeden Tag über das thema und das nervt sie schon so, ich habe mr das ganze einmal überlegt und glaube das ich auch nicht gerade das Unschuldslamm bin. Ich warte jetzt mal ab was passiert und hoffentlich wirds besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:50

Danke dir
Ja das wäre mal eine Idee mit dem Trikot, ich glaube sie würde lachen, was ich ich nicht ganz verstehe ist deine Aussage (ich hätte dich nicht gewarnt) hattest du auch schon diese Erfahrung??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 22:40

Ich machs mal kurz....
so wie du das schreibst gibt es für mich leider nur 2 Varianten und keine wird dir gefallen
Versorgertypus: ah, Den binde ich mir mit einer "großen" Familie!
Dorftypus: Die Gesellschaft, Nachbarschaft erwartet eine typische Familie, Mann/Haus/2 Kinder/Auto/Moped/Urlaube....

sehe es annähernd wie einige der Vorschreiber/Innen!
Wenn deine Frau unter die o.g. Typen fällt.....ganz klar TRENNUNG!
ansonsten reden, Paarhilfe...etc

mein Ex war eher der Dorftyp

Wenns mit dem Sex nicht klappt oder zurzeit keine Lust da ist, dann ist das halt so....aber Nein oder Zärtlichkeit verweigern ist ein no go wenn man sich liebt!!!
Klar mag es Abschnitte geben wo es nicht klappt (Beruf, Familie, Freunde, Verein,...) aber WO, wenn nicht beim eigenen Partner will man sich ausruhen, geborgen fühlen, aufaden.....also gar keine Zärtlihkeit = Trennung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was ist da gerade passiert?
Von: perida_12143940
neu
20. November 2013 um 21:37
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook